Kader FC Bayern Basketball 2019/20

  • Das Gute ist doch, dass die Zukunft zeigen wird, ob ich mit meiner Einschätzung richtig liege oder nicht.


    Wie gesagt, es ist nicht nur die Verpflichtung von DeMarcus Nelson. Mich überzeugt der Kader der kommenden Saison in der Summe aller EInzelteile nicht.


    Ich kann nur hoffen, dass wir in der kommenden Saison kein permanentes Offensiv-Gewürge zu sehen bekommen. Das fände ich extrem unsexy. Ich will eine attraktive Offense mit viel (auch Ball-)Movement sehen und kein 1on1-Gezocke von Djedovic oder Koponen.


    Sicherlich trifft es zu, dass die Defense Titel gewinnt, aber ohne eine attraktive Offense wird man kaum mehr Zuschauer in den Audi Dome locken. Als Zuschauer will man kein 61:60, sondern eher ein 102:101 sehen.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • Aber die Tatsache, dass mit der Verpflichtung von DeMarcus Nelson nicht vermeldet wurde, dass der Kader jetzt komplett ist lässt doch noch darauf hoffen, dass vielleicht doch noch ein anderer und somit der Starting PG zum Team stößt. Vielleicht ja wirklich ein NBA Cut. Außerdem ist in der Instagram Story von fcb_basketball Nelson als Comboguard "ausgeschrieben" und nicht als Point Guard. Ich habe noch Hoffnung, dass wir einen starken PG bekommen, der nochmal auf ein neues Level hebt. Gerade weil ich da bei Nelson durchaus skeptisch bin auch, wenn ich ihn nicht kenne und mich auch täuschen kann aber es ist einfach nicht der Knaller, den ich erwartet habe...:-(

  • Aber die Tatsache, dass mit der Verpflichtung von DeMarcus Nelson nicht vermeldet wurde, dass der Kader jetzt komplett ist lässt doch noch darauf hoffen, dass vielleicht doch noch ein anderer und somit der Starting PG zum Team stößt. Vielleicht ja wirklich ein NBA Cut. Außerdem ist in der Instagram Story von fcb_basketball Nelson als Comboguard "ausgeschrieben" und nicht als Point Guard. Ich habe noch Hoffnung, dass wir einen starken PG bekommen, der nochmal auf ein neues Level hebt. Gerade weil ich da bei Nelson durchaus skeptisch bin auch, wenn ich ihn nicht kenne und mich auch täuschen kann aber es ist einfach nicht der Knaller, den ich erwartet habe...:-(


    Comboguard dürfte schon hin kommen. Als reinen PG würde ich Ihn jetzt auch nicht sehen. Bei Villeurbanne dürfte Kalnietis vor allem auf der Eins zugange gewesen sein. Das Du Ihn nicht großartig kennst wundert mich nicht, geht mir ja nicht anders. Ein paar Spieler außerhalb der BBL hat man vielleicht auf dem Radar aber bei den meisten Neuzugängen guckt man sich die Stats der letzten Saison an und ein Highlight Video und bildet sich dann mal ne erste Meinung. Mich wundert es eher immer, wenn User (hier und anderswo) zu jedem Spieler der präsentiert wird ne ganz dezidierte Meinung haben. Das ist dann oft mehr Schein als Sein.

    0

  • Pesic bei Magentasport während diesem WM Analysestudio am Freitag:

    "Wir waren nach der Verpflichtung von TJ Bray in einer schwierigen Situation, weil TJ wahrscheinlich 3 Monate ausfallen wird, wir aber auf ihn zu 100 % setzen. Wir wollten keinen Spieler holen, der ihn so ein bisschen verdrängt, wenn TJ zurück ist."


    Offenbar ist Bray als S5 PG fest eingeplant, mit Nelson und Lo als Backup. Wie gewohnt (siehe Verletzung Booker), stellt man sich hinter den Spieler, wird keinen Ersatz holen und schon gar niemanden, der stärker ist.

    Träumereien von Delaney, der eigentlich keinen Bock auf Europa hat und bei Barcelona in Gespräch ist, haben wohl nur die Fans.

    Im Moment deutet nichts darauf hin, daß noch jemand geholt wird. Der Kader ist voll. Jede Position mindestens doppelt besetzt. Noch ein Guard soll dann wann spielen? Wie viele Ausländer in der BBL aussetzen? Wie die Spieler zufriedenstellen? Auch wenn es seeehhhrrr viele Spiele sein werden, die Jungs wollen spielen und nicht nur trainieren und die Bank wärmen.

    0

  • Ok, TJ Bray also von Anfang an als Starting PG eingeplant. Hätte ich nicht erwartet, dass man auf so einer Schlüsselposition so ein Risiko eingeht. Spricht dann natürlich auch komplett dagegen, das man vom Jovic Abgang überrascht wurde. Aber als FCBB brauchst Du wahrscheinlich solche Moves - die dann auch einschlagen - wenn Du gegen die großen anstinken willst.

    0

  • Irgendetwas kann hier nicht stimmen. Von Bray hat man schon sehr konkret Gerüchte in den Playoffs gehört und auch vergleichsweise früh bekanntgegeben. Ich weiß auswendig nicht, wann Jovic gegangen ist, aber ich denke, das war später. Bray als Upgrade zu Hobbs erscheint auch eine gute Idee. Ihn von Anfang an als Starting Point Guard einzuplanen, wenn man das Viertelfinale in der Euroleague angreifen möchte, nach nur einer wirklich guten Saison im Überraschungsteam, erscheint mir sehr gewagt. Da habe ich große Zweifel, dass das die Idee war.


    Dass Radonjic sehr kreativ verpflichtet, nämlich sehr gerne Spieler, die unter ihm bei Roter Stern bereits funktioniert haben, ist ja offensichtlich. Deshalb gerne Nelson, denkt er sich. Vielleicht war es auch die Idee, nicht einen, dominanten Aufbauspieler zu haben, sondern zwar zwei unterschiedliche, dafür eher „gleichberechtigt“.


    Pesic scheint ja auch nicht zwingend ein Fan eines dominanten Aufbauspielers zu sein. Nur so sind auch die Strategien in der Post-Delaney-Ära erklärbar. Selber Forward gewesen, reicht es, den Ball über die Mittellinie bringen zu lassen und dann können es die großen Jungs von 2/3 bis 5 richten.


    In der BBL wartet erst am 20.10. @Oldenburg und am 10.11. vs Alba. Bray bekommt den Fuß vier Wochen ruhiggestellt und selbst wenn er 3 Monate ausfällt, wäre er im Laufe des Novembers wieder dabei. Nur dafür einen sehr guten und entsprechend teuren Aufbauspieler zu holen, man müsste erstmal einen bekommen, erscheint fragwürdig.


    In der Euroleague geht es natürlich sofort zur Sache:

    vs Milan

    vs Asvel

    vs Khimki

    @Vitoria

    @ Valencia

    vs Olympiacos

    vs Panathinaikos


    Da sind bis Ende November schon sehr viele wichtige Partien dabei für den Einzug in die Playoffs. Wir werden sehen.

    0

  • ...

    In der BBL wartet erst am 20.10. @Oldenburg und am 10.11. vs Alba. Bray bekommt den Fuß vier Wochen ruhiggestellt und selbst wenn er 3 Monate ausfällt, wäre er im Laufe des Novembers wieder dabei. Nur dafür einen sehr guten und entsprechend teuren Aufbauspieler zu holen, man müsste erstmal einen bekommen, erscheint fragwürdig.

    ...


    Die Vorstellung bei den meisten Fans (zumindest bei mir :) ) dürfte doch eher gewesen sein: Bray als Back Up für einen Top Guard. Schaue ich mir den Rest des Kaders an - und werfe einen Blick auf die Top8 Konkurrenz - hätte es den in meinen Augen auch gebraucht.


    Aber es ist natürlich immer eine Frage der Sichtweise:


    Wir holen mit Bray einen der überragenden Spieler dieser BBL Saison, der in den Play Offs deutlich mehr Akzente gesetzt hat, als z.B. ein Jovic. Andrerseits ist Bray auch schon 27, hatte jetzt EINE starke Saison beim Team der Stunde und sonst nur Engagements bei kleineren Vereinen die in keinem europäischen Wettbewerb gespielt haben. Ob Bray in der Lage ist, ein "Star Essemble" zu führen, steht völlig in den Sternen. ABER: Wir haben halt auch noch einen Lo, den Du eigentl. nicht hinter Bray und einem Top PG mit 5 Min auf Platz 3 parken kannst.


    Was mir aber am meisten Sorge macht ist, das in meinen Augen weder Bray, noch Lo noch Nelson echte PGs sind. Das sind in meinen Augen alles Combo Guards. Ja, ich weiß, wir hatten vor einiger Zeit unter Pesic schon mal eine Diskussion über Positionsauflösungen im modernen Basketball usw... Unterm Strich bleibt halt, das ein Floor General ala Jovic funktioniert hat und der Spielaufbau mit "umgeschulten" Combo Guards eher nicht.

    0

  • @ Bemha


    In der Euroleague dürfte die Messe für den FCBB weitgehend gelesen sein, wenn Bray etwa Ende November bzw. Anfang Dezember wieder ins Team zurückkehrt.


    Die Punkte, die man zu Beginn in der Euroleague liegen lässt, holt man nur schwerlich am Ende wieder auf.


    @ dapeda


    Dann warten wir doch einfach mal ab, ob meine Meinung mehr Schein als Sein ist. Time will tell.

    "Ask not what your teammates can do for you. Ask what you can do for your teammates."- Earvin "Magic" Johnson

  • @ dapeda


    Dann warten wir doch einfach mal ab, ob meine Meinung mehr Schein als Sein ist. Time will tell.


    Oder wir gucken uns mal die Prognosen zu den letzten Spielzeiten an? :thumbsup:


    Nein, nimms nicht so persönlich. Hier ist doch keiner ohne Fehl und Tadel. Ist halt alles ziemlich pessimistisch von Dir, andrerseits kannst Du Dich dann freuen, wenns besser läuft - auch gut. Aber ich denke, das FCBB Management und die gesamte Organisation haben einen gute Job gemacht, da kann man ihnen auch mal ein bisschen Vertrauen entgegenbringen und muss nicht immer gleich schwarz malen... ;)

    0

  • dapeda

    Meine Vorstellung war schon Bray für Hobbs und ein starker PG für Jovic. Ob das Nelson sein wird, da habe ich Zweifel. Ich hatte auf auripigment geantwortet.


    Wenn Nelson tatsächlich Jovic vergessen machen sollte, dann kann Lo auch bis November den Backup geben und man braucht keinen Ersatz.


    Die Bauschmerzen, auch bei mir, resultieren aus der Verpflichtung von Nelson plus längere Verletzung von Bray.


    Es wäre aber konsequent. Letztes Jahr hat der lange Ausfall eines Centers das Viertelfinale gekostet, dann nehmen wir jetzt halt den Point Guard.


    Ich hoffe nur, die Forwards passen nächsten Sommer gut auf sich auf.

    0

  • So. Am Ende sind wir 22. geworden. Riesen Enttäuschung trifft es glaube ich ganz gut.


    Normalerweise sollte jetzt ein Ruck durch den DBB gehen und jeder Stein umgedreht werden - ich befürchte aber, das nicht allzu viel passieren wird.


    Bester Spruch der WM von M. Pesic (sinngemäß): "Ein Anführer bist Du dann, wenn Dir die Leute folgen". Wie war. Ich bin gespannt, wer für die Olympia Quali zur Verfügung stehen wird.

    0