Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Alle wussten bereits vor der Saison um die besondere Aufgabe. Keine Spielpause, strammer Terminplan. Trotzdem hat der Verein dem Team Qualität u Quantität abgetragen.

    Aus Sicht des Vereins sollte man sich fragen, ob man dem Trainer genügend Qualität für die ausgelobten Ziele zur Verfügung gestellt hat. Und Flick muss heute nur Roca, Sarr aufstellen, dann ist die Meisterschaft wirklich gefährdet.

    natürlich weil wegen 2 Spielern die Meisterschaft gefährdet ist ..,bist du krampfhaft auf der Suche nach nem like ... oder hat bei dir die Murmel im Kopf gewaltigen Spielraum .., :cursing:

  • Hat er doch gar nicht geschrieben, daß wegen zwei Spielern die Meisterschaft gefährdet ist. Er hat es doch korrekt hergeleitet...

    Außerdem ist da gar nichts gefärdet, aber auch nur, weil Brauseverein gestern zu blöd war aufzuschliessen.

  • airlion2.0 Wieder ein schöner Tag im Forum? Nichts anderes vor? Voller Frust, andere beleidigen. Mach mal.

    natürlich wird es ein schöner Tag , auch weil wir gewinnen werden ... ich habe niemand beleidigt, sondern es war eine Feststellung ...


    Aber ich bin ja nicht die erste, die mit deinen Aussagen hier Probleme hat ..

  • Alle wussten bereits vor der Saison um die besondere Aufgabe. Kurze Spielpause durch den Cl Sieg, strammer Terminplan. Trotzdem hat der Verein dem Team Qualität u Quantität abgetragen. Dann noch die ganze laute Unsinn um Verträge u Eitelkeiten, siehe UH.


    Aus Sicht des Vereins sollte man sich fragen, ob man dem Team genügend Qualität für die ausgelobten Ziele zur Verfügung gestellt hat. Wer hat den gegen den Erfolg gearbeitet. Wer nagelt Spieler in der Prime. UH; Brazzo. Und Flick muss heute nur Roca, Sarr aufstellen, dann ist die Meisterschaft wirklich gefährdet. Die Mannschaft im Vergleich zum letzten Jahr wesentlich schwächer. Die Vereinsspitze leider auch.

    Quantitativ haben wir meines Wissens sogar zugelegt, sogar ein Ersatz für Lewandowski wurde verpflichtet.


    Mit der Qualität hast du zwar Recht, aber welche Alternative stellst du vor bei Mindereinnahmen in 3-stelliger Millionenhöhe? Der FC Bayern München zeichnet sich seit Jahrzehnten v. a. durch sein solides Wirtschaften aus, welches selbstverständlich auch in Krisenzeiten beibehalten wird.

  • Alles ok, dann muss man aber auch die Ziele korrigieren. Meisterschaft u CL sind mit Roca u Sarr eben mMn nicht drin. Jeder Einsatz gefährdet die Ziele. Und andere Vereine hatten trotz Corona tolle Transfer (WOB). Und ehrlicherweise spielte beim Sane Transfer die COV Situation gar keine Rolle. Wie kann das sein? Man kann die COV Karte nicht nach belieben spielen.

  • Alles ok, dann muss man aber auch die Ziele korrigieren. Meisterschaft u CL sind mit Roca u Sarr eben mMn nicht drin. Jeder Einsatz gefährdet die Ziele. Und andere Vereine hatten trotz Corona tolle Transfer. Und ehrlicherweise spielte beim Sane Transfer die COV Situation gar keine Rolle. Wie kann das sein?

    es ist und bleibt Unfug dass wir wegen 2 Spielern die Meisterschaft verspielen und da kannst du es noch sooft schreiben oder waren zb die beiden beim ausscheiden in der CL schuld bzw. beteiligt ?


    oder gewinnen wir mit Müller , sane, Coman keine CL weil sie das Tor nicht treffen ( bezogen auf die Paris spiele) ??


    Fußball ist immer noch ein Mannschaftssport und sich da 2 Spieler rauszupicken und an denen Erfolg oder Misserfolg festzumachen ist einfach falsch und auch dumm...

  • Das, was Hansi Flick seit einiger Zeit macht, geht mit tierisch gegen den Strich. Er nutzt seinen Erfolg im letzten Jahr sowieso seine allgemeine Beliebtheit aus, um einen Machtkampf gegen den unbeliebten HS zu führen. Das ist unterste Schublade! Natürlich hat die Qualität des Kaders abgenommen, aber auch HS kann nur das Geld ausgeben, was ihm zur Verfügung gestellt wird. Das interessiert HF überhaupt nicht.


    Bei den Transfers muss man immer Kompromisse eingehen. Das tut der FC Bayern bei jedem Trainer. HF hat man einige seiner Wünsche erfüllt (Sarr, Dantas), andere hingegen (aus finanziellen Gründen) nicht. Damit muss HF leben oder er muss sich einen anderen Job suchen. Ständig den Weg über die Öffentlichkeit zu gehen und den unbeliebten HS zu kritisieren, ist - ich wiederhole mich - unterste Schublade.

  • Megaman hab nochmal nachgeschaut; schon krass was der Mannschaft abgegangen ist:

    https://www.transfermarkt.de/1…a/transfers/wettbewerb/L1

    Ich kann dich verstehen, aber wie stellst du dir den Kader für diese Saison vor, wenn du mit min. 100 Mio Euro weniger planst?

    Thiago wollte unbedingt weg. Hättest du lieber einen unmotivierten Thiago behalten? Seine Leistungen in Liverpool bestätigen mich, dass der Abgang der richtige Weg war. Perisic wollte man verpflichten, da hat aber der Finanzvorstand sein Veto eingelegt. Coutinho hat uns für ein Jahr 38 Mio gekostet (18,5 Leihgebühr + 19,5 Gehalt) - für einen Ergänzungsspieler. Das können wir uns in Corona-Zeiten nicht leisten. Oder hättest du Coutinho lieber fest verpflichtet für... 50-70 Mio Ablöse? Da gefällt mir ein Sane für 45 Mio mit mehr Perspektive und weniger Gehalt besser.

  • es ist und bleibt Unfug dass wir wegen 2 Spielern die Meisterschaft verspielen und da kannst du es noch sooft schreiben oder waren zb die beiden beim ausscheiden in der CL schuld bzw. beteiligt ?


    oder gewinnen wir mit Müller , sane, Coman keine CL weil sie das Tor nicht treffen ( bezogen auf die Paris spiele) ??


    Fußball ist immer noch ein Mannschaftssport und sich da 2 Spieler rauszupicken und an denen Erfolg oder Misserfolg festzumachen ist einfach falsch und auch dumm...

    Es geht um die Qualität in der Breite und daß der Stamm überspielt war. Zudem: hast Du Dir mal die Bank am Dienstag angesehen? Martinez wurde als Mittelstürmer gebracht. Da braucht es nicht mehr Worte!

  • Es geht um die Qualität in der Breite und daß der Stamm überspielt war. Zudem: hast Du Dir mal die Bank am Dienstag angesehen? Martinez wurde als Mittelstürmer gebracht. Da braucht es nicht mehr Worte!

    es geht darum dass er an 2 Spielern Erfolg/ Misserfolg festmacht und wir sind nicht ausgeschieden weil wir eine schlechte Bank am Dienstag hatten sondern weil wir im Hinspiel die zahlreichen Chancen nicht genutzt haben

  • Das, was Hansi Flick seit einiger Zeit macht, geht mit tierisch gegen den Strich. Er nutzt seinen Erfolg im letzten Jahr sowieso seine allgemeine Beliebtheit aus, um einen Machtkampf gegen den unbeliebten HS zu führen.

    Tatsache ist doch, daß DIE falsche Personalie in der Führungsriege HS ist. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß bei irgendeinem der Vorgänger von HS ein Streit mit einem Trainer, der Erfolge in einer weit überdurchschnittlichen Anzahl buchen konnte, derart ausgeartet wäre.

    Zitat Lothar Matthäus: "Costa, Sarr, Roca – das sind keine Bayern-München-Spieler"

  • Das, was Hansi Flick seit einiger Zeit macht, geht mit tierisch gegen den Strich. Er nutzt seinen Erfolg im letzten Jahr sowieso seine allgemeine Beliebtheit aus, um einen Machtkampf gegen den unbeliebten HS zu führen. Das ist unterste Schublade! Natürlich hat die Qualität des Kaders abgenommen, aber auch HS kann nur das Geld ausgeben, was ihm zur Verfügung gestellt wird. Das interessiert HF überhaupt nicht.


    Bei den Transfers muss man immer Kompromisse eingehen. Das tut der FC Bayern bei jedem Trainer. HF hat man einige seiner Wünsche erfüllt (Sarr, Dantas), andere hingegen (aus finanziellen Gründen) nicht. Damit muss HF leben oder er muss sich einen anderen Job suchen. Ständig den Weg über die Öffentlichkeit zu gehen und den unbeliebten HS zu kritisieren, ist - ich wiederhole mich - unterste Schublade.

    In welchem Paralleluniversum bin ich aufgewacht? Wo ist denn bitte Flick "ständig den Weg in die Öffentlichkeit gegangen um den unbeliebten HS zu kritisieren"? Flick hat sich die Unfähigkeiten und Unverschämtheiten des Sportvorstands lange, länger als es die meisten Trainer, die auf diesem Stuhl gesessen haben getan hätten, ohne zu Murren angesehen und hat gute Mine zum Hintergrundgekasper gemacht oder glaubst du ernsthaft ein Jupp Heynckes hätte sich von Brazzo einen Nübel in die Startelf quatschen lassen? Da wäre deutlich früher und mit klarer Keule Feierabend mit dem lustigen Treiben gewesen.


    Flick hat das Theater zu Nübel, Thiago und Alaba nach außen immer mitgetragen. Das er damit nicht glücklich war, geschenkt, aber er hat immer entweder gesagt "das sind Entscheidungen des Vereins" oder "die Entscheidungen wurden gemeinsam" getroffen.


    Erst mit dem Löw-Rücktritt haben sich die Dinge verändert. Da hat sein Nicht-Bekenntnis zum Verein zweifellos zur öffentlichen Eskalation beigetragen und seitdem schaukelt sich die Situation halt hoch, das muss er sich sicherlich vorwerfen lassen, aber irgendwann ist es halt auch mal gut und das war es dann halt mit der Boateng-Nummer. Trotzdem sollte man hier nicht die Tatsachen verdrehen von welcher Seite hier seit Monaten der Mist turmhoch gestapelt und die aktuelle Situation initial heraufbeschworen wurde.

  • Tatsache ist doch, daß DIE falsche Personalie in der Führungsriege HS ist. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß bei irgendeinem der Vorgänger von HS ein Streit mit einem Trainer, der Erfolge in einer weit überdurchschnittlichen Anzahl buchen konnte, derart ausgeartet wäre.

    Dass der Streit so ausgeartet ist, liegt daran, dass Flick permanent Öl ins Feuer gießt - vllt. weil ihm seine Beliebtheit und v. a. sein Erfolg zu Kopfe gestiegen ist? Ein wichtiger Punkt ist sicher auch Corona, da wir dadurch gezwungen werden, die Gehaltskosten zu senken.

    Ich glaube nicht, dass HS auch nur ansatzweise so blind ist, wie er in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Warum sonst hört man von Bayernseite ausschließlich Positives über ihn? Das heißt natürlich nicht, dass HS keine Fehler macht.

  • Ich kann dich verstehen, aber wie stellst du dir den Kader für diese Saison vor, wenn du mit min. 100 Mio Euro weniger planst?

    Thiago wollte unbedingt weg. Hättest du lieber einen unmotivierten Thiago behalten? Seine Leistungen in Liverpool bestätigen mich, dass der Abgang der richtige Weg war. Perisic wollte man verpflichten, da hat aber der Finanzvorstand sein Veto eingelegt. Coutinho hat uns für ein Jahr 38 Mio gekostet (18,5 Leihgebühr + 19,5 Gehalt) - für einen Ergänzungsspieler. Das können wir uns in Corona-Zeiten nicht leisten. Oder hättest du Coutinho lieber fest verpflichtet für... 50-70 Mio Ablöse? Da gefällt mir ein Sane für 45 Mio mit mehr Perspektive und weniger Gehalt besser.

    es waren bis jetzt 150 Millionen die an Umsatz fehlen. Sagen wir 50 Millionen Ergebnis fehlen, wird halt immer viel düsterer dargestellt als es ist.

    0

  • Dass der Streit so ausgeartet ist, liegt daran, dass Flick permanent Öl ins Feuer gießt - vllt. weil ihm seine Beliebtheit und v. a. sein Erfolg zu Kopfe gestiegen ist? Ein wichtiger Punkt ist sicher auch Corona, da wir dadurch gezwungen werden, die Gehaltskosten zu senken.

    Ich glaube nicht, dass HS auch nur ansatzweise so blind ist, wie er in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Warum sonst hört man von Bayernseite ausschließlich Positives über ihn? Das heißt natürlich nicht, dass HS keine Fehler macht.

    Hm, die einschlägigen Umfragen bzgl. "HF oder HS" verliefen in etwa 95 zu 5. Nicht, daß ich dir einen Vorwurf mache, aber du scheinst der Minorität zuzugehören. Als Befürworter demokratischer Grundsätze akzeptiere ich das.

    Zitat Lothar Matthäus: "Costa, Sarr, Roca – das sind keine Bayern-München-Spieler"

  • Hm, die einschlägigen Umfragen bzgl. "HF oder HS" verliefen in etwa 95 zu 5. Nicht, daß ich dir einen Vorwurf mache, aber du scheinst der Minorität zuzugehören. Als Befürworter demokratischer Grundsätze akzeptiere ich das.

    Es gibt genug Gründe pro Flick und contra Brazzo zu sein, aber definitiv nicht eine solche Umfrage vor dem Hintergrund der aktuellen Berichterstattung. :thumbsup:

  • Hm, die einschlägigen Umfragen bzgl. "HF oder HS" verliefen in etwa 95 zu 5. Nicht, daß ich dir einen Vorwurf mache, aber du scheinst der Minorität zuzugehören. Als Befürworter demokratischer Grundsätze akzeptiere ich das.

    und was bringen diese Umfragen , wenn man sich in seinen Artikeln schon vorher selbst positioniert hat...


    solche Umfragen würde im Verein was bringen, wenn die Mitglieder ein mitspracherecht hätten

  • Dass der Streit so ausgeartet ist, liegt daran, dass Flick permanent Öl ins Feuer gießt - vllt. weil ihm seine Beliebtheit und v. a. sein Erfolg zu Kopfe gestiegen ist? Ein wichtiger Punkt ist sicher auch Corona, da wir dadurch gezwungen werden, die Gehaltskosten zu senken.

    Ich glaube nicht, dass HS auch nur ansatzweise so blind ist, wie er in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Warum sonst hört man von Bayernseite ausschließlich Positives über ihn? Das heißt natürlich nicht, dass HS keine Fehler macht.

    Ich weiß nicht wo du deine alternativen Fakten a la „Flick gießt Öl ins Feuer“ her hast, aber lass sie am besten dort.


    Es war nämlich HS, der sich wochenlang versteckte und abtauchte und Flick dessen Job auf Pressekonferenzen mitmachen musste.


    Ebenso, warum haben wir mit einem der kleinsten Kader, dessen Qualität ab Position 15 drastisch abfällt, dennoch diese exorbitanten Kosten? Kann es sein, dass wir unnötig viel Geld durch wenig Verhandlungsgeschick verbrennen? Wenn man hört wie HS bei den Verhandlungen mit Alaba austickte, dann kann man vermuten, dass Ausstiegsklauseln und Leihen nicht umsonst seine liebsten Methoden sind.


    Dass man HS nicht öffentlich bloß stellt ist klar. Ähnlich wurde UH für seine peinlichen RTL Auftritte intern kritisiert, aber nicht öffentlich. HS hat sich in der causa Boateng als klarer Handlanger von Hoeneß erwiesen.

    0