2. Liga - Allgemeiner Thread

  • Zählt das eigentlich schon zur 2. Liga oder zur 3.?


    Das Dresdner Gesindel zeigte sich heute wieder mal von seiner allerbesten Seite...:cursing::cursing:


    [Blocked Image: https://pbs.twimg.com/media/E1he1ZDWQAINn4R?format=jpg&name=small]

    ..ich möchte die nicht Schutz nehmen, wenn aber biedere Möwenfans oder Arminiafans vor dem Stadion sind ist es dasselbe und kommt keine Gewalt dabei raus, ist auch ein Zeichen gegen die Massenaussperrung der Fans in der heutigen Zeit.

  • ..ich möchte die nicht Schutz nehmen, wenn aber biedere Möwenfans oder Arminiafans vor dem Stadion sind ist es dasselbe und kommt keine Gewalt dabei raus, ist auch ein Zeichen gegen die Massenaussperrung der Fans in der heutigen Zeit.

    eben warum sperrt man ein Stadion wo heute nur gefeiert werden sollte großräumig ab.. warum muss man in eine Park wo Fans friedlich feiern , wo Familien mit Kindern sind, mit einem Wasserwerfer reinfahren... Tränengas nutzen, während woanders es völlig normal ist das Fans feiern und zum Stadion kommen ....


    es sind Fans die feiern.. Hauptsache man lässt die schaiss Demos zu

  • eben warum sperrt man ein Stadion wo heute nur gefeiert werden sollte großräumig ab.. warum muss man in eine Park wo Fans friedlich feiern , wo Familien mit Kindern sind, mit einem Wasserwerfer reinfahren... Pfefferspray nutzen, während woanders es völlig normal ist das Fans feiern und zum Stadion kommen ....

    Abstandspflicht, Corona und so...

    Man fasst es nicht!

  • Abstandspflicht, Corona und so...


    Traurig, dass man das nach anderthalb Jahren Pandemie einigen immer noch erklären muß.....


    andi200/1 was soll das denn bitte für ne Relativierung sein?
    Die Ansammlungen vor dem Stadion finde ich auch schon bedenklich aber was in Dresden heute los war, war noch mal ne ganz andere Nummer.

    Außerdem fällt gerade Dresden oft genug negativ durch sein Gesindel auf.

  • Ich finde es ja seltsam wie seit Wochen vor vielerlei Stadien sich Fans versammeln. Regeln die es nunmal aktuell gibt werden in den wenigsten Fällen eingehalten und DFL/DFB und auch die Vereine tun so als gebe es das Problem gar nicht. Ich erinnere mich da an den Beginn des RE-Starts wo es da ordentlich Gegenwind gab. Da in den Konzepten sogar irgend welche Beschlüsse dazu aufgesetzt waren. Jetzt schweigt man das Problem was meiner Meinung ein Problem ist zu Grunde. Hauptsache der Ball rollt 2x 45 Min. Komme was wolle. Das TV-Bild zählt. Im Stadion wären es dann wieder die Chaoten und Kriegszustände. Man könnte fast meinen man tut das bewusst um Druck auf die Länder und Polizei auszuüben die Fans endlich wieder in die Stadien zu lassen. Weiss nicht was ich von dem ganzen halten soll. Zum Glück verhalten sich unsere Fans in der Hinsicht sehr vorbildlich. Habe da eigentlich gar nichts mitbekommen dazu.

  • Traurig, dass man das nach anderthalb Jahren Pandemie einigen immer noch erklären muß.....


    andi200/1 was soll das denn bitte für ne Relativierung sein?
    Die Ansammlungen vor dem Stadion finde ich auch schon bedenklich aber was in Dresden heute los war, war noch mal ne ganz andere Nummer.

    Außerdem fällt gerade Dresden oft genug negativ durch sein Gesindel auf.

    traurig ist dass Leute wie du mit zweierlei Maß messen, Demos sind toll und Fans die feiern verboten...


    hast du ne Ahnung von den Örtlichkeiten in Dresden ... glaube nicht


    und Gesindel ist es sicher nicht :cursing:

  • traurig ist dass Leute wie du mit zweierlei Maß messen, Demos sind toll und Fans die feiern verboten...


    hast du ne Ahnung von den Örtlichkeiten in Dresden ... glaube nicht


    und Gesindel ist es sicher nicht :cursing:

    Also friedliebende Fans waren das mit Sicherheit nicht.

  • Also friedliebende Fans waren das mit Sicherheit nicht.

    bis zu einem bestimmten Punkt schon... komisch dass die Medien gerade den Vorwurf der Polizei nicht bestätigen konnte ...


    es waren Fans die eigentlich feiern wollten was dort von Seiten der Polizei veranstaltet wurde, würde ich mir bei Demos mal wünschen ...

  • Wäre auch gar nicht auszudenken, wenn wie in England wieder zehntausende Fans ins Stadion dürfen. Da muss man hierzulande schon genau hinschauen, ob das Frauchen im Teamhotel ist und sich ein paar Dutzend Fans an der frischen Luft vor dem Stadion treffen.

  • Abstandspflicht, Corona und so...

    Aber die Querdenker Demos zulassen, genau mein Humor! Sperrt die Stadien auf verdammt, da können mehrere tausend Menschen mit Abständen feiern, aber nein, dass wäre ja ein falsches Signal in dieser „kritischen Zeit“.

  • Aber die Querdenker Demos zulassen, genau mein Humor! Sperrt die Stadien auf verdammt, da können mehrere tausend Menschen mit Abständen feiern, aber nein, dass wäre ja ein falsches Signal in dieser „kritischen Zeit“.

    https://www.mdr.de/nachrichten…-dresden-polizei-100.html

    Mit einer deutlich sichtbaren Präsenz hat die Polizei am Sonnabend in Dresden dafür gesorgt, dass das gerichtliche Verbot der "Querdenken"-Demonstrationen eingehalten wurde. Sobald sich irgendwo kleinere Versammlungen bildeten, gingen die Beamten zu einem frühen Zeitpunkt dagegen vor. Reichlich 1.000 Beamte waren im Einsatz.


    Demo war auf Grund den Erfahrungen die die Stadt Dresden in den letzten Monaten gemacht hat im Vorfeld verboten worden.

  • https://www.mdr.de/nachrichten…-dresden-polizei-100.html

    Mit einer deutlich sichtbaren Präsenz hat die Polizei am Sonnabend in Dresden dafür gesorgt, dass das gerichtliche Verbot der "Querdenken"-Demonstrationen eingehalten wurde. Sobald sich irgendwo kleinere Versammlungen bildeten, gingen die Beamten zu einem frühen Zeitpunkt dagegen vor. Reichlich 1.000 Beamte waren im Einsatz.


    Demo war auf Grund den Erfahrungen die die Stadt Dresden in den letzten Monaten gemacht hat im Vorfeld verboten worden.

    Lässt sich leicht schreiben vom Schreibtisch oder von der Couch. Wer mal mitten drin war, auch schon vor Corona, der würde fast Maßnahmen gegen die Polizei befürworten, denn ohne diese, wäre Chaos oft ausgeblieben.

  • bis zu einem bestimmten Punkt schon... komisch dass die Medien gerade den Vorwurf der Polizei nicht bestätigen konnte ...


    es waren Fans die eigentlich feiern wollten was dort von Seiten der Polizei veranstaltet wurde, würde ich mir bei Demos mal wünschen ...

    ist halt ein heißes Pflaster Dresden und das zeigen einigen Chaoten -nicht alle Dynamofans- leider ihr wahres Gesicht


    im Link ist Zusammenfassung rund ums Stadion


    https://www.tag24.de/sport/fus…beschaedigt-wurde-1963901

  • Lässt sich leicht schreiben vom Schreibtisch oder von der Couch. Wer mal mitten drin war, auch schon vor Corona, der würde fast Maßnahmen gegen die Polizei befürworten, denn ohne diese, wäre Chaos oft ausgeblieben.

    Verstehe nicht was du mir sagen willst? Du sagst Demos werden erlaubt was halt in diesem Fall nicht stimmt. Mehr wollt ich damit gar nicht sagen.

  • Verstehe nicht was du mir sagen willst? Du sagst Demos werden erlaubt was halt in diesem Fall nicht stimmt. Mehr wollt ich damit gar nicht sagen.

    Demos gibt es halt nicht nur in Dresden. Allein in Kiel gab es gestern 4 Stück, Querdenker und Anti-Juden von irgendwelchen Hu******** und irgendein anderen Mist! Aber wenn sich heute 100 Menschen am Stadion versammeln, obwohl Kiel sogar in Karlsruhe spielt, da kommt der „Freund und Helfer“ aber sofort.

  • Demos gibt es halt nicht nur in Dresden. Allein in Kiel gab es gestern 4 Stück, Querdenker und Anti-Juden von irgendwelchen Hu******** und irgendein anderen Mist! Aber wenn sich heute 100 Menschen am Stadion versammeln, obwohl Kiel sogar in Karlsruhe spielt, da kommt der „Freund und Helfer“ aber sofort.

    So verwerflich manche Demo vom Grundsatz und Denken der Teilnehmer auch ist sind Demos eben anders geregelt von der Verfassung her wie jetzt Fansansammlungen vor den Stadien. Findest du nicht auch das das richtig ist?