Resterampe 34. Spieltag

  • Ist eine berechtigte gelb rote in der 1 HZ eine Ausrede oder ein Symptom einer nicht funktionierenden Mannschaft?
    Kannst Du beantworten, nachdem Du Dich mit deinem Gebashe abreagiert hast. Kann mir vorstellen, dass die Nerven nach der Galavorstellung und der mustergueltigen Entscheidungen con NK heute bei Dir blankliegen

    Sprich mit Deiner Küchenwand.

    0

  • Ist eine berechtigte gelb rote in der 1 HZ eine Ausrede oder ein Symptom einer nicht funktionierenden Mannschaft?Kannst Du beantworten, nachdem Du Dich mit deinem Gebashe abreagiert hast. Kann mir vorstellen, dass die Nerven nach der Galavorstellung und der mustergueltigen Entscheidungen con NK heute bei Dir blankliegen. :D

    Gemessen an der Emotionalität deines Textes liegen nur bei einem die Nerven blank, und zwar bei dir.


    Dass du nicht der cleverste Analyst bist und dich um tiefere Details zu Systemen, Taktik, etc. eh nicht scherst, war mein Hinweis nur berechtigt.

    0

  • Tiefere Details zu Systemen und Taktik...Wow, allein diese Begriffe beweisen schon, was fuer ein cleverer Analyst sich hinter den beiden ansonst absolut unsachlichen Beitraegen verbirgt.

    0

  • Tja, wer sind sie, die Gewinner und Verlierer der Saison?


    Verlierer ganz klar Stuttgart und Schalke. Das war gar nichts. Dann aber auch schon Hoffenheim. @brenninger1, hatten wir da nicht 'ne Wette laufen? Würde sagen, die habe ich gewonnen. :)


    Gewinner sehe ich einige. Düsseldorf und Wolfsburg z.B. Glückwunsch an die beiden Trainer! Aber auch Leipzig, wo man sich fragen wird, ob das wirklich so eine gute Idee war, Nagelsmann zu holen. Dortmund darf sich ebenfalls als Gewinner fühlen. Man darf gespannt sein, ob die das nächste Saison wiederholen können.


    Wenn es eine Mannschaft gibt, bei der sich gar nichts getan hat, dass wohl die Hertha. Man steht wieder ziemlich genau dort, wo man auch schon letzte Saison stand. Und auch bei der Stadion-Frage geht's nicht weiter. Bleibt die vage Hoffnung, dass man demnächst einer anderen Berliner Mannschaft die Daumen drücken kann.

  • Stimmt schon, dass die sich aktuell nicht gerade wie Gewinner fühlen werden. Zum Glück!


    Aber zur Abwechslung mal wieder um den Titel mitgespielt zu haben, ist definitiv ein Schritt nach vorne. So großzügig darf man im Augenblick des Triumphes schon sein.

  • Es geht doch auch nicht um jetzt. Wir durften uns 2012 sicher auch nicht als Gewinner fühlen, nachdem wir trotz 8 Punkte Vorsprung nicht Meister geworden sind. Trotz der überragenden Rückrunde der Dortmunder damals.

  • Du hast schon mitbekommen, dass da vor der Pause einer mit gelb/rot runter ging?

    unabhängig davon ist es nicht das erste mal bei JN, ist schon auffällig wie oft das passiert. ich finde den mittlerweile überbewertet. hat ne Offensive Spielidee und das war's.

    0

  • unabhängig davon ist es nicht das erste mal bei JN, ist schon auffällig wie oft das passiert. ich finde den mittlerweile überbewertet. hat ne Offensive Spielidee und das war's.

    und wir reden hier immer noch von Hoffenheim, einem BL Mittelfeldclub. Respekt, was er kontinuierlich insgesamt aus dieser Mannschaft gemacht hat

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • ja das arme Hoffenheim. NK ist für alles verantwortlich und JN kann nix dafür.
    wie gesagt für mich immer noch naiv und hat sich in den letzten 3 Jahren kein Stück weiterentwickelt.

    0

  • Man muss aber auch sehen, dass ihm mehrfach absolute Leistungsträger weggekauft worden sind.
    Und gestern mit mehr als 45 Min. Unterzahl gelten auch mildernde Umstände.

  • Man muss aber auch sehen, dass ihm mehrfach absolute Leistungsträger weggekauft worden sind.
    Und gestern mit mehr als 45 Min. Unterzahl gelten auch mildernde Umstände.

    nö gelten nicht, vielleicht allein auf das gestrige Spiel bezogen. zieht sich wie ein roter Faden durch seine bisherige Karriere.
    klar ist es nicht einfach immer wieder neu anzufangen aber dieser Makel ist direkt auf ihn zu führen.

    0

  • Hertha heute auch mit dem typischen 34.Spieltagauftritt

    Da kommt einen das Wort "Wettbewerbsverzerrung" in den Sinn. An der Stelle nochmal Grüße nach Augsburg...
    Mainz hat sich hier wirklich vorbildlich verhalten, wie schon in der Vorwoche in Frankfurt

    Tja, wer sind sie, die Gewinner und Verlierer der Saison?

    Gewinner:
    Ganz klar Frankfurt, speziell nach der EL Saison,
    Düsseldorf, die vor der Saison Abstiegskandidat Nr 1 waren
    Wolfsburg, die sich klammheimlich in die EL geschlichen haben


    Verlierer:
    Schalke (keine Erklärung nötig)
    Stuttgart, vor der Saison von Europa geträumt, nachdem Schlussspurt letzte Saison und Platz 7
    Hoffenheim, letzte Saison dritter, jetzt nchtmal EL Quali und international auch in der Gruppenphase raus

    Man fasst es nicht!