Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Die letzten Tage dachte ich ja, bei Dir wäre etwas Vernunft eingekehrt. Aber diese Aussage ist nicht mal mehr abenteuerlich, sondern absolut schwachsinnig. Der Name des dritten Trainers ist wohl nicht schwer zu errate, darfst ihn ruhig nennen. Musste halt mal wieder sein, oder?

    Nichts hast du verstanden.

    Der Name des 3. und vom Forum genau wie Kovac komplett verachtete Trainer der Liste heißt Jupp. Ist aber auch nicht sonderlich schwer herauszufinden, wenn - falls - man lesen kann

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das gestern war ja erst der Anfang! Da kann man sich ausmalen, was passiert, wenn Automatismen anfangen richtig zu greifen. 😁

    Da kann man noch einiges erwarten. Die Saison geht für mich jetzt erst los! Ich freue mich drauf ...:)

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!

  • Wir freuen uns alle. Tut richtig gut nach der Zeit mit Kovac. Man hat endlich wieder das Gefühl, da steckt ein Plan dahinter.


    Wenn er es jetzt noch schafft das Potential von Thiago und vor allem Coutinho auszuschöpfen und gewinnbringend in der Mannschaft einzusetzen, dann kann das noch eine tolle Saison werden.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Korrekt. Und gestern halt wieder mit Tempo.


    Falls Flick es packt, die Jungs dazu zu bringen, das Woche für Woche - nicht immer so wie gestern, aber angemessen - abzurufen, ist er definitiv der Richtige Mann für uns.

    Nur mehr Tempo war es sicherlich nicht. Aber auch keine revolutionäre taktische Neuordnung (HF sagte selber, dass tiefgreifende neue taktischen Konzepte Zeit brauchen).


    Es ist, wie so oft, eine Kombination mehrerer Dinge. Einstellung, Taktik, und personelle Umstellung (die zur Verbesserung der Einstellung und Ausfuehrung der neuen Grundvorausgaben dienten)


    Grundlagen waren Ball sichern und wenig Risiko im Aufbau. Sowie intensives hohes Pressing und hohes Tempo.


    Und dazu hat er Kimmich trotz fehlender Abwehrspieler aus der Viererkette rausgezogen.


    Und Goretzka als Garant fuer Kompaktheit (bei hohem Pressing) in der S11 gesetzt.


    Und Mueller zum als weiteren selbstbewussten Mia san Mia Typ zurueckgebracht. Sein Regisseur auf dem Platz.


    Ebenso beeindruckend fand ich seinen Mut zum Risiko mit der unorthodoxen Besetzung der linken Viererkette mit Alaba als IV und Davies LV.


    Im Rueckspiegel einfach zu bewerten. Im Vorfeld keine Selbstverstaendlichkeiten.


    Hut ab. Ein Dortmund Massaker so kurz nach den zuvor schwachen Leistungen.

    0

  • Mit der Intensität, mit der Mittwoch und gestern angegangen wurde, braucht es auch einen großen Kader, um das Tempo auch über längere Zeit in der Saison durchzustehen. Einen großen Kader mit großer Qualität von jedem Einzelnen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ich denke, dass unsere Mannschaft ganz genau weiss was sie kann und was sie von einem Trainer erwarten. Das sollte dann auch mal zum Vorstand durchdringen und bei nächsten Trainerwahl berücksichtigt werden.


    Das sind Profi-Fussballer, die seit 20 Jahren oder länger kicken. Das kann mir keiner erzählen, dass die keine Ahnung haben wo sie hinlaufen sollen. Die wollten halt mit Kovac nicht mehr arbeiten.

    Danger is my business

  • Aber der Kovac ist doch so sympathisch, wie kann man da nur im Entferntesten dran denken, mit dem nicht mehr arbeiten zu wollen?!

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!

  • Kovac war doch auch sehr oft sehr zufrieden mit dem, was die Mannschaft gezeigt hat. Und das war bestenfalls eine Klasse schlechter als die Leistung von gestern. Kovac wusste einfach nicht, zu was dieser Kader fähig ist.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Das sind Profi-Fussballer, die seit 20 Jahren oder länger kicken. Das kann mir keiner erzählen, dass die keine Ahnung haben wo sie hinlaufen sollen. Die wollten halt mit Kovac nicht mehr arbeiten.

    Wenn einer keine Lust mehr auf den Trainer hat, läuft er aber nicht 10km in die falschen Räume sondern eher gar nicht mehr.

    0

  • Ich musste mich im DoPa ziemlich ärgern...

    warum erdreisten sich die Leute immer, Fans, Nichtfans und Journalisten, darüber zu richten, ob eine Mannschaft einen Trainer abschiessen oder ablehnen darf. Wer ist denn näher dran am Trainer als die Mannschaft?

    Und wenn so erfahrene Leute wie Müller, Kimmich, sogar Neuer und andere, zum Teil Weltmeister, CL-Sieger usw, ihren Unmut äussern, dann muss doch wohl was faul sein. Die haben Weltklassetrainer erlebt wie Guardiola, Jupp, da lief es doch auch.

    Vielleicht sind diese Spieler einfach unterfordert mit einem Nicht-System wie bei Kovac, oder sie sind genervt, dauernd für alles verantwortlich gemacht zu werden?

    Und wenn ich lese, Kovac wurde nie stark gemacht... es wurden Spieler, mit denen er nicht zurecht kam, entsorgt (Hummels, Sanches usw), der Präsident "verteidigt ihn bis aufs Blut"... was brauchts denn noch?

    Respekt vielleicht.... und den muss man sich verdienen....

    0

  • Das sind Profi-Fussballer, die seit 20 Jahren oder länger kicken. Das kann mir keiner erzählen, dass die keine Ahnung haben wo sie hinlaufen sollen. Die wollten halt mit Kovac nicht mehr arbeiten.


    Was aber, wenn der Trainer will, dass sie woanders hinlaufen als dorthin, wo die Spieler denken / wissen, dass es eigentlich richtig wäre?


    Dann entsteht eine totale Blockadesituation, und ich denke, dass genau dies unter Kovac der Fall war.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Was aber, wenn der Trainer will, dass sie woanders hinlaufen als dorthin, wo die Spieler denken / wissen, dass es eigentlich richtig wäre?


    Dann entsteht eine totale Blockadesituation, und ich denke, dass genau dies unter Kovac der Fall war.

    Möglich. Dann erwarte ich aber, dass das kommuniziert wird, also zumindest intern.

    Danger is my business

  • Kimmich´s Statement ist eine Bankrotterklärung für Kovac, dem panierten Fleischlappen und Jarlaxle

    schon witzig, dass der Laxe einen Lerneffekt bei denen einfordert, die 2012 nicht erkannt haben, dass Heynckes 2013 die CL holt, er selber aber bei 3 Trainern konsequent in 7 Jahren danebenlag.

    0

  • Ich denke, er meint Eberl und den Trainer Schubert.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."