Kader FC Bayern Basketball 2019/20

  • Krass, was bei uns in dieser Offseason den Verein verlassen hat. Die zwei Neuverpflichtungen gefallen mir recht gut. Allerdings macht mir gerade das Thema Starting PG für die EL Sorgen. Ich hätte da schon gerne Jovic behalten. Bin gespannt, wer da kommt. Einen komplett EL unerfahrenen PG empfinde ich als sehr riskant. Bin gespannt, was da noch passiert.


    Was mich aber irgendwie ein wenig wundert: Es scheint so, als ob man sowohl Huertis, als auch Monroe erst nach den Abgängen unter Vertrag genommen hätte. Das würde auch erklären, warum es da so keine Gerüchte zu gab. Aber hat man wirklich so lange gewartet und darauf gehofft, dass unser Team zusammen bleibt? In der Zwischenzeit ist so einiges an Spielern in Europa "über den Tisch" gewandert.


    Unser Ex-Coach scheint ja in Bologna so richtig viel Geld zur Verfügung zu haben. Schon krass, was da für ein Team aufgebaut wird. Bin gespannt, wie das in den nächsten Jahren da weiter geht und ob man Mailand ernsthaft angreifen kann.

  • dapeda


    Adams ist im April 30 Jahre alt geworden. Ein Delaney (wurde im März 30 Jahre alt), ein James (wird im August 29 Jahre alt) oder ein Cole (wird im Oktober 31 Jahre alt) sind allesamt im selben Alter.


    Mit 30 Jahren gehört ein Point Guard noch längst nicht zum alten Eisen. Ein Adams hat sicherlich noch 2-3 überragende Jahre im Tank und länger kann man im europäischen Basketball (siehe Jovic und Booker) ohnehin nicht planen. Daher wäre für mich ein junger Point Guard überhaupt nicht interessant, weil dieser nach einer sehr guten Saison ohnehin wieder weg wäre.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • marwahn


    Hattest Du Dich nicht selbst mal darüber "beschwert", dass es extrem ungünstig ist, einen PG zu ersetzen, weil das der wichtigste Spieler auf dem Platz mit der längsten Anpassungsszeit ist? Das passt in meinen Augen nicht mit einer Ü30 Verpflichtung für 2 Jahre zusammen - und ob Adams tatsächlich in der EL noch überragend abliefern könnte, sei mal dahingestellt. Wenn ein Spieler 3 Jahre in China verbracht hat, sind da schon Zweifel angebracht.


    Vielleicht unterschätzen wir hier auch alle die Rolle, die Bray einnehmen soll. Braucht es neben Bray zwingend einen Floor General ala Jovic, oder werden wir eher einen scorenden Guard sehen. Kann in meinen Augen durchaus Sinn machen.

    0

  • dapeda


    Absolut. Ich habe seinerzeit geschrieben, dass der Weggang von Jovic dem FCBB noch sehr wehtun wird. Bei dieser Einschätzung bleibe ich, weil Jovic einer der besten Playmaking-Point Guards in ganz Europa ist.


    Alle von mir im obigen Beitrag aufgelisteten Point Guards sind allesamt - mehr oder weniger - scorende Point Guards und keine Playmaking-Point Guards.


    Im Ergebnis bestätigt der Weggang von Jovic doch meine These. Jovic war nun zwei Jahre beim FCBB und ging dann wohl aufgrund eines besseren Angebots zu Khimki. Aufgrund der Finanzkraft etlicher Euroleague-Teams (von der NBA ganz zu schweigen) kann ein Klub wie der FCBB nicht langfristig mit einem Spieler planen.


    Selbst mehrjährige Verträge bilden insoweit keine unüberwindbare Hürde. Oder anders formuliert: Ein Klub wie der FCBB wird sich ohnehin als zwei bis drei Jahre kadertechnisch neu aufstellen (müssen), so dass meiner Meinung nach nichts gegen einen 30-jährigen Point Guard spricht. Unabhängig davon, kann ein Point Guard auch mit 33 oder 34 Jahren noch sehr gute Leistungen abrufen.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Ich glaube nicht, das wir Jovic abgeben MUSSTEN. Khimki gehört nicht zu den Teams, gegen die wir finanziell keine Chance haben. Hätte man unbedingt gewollt, hätte man mit Khimki sicher mithalten können. Von den großen Fischen war ja auch keiner an Jovic interessiert - sonst wäre er, um in Russland zu bleiben, z.B. längst bei CSKA gelandet - die ja nach wie vor noch einen PG suchen.


    Nein, Jovic gehört schon in unsere Kragenweite und nicht zu den absoluten Top PGs in Europa. Die Gründe warum man sich gegen Jovic entschieden hat, sind ja hier auch schon diskutiert worden. Für mich absolut nachvollziehbar, das man bei Jovic nicht jeden Preis mitgegangen ist.


    Gerade wenn man kein unbegrenztes Budget hat, sollte man sich doch genau überlegen, welcher Spieler welchen Preis wert ist. Derzeit scheint der Markt in Europa recht überhitzt zu sein, also sucht man verstärkt NBA Cuts. Da hat man mit Baiesi den richtigen Mann. In meinen Augen ist das nicht die schlechteste Strategie.

    0

  • dapeda


    Ich sehe das in Bezug auf Jovic anders. Für mich ist Jovic einer der absoluten Top-Point Guards in der Euroleague, der lediglich aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit nicht bei einem Contender-Team spielt.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • wofranz


    Das wird wahrscheinlich der Grund sein. Ich möchte jedoch hoffen, dass die Verantwortlichen einen gleichwertigen Ersatz präsentieren werden. Mit einem Point Guard steht und fällt das Spiel. Man kann beispielsweise den besten Center der Welt im Team haben, der wird jedoch nichts reißen wird, wenn ein grottoider Point Guard das Spiel lenkt. Ich unterstelle jetzt einmal nach den diversen Medienberichten, dass man noch zwei Spieler - einen Point Guard und einen Power Forward - unter Vertrag nimmt. Der Großteil des noch verfügbaren Budgets muss auf den Point Guard entfallen, damit dort richtig Qualität ins Team kommt. Der Power Forward ist eine eher nebensächliche Position. Irgendeinen athletischen Spieler der spektakulär dunken kann, wird man als Power Forward sicherlich auch für verhältnismäßig kleines Geld finden.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Na ja, wir werden wohl kaum einen grottoiden PG verpflichten. Aber vielleicht jemand, der zwar nicht über ganz so gute Playmaker-Qualitäten wie Jovic verfügt, dafür aber über noch bessere Wurfqualitäten. Wer weiß das schon?


  • wofranz


    Das Wort "grottoid" meinte ich nicht wörtlich. Man wird natürlich nicht "Hein Blöd" unter Vertrag nehmen. Grottoid ist ein Point Guard für mich allerdings auch dann, wenn er vor allem auf eigene Rechnung zockt und das Team nicht besser macht.


    Die Zahlen die beispielsweise ein Mike James auflegt, lesen sich überwiegend toll, aber er macht seine Mitspieler nicht besser, weil er in der letzten Euroleague-Saison pro Spiel 15,6 Würfe genommen, jedoch nur 6,3 hiervon eingenetzt hat. @ FCBB_Verantwortliche: Bitte nicht Mike James verpflichten!

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Thema Jovic: Tja, was ist ein Top EL PG ? Top5 ? Sicher nicht. Top10? Auch nur vielleicht - und damit ein Spieler in unserer Kragenweite. Aber eben auch nur wenn er fit ist. Pesic sagte ja, dass man die Phase, in der man das Top8 verspielt hat, genau analysieren wird - und das war auch die Phase, in der Jovic mal wieder nicht auf dem Feld stand. Deshalb unterschreibt er jetzt bei Khimki, die die letzte Saison zwei Plätze hinter uns abgeschlossen haben und war bei keinem Top Team im Gespräch. Insofern alles ziemlich kausal.


    Man muss auch mal sehen, dass einen solche immer wiederkehrenden Verletzungen auf Dauer schon zu schaffen machen und am Körper nagen. Ich finde, Jovics diesjährige Saison war ein gutes Stück weg, von seiner Spitzenform. Er hat uns in der EL auch nur 21Min / BBL 18Min gegeben, das ist für den Kopf der Mannschaft schon recht wenig. Man muss auch nicht nach Europa schauen, um einen besseren PG zu finden. Ich habe in den Play Offs zumindest keinen dominanten Jovic gesehen, was auch daran liegen mag, das seine Gegenspieler TJ Bray und Peyton Siva in meinen Augen mehr Akzente setzen konnten.


    Thema James: Man darf nicht vergessen, dass der unter Pianigiani in nem Team gespielt hat, das überhaupt nicht (in Bezug auf das vorhandene Talent) zum laufen kam und in dem vieles nicht gestimmt hat. Deshalb ja jetzt auch der große Umbruch. Mike James unter disziplinierteren Coach in einem anderen System kann schon wieder ganz anders aussehen - auch wenn ich selbst auch lieber uneigennützigen Team Basketball sehe.


    Wer mir hier viel zu wenig Beachtung findet, ist aber TJ Bray. Solche Spieler brauchst Du, wenn Du als kleinerer EL Verein oben ein Wörtchen mitreden willst. Ich hoffe inständig, dass der für mehr als nur die Hobbs Rolle vorgesehen ist.

    0

  • Ob ein TJ Bray auf Euroleague-Niveau den gleichen Impact haben wird, den er in der BBL hatte, müssen wir erst einmal abwarten. Von daher möchte ich die Verpflichtung von Bray - bezogen auf die Euroleague - noch nicht abschließend bewerten.


    Was Jovic anbelangt, werden wir in etwa einem 3/4 Jahr (= Ende der regulären Euroleague-Saison) sehen können, ob sein Weggang Fluch oder Segen für den FCBB war. Der FCBB hat die Euroleague-Playoffs meiner Meinung nach nicht wegen Jovics Verletzungen verpasst, sondern weil man auf der 5 - nach der Verletzung von Booker - nicht nachverpflichtet hat.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Logisch muss man das alles erstmal mal sehen.


    Den gleichen Impact wie in der BBL (20 Pts / 9 As / 5 Reb in den Play Offs) wird Bray in der EL nicht haben, sonst spielt er nächstes Jahr für 2 Mio. bei nem Top4 Team oder in der NBA. Aber er hat das Zeug, sich zu entwickeln - und genau solche Spieler mit Perspektive brauchen wir.


    Ich würde das Scheitern am Top8 nicht an einer Position festmachen. Interessant ist aber, das man anscheinend vorhat, erneut mit jeweils zwei PF / C in die neue Saison zu gehen. Sollte sich da jeweils einer verletzen, siehts wieder schlecht aus.

    0

  • Laut Sportando zockt Paul Zipser vermutlich auch in der kommenden Saison in Spanien. Real Betis Sevilla soll kurz vor der Verpflichtung von Paul Zipser stehen. Ich vermute sogar, dass Deutschland für Zipser überhaupt keine Option gewesen sein dürfte. So wie ich ihn einschätze, will er ohne Rummel "einfach nur Basketball spielen".


    Hier die Quelle

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Also, der "alte" Zipser wäre aus meiner Sicht in diesem Kader sicher keine Bereicherung. Sollte er sein Phlegma allerdings abgelegt haben... - ein Risiko wäre jedoch schon vorhanden.


    Der FCBB hat die Euroleague-Playoffs meiner Meinung nach nicht wegen Jovics Verletzungen verpasst, sondern weil man auf der 5 - nach der Verletzung von Booker - nicht nachverpflichtet hat.

    Es ist und bleibt natürlich spekulativ - wäre man in die Playoffs gekommen, wäre auch die Meisterschaft schwerer geworden. "Lieber einen Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach" - oder so ähnlich ;)

  • Puh, Sevilla? Die sind Aufsteiger in die erste spanische Liga, oder? Also von Burgos nochmal ein Stück tiefer.


    Das mit Zipser wundert mich dann schon etwas. Wir reden hier von nem deutschen Spieler, der knapp 100 NBA Spiele mit 17Min / Schnitt absolviert hat und jetzt bei nem spanischen Borderline Team spielt. Hätte gedacht, dass er in dieser Saison mit alter Stärke zurück kommt und mind. EL spielt, aber offensichtlich ist er da noch weit von entfernt.

    0

  • Der FCBB hat einen weiteren Neuzugang!!!!


    Diego Flaccadori unterschreibt für zwei Jahre beim FCBB!!


    Flaccadori hat in der vergangenen Saison bei Eurocup-Klub Aquila Trento gespielt.


    Für mich ist Flaccadori eine nicht nachvollziehbare Verpflichtung, zumal er ein Shooting Guard ist. Flaccadori ist weder sehr athletisch, noch ist er ein eiskalter Shooter. Für mich ist er sportlich "bestenfalls ein solider Mitläufer". Wenn auf den Guard-Positionen außer Flaccadori nichts mehr kommen sollte, dann "gute Nacht Marie".

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Ich kann nur noch im Strahl kotzen. Bayern trennt sich von Jallow endgültig und verpflichtet stattdessen einen Jahr älteren Spieler ohne deutschen Pass, der auch nicht wesentlich mehr Erfahrung (auch Länderspiele) hat als er. Also Amaize und Flacconi sollen durchstarten und Jallow und Freudenberg turnen dauerhaft anderweitig durch die BBL. Großartig!

    0