Meisterfeier Marienplatz 2019

  • Das ist doch wieder ein anderes Thema. Aber es ging darum, dass hier das stunden vorher da sein wegen zu kleinem Platz als Argument für die maue Stimmung seitens der Fans rangenommen wird. Es ist aber halt so, dass die einen guten Platz wollen. Die wollen ihr Team sehen, ihm nahe sein. Ob die Spieler dazu Bock haben, steht auf einem anderen Blatt. Nur: Wenn sie das nicht haben, dann braucht auch kein Fan extra für eine Art Ballermannparty nach München. Wenn ich einfach unter Fans die Meisterschaft feiern will, dann kann man das in seinen Fanclubs, mit Fußballkumpels oder sonst was. Das besondere an der Meisterfeier ist ja die Feier mit dem Team.,



    Man braucht also nicht das Drumrum in dem Sinne groß ändern. Man muss eher wieder dafür sorgen, dass das Team Lust dazu hat, dass Emotionen beibehalten werden etc.. Und wie gesagt: Im Paulaner Biergarten war das zumindest etwas besser und auch die Spieler waren viel besser drauf als wenn sie Tage/Wochen später auf den Balkon müssen.


    Daher: Die Feier wieder direkt nach dem Titel (da muss eine Einigung mit dem Einzelhandel her), Autocorso oder zumindest Truck wieder einführen.

    0

  • Das ist doch wieder ein anderes Thema. Aber es ging darum, dass hier das stunden vorher da sein wegen zu kleinem Platz als Argument für die maue Stimmung seitens der Fans rangenommen wird. Es ist aber halt so, dass die einen guten Platz wollen. Die wollen ihr Team sehen, ihm nahe sein. Ob die Spieler dazu Bock haben, steht auf einem anderen Blatt. Nur: Wenn sie das nicht haben, dann braucht auch kein Fan extra für eine Art Ballermannparty nach München. Wenn ich einfach unter Fans die Meisterschaft feiern will, dann kann man das in seinen Fanclubs, mit Fußballkumpels oder sonst was. Das besondere an der Meisterfeier ist ja die Feier mit dem Team.,



    Man braucht also nicht das Drumrum in dem Sinne groß ändern. Man muss eher wieder dafür sorgen, dass das Team Lust dazu hat, dass Emotionen beibehalten werden etc.. Und wie gesagt: Im Paulaner Biergarten war das zumindest etwas besser und auch die Spieler waren viel besser drauf als wenn sie Tage/Wochen später auf den Balkon müssen.

    Warum denn nicht das Oly - eine Bühne in die Mitte, 2m hoch und nicht fast 8 m wie der Balkon auf dem Marienplatz. Und die Fans haben rund um die Bühne Platz ohne Ende, die Mannschft muß sich nicht auf den Balkon quetschen, sind näher dran und man kann sich für die Wartezeit etwas sinnvolles einfallen lassen. Komischerweise schaffen das ja andere auch - nicht nur beim Fußball. Und da bekommst du deine Stimmung von ganz alleine.
    Kann man beivielen Konzerten beobachten, wo sich offensichtlich Profis Gedanken über eine Bühnenshow und Fannähe machen.
    Und genau das ist es was fehlt. Mittlerweise ist das Ganze zu einer Routineveranstaltung degeneriert, so nach dem Motto- machen wir wie immer, kennen ja alle, hat man die wenigste Arbeit.
    Selbst Lehmanns Sprüche sind ja mittlerweile immer die Gleichen.

  • Ich denke auch nicht dass man für eine Meisterfeier das ganze Oly voll bekäme. Geschweige denn dort deutlich mehr "Euphorie und Stimmung" erzeugt.


    Das Grundproblem ist die Sättigung.

    0

  • Na wie gesagt: Das löst das eigentliche Problem mit früh gute Plätze sichern etc ja dann auch nicht. Wenn ich bis kurz vor Ankunft am Olympiasee sitze und ein Bier genieße oder sowas, dann habe ich vor der vermeintlichen Bühne auch keinen ordentlichen Platz mehr. Also werde ich mich auch da dann früh hinstellen und warten.


    Und nochmal: Der Sinn einer Meisterfeier sollte doch das Feiern mit der Mannschaft sein und nicht ein Event drumrum.


    Aber vermutlich ist es passend für die heutige Zeit .Alle wollen maximal unterhalten werden. Die Zeit, wo man das Warten mit eigenen Feiern, singen etc überbrückt hat, gibt es wohl nicht mehr..Traurig eigentlich

    0

  • Ich denke auch nicht dass man für eine Meisterfeier das ganze Oly voll bekäme. Geschweige denn dort deutlich mehr "Euphorie und Stimmung" erzeugt.


    Das Grundproblem ist die Sättigung.

    Beim Marienplatz weiß doch jeder, dass er nicht mehr draufkommt ab ein paar Stunden vorher, beim Olympiapark wäre das anders, und es erlaubt auch ein ganz anderes Rahmenprogramm. Bei der letzten Meisterschaft im Oly 2005 gab es auch Autokorso vom Olympiastadion aus.
    Man könnte auch mit dem LKW die Leopold rauf und runter fahren, aber eben mit dem Marienplatz nur als Zwischen- und nicht Endstation.

  • Naja klar, auch da ist eine Distanz da. Aber wenn man es auf ein riesen Gelände auslagert, wo man dann noch weiter weg ist von der Mannschaft, ist das ganze ja noch schlimmer. Letztlich fehlt wirklich der Corso. Das war Nähe, das war lustig.

    0

  • Finde Corso auch gut, da sind nochmal andere Emotionen irgendwie. Problem könnte nur sein, würden bei einem Autocorso nach der 8. Meisterschaft in Folge so viele Fans teilnehmen? Wäre ja auch peinlich, wenn da an der Straße vereinzelt ein paar Fans stehen und die Masse wieder nur am Marienplatz.

  • Finde Corso auch gut, da sind nochmal andere Emotionen irgendwie. Problem könnte nur sein, würden bei einem Autocorso nach der 8. Meisterschaft in Folge so viele Fans teilnehmen? Wäre ja auch peinlich, wenn da an der Straße vereinzelt ein paar Fans stehen und die Masse wieder nur am Marienplatz.

    Ich glaube schon, dass viele da wären, denn man kam echt super an die Spieler ran, konnte mal ein Foto mit ihnen machen etc. Also ich fand es alleine schon wegen der Nähe zum Team immer toll. Und auf den Marienplatz stürmen die Massen ja auch noch immer.. Selbst, obwohl es da seit Jahren nichts wirklich tolles mehr gibt.

    0

  • is denn diese Nähe von Vereinsseite gewünscht? wenn ich mir das letzte Heimspiel anschaue wo man schon 20 min vor Ende immer wieder darauf hinweist auf den Plätzen zu bleiben und ja, aber ja nicht auf den Platz zu ""stürmen"" , wenn jeglicher Kontakt der zwischen Spieler und Kurve drohte aufzukommen ( Ribery hatte ja schon das Megaphon in der Hand) konsequent mit überlauter Beschallung im Keim erstickt wird..
    heute werden in den Medien die tollen Union Fans für ihren Platzsturm gefeiert.. ich habr einfach das Gefühl dass das bei uns nicht möglich ist bzw gewollt ist

  • Ich würde auch einen Autocorso oder Truck Klasse finden. Ankunft mit dem Bus wie bisher am Rathaus ( Bürgermeister etc. gehört nun mal dazu ) Danach auf den z.Bsp. Truck oder Cabrios und los gehts. Erweiterter Rundkurs im Zentrum rund um den Marienplatz ( Dienerstrasse bei Dallmayer vorbei, Schrammerstr., Schäfflerstr. rund um die Frauenkirche ,Augustinerstrasse, Kaufingerstrasse zurück zum Marienplatz ) Wäre Volks/Fannah zum "Anfassen"
    Ist zwar vom Security Bedarf aufwendig, aber sonst fände ich das mega :thumbsup: