Kader FC Bayern Basketball 2019/20

  • @auripigment


    wollte ich gerade auch posten. was bedeutet das ? verlängerung ? wechsel ? da ihn das bild im fcbb trikot zeigt würde ich eher auf verlängerung tippen. dazu auch noch die 3 kreise / bälle in rot weiß blau.


    nur die musikinstrumente sind etwas komisch. würden ja eher für utah jazz sprechen :D:D:D

    rot und weiß bis in den Tod

  • Wir können nur hoffen, dass die eurohoops und sportando Meldungen das übliche geplänkel in der Vertragsverhandlungszeit sind und halt von den beteiligten Parteien inkl. sogenannte Manager/Berater diese Medien gezielt nutzen.


    Gerade bei Book könnte man doch nach drei Jahren, die er bei uns nun ackert und einer doch ganz passablen sportlichen Perspektive verhindern, dass er nach Moskau bzw, dessen Speckgürtel geht. Der muss bei uns auch nicht für Peanuts spielen, hat drei kleine Kinder und wenn er will kann er bis zur Verrentung hier bleiben.....

    0

  • Da es nach Jovic und Booker nach diversen Medienberichten offenbar zusammen zu Khimki Moskau zieht, wird Baiesi sehr viel Arbeit zu erledigen haben.


    Jovic qualitativ zu ersetzen, wird sehr schwer werden. Sein Abgang (sollte er offiziell werden) wird spielerisch eine große Lücke ins Team reißen. Ich kann nur hoffen, dass man jetzt keinen "Hero-Baller" Point Guard unter Vertrag nimmt.


    Im Frontcourt wird der Umbruch wie erwartet ausfallen. Mit einer Verlängerung von Williams konnte man - trotz seiner diversen Anspielungen - nicht wirklich rechnen, so dass ich glaube (und hoffe), dass man insoweit schon den Ersatz an der Angel hat.


    Booker ist natürlich ein extrem spektakulärer Spieler, aber er kam - vor seiner schweren Verletzung - in der Euroleague deutlich an seine Grenzen. Wenn man sich spielerisch in der Euroleague verbessern möchte, muss man Booker ersetzen, völlig unabhängig davon, ob Booker sich verändern oder der FCBB sich auf der 5 neu orientieren wollte.


    Auf jeden Fall wird man noch einige (ausländische) Spieler verpflichten müssen, wenn man sich die ganzen (vermeintlichen und bestätigten) Abgänge einmal vor Augen führt: Jovic, Hobbs, Dangubic, Williams und Booker.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Book leider fix bei khimki laut deren Website.
    Daniele, hallo .... bist du noch da?... :-D


    Die Falshbacks kann sich die Gescghäftsstelle einrahmen. Book und Williams ganz prominent platziert und nun beide (vermutlich) weg. Kontinuität sieht in meinen Augen anders aus.
    Bin gespannt wie wir die top8 fest machen wollen... bzw, mit welchem Roster

    0

  • Vermute mal, dass Djedo und Lucic auch ordentlich vom neuen Etat abschöpfen.


    Booker und Williams, sicher ein, vor allem auch menschlicher Verlust, aber vielleicht nicht mehr im sinnvollen PLV.


    Aber, hätte ich die Wahl, Djedo und Lucic erscheinen mir persönlich als "wertvollere" Verpflichtung aus dem alten Kader.


    Allerdings wäre es Balsam auf die Fanseele, würde mal ein neuer, attraktiver Name auftauchen, an dem man sich wieder ein wenig aufrichten kann ;)

  • Jovic und Booker zu Khimki, die bis jetzt nicht wirklich besser waren, als die Bayern. Mit denen kann man auch nicht Meister werden - wobei der Aderlaß von CSKA schon heftig ist und es verwundert, daß sie Teodosic nicht zurückholen konnten - oder wollten.
    Wenn jetzt noch William geht, ist das doch ein größerer Umbruch, als geplant.
    2 PGs müssen sich neu einspielen und auf das System Radonjic einstellen.
    Und es muß ein neuer, Euroleague-tauglicher Frontcourt her und Dangubic muß auch noch ersetzt werden.
    Pesic war ja mit der Athletik zufrieden und wollte eigentlich nur Länge verpflichten. Jetzt muß beides her.
    Ob das mit der geplanten Qualitätssteigerung in diesem heißen Tradesommer gelingt?
    Da die Bayern es letzten Sommer besser als andere geschafft haben, ihre Verpflichtungen aus der Gerüchteküche rauszuhalten, darf man gespannt sein, ob das heuer auch wieder gelingt und ob sie demnächst Vollzug melden. Es wird ja Immer erst der Abgang bestätigt und dann der Neuzugang.

    0

  • Pressemitteilung von FCBB bestätigt nun die Abgänge von Booker, Jovic (beide Khimki) und Williams (offen).
    Der Dank wird an alle drei gerichtet.
    Ich kann mich jedoch nicht des Eindrucks erwehren, dass ein klein wenig Bitterkeit mitschwingt.
    Weniger bei Book und Williams. Nur der letzte Absatz über Jovic ist komisch und bliebt sehr unterkühlt bei den Fakten (da scheint etwas vorgefallen zu sein).

    0

  • Ich finde, man sollte es sehr differenziert sehen.


    Bei Williams wäre ich überzeugt gewesen, dass er nicht zu halten sein wird, wenn da nicht die „NBA oder Bayern“-Sache gewesen wäre. So ist es dann auch gekommen.


    Jovic ist ein formidabler Assistgeber, der mich in den Finals aber nicht überzeugt hat. Er ist oft genug Alba in die Falle gedribbelt und hat dabei viel Zeit und manches Mal auch den Ball verloren. Ich halte ihn deshalb nicht für unersetzbar. Und vielleicht ist es ein Fehler in T.J. Bray den neuen Hobbs zu sehen. Vielleicht ist er in Wahrheit der neue Jovic? Die Einschätzung auf SD, dass Bray mehr überzeugt hat in der letzten Saison als Jovic finde ich definitiv interessant. Und dann noch die ständigen Verletzungen. Hat Jovic überhaupt in den zwei Jahren eine längere Phase gehabt, in der er nicht verletzt ausgefallen ist oder geschont werden musste? Was soll das auf Dauer werden, wenn er nie kontinuierlich (mit dem Team) spielen kann, sondern immer wieder herausgerissen wird.


    Bei Booker mag es weh tun, weil Publikumsliebling. Aber ganz ehrlich, das war Chevy auch. Und der spielt auch nicht mehr bei uns und zwar nicht nur weil er jetzt zu alt wäre. National müsste schon viel schief laufen, wenn Bayern in den nächsten Jahren nicht stets ein heißer Titelkandidat sein sollte. Vermutlich sogar der heißeste. Europäisch fand ich Booker nicht überzeugend. Athletik ist gut und schön, wenn der Gegner 10 cm größer und erfahren ist, stößt man da auch schnell an seine Grenzen. Und technisch ist er nicht so versiert, dass er sich auf diese Art durchsetzen könnte.


    Pesic hat viel Blödsinn gemacht bei der Kaderzusammenstellung. Dafür hat man Baiesi geholt. Der ist jetzt gefordert. Wenn es einfach wäre, bräuchte man ihn nicht. Und athletische, dunkelhäutige, über 2 Meter große Amerikaner, die gut mit einem Basketball umgehen können, soll es weltweit ein oder zwei geben, die noch unter Vertrag genommen werden können.

    0

  • Ich fürchte, dass es einen guten Grund gibt, warum man nie Bilder oder Meldungen gesehen hat wie „Macvan beginnt wieder individuell mit dem Ball zu trainieren“ (Wurftraining etc.), er wird einfach nicht so weit sein. Wenn er überhaupt wieder fit wird. Und da er nicht Kevin Durant ist, nimmt ihn aktuell keiner unter Vertrag. Weder die Bayern noch sonst jemand.


    Edith weißt daraufhin, dass es mir nicht möglich ist, zu zitieren und dann zu antworten Access denied. Warum auch immer. Deshalb in 2 Teilen.

    0

  • ....


    Edith weißt daraufhin, dass es mir nicht möglich ist, zu zitieren und dann zu antworten Access denied. Warum auch immer. Deshalb in 2 Teilen.

    Das passiert mir auch immer wieder - k.A. woran das liegt.


    PS: Diesmal hat es komischer Weise geklappt - hängt wohl davon ab, was man unmittelbar davor gemacht hat.

    0

  • @bemha


    Hinsichtlich deiner Ausführungen zu Devin Booker bin ich im Camp. Williams war für mich immer ein klarer Abgang, weil er - finanziell - einfach nicht zu halten war.


    In Sachen Jovic sehe ich die Sachlage jedoch anders. Jovic hat mir in den Finals deutlich besser gefallen als Lo, weil letzterer immer Löcher ins Parkett gedribbelt hat. Unter Jovic hatte das Spiel des FCBB in den vergangenen Jahren aber immer Struktur, Ruhe und eine gewisse Pass-Ästhetik.


    Bray kann nicht wirklich der Ersatz für Jovic sein. Sicherlich hat Bray letzte Saison bei Vechta herausragend gespielt, aber er muss diese Leistung erst noch bestätigen.


    Würde Bray Jovic 1zu1 ersetzen, wäre ich damit nicht glücklich, weil Bray irgendwo auch ein Hero-Baller ist.


    Wenn er die 3er so effektiv wie in Spiel 3 der Halbfinalserie einnetzt, ist seine Spielweise spektakulär. Wirft er jedoch Backstein um Backstein, kann sowas auch einer Mannschaft schaden.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • @marwahn:


    TJ Bray ist kein m. E. Hero-Baller. Er war nicht umsonst der beste Assistgeber der BBL. Er kann halt neben den Assists auch geil werfen. Aber - und ich habe viele Vechta-Spiele gesehen und maße mir daher eine Meinung an - er übernimmt nur, wenn es sein muss und sucht nicht auf Teufel komm raus den eigenen Wurf, was für mich so ein bisschen das Kriterium für Hero-Baller ist.


    Ob er der Ersatz für Jovic ist? Das kann ich mir nicht vorstellen, da seine Verpflichtung ja zu einem Zeitpunkt erfolgt ist, als man noch nicht wusste, dass uns Jovic verlässt. Ich gehe daher davon aus, dass wir einen Ersatz für Jovic erst noch holen. Wer das sein soll, habe ich keine Ahnung. Dafür haben wir aber mit Baiesi sicherlich einen kompetenten Menschen in unserer Organisation, daher bin ich da noch entspannt.


    Der Abschied von Booker ist vermutlich menschlich schmerzhafter als sportlich, da bin ich völlig bei @bemha (ebenso wie bzgl. Williams). Unser Problem im Rebounding lag sicherlich/natürlich nicht allein an Booker, aber er war ein wesentlicher Faktor. Ich hoffe da nicht nur auf einen adäquaten Ersatz, sondern auf ein Upgrade.

    0

  • Bray wird Jovic nicht 1:1 ersetzen können. Aber die Rolle von Hobbs wird er auch nicht bekommen. Da wird sicher noch ein Playmaker kommen. Aber nachdem wir einen (gesunden) Jovic nicht Klonen können, wird es ein anderer Spieler(typ) werden. Und dann kann Bray ein Teil der Antwort sein.

    0