Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Ich sehe nicht, warum man an Tottenham zweifeln kann? Die sind vielleicht nicht Chelsea, aber 100 Millionen kann er dort auch jedes Jahr ausgeben und mit Son und Kane das beste Sturmduo weltweit. Zu United, Real und co kann er später allemal wechseln, aber erst einmal den Fuß in die Tür zu bekommen, ist dort sicher keine schlechte Idee. Zumal Tottenham ebenfalls das Zeug hat, Meister werden zu können.

    Wann soll das denn gewesen sein mit den 100 Mio, abgesehen von der jetzigen Saison und der Vorsaison? Tottenham hat doch zumeist annähernd das ausgegeben, was eingenommen wurde.

  • Tottenham hat momentan über eine Milliarde Schulden - kein Grund für schlaflose Nächte, da der Großteil die Stadionkosten sind - aber auch nicht Basis für neue Ausgaben. Die arbeiten insgesamt recht konservativ, auch keine großen Investitionen.

    0

  • Die Schulden für den Stadionneubau haben Arsenal total runtergezogen weil die eben auch bis heute ziemlich konservativ agieren mussten und wenn sie was gemacht haben dann sich ziemlich vertan hatten was auch an Wenger etc lag.

    Arsenal mussten immer wieder Spieler verkaufen wie Fabregas vonPersie etc


    Aber hier gehts ja eigentlich um Flick und dem ist es eh Wurscht

  • Wann soll das denn gewesen sein mit den 100 Mio, abgesehen von der jetzigen Saison und der Vorsaison? Tottenham hat doch zumeist annähernd das ausgegeben, was eingenommen wurde.

    Seit Poch weg ist, geben die auch Geld aus. Mehr als in Leipzig wird Nagelsmann dort schon haben.


    Das oder wie Konfuzius1900 sagt: Arsenal. Ich sehe Nagelsmann sehr bald in England und auch Rangnick wird dort weiter in der Verlosung sein. Deutsche Trainer sind dort en vogue.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Glaube einer der Gründe weshalb Roca bei HF nicht zum Zug kommt, ist sein fehlender Speed und Fähigkeit lange Strecken zu gehen.


    Leider findet man im Netz wenig Angaben über Speed oder 100m Zeiten des Kaders.

    Habe mal versucht, ein Speed Ranking zu machen. Leider sehe ich die Sprintduelle im Training nicht. Wer das verfolgt, kann helfen diese Liste unser wichtigster Feldspieler besser zu ordnen:


    Davies

    Coman

    Sane

    Gnabry

    Goretzka

    Alaba

    Tolisso

    Müller

    Musiala

    Lewa

    Süle

    LH

    Pavard

    Kimmich

    Martinez

    ................

    Roca

    0

  • https://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/nationalmannschaft/fc-bayern-darf-hansi-flick-bundestrainer-werden-wenn-er-kommt-75691978.bild.htm



    Die Nachfolgersuche nach dem Rücktritt von Bundestrainer Jogi Löw (61) läuft!

    Mit Liverpool-Coach Jürgen Klopp (53) hat ein Kandidat bereits für den Sommer abgewunken. Mehr denn je steht darum im Fokus: Bayern-Trainer Hansi Flick (56/Vertrag bis 2023), der grundsätzlich Interesse am DFB-Job haben soll und trotz der vielen Titel nicht wunschlos glücklich beim Rekordmeister ist.


    Grund: die Spannungen mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic (44). In der Vergangenheit gab es z.B. Differenzen bei der Kaderplanung, eine von Vorstand Oliver Kahn (51) moderierte Aussprache war nötig.

    Sogar einen möglichen Nachfolger soll Salihamidzic schon im Blick haben für den Fall, dass Flick die Bayern verlassen will.

    BILD weiß: Salihamidzic ist ein Bewunderer der Arbeit von Julian Nagelsmann (33). Der Trainer von RB Leipzig war bereits als Kind Bayern-Fan, soll selbst als nächsten Schritt den Rekordmeister im Auge haben. Salihamidzic und Nagelsmann (Vertrag bis 2023, keine Ausstiegsklausel) funken auf einer Wellenlänge.


    ABER: Der starke Mann bei Bayern ist nicht Salihamidzic, sondern Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (65). Gleichzeitig ist er die große Vertrauensperson von Flick. Für den Bayern-Boss soll es nach BILD-Informationen derzeit keine Option sein, seinen Triple-Trainer freizugeben und sich so selbst eine Baustelle zu schaffen. Ähnlich ist die Lage natürlich auch bei RB Leipzig, wo Nagelsmann bis 2023 unter Vertrag steht.

    Der DFB wird Flick vorerst nicht offiziell kontaktieren.

    Nach BILD-Informationen einigte sich das Präsidium darauf, dass der Verband NICHT aktiv auf einen Trainer zugehen wird, der noch über den Sommer hinaus einen Vertrag besitzt.


    Hintergrund der Entscheidung: Der DFB will sich nicht nachsagen lassen, einen Trainer indirekt zum Vertragsbruch zu drängen.

    Bedeutet die Präsidiumsentscheidung, dass Trainer mit laufendem Vertrag deshalb grundsätzlich nicht als Löw-Nachfolger möglich sind? Nein!


    Sollten Trainer und Klub von sich aus signalisieren, dass sie offen für Verhandlungen sind, wäre der DFB selbstverständlich bereit für Gespräche.

    Es liegt also zunächst an Flick, ob er auf Rummenigge zugeht und das Bundestrainer-Thema ins Rollen bringt. Schon seine Aussagen auf der Pressekonferenz am Freitag vor dem Bremen-Spiel könnten ein Fingerzeig sein...


    Hab es jetzt mal bewusst hier reingestellt , weil es auch um Hansi geht ... sorry wenn es nicht passt

  • Ich bin der festen Überzeugung, dass es sich da um eine Phantomdiskussion handelt.

    Weder gibt es für mich einen Grund, warum Flick das Wollen sollte, also sorry, er ist gerade auf den Trainer-Olymp gekommen und soll jetzt absteigen in die NM-Karriere, wo sich hauptsächlich Gescheiterte und Rentner tummeln?

    Noch glaube ich, dass es auch finanziell Sinn machen würde denn Hansi hat in den letzten Jahren sicher nicht so üppig verdient. Und obendrauf, was sollten wir für einen Grund haben, ihn abzugeben?

    Dass alle, aber wirklich alle Beteiligten da recht klare Kante grzeigt haben, kommt noch dazu.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich bin der festen Überzeugung, dass es sich da um eine Phantomdiskussion handelt.

    Weder gibt es für mich einen Grund, warum Flick das Wollen sollte, also sorry, er ist gerade auf den Trainer-Olymp gekommen und soll jetzt absteigen in die NM-Karriere, wo sich hauptsächlich Gescheiterte und Rentner tummeln?

    Noch glaube ich, dass es auch finanziell Sinn machen würde denn Hansi hat in den letzten Jahren sicher nicht so üppig verdient. Und obendrauf, was sollten wir für einen Grund haben, ihn abzugeben?

    Dass alle, aber wirklich alle Beteiligten da recht klare Kante grzeigt haben, kommt noch dazu.

    ich fürchte das Gegenteil. Klar ist nämlich auch, will Hansi zur NT, können wir relativ wenig machen, wollen wir ihn zwingen den Vertrag zu erfüllen?

    0

  • Der DFB ist für Flick eine interessante Option. Er könnte die Nationalmannschaft wieder auf ein erträgliches Maß runterholen. Mit seiner Art ein bißchen erden. Es gibt viele interessante Spieler, die EM2024 in Deutschland. Einziger negativ Punkt ist der Bierhoff, nicht so geil. Der DFB braucht den Typ Flick. Alles in allem bietet der DFB ein hervorragende Perspektive, Geld, Autos, Frauen, Fussball: der beste Job der Welt.


    Und was kann er mit dem FCB eigtl. noch erreichen? Er hat doch alles und ganz ketzerisch bleibt nur noch die Kündigung von Brazzo. Und wer will das? Das zieht man doch besser selber den Stecker. Ich glaube in Flick wird er gewaltig arbeiten, den dieser Job kommt alle 10Jahre auf den Markt. Ich würde ihn annehmen.

  • Ich hoffe wirklich das Flick in der PK morgen ganz klar Stellung bezieht und dem DFB eine Absage erteilt. So eine Unruhe können wir im Moment wirklich gar nicht gebrauchen, da springen ja gerade sämtliche Medien drauf an. Jetzt wird von der Bild sogar schon Flicks Nachfolger diskutiert.

    Die Meldungen zu Boateng können da zusätzlich einen negativen Einfluss haben. Das scheint jedenfalls der nächste Spieler zu sein um den Flick erfolglos kämpft.

  • UH hat mMn gestern sehr klar Stellung bezogen. Den Deckel abschließend drauf kann natürlich nur Flick selbst machen.

    Hoffentlich erinnern sich alle später wer jetzt schon wieder angefangen hat zu versuchen Keile in den FCB zu treiben.

  • Die Meldungen zu Boateng können da zusätzlich einen negativen Einfluss haben. Das scheint jedenfalls der nächste Spieler zu sein um den Flick erfolglos kämpft.

    Bis jetzt sind es Alaba, Thiago und Ullreich (plus wohl Boateng und eventuell Tiago Dantas), an potenziellen Spielern Werner und Götze. Oder habe ich jemanden vergessen? Glaube tatsächlich nicht, dass es einen solchen Dissenz zwischen Trainer und Sportlichem Leiter beim FCB schon mal gegeben hat.

  • Mal unabhängig davon ob Brazzos Transfers grundsätzlich gut zu bewerten sind oder nicht ist das aus meiner Sicht völlig in Ordnung, und war schon immer so. Die Spieler sind hier im Optimalfall wesentlich länger als der Trainer, d.h. wir sollten uns Trainer suchen, die zur Mannschaft passen und die Transferpolitik so akzeptieren wie sie ist, und nicht andersrum.


    Man stelle sich vor wir erfüllen Flick jeden Wunsch, und dann fällt ihm tatsächlich nach einem Jahr ein dass er eigentlich lieber Nationaltrainer werden möchte, wenn sich die Gelegenheit bietet. Dann kann der nächste Trainer mit dem Flick-Kader nichts anfangen, fordert seine eigenen Spieler und die anderen müssen für Peanuts verkauft werden oder saugen die Kasse mit ihren Gehältern leer. Das ist genau der Unsinn, der anderen Vereinen das Genick gebrochen hat; das ist irre teuer und führt unterm Strich zu einer inhomogenen, sich ständig ändernden Mannschaft in der sich überhaupt keine Struktur entwickeln kann.


    Wenn es für Flick wirklich so ein arges Problem ist dass er seinen Werner nicht bekommen hat (was ich übrigens nicht glaube, da wird von den Medien mMn eher mal wieder das Haar in der Suppe gesucht), dann ist er hier der falsche Mann.

    0