Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Die Nations League spielt in der EM und WM Quali eine Rolle, da man hier direkte Playoffteilnahme erreichen kann. Sie ist also völlig nervig und jetzt absolut ungelegen, aber sinnlos ist sie leider nicht. Man müsste erst die Statuten ändern was aber erst zur nächsten Austragung ginge.

    0

  • Wenn keine europäische UEFA Nation Spiele bestreitet müsste man ja evtl. eine Regelung finden lassen die sportlich akzeptabel ist?


    Es gibt einfach zu viele mögliche potentielle Risiken / Probleme die damit verbunden sind?
    Klar verlieren die Verbände Einnahmen aber auch da müsste man eine Lösung finden können.


    evtl verzichten die Clubs auf 10 % ihrer EL / CL Einnahmen um den Ausfall zu kompensieren?

  • Wieso HF, nachdem er verkündet, dass Nübel ausgezeichnet trainiert und ein grossartiger Keeper ist, nicht auf der Bank sitzt, sodern Ullreich "weil dieser die Spielphilosofie besser kennt", ist eine komische Begründung. Wenn Nübel heute nach all der Polemik dann auf der Bank sitzt, hieße das, er habe seit Sonntag die Philosofie gelernt?


    Der Wechsel von Kimmich auf RV gegen Hoffenheim war seltsam.


    Den 17 Jährigen statt den hochgelobten Cuisance auf die Ersatzbank erschließt sich auch nicht unbedingt. Keine Ahnung was da mit Cuisance läuft. Sicher nicht die Original Absicht diesen U20 NM Spieler zwecks ein paar Millionen Gewinn, bevor er gründlicher getestet werden konnte, schon abzugeben.


    Den 17 jährigen in eine platte Mannschaft und eine ziemlich aussichtslose Situation ins Hof Spiel zu schicken, ist auch fragwürdig.


    Wie jedem 1A und erfogreichem Trainer werden auch HF Fehlentscheidungen passieren. Vor allem in einer Phase, wo er die mentale Müdigkeit nach dem 4 Titel bekämpfen muss. Und mit dem Druck der Abgänge (plus Alaba Unruhe) und der fehlenden Perspektiven, dies zu kompensieren, konfrontiert wird. Sein scheinbar Haupthema RV Backup wurde nicht gelöst. Odriozola war nicht und Dest ist der GF zu teuer.


    Ein wenig mehr Hilfestellung der GF hat er sich redlich verdient. Nicht einmal sein relativ einfacher Kaderfüllwunsch Götze scheint man ihm zu billigen. Hoffe die Unterstützung kommt noch bevor das Fenster schließt.

    0

  • Nun, bei unserem Kader kann es auch gut sein, dass beide Torwarte auf der Bank sitzen und die Info an die Presse, dass Nübel auf der Bank sitzt, durch seinen Agent lanciert wurde, der ja ggf. nur die Info zu Nübel hat...

    0

  • Flick hat schon mehrmals gesagt, dass wir uns im Ballbesitz noch verbessern müssen. In manchen Situationen weniger vertikal, dafür durch ein gutes Positionsspiel mehr den Ball laufen lassen. Der Thiago-Abgang macht es nicht leichter, aber das ist nun die Herausforderung. In dieser Saison werden wir unser Pressing nicht immer konsequent durchziehen können. Hier gilt es noch flexibler zu werden.

    0

  • Im Spieltagsfred gestern wurden ja bereits Vergleiche zum Gemurkse unter Kovac gezogen. Meiner Meinung nach trifft das nur so halb zu.


    Dass wir immer dann schlechter werden, Gegentore fangen und chaotischen Fußball spielen, wenn wir nicht zu 100% dominieren und unser Pressing direkt im letzten Drittel aufziehen, sollte ja mittlerweile hinlänglich bekannt sein.

    Genau das ist derzeit der Fall. Wir spielen deutlich weniger intensiv, attackieren nur zeitweise hoch und bei weitem nicht so geschlossen, wie wir das aus der "Hochphase" kannten.

    Ich glaube aber, dass dieses weniger intensive Spiel durchaus so geplant ist. Sowohl Flick als auch Goretzka sprachen offen davon, dass diese Saison bei dem Spielrhythmus nicht durchgehalten werden kann, wenn wir weiter so spielen. Hansi sagte zudem, man sei auf der Suche nach mehr Kontrolle, ohne derart intensiv spielen zu müssen.


    Und dann sieht das derzeit eben aus, wie es aussieht. Erst ziemlich lahmarschig, aber kontrolliert, und sobald der Gegner das Tempo anzieht, verlieren wir die Kontrolle im Zentrum und unsere IV bekommen die altbekannten Probleme.

    Ich gehe davon aus, dass Flick genau dafür nach Lösungen sucht und diese auch finden wird. Denn wir pressen zwar nicht mehr hoch, stehen aber teilweise noch genau so hoch. Auch das ein altbekanntes Problem, weil der Gegner ungestörter aufbauen und unsere IV so in Bedrängnis bringen kann.

    Gut, gestern waren es noch dazu Standards, die wir verteidigt haben, als ginge es um gar nichts...

    Ob das mit den Spielern geht, die wir haben, weiß ich nicht - eventuell ist Roca da punktuell genau der Spieler, der hilft, weil er die Pressingresistenz mit bringt.


    Von daher würde ich da aktuell durchaus um Geduld für die Mannschaft werben. Die sind durch, das merkt man an den individuellen Leistungen von Phonzy, Goretzka, Alaba, Pavard ganz extrem. Und sie sind auf der Suche nach einer Weiterentwicklung.

    Wird schon.

  • Flick traue ich auf jeden Fall zu, dass er Lösungen findet. Allein die Tatsache, dass man das Problem im Vorfeld schon erkannt hat, setzt ihn ja von seinem Vorgänger ab.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."