Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Dadurch fehlt der Stammelf Regeneration, Kraft, Konzentration. Überspieltheit, Verletzungen incl. Brazzos Transferflops und die hoenessche Unruhestifterei auf RTL kosten die Saison. Lewandowski sagte nach dem CL Finale, die Bank hat den Sieg gebracht. Die Bank ist aktuell voller Transferflops.

    ich habe den Eindruck du schaust kein Fußballspiel sondern tust hier nur irgendwas schreiben, damit du was schreibst....


    warum sind wir denn gegen Paris und Kiel ausgeschieden, sicher nicht wegen dem Unfug den du schreibst ...

  • Hier ging es darum ob wischiwaschi oder faktische Positionen ausgetauscht wurden. Die hat man von beiden Seiten vernehmen können.


    Außerdem hat doch der Verein das Heft des Handels in der Hand. Man geht zu Flick setzt eine (der berühmten) Deadline von einer Woche, in der er sich zum FC Bayern bekennt oder man trennt sich!

    Uli Hoeneß, ähm pardon, der Verein steht doch über allem.

    Das bedingt natürlich das der Verantwortliche einen Plan B haben muss, der aber nicht wie bei Odoi und Dest auf dem Level von Sarr und Costa liegen darf.

    Hansi ist nach der Saison weg.

    Austauschen kann man sich gern intern. Hätte halt Hansi keinen Sarr haben wollen sollen. Dest wollte zu Barca und Odoi ist auch ein Wunsch von Hansi gewesen aber keine 70 Mio wert. Einen Plan B wünsch ich mir auch von einem Trainer.

    0

  • Es ist glaube ich unstrittig das man sich bei Odoi hat vorführen lassen und bei Dest wohl nicht minder. Man hat selbst immer wieder gehört beide Transfers würden kurz vor dem Abschluss stehen, da gab es wohl massive Fehleinschätzungen und dann kamen eben Sarr und Costa dabei raus. Natürlich hat ein Trainer einen Plan B dafür braucht er aber auch entsprechendes Personal und dann sollte auch der Club in Bezug auf seine Saisonziele einen Plan B haben

  • ich habe den Eindruck du schaust kein Fußballspiel sondern tust hier nur irgendwas schreiben, damit du was schreibst....


    warum sind wir denn gegen Paris und Kiel ausgeschieden, sicher nicht wegen dem Unfug den du schreibst ...

    Und Du glaubst bestimmt Flick setzt die Spieler nicht ein, weil er sie nicht leiden kann. Lass gut sein. Wir haben eben verschiedene Vorstellungen von Fussball und Umgangston. Denke, da gibt es noch weitere Unterschiede. Ich für meinen Teil geh da mit dem Trainer und verstehe sein Vorgehensweise.

  • Es ist ziemlich lächerlich das einige immer noch nicht wahrhaben wollen, das Salihamidzic offensichtlich von Anfang an gegen Flick gestänkert hat. Und ziemlich regelmäßig an die Medien durchgesteckt hat. Absprachen bei Vertragsabschluss nicht eingehalten hat. Das ist nun ziemlich offensichtlich.


    Odriozola statt Dodo- Henrichs

    Sarr statt Dest

    Nübel/Neuer

    Probleme bei Vertragsverlängerungen Neuer Thiago Alaba

    Costa

    Roca

    Boa


    Scheint irgendwie konsequent alles gegen Flick entschieden worden zu sein (Alaba natürlich berechtigt).


    Ein roter Faden scheint der zu sein das Salihamidzic ein Kommunikationsproblem zu haben scheint nicht nur mit Flick sondern auch mit Spielern und auch Beratern.


    Er scheint impulsiv. wohl nicht immer den richtigen Ton treffend. Mag ja in Einzelfällen angebracht zu sein aber hier zieht sich das wie ein roter Faden........


    Der DFB ist nur ein möglicher Exit aber sicherlich nicht das originäre Problem.

    Hoffentlich wird die Clubführung das auch erkennen.


    p.S. nach monatelangem durchstecken und wohl gezielter desinformation ist es nicht verwunderlich wenn jetzt auch Flick mal Dinge durchblicken lässt- meistens immer gut beide Seiten zu hören bei der Beurteilung der Situation.

    Sogar die FCB hausblätter machen das jetzt und das will was heißen

  • Und Du glaubst bestimmt Flick setzt die Spieler nicht ein, weil er sie nicht leiden kann. Lass gut sein. Wir haben eben verschiedene Vorstellungen von Fussball und Umgangston. Denke, da gibt es noch weitere Unterschiede. Ich für meinen Teil geh da mit dem Trainer und verstehe sein Vorgehensweise.

    du schnallst es nicht... und du schaust auch keine Spiele , warum sind wir ausgeschieden...


    die spieler nicht leiden können, sorry aber du bist nicht ganz klar im Kopf...

  • Es ist glaube ich unstrittig das man sich bei Odoi hat vorführen lassen und bei Dest wohl nicht minder. Man hat selbst immer wieder gehört beide Transfers würden kurz vor dem Abschluss stehen, da gab es wohl massive Fehleinschätzungen und dann kamen eben Sarr und Costa dabei raus. Natürlich hat ein Trainer einen Plan B dafür braucht er aber auch entsprechendes Personal und dann sollte auch der Club in Bezug auf seine Saisonziele einen Plan B haben

    Hansi hat Null Plan B was den Kader und Spielausrichtung betrifft. Brauchst nicht als das arme Opferlamm darstellen. Er hat das Personal nur wenn er sie nicht einsetzt und vertraut tut sich halt nix und eine Beurteilung wohl kaum möglich.

    Dest hat solange gewartet bus endlich der Anruf von Barca kam. Und das was ich von ihm da gesehen aber war nicht wirklich besser als Sarr. Bei Odoi sind Hansi und Hasan gleichmäßig überzeugt und man hat es eben wieder versucht. War halt zu teuer. Auf den Flügeln sind wird auch ohne Costa quantitativ relativ gut besetzt. Mit Costa scheint er ja zufrieden zu sein. Womöglich lügt er halt wie immer.

    0

  • ich habe den Eindruck du schaust kein Fußballspiel sondern tust hier nur irgendwas schreiben, damit du was schreibst....


    warum sind wir denn gegen Paris und Kiel ausgeschieden, sicher nicht wegen dem Unfug den du schreibst ...

    in diesem Fall hat er recht, die Kaderplätze 16 aufwärts sind eben qualitativ zu schwach.

    0

  • vorsicht mit deiner Argumentation...du hast nicht die Weisheit mit dem großen Löffel bekommen, es ist deine Meinung, mehr nicht


    odoi und auch dest .. wollten nicht zum FCB , sicher auch weil man woanders mehr verdient ...wo ist jetzt alaba ein Problem ... die Vorgehensweise bei neuer und boa da bin ich bei dir...


    was hat er bei Vertragsabschluss nicht eingehalten ?


    costa wurde geholt auf Grund der Empfehlung/ Wunsch des Mannschaftsrats



    richtig Flick hat Probleme angesprochen, die schon länger , auch vor seiner Amtszeit präsent waren...Problem ist nur brazzo ist als Handlanger der komplett falsche Ansprechpartner ... bzw. ein Trainer ist sicher nie solange da, als das er einen Kader bestimmen sollte, es sei denn man heißt Streich


    wenn Flick Eier hat, dann läuft er nun nicht zur wohlfühloase DFB, denn das ist der einfachste weg... sondern adressiert seine zurecht genannten Problem richtig und zieht den Karren mit aus dem dreck ....

  • Die Kritik an einem Kader, den die meisten Trainer vermutlich gerne zur Verfügung hätten, wurde nicht nur wegen dem immer größeren Zwist mit Brazzo, der Aussicht auf den DFB Traumjob sondern auch alibiartig mit Anhäufung der schlechten Ergebnissen intensiver.

    0

  • Verstehe nicht warum hier ständig über Transfer, Brazzo usw. diskutiert wird. Fakt ist. Flick hat das Ganze Theater was gerade abgeht konstruiert inszeniert und aufgebaut. Der Hansi arbeitet an seiner Flucht zum DFB und wirbelt alles durcheinander damit keiner Ihm Vertragsbruch beschuldigt. Der FC Bayern hätte Spieler wie Lell, Görlitz, Kirchhoff, Otl, Rau usw. So ein Theater gab es nie. Erfolgt hat er gehabt, aber wiederholen kann er nicht weil er als Trainier zu eindimensional ist, und immer wieder die Gleiche Taktik, Gleiche Spieler auswählt. Jeder andere Trainer würde mit Roca, Sarr usw. was anfangen können. Und nochmals mit Boateng nicht zu verlängern ist Richtig. Thiago wollte weg und ist gerade bei Liverpool Mitläufer, Alaba ist Geldgierig und kann weg. Das Hauptproblem liegt vorne. Coman und Sané sind ungefährlich und nicht mit Ribery und Robben zu vergleichen.

    0

  • Wo ist denn bitte Flick "ständig den Weg in die Öffentlichkeit gegangen um den unbeliebten HS zu kritisieren"?

    Flick hat im November 2019 übernommen und keine 2 Monate später ging das öffentliche Dauermeckern gegen die Kaderbesetzung los. Das ist doch kein aktuelles Phänomen, Flick hat von Anfang an öffentlich Kritik geübt. Und zwar durchgängig, das hörte in keiner Transferphase auf.



    Winterpause 2020

    "Flick fordert neue Spieler"

    https://www.google.com/amp/s/a…m-winter_id_11531743.html


    Hansi Flick fordert deutlich wie nie Verstärkungen für den FC Bayern. „Wir brauchen auf jeden Fall noch Verstärkung“... Die mangelnde Breite im aktuell zur Verfügung stehenden Kader fällt Flick auf, „gerade wenn man sieht, wie sich die Konkurrenz verstärkt hat“...Flick über FC Bayern: "Nicht optimal für die Rückrunde aufgestellt"...Flicks Fazit: „Ich finde es gut, wenn sich Bayern München die höchsten Ziele steckt. Aber wenn man von ,pack mas’ und ,voll angreifen’ und von allen möglichen Titeln spricht, braucht man auch einen Kader, der in der Tiefe genügend Substanz und Qualität besitzt.“


    Sommerpause 2020

    "Flick fordert Transfers"


    https://www.google.com/amp/s/a…erisic-meisterschaft.html


    "Wir haben Qualität verloren. Wir wissen nicht, was noch passiert, wer uns eventuell noch verlässt und wer eventuell noch dazukommt. Wenn alles gut läuft, fangen wir am Freitag mit dem Mannschaftstraining an. Dann haben wir nur eine Woche Zeit. Daher ist es weder für unser Trainerteam noch für unsere Spieler optimal, aber wir müssen und werden damit zurechtkommen.









    0

  • Auch Pep Guardiola wollte Spieler haben Verstärkung bekommen Zb. Neymar statt Götze. Aber sich extrem und ständig beschweren wie der Hansi hat er nie gemacht. Sollte Hansi gehen wurde ich Ihm nicht nachtrauen.

    0

  • nimm den Sommer 2020 her, 1 Woche vor schließen des Transfer Fensters, hast du 15-16 Profis, wer würde da nicht offensiv. Da liegt doch das Problem, wer hat also eigentlich seinen Job nicht erledigt und die Kaderplanung zeitgerecht abgeschlossen?

    0

  • nimm den Sommer 2020 her, 1 Woche vor schließen des Transfer Fensters, hast du 15-16 Profis, wer würde da nicht offensiv. Da liegt doch das Problem, wer hat also eigentlich seinen Job nicht erledigt und die Kaderplanung zeitgerecht abgeschlossen?

    Aber vielleicht sollte man das intern vorbringen und nicht damit an die Öffentlichkeit gehen. Produktiv ist letzteres sicher nicht (und zwar unabhängig davon ob man zuvor intern gescheitert ist oder es gar nicht versuchte).

  • nimm den Sommer 2020 her, 1 Woche vor schließen des Transfer Fensters, hast du 15-16 Profis, wer würde da nicht offensiv. Da liegt doch das Problem, wer hat also eigentlich seinen Job nicht erledigt und die Kaderplanung zeitgerecht abgeschlossen?

    Es ghet nicht um berechtigt oder unberechtigt


    Die Behauptung war dass Hansi nicht öffentlich Stellung bezogen habe. Was nunmal nicht stimmt. Hansi hat öffentlich durchgehend gepoltert.

    0