Euroleague 2019 / 20

  • Man steht derzeit auf Platz 5 mit 15-9. Ich gehe davon aus, dass man (mindestens) 19 Siege brauchen wird. Also mindestens 4 Siege aus den letzten 10 Spielen.


    Die nächsten Aufgaben:

    Morgen bei den heimstarken Franzosen von ASVEL (Platz 14 mit 10-14), aber sehr ausgeruht.

    Nächsten Do zu Hause geegen Maccabi (Platz 13 mit 10-12), auch sehr ausgeruht, da immer noch BBL-Pause

    Di, 2.3., auswärts bei Roter Stern (Platz 17 mit 7-16)

    Do, 4.3. zu Hause gegen Pana (Platz 15 9-14)


    Bei den Auswärtsspielen könnte man davon profitieren, dass sich der Heimvorteil mangels Zuschauer stark mindert. Und natürlich muss jedes Spiel voll konzentriert angegangen und auch erstmal gespielt werden. Aber in diesen 4 Spielen sollte einiges drinnen sein. Würde den Druck vor den Heimspielen gegen die Istanbuler Teams und Zalgiris sowie den drei spanischen Auswärtsspielen (alles außer Real) stark mindern. 3 Siege wären in den nächsten 4 Spielen schon sehr wichtig, 4 Siege die halbe Miete für die Playoffs. Also Daumendrücken, dass die Einstellung stimmt und möglich viele Spieler einsatzfähig und in Form sind. Es ist Chrunchtime in der Euroleague. Und wir sind dabei. Wer hätte das vor der Saison gedacht?

    0

  • Ja, sehe ich auch so. Die nächsten 4 Spiele sind gegen Teams, die man schlagen sollte. 3 Siege sollten es mindestens werden. Efes und Fener spielen inzwischen auf gewohnt hohem Niveau und das dürfte sehr schwer werden. Wir müssen auch noch 2x nach Spanien (Baskonia und Valencia). Da sehe ich uns ebenfalls nicht komplett chancenlos.

    Das vorletzte Spiel der Saison - Heimspiel gegen Zalgiris - will ich eigentlich auf alle Fälle einen Sieg. Die haben uns mit dem Buzzerbeater am Ende von Grigonis geschlagen und die fürchterliche Heimniederlage der letzten Saison liegt mir auch noch sehr schwer im Magen.

    Das letzte Spiel in Barcelona könnte Fluch und Segen sein. Falls Barca da schon auf der 1 feststeht, könnte es sein, dass sie es ruhig angehen lassen. Geht es noch um was für Barca, dann ist das wohl der schwerste Gegner diese Saison. Wir sollten es vielleicht nicht unbedingt von diesem Spiel abhängig machen :-)


    Stimmt schon, man reibt sich immer wieder etwas verwundert die Augen, wenn man sie wie weit oben wir in der Tabelle stehen.