DFB-Pokal 2019 / 2020

  • Nun wie wäre es denn, wenn man im nachhinein Schalke bestrafen würde indem man das Spiel wegen grober unsportlichkeit anullieren würde und für Hertha werten würde?


    Entspricht keine Ausschreitungen wie bei einem Spielabbruch, und man sagt das man sich solche maßnahmen in Zukunft vorbehält und jeweils individuell entscheidet.

    Auf gehts ihr roten

  • Selbst bei den schlimmsten Ausschreitungen auf den Rängen wird immer versucht das Spiel zu Ende zu bringen um das Heft des Handelns nicht aus der Hand zu geben, aber das genau das tust du wenn du für die Äußerungen von Einzelpersonen abbrichst.


    Identifizieren und dauerhaft entfernen

    Ok, dann aber sollte die Einzelperson sofort identifiziert und sofort dauerthaft entfernt werden und mit einer ordentlichen Strafe belegt werden.

    Triple 2013
    Triple 2020





  • wenn Alkohol und Testosteron auf einen zweistelligen IQ treffen

    Made my day - geile Formulierung.


    Was die Konsequenzen solcher Beleidigungen angeht, bin ich bei fan11885 . Ein Spielabbruch birgt seine eigenen Risiken, weshalb die Polizei regelmäßig froh sein wird, wenn ein Spiel halbwegs ordnungsgemäß zu Ende gebracht wird. Daher so lange es geht weiterspielen. Da Geldstrafen und Stadionsperren für die Vereine leider keine echten Strafen darstellen, wäre ich hier ausnahmsweise dafür, dass Spiele nachträglich zu Gunsten des Vereins gewertet werden können, dessen Spieler nachweislich von Anhängern des Gegners beleidigt wurde. Gerne mit hohen Hürden an den Nachweis.


    Zum Schiedsrichter: WENN er bereits zum Zeitpunkt der gelb-roten Karte darüber informiert war, dass Torunarigha rassistisch beleidigt wurde, kann er doch nicht ernsthaft für so eine Aktion gelb geben. Grob lächerlich und potentiell spielentscheidend.

    0

  • Ich raube euch da nur ungern die Illusion, aber es sind keine Einzelpersonen. Und es ist falsch, darauf zu hoffen, dass die Umsitzenden das regeln.

    Aus der Kurve, so sie nicht in Dortmund, Dresden oder Chemnitz steht, fliegen solche Leute wahrscheinlich tatsächlich schnell raus. Auf den normalen Tribünen wird weg geschaut.


    Beweisstück A

  • Hallo,

    Auf den normalen Tribünen wird weg geschaut.

    aber ist das nicht traurig?

    In dem von Dir verlinkten Artikel waren es DREI Idioten. Da kann man doch mal aufstehen und ein herzhaftes "Haltet die Fresse" verbunden mit der Drohung ihre verbalen Entgleisungen zur Anzeige zu bringen an sie richten.


    Ralf

  • Je öfter ich Havertz sehe, desto mehr bin ich davon überzeugt, dass ein Wechsel im Sommer zu einem Club wie den FCB einfach deutlich zu früh für ihn kommt.

  • Oder glaubst du die eigenen Fans beschimpfen ihre dunkelhäutigen Spieler?

    Das war doch damals bei Lazio Rom der Fall. Oder immer noch? :/=O

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Das war doch damals bei Lazio Rom der Fall. Oder immer noch? :/=O

    Ja, ich war 2014 mal bei nem Heimspiel von Lazio Rom. Und da wurden die eigenen dunkelhäutigen Spieler ( u.a. auch Edson Braafheid ) mit Affenlauten rassistisch beleidigt. Es war echt schockierend. Kann auch nicht verstehen, wie ein Miro Klose da 4 Jahre lang spielen konnte. Selten sowas Widerliches gesehen.

    0

  • Da darf man ja auch ungestraft den Faschistengruß in die Kurve zeigen als Spieler. Lazio ist für mich auch Abschaum. Ein Sammelbecken für Nazis, nochmal schlimmer als in Dortmund. Klose dort habe ich auch nie kapiert.