Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Meiner Meinung nach mit Flick bis Saison-Ende, dann EtH holen und eine Ära prägen.

    Fertig aus, Micky Maus!


    8)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Ich frage mich aber schon, von welcher Entscheidung Rummenigge spricht. Welche Alternative gäbe es denn im Winter?


    Oder geht es um eine Entscheidung über 2020 hinaus mit Flick?


    Eigentlich muss man sich am Besten schon gestern klar sein, was man 2020 machen will. Das jetzt noch an den vier Spielen festzumachen, ergäbe nicht wirklich Sinn.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Nein meine ich nicht. Wir haben Leverkusen zuhause immer geschlagen. Ich wollte damit auch nicht ausrücken, dass sich unter Flick nichts verbessert hätte, aber trotzdem hätten wir beide Spiele gewinnen müssen. Da hat Flick auch Fehler gemacht. Für mich deshalb kein Mann für die Zukunft.

    2012 haben wir sogar unter dem Triple-Trainer zu Hause 1:2 gegen Leverkusen verloren.

    Torschütze Boateng.

    #KovacOUT

  • Nein meine ich nicht. Wir haben Leverkusen zuhause immer geschlagen. Ich wollte damit auch nicht ausrücken, dass sich unter Flick nichts verbessert hätte, aber trotzdem hätten wir beide Spiele gewinnen müssen. Da hat Flick auch Fehler gemacht. Für mich deshalb kein Mann für die Zukunft.

    In den letzten 10 Jahren gab es 25 Spiele gegen Bayer und davon haben wir sage und schreibe 12 nicht gewonnen! Scheint also doch nicht immer so leicht gewesen zu sein.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Also die beiden Niederlagen schmerzen.. sollten wir aber nicht ZU hoch aufhängen.. selbst wenn HF Fehler gemacht hat/haben sollte.. er sollte auf jeden Fall bis Ende der Saison weitermachen.. ich hatte es schon mal woanders geschrieben.. in der Winterpause bekommst Du nix vernünftiges und kein Trainer will mit einem Handicap starten.. lieber ein neu zu beschreibendes Blatt im Sommer.. allerdings glaube ich auch nicht, dass es Sinn macht mit HF über die Saison 19/20 weiterzumachen.. da müsste schon viel zusammenkommen..

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • lieber ein neu zu beschreibendes Blatt im Sommer.. allerdings glaube ich auch nicht, dass es Sinn macht mit HF über die Saison 19/20 weiterzumachen.. da müsste schon viel zusammenkommen..

    Ich weiß es nicht. Kann mir aber vorstellen, daß da irgendwann richtig was zusammen wächst; er scheint Ohr und Ansprache für die Spieler zu haben. Bei der Aufstellung kann man mal daneben liegen, Sorge bereitet allerdings das wenig berauschende Spiel-Coaching .


    Ich mache eine Zustimmung für ihn auch nicht mehr vom Liga-Ergebnis abhängig, fürchte, da ist der Zug diese Saison abgefahren und die Punktverluste der letzten beiden Spiele werden nicht die letzten sein. Zu viele Viren scheinen sich ins Bayernspiel eingenistet zu haben als dass man damit eine erfolgreiche Aufholjagd gegen gleich mehrere Teams bewältigen kann.

    International und im Pokal sind mit bißchen Losglück aber noch ordentliche Ergebnisse drin.

    Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen !

    i ( großwesir )

  • Sowohl Leverkusen wie auch Gladbach waren oftmals sehr unangenehm für uns zu spielen. Dass man jetzt beide hintereinander hatte und auch noch beide verloren hat, ist natürlich blöd. Prinzipiell waren wir in beiden Spielen die bessere Mannschaft, allerdings hat Flick mich dann dahingehend enttäuscht, dass er zu spät und nicht richtig auf den Gegner bzw. auf die veränderten Ausgangslagen nach den Toren reagiert hat. Das hat mich dann leider ein wenig an seinen Vorgänger erinnert, da hätte ich mehr von ihm erwartet. Aber andererseits wissen wir jetzt, dass Flick auch nicht über Wasser laufen kann und die überbordenden Lobpreisungen vielleicht doch ein wenig verfrüht waren. Ich bleibe allerdings dabei, dass ich keine Bauchschmerzen damit habe, wenn er bis zum Sommer hier Cheftrainer bleibt. Die CL-Quali ist natürlich Pflicht, wenn wir dabei mal nicht Meister werden, ist das eben so.


    Ansonsten dann bitte frühzeitig EtH klar machen und den Kader für die kommende Saison vernünftig zusammenstellen.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Ich frage mich aber schon, von welcher Entscheidung Rummenigge spricht. Welche Alternative gäbe es denn im Winter?

    Ich sehe im Winter keine Alternative, als mit Flick bis Saisonende weiterzumachen.

    Dann kann man in Ruhe einen neuen Trainer für die kommende Saison suchen.

    Triple 2013
    Triple 2020





  • Ich frage mich aber schon, von welcher Entscheidung Rummenigge spricht. Welche Alternative gäbe es denn im Winter

    Falls es um einen Wechsel im Winter geht, kann es ja nur so sein, dass der Sommerkandidat schon jetzt verfügbar sein könnte. Eventuell erwägt man nach dem Ajax-Aus in der CL gestern abend ja doch schon einen früheren Vorstoß bei ten Hag.


    Oder Kalle holt Ancelotti zurück! 8o

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Sowohl Leverkusen wie auch Gladbach waren oftmals sehr unangenehm für uns zu spielen. Dass man jetzt beide hintereinander hatte und auch noch beide verloren hat, ist natürlich blöd. Prinzipiell waren wir in beiden Spielen die bessere Mannschaft, allerdings hat Flick mich dann dahingehend enttäuscht, dass er zu spät und nicht richtig auf den Gegner bzw. auf die veränderten Ausgangslagen nach den Toren reagiert hat. Das hat mich dann leider ein wenig an seinen Vorgänger erinnert, da hätte ich mehr von ihm erwartet. Aber andererseits wissen wir jetzt, dass Flick auch nicht über Wasser laufen kann und die überbordenden Lobpreisungen vielleicht doch ein wenig verfrüht waren. Ich bleibe allerdings dabei, dass ich keine Bauchschmerzen damit habe, wenn er bis zum Sommer hier Cheftrainer bleibt. Die CL-Quali ist natürlich Pflicht, wenn wir dabei mal nicht Meister werden, ist das eben so.


    Ansonsten dann bitte frühzeitig EtH klar machen und den Kader für die kommende Saison vernünftig zusammenstellen.

    Vielleicht sollte man einfach mal ruhig bleiben. Egal, wie die Trainer in den letzten 10 Jahren hießen, Punktverluste gegen Gladbach und Bayer hat es immer gegeben. Nur war es eben meistens so, dass nach einer ganzen Reihe von überzeugenden Spielen dann eben mal so ein Spiel dazwischen war.

    Diesmal war eben nach den ganzen Punktverlusten gegen Mannschaften aus den hinteren Regionen die Euphorie nach den vier zu-Null-Spielen entsprechend groß und deswegen auch die Enttäuschung entsprechend groß.

    Es ist doch nun nicht so, dass sich alle anderen Trainer in der Vergangenheit nicht auch mal verzockt hätten. Und da waren ja auch entsprechend große Namen dabei, was letztlich aber auch nichts daran geändert hat.

    Und leider Gottes hat eben Flick das gleiche Problem, wie alle anderen Trainer auch - überlegenes Spiel ohne die entscheidenden Torerfolge, weil der Ball einfach nicht rein will. Und dann steht man als Trainer eben dumm da.

    Wenn es gut läuft, steht es am Samstag zur Halbzeit 0:4 und die Messe ist gelesen. Und so eben nicht.

    Ich erinnere mich an andere Spiele, wo es ja ähnlich lief - siehe CL-Endspiele gegen ManU und Chelsea. Chancen ohne Ende gegen einen eigentlich chancenlosen Gegner und am Ende stand man genauso da.

    Ein schönes Beispiel hat einmal der BVB noch unter Klopp geliefert - zuhause gegen H96. 26:2 Torschüsse und am Ende 0:1 verloren.

    Also warten wir doch einfach mal ab, was die nächsten Wochen bringen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Es gibt solche Spiele immer, aber es darf eigentlich nicht 2 mal hintereinander passieren. Da fehlt das letzte Quäntchen Konzentration und Entschlossenheit. Würde ich jetzt nicht unbedingt Flick ankreiden, obwohl das von Aufstellung und Wechsel schon etwas fragwürdig war.


    Klar wir hatten unter jedem Trainer solche Spiele. Wir haben auch in Cottbus und Freiburg früher gern mal schlecht ausgesehen und wir hatten auch Saisons in denen man dann auf Platz 4 endete trotz Ottmar reloaded. Was damals noch Getafe statt CL bedeutete.


    Nach 7 Meisterschaften ist man halt verwöhnt. 2020 gilt es aber. Da müssen die Transfers und die Trainerentscheidung zu 100% passen. Bin diesbezüglich auch nicht so pessimistisch wie manch anderer.

    Danger is my business

  • Das ärgerliche ist doch, dass Lewa unter Kovac wirklich alles reingemacht hat, was auch nur in seine Nähe kam. Hätte er das unter Flick auch, würden wir nicht über 2 Niederlagen sprechen. Ein Arbeitskollege hat am Montag zu mir gemeint, dass sich die Kovac Entlassung für den FCB ja voll gelohnt habe. Wenn man nur das blanke Ergebnis betrachtet, kann man das natürlich so sehen.

    0

  • Das ärgerliche ist doch, dass Lewa unter Kovac wirklich alles reingemacht hat, was auch nur in seine Nähe kam. Hätte er das unter Flick auch, würden wir nicht über 2 Niederlagen sprechen. Ein Arbeitskollege hat am Montag zu mir gemeint, dass sich die Kovac Entlassung für den FCB ja voll gelohnt habe. Wenn man nur das blanke Ergebnis betrachtet, kann man das natürlich so sehen.

    Das ist doch eine Milchmädchenrechnung - ja, Lewandowski hat unter Kovac in jedem Spiel getroffen. Und trotzdem hat man gegen Hertha, Leipzig, Hoffenheim, Augsburg, Frankfurt Punkte liegenlassen. Wo ist denn der Unterschied? 5:1-Klatsche gegen Frankfurt, aber Lewa hat getroffen. 1:2 gegen Hoffenheim, aber Lewa hat getroffen. Und was hat es gebracht? Daran alleine kann man es sicher nicht festmachen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Am besten erst holen wenn Flick den Titel rechnerisch gewonnen hat, das käme der Arbeitsmoral des Chefkochs und seiner Peitsche doch sehr entgegen... ^^

    0

  • Würde ich jetzt nicht unbedingt Flick ankreiden,

    Die Aufstellung im MF, die es begünstigt hat, dass wir mehrfach von Kusen und Gladbach ausgekontert worden sind, ist schon Flicks Aufgabengebiet. Ich bin nach wie vor nicht überzeugt davon, dass ein MF aus z.B. Thiago, Goretzka und Müller gut geeignet für uns ist. Da steht der 6er wirklich allein auf weiter Flur, egal ob es Thiago oder z.B. Kimmich ist. Mehr Ballkontrolle ist im MF elementar wichtig. Man muss dort den Raum verdichten und nicht einen 6er alleine einen riesigen Raum abdecken lassen.