Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Dass die Kommunikation eine Katastrophe ist, steht außer Frage. Gibt Flick aber noch lange nicht das Recht, sich über Absprachen hinwegzusetzen.

    Meine Güte, er hatte die Sch.anauze voll von den Indiskretionen und hat einen Riegel vorgeschoben.

    Der "Vorstand " kommuniziert nur hinten rum und er muss sich der Presse stellen .

    Ich bin froh, daß er die Eier hatte, während sich der Rest im Erdloch verkrochen hat.

  • Es gab ein kleines Zeitfenster von guten 3-4 Wochen übrigens über den Jahreswechsel in dem Tuchel (noch) vereinslos war und eine Lösung zur Zufriedenheit aller hätte gefunden werden können.
    Löw hat nach eigener Aussage da seine Entscheidung getroffen aufzuhören.

    Kommuniziert hat er es erst im März in den Medien.
    Bierhoff (und auch Buddy Flick) werden die Info zeitnah erhalten haben.
    Wäre auch unser Verein eingeweiht, hätte eine Dynamik stattfinden können, die alles gelöst hätte. Jetzt ist es ungleich schwerer. Vorausschauend von Löw und DFB geht anders. Passt aber. Eigene kleine Verbandswelt und so....

    Hätte, hätte....ich weiß, aber der DFB macht nun sein Problem und auch Löw macht seine persönliche Situation zu unserem Problem.

    Die Überheblichkeit und Selbstverständlichkeit mit denen nun viele Medien und auch hier einige User fordern Flick doch ablösefrei ziehen zu lassen bzw. aus Imagegründen auf „die paar Euros“ doch zu verzichten, macht mich sprachlos.

    Das ist absurd.

    Die Tatsache, daß Flick so tut, als ginge ihn alles bzgl. DFB nichts an und er hätte sich damit noch nicht beschäftigt , kotzt mich auch an. Wer soll sowas glauben?
    Letztes Jahr war Bombe, danke Hansi. Nun wird es lächerlich und armselig.

    0

  • Man kann Brazzo direkt entlassen. Er ist Sportvorstand und hat nichts unter Kontrolle.


    Ich bin da ganz klar für einen absoluten Schnitt am Ende der Saison, inklusive einer offenen und eingehenden Analyse der Frage, wie es überhaupt sein kann, dass jemand ohne nachgewiesene Qualifikation und Kompetenz so einen Posten bekommen kann.


    Brazzos Einstellung war schon ein Kaspertheater. Das sollten wir möglichst schnell beenden.

    Er ist doch sowieso nur da um da zu sein...


    Es wäre gut ihn durch jemand Fähigeren zu ersetzen und ihn wenn er will für den Nachwuchs einsetzen. Nur glaube ich nicht daran.

  • Welche Unterschied würde das machen? Und sowieso:. Flick kann ja nicht einfach so kündigen.

    Mit ner Kündigung greift wahrscheinlich eine Sperrklausel, bei ner Auflösung müssen wir zustimmen und uns einigen.

    Warum soll er nicht kündigen können? Die Sklaverei ist länger angeschafft.

    0

  • Sorry hier haben viele den Bezug zur Realität verloren.
    Fakt ist, dieser Trainier - egal wie er hier geht, und welche Fehler er gemacht hat - war das Beste was uns in der Phase passieren konnte.

    Es ist unerträglich wie manche hier jetzt die komplette Schuld ihm zu schieben wollen.
    Es wird mal Zeit, dass endlich ganz oben komplett gesäubert wird - es ist ein Witz, wenn man Flick jetzt vorwirft, sich nicht an Absprachen zu halten, Brazzo und Rummenige machen die ganze Zeit nichts anderes. Die 2 gehören zuerst weg.
    Ich persönlich bin enttäuscht von Kahn und dem gesichtslosen Hainer - die sich mal komplett raus halten.

    Ah ok, und jetzt kommst Du und hast hier die alleinige Absolution über User und den Vorstand das Schwert zu erheben?

    Wer sucht die alleinige Schuld bei Flick? Wo steht das?

    Wer bist Du?
    Habe ich etwas verpasst?


    Deine „aber er hat angefangen“ -Kinderk.acke ist da mE ebenfalls inhaltlich etwas dürftig.

    Eigentlich sollte aufhören zumessen, wenn jemand einen Satz mit „Fakt ist...“ beginnt.


    Stimmt, auf Dich haben wir hier gewartet. Danke.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Das ganze ist inzwischen eine Führungskrise in der Clubführung.

    Der Imageverlust ist enorm.

    Hainer KHR und Kahn müssen jetzt die Kontrolle übernehmen insbesondere auch über Salihamidzic.

    Wenn die jetzt ihre Fehde nicht beilegen kann sich das noch immens beschleunigen.

    Sogar mit einem frühzeitigen Abgang von KHR.

    So ist es. Deshalb: Klarer Cut.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Und deine Theorie dazu, dass er vorab von Sky darauf angesprochen wurde?

    Matthäus hat am 10. April bei Sky genau skizziert, wie es mit Flick beim FC Bayern weitergeht, und genau so ist es gekommen. Ich denke, dass Matthäus von Flick wusste, was wann passieren wird. Insofern ist es kein Wunder, dass der Sky-Reporter entweder bescheid wusste oder zumindest Indizien hatte, dass Flick um Vertragsauflösung gebeten hat.


    Da es hier noch kein Thema war: Missbilligung ist ein Begriff aus dem Dienstrecht für Beamte und die mildeste Form eines Eintrags in die Personalakte. Ein Pendant für Nicht-Beamte gibt's im Arbeitsrecht nicht, da gibt es eine Abmahnung, die aber härter ist als bei Beamten eine Missbilligung. Insofern hat der Verein Flicks Verhalten gut und professionell eingeordnet, denn abmahnungswürdig ist es wohl eher nicht.

  • Mit ner Kündigung greift wahrscheinlich eine Sperrklausel, bei ner Auflösung müssen wir zustimmen und uns einigen.

    Warum soll er nicht kündigen können? Die Sklaverei ist länger angeschafft.

    Weil befristet Verträge nur unter engen Voraussetzungen (Unzumutbarkeit) gekündigt werden können, und ob dies hier aus juristischer Sicht gegeben ist wage ich zu bezweifeln. Daher bittet er um die Auflösung und erhöht durch sein Verhalten die Chancen auf ein entgegenkommen.

  • Matthäus hat am 10. April bei Sky genau skizziert, wie es mit Flick beim FC Bayern weitergeht, und genau so ist es gekommen. Ich denke, dass Matthäus von Flick wusste, was wann passieren wird. Insofern ist es kein Wunder, dass der Sky-Reporter entweder bescheid wusste oder zumindest Indizien hatte, dass Flick um Vertragsauflösung gebeten hat.

    Wobei dann ja wiederum nicht der FCB das Leck war. Der FCB hat keinen guten Draht zu sky und sky hat auch so gut wie nie Insider-Infos von uns. Der These nach hätte also Flick sein eigenes Leck ausbügeln müssen, indem er die Bitte um Auflösung publik macht.


    Find's eh krass, dass Loddar plötzlich so ein Insider ist. Mir war das gar nicht so präsent, dass der und Flick so gut können. Loddar ist sogar Patenonkel von Flicks Tochter, habe ich eben gesehen. Wusste ich gar nicht. Daher wundert mich nicht, wenn der das tatsächlich alles so "vorausgesagt" hat, der sitzt wohl wirklich mit im Boot. Da kann man echt nur hoffen, dass er bei Nagelsmann dann auch Bescheid weiß. Aber dafür bräuchte er wohl eher eine gute Quelle im Verein. Sofern Hansi nicht auch noch darüber Bescheid weiß, wie weit wir mit Nagelsmann sind.

  • Mit ner Kündigung greift wahrscheinlich eine Sperrklausel, bei ner Auflösung müssen wir zustimmen und uns einigen.

    Warum soll er nicht kündigen können? Die Sklaverei ist länger angeschafft.

    Zeigst du mir mal diese Sperrklausel? Hab dazu nichts gefunden.

    Ich glaube nicht das es bei Sklaverei Verträge gibt die beide unterschrieben haben.

  • Ah ok, und jetzt kommst Du und hast hier die alleinige Absolution über User und den Vorstand das Schwert zu erheben?

    Wer bist Du?
    Habe ich etwas verpasst?


    Deine „aber er hat angefangen“ -Kinderk.acke ist da mE ebenfalls inhaltlich etwas dürftig.

    Stimmt, auf Dich haben wir hier gewartet. Danke.

    nee das ist meine Meinung, wie du auch Deine hast.
    Im Gegensatz zu Dir gehe ich hier niemand persönlich an und mülle hier mit "kinderkacke" rum. Danke und tschüss.