Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Über Moting kann man sich streiten, ob er das bringt, was er leisten soll. Zu Roca muss Flick durchaus Fragen beantworten, aber im Großen und Ganzen ist das alles schon sehr... überschaubar. Insbesondere, weil es jetzt schon die zweite Saison ist, in der wir auf dem Markt sehr fragwürdig agieren.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Was für eine Ansammlung von Konjunktiven.

    Wenn man gar nichts zu berichten hat, zimmert man sich was zusammen...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wirkliche Infos scheinen die aber nicht zu haben, das ist doch reine Spekulation.
    Aber interessant, dass es die Befürchtung, dass Flick irgendwann wegen Brazzo die Brocken hinschmeißt auch außerhalb des Forums gibt.

    Das Rummenigge nur noch ein knappes Jahr hier ist hat mich aber gerade noch mal erschreckt. Irgendwie ein komisches Gefühl das Brazzo und Kahn dann hier den Laden schmeißen, da wird eine große Lücke entstehen. Das fühlt sich auch ganz anders an als Ulis Abgang, der war damals überfällig. Das Gefühl habe ich bei Kalle nicht.

  • Es ist nun schon aus vielen Quellen immer wieder das belastete Verhältnis Flick-Salihamidzic angesprochen worden. Das ist keine Erfindung der Presse, auch wenn sich sicher bald hier rauschend jemand mit 180 Puls aufregen wird.

    Ich hoffe wenn einer geht ist das der Bärtige Möchtegern-Sportvorstand.

    #KovacOUT

  • Mal schauen, wie lange Flick sich überhaupt halten kann. Dass Trainer wirklich eine Ära prägen, ist ja sowieso schon extrem selten geworden und Flick hat den größtmöglichen Erfolg bereits in seinen ersten Monaten eingefahren. Kann mir zB auch gut vorstellen, dass der am Ende der kommenden Saison aufhört, einfach weil sein Zyklus abgelaufen ist und die Mannschaft neuen Input braucht. Dass er hier wirklich 4-5 Jahre und mehr arbeitet, glaube ich nicht.


    Für diesen Sommer müsste sich ja auch erstmal ein Job finden, den er machen würde. Der DFB liegt natürlich nahe, aber ggf. wird ja sogar auch das Kamel frei. Von daher..


    Wirkt auf mich aber auch ziemlich substanzlos. Vielleicht soll Druck auf Brazzo aufgebaut werden. Oder es ist einfach nur ein Lückenfüller-Artikel, um etwas Wirbel zu machen. Ich glaube, Flick ist insgesamt zufrieden und wird das Ding hier so lange weitermachen, wie er erfolgreich ist. Was, hoffe ich, noch lange der Fall sein wird.

  • Wirkliche Infos scheinen die aber nicht zu haben, das ist doch reine Spekulation.
    Aber interessant, dass es die Befürchtung, dass Flick irgendwann wegen Brazzo die Brocken hinschmeißt auch außerhalb des Forums gibt.

    Das Rummenigge nur noch ein knappes Jahr hier ist hat mich aber gerade noch mal erschreckt. Irgendwie ein komisches Gefühl das Brazzo und Kahn dann hier den Laden schmeißen, da wird eine große Lücke entstehen. Das fühlt sich auch ganz anders an als Ulis Abgang, der war damals überfällig. Das Gefühl habe ich bei Kalle nicht.


    Die Lücke, die Uli hinterlässt, ist riesig. Kalle wird aber auch fehlen.


    Was mich mehr interessiert: Woher weiß "Bild", worüber HF grübelt? Entweder der Beitrag ist heiße Luft oder Flick ist mit der "Bild" per du. Tippe auf die heiße Luft.

  • Wirkliche Infos scheinen die aber nicht zu haben, das ist doch reine Spekulation.
    Aber interessant, dass es die Befürchtung, dass Flick irgendwann wegen Brazzo die Brocken hinschmeißt auch außerhalb des Forums gibt.

    Das Rummenigge nur noch ein knappes Jahr hier ist hat mich aber gerade noch mal erschreckt. Irgendwie ein komisches Gefühl das Brazzo und Kahn dann hier den Laden schmeißen, da wird eine große Lücke entstehen. Das fühlt sich auch ganz anders an als Ulis Abgang, der war damals überfällig. Das Gefühl habe ich bei Kalle nicht.

    Das ist auch das Einzige, was man mittlerweile als bestätigt hinnehmen kann. Dafür haben bisher zu viele Quellen unabh. davon berichtet und leider halt auch immer wieder das Blöd-Universum. Dass Flick Brazzo nicht für voll nimmt, ist für mich klar. Wer kann es im verübeln. Verhühnert zwei Sommertransferfenster.......

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Damit Flick einer Mannschaft Input geben kann, müssen aber auch Reizpunkte gesetzt werden. Ich kann mir schon vorstellen, dass er damit leben kann, hier jedes Jahr drei Jugendspieler einbauen zu sollen. Nur wird er dann wie schon im Vorjahr darauf hinweisen, dass man dann die Ansprüche senken muss. Du kannst halt nicht jedes Jahr die CL gewinnen wollen und das Halbfinale als Mindestziel ansehen, dann aber Spieler nur auf der Resterampe kaufen. Und dass das eben nicht nur Corona geschuldet ist, sah man schon im letzten Jahr. Damals hatten wir mit Coutinho aber noch einen Spieler mit Qualität bekommen. Auch wenn der uns für ein Jahr 30-40 Millionen gekostet hat, je nachdem welcher Quelle man glauben mag.


    Bei uns stimmt am Ende irgendwo seit zwei Jahren das Verhältnis nicht mehr.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Damit Flick einer Mannschaft Input geben kann, müssen aber auch Reizpunkte gesetzt werden. Ich kann mir schon vorstellen, dass er damit leben kann, hier jedes Jahr drei Jugendspieler einbauen zu sollen. Nur wird er dann wie schon im Vorjahr darauf hinweisen, dass man dann die Ansprüche senken muss. Du kannst halt nicht jedes Jahr die CL gewinnen wollen und das Halbfinale als Mindestziel ansehen, dann aber Spieler nur auf der Resterampe kaufen. Und dass das eben nicht nur Corona geschuldet ist, sah man schon im letzten Jahr. Damals hatten wir mit Coutinho aber noch einen Spieler mit Qualität bekommen. Auch wenn der uns für ein Jahr 30-40 Millionen gekostet hat, je nachdem welcher Quelle man glauben mag.


    Bei uns stimmt am Ende irgendwo seit zwei Jahren das Verhältnis nicht mehr.

    Wir heißt in diesem Fall Kalle, der ja bekanntlich kurz vor Schluss noch Perisic und Coutinho eingetütet hat, als Brazzo noch seiner Londoner Liebe nachgeweint und sich einen bösen Korb abgeholt hat....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Letztes Jahr hat man Coutinho geholt, dieses Jahr dafür Sane. Sehe da keinen großen Unterschied, was die Qualität angeht. Insbesondere Coutinho wird ja jetzt im Nachhinein auch deutlich besser geschrieben als er damals bewertet wurde.


    Grundsätzlich stimmt es natürlich, dass die Einkaufspolitik nicht optimal ist. Aber ich denke, dass auch Flick weiß, dass man nicht 20 Top-Spieler im Kader haben kann. Dass er lieber 1-2 gute Spieler mehr im Kader hätte, glaube ich aber auch, oder zumindest solche Spieler, mit denen er etwas anfangen kann.


    Aber der Input eines Trainers definiert sich ja sowieso nicht ausschließlich über Transfers. Wenn man den Kern der Mannschaft irgendwann nicht mehr erreicht (was immer irgendwann passieren wird) bringen einen auch auch 3 50-Mio.-Transfers nicht weiter.


    Es ist halt ein schmaler Grat: einerseits muss man dem Trainer definitiv den ein oder anderen Wunsch erfüllen, andererseits muss man den Kader aber auch so ausrichten, dass er mit einem anderen Trainer funktioniert. Beste Beispiel ist zB Timo Werner, den Flick ja angeblich haben wollte, den Brazzo dann aber glücklicherweise verhindert und weiterhin an Sane festgehalten hat. Wenn man sich den Fußball vor Augen führt, der hier langfristig gespielt wird, die absolut richtige Entscheidung.


    Ist nicht immer einfach. In meinen Augen ist die Kommunikation zwischen Flick und Brazzo da in der Tat nicht optimal. Brazzo könnte vielleicht mehr auf Flick hören, vor allem was die Bewertung einzelner Rotationsspieler angeht, Flick könnte aber auch etwas kompromissbereiter sein, zB indem er nicht einfach 2-3 Spieler des Kaders nahezu komplett ignoriert.

  • https://www.transfermarkt.de/-…hamidzic/view/news/378841

    Zukunft von Flick bei Bayern ungewiss – Spannungen mit Salihamidzic

    Zum anderen gebe es Spannungen mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic in Transfer-Fragen. Der 44-Jährige habe die Entscheidungen rund um den Kader fest in der Hand. Dass alle acht Neuzugänge bisher keine tragenden Rollen beim FC Bayern einnehmen, soll für Diskussionen gesorgt haben. Während im Trainerstab der aktuelle Kader als schwächer gegenüber der erfolgreichen Vorsaison angesehen werde, sei die sportliche Führung um Salihamidzic der Meinung, dass der Trainer die Neuzugänge auf das Bayern-Niveau zu bringen und ihnen die Spielweise der Münchner zu vermitteln habe.

    Auch der Aufsichtsrat stehe Salihamidzic im Gegensatz zu Flick sehr nahe.


    Selbstverständlich steht Hoen.. äh der Aufsichtsrat hinter Brazzo.

  • Diese Debatte ist mMn zu verkürzt wenn man sie auf Salihamidzic/Flick reduziert.

    Die gesamte sportliche Führung muss man hier im Blick haben und da gehören nun einmal KHR und Kahn dazu ( und in weiteren Sinne Hainer und UH).

    Die grundsätzlichen Entscheidungen wie NLZ / scouting/ Spielphilosophie sind ja mE im positiven Sinne geklärt und definiert. Auch die sportlichen Ansprüche (Top 4 und nationale Titel) bleiben klar formuliert (und damit abgeleitet die Transferstrategie).

    Die Kernpositionen sind mit Kahn Salihamidzic aus Sicht von KHR und UH gut besetzt. Dazu momentan den passenden Trainer.

    Es kommt natürlich in einer sowieso komplexen Übergangsphase die Pandemie mit allen Konsequenzen dazu.

    Und in dieser extrem schwierigen Gemengelage sind MMn sehr viele Entscheidungen richtig getroffen worden aber leider hat man mE zwei Kardinalfehler gemacht, nämlich bzgl Alaba und Liverpool.

    Sicherlich waren Alaba und Thiago langfristig eingeplant und man davon überrascht das sie nicht beim FCB bleiben. Aber solche Dinge passieren eben, und dann muss man konsequent handeln. Thiago selbst hat noch relativ früh für Klarheit gesorgt, mit Alaba hätte man sie bis Ende Juni herbeiführen müssen(trotz anstehender CL). Das gleiche gilt für Liverpool/Thiago. Dann hätte man frühzeitiger am Markt reagieren können. Das gleiche gilt für die späte Entscheidung bzgl Dest und den RAV Backup. Und diese Fehlentscheidungen (dazu gehört auch MMn die Einschätzung von Tolisso) sind nicht nur Salihamidzic anzukreiden sondern MMn auch KHR. Flick agiert in erster Linie leistungsbezogen. Er betont immer wieder das er danach handelt was das beste für das Team und damit den Club ist. Einige seiner Entscheidungen sind fragwürdig und hinreichend benannt worden, dafür ist Flick verantwortlich. Denke schon das er auch mit Spielern arbeiten und verbessern kann- wie wir wissen ist dafür momentan kaum Zeit. Das bei ihm nicht nur Leistung zählt sieht man an Musiala, auch wenn man Roca schwer nachvollziehen kann.

    Es wird da sicherlich momentan einige Spannungen geben, aber von KHR moderiert so das da jetzt nichts überkocht. Flick wird sich für den Rest der Saison (wenn es keine größere Verletzungen gibt) auf 15-16 Spieler konzentrieren. Die anderen werden kaum eine Rolle spielen (denke auch das der Spielerrat ihn da unterstützt).
    Die große Frage ist jetzt was passiert im Sommer und wie gestaltet man das Handeln ohne den Moderator KHR. MMn fehlt ohne KHR ein bisschen sportliche Kompetenz, und zwar angesiedelt zwischen Salihamidzic und dem Team. Kahn wird auch zukünftig nicht nahe genug am Team sein können denn dafür liegt viel zuviel an (auch International).

    Also sollte es eine Art Spielerversteher sein, die Salihamidzic durch seine Art nicht sein kann oder will. Ich befürchte das Salihamidzic, ausgedrückt durch seine früh öffentlich artikulierte Forderung VS sein zu wollen bzw keinen VS über sich zu tolerieren, sein standing mehr qua Amt definiert denn qua erworbenem Respekt(siehe Verhandlungen mit Neuer).

    Ob sich das mit der Zeit legt und ob Kahn da immer rechtzeitig eingreifen kann ist eben die Frage. Deshalb wäre eine natürlich anerkannte Respektperson evtl hilfreich.

    Flick wird auch im Sommer eine, wenn auch verkürzte, Vorbereitung haben, um Abläufe wieder trainieren zu können. Das wird Sarr und Roca falls sie bleiben helfen- aber eben allen auch.

    Wichtig wird sein das man unbedingt einen Spieler holt der Kimmich/ Goretzka ergänzen kann. Sehe ich als wichtigste Transferentscheidung an. Der Rest definiert sich durch das Budget und evtl Verkäufe.

    Flick ist mE in seiner Art kein Trainer der sich schnell abnutzt, er erreicht die Spieler dauerhaft, und die Spieler haben Bock auf die Art Fußball- deshalb denke ich das er durchaus seinen Vertrag bis 2023 erfolgreich ausfüllen kann (vorausgesetzt man lässt ihn in Ruhe arbeiten und Salihamidzic geht nicht unkontrolliert auf einen Egotrip).

  • Das einzige was man Flick fragen kann ist ob Roca wirklich so schlecht ist das er so gut wie gar nicht die Chance bekommt.


    Sarr, CM, Costa haben ja schon gezeigt das sie es einfach nicht können.

    Sane und Lucas bekommen ja genug Chancen aber spielen sich halt nicht fest. Das kann man Flick nun wirklich nicht vorwerfen das er die beste 11 aufstellt.

  • Oh ... Überraschung ... aus dem "FC Bayern in der Krise" wurde innerhalb von 1-2 Wochen ein "FC Bayern zu stark für die Bundesliga", inkl. 7 Punkte Vorsprung auf Platz 2.

    Da muss die Journalie jetzt anderweitig den Hebel ansetzen, um vermeintliche Unruhe zu schüren.


    Wie vorhersehbar ... wie langweilig ...

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • Das einzige was man Flick fragen kann ist ob Roca wirklich so schlecht ist das er so gut wie gar nicht die Chance bekommt.


    Sarr, CM, Costa haben ja schon gezeigt das sie es einfach nicht können.

    Sane und Lucas bekommen ja genug Chancen aber spielen sich halt nicht fest. Das kann man Flick nun wirklich nicht vorwerfen das er die beste 11 aufstellt.

    Lucas würde da mMn. aktuell aber reingehören.

    Live Life like it´s 4th and Goal

  • ich hab es nur bereitgestellt nicht mehr ...

    Alles gut. War keine Kritik an Dir, wie schon öfter gesagt, ich finde es toll, dass du dir die Mühe machst und die Bild-Plus-Artikel hier rein stellst.

    Ich fand nur den Artikel (bzw den Schreiber desselben) ziemlich Banane.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Oh ... Überraschung ... aus dem "FC Bayern in der Krise" wurde innerhalb von 1-2 Wochen ein "FC Bayern zu stark für die Bundesliga", inkl. 7 Punkte Vorsprung auf Platz 2.

    Da muss die Journalie jetzt anderweitig den Hebel ansetzen, um vermeintliche Unruhe zu schüren.


    Wie vorhersehbar ... wie langweilig ...


    das gleiche hab ich 1:1 auch gedacht.

  • Alles gut. War keine Kritik an Dir, wie schon öfter gesagt, ich finde es toll, dass du dir die Mühe machst und die Bild-Plus-Artikel hier rein stellst.

    Ich fand nur den Artikel (bzw den Schreiber desselben) ziemlich Banane.

    danke ! ich würde die Problematik wirklich nur auf Flick / Brazzo reduzieren... alles andere ist zuviel dazu gemacht