Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Aktuell ist das TEAM Mannschaft-Trainerstab , einfach sechser im Lotto mit Zusatzzahl wenn es bleibt und das die nächsten 78 Monate.

    Nein ist es nicht, zumindest kann man davon jetzt nicht sprechen. Weil Flick sich noch gar nicht richtig beweisen konnte und deshalb weder Kritik in die eine Richtung noch zu viel Lob in die andere Richtung richtig wäre. Man kann es einfach noch nicht sagen, er hat ne völlig kaputte Truppe nach Kovac übernommen und ab da gab es dann einige schöne Lichtblicke sowie wieder einiges was zumindest spielerisch als auch vom Ergebnis eher negativ war.


    Die Frage ist jetzt eben wie lange die Verantwortlichen abwarten und wann sie eine Entscheidung treffen wollen. Insgesamt muss man die Arbeit mit den Spielern bewerten und natürlich darf auch das Ergebnis nicht ausgeblendet werden, aber ob es ist die richtige Richtung läuft, das müsste relativ zeitnah erkannt und entschieden werden. Und dann macht man eben mit Flick weiter, weil man von ihm überzeugt ist und NICHT weil es keine Alternativen gibt oder man trennt sich im Sommer und sorgt schnellstmöglich für einen vernünftigen Nachfolger.

  • ABWARTEN kann ich nach der letzten katastrophalen Trainerfindung nicht mehr hören und nachvollziehen.

    Was würdest du jetzt also tun, statt abzuwarten wie es mit Flick weitergeht?


    Würdest du ihm jetzt langfristig Vertrag geben?


    Oder wen würdest du stattdessen jetzt für Sommer schon fix machen?

    0

  • du legst aber nicht fest, ob was am Thema vorbei ist..ob Erfolg oder nicht, für mich ist flick nicht der richtige Cheftrainer für die kommende Saison ...


    wenn man aus den letzten Jahren gelernt hat, dann sollte man einen Trainer mit Ideen, Perspektive und langfristigkeit holen


    und wie davedavis schrieb, es bedarf um einiges mehr als das bisher gezeigte...kovac hatte vergangene Saison auch Erfolg...

    Wieso gibts für dich nur schwarz oder weiß?


    Wieso willst du dem grauen Flick nicht die Chance geben, zu zeigen, dass er das gesuchte weiß sein könnte?


    Welche weiße Alternative (mit "Ideen, Perspektive und Langfristigkeit") würdest du stattdessen jetzt schon fix machen?

    0

  • Was würdest du jetzt also tun, statt abzuwarten wie es mit Flick weitergeht?


    Würdest du ihm jetzt langfristig Vertrag geben?


    Oder wen würdest du stattdessen jetzt für Sommer schon fix machen?

    Ja irgendwas machen wäre auf alle Fälle das Gebot der Stunde und bis zum Frühjahr fix und offiziell.


    Aber mal schaun was der Hansi so macht und dann als Zünglein an der Waage vielleicht noch die Südkurvensprechgesänge auswerten und dann ggf. mal tätig werden ist mir zu negativ und zu lebhaft in Erinnerung und dann eher so Kreisklasse C als internationaler Topverein.


    Kahn ist da für mich das entscheidende Momentum. Er wird hoffentlich hier zeitnah Fakten schaffen oder schaffen lassen.

    0

  • Wieso gibts für dich nur schwarz oder weiß?


    Wieso willst du dem grauen Flick nicht die Chance geben, zu zeigen, dass er das gesuchte weiß sein könnte?


    Welche weiße Alternative (mit "Ideen, Perspektive und Langfristigkeit") würdest du stattdessen jetzt schon fix machen?

    nochmal für mich war und ist flick die perfekte Übergangslösung, aber eben auch nicht die langfristige Lösung....vieles könnte man auf kovac schieben- zurecht - aber wenn man wirklich die letzten beiden Spiele nimmt, dann haben wir nur mit sehr viel Glück gewonnen..und irgendwann wird die Euphoriewelle , dass kovac weg ist , auch verfliegen...


    interessant ist doch erst schreit alles nach Tuchel oder ETH und kaum ziehen da schwarze Wolke auf ( noch Verträge , die ggf eingehalten werden sollen) dann ist flick der richtige...

    0

  • Ok es macht in keinster Weise Sinn darauf jetzt wieder einzugehen. Vergiss es also einfach.

    geh doch bitte gar nicht mehr auf meine Beiträge ein, wir finden eh keinen gemeinsamen nenner, was nicht schlimm ist... Danke

    0

  • Wieso gibts für dich nur schwarz oder weiß?


    Wieso willst du dem grauen Flick nicht die Chance geben, zu zeigen, dass er das gesuchte weiß sein könnte?


    Welche weiße Alternative (mit "Ideen, Perspektive und Langfristigkeit") würdest du stattdessen jetzt schon fix machen?

    Es ist ja aus unserer Perspektive kein Vorteil, wenn Flick es schafft und wir keinen anderen holen. Die Hauptsache ist, dass der Trainer ab 1.7.2020 der Richtige ist. Ob der erst von woanders kommen muss oder Flick heißt, ist egal. Man könnte ja auch "Wieso willst du ten Hag keine Chance geben?" fragen - und auch mit jenem Namen wäre die Frage meiner Ansicht nach nicht die Richtige, weil man dieses Persönliche nicht hineinbringen sollte.


    Wir brauchen den besten Trainer. Und wir haben jetzt in diesem Moment die Wahl zwischen einer Beurteilung von Trainern auf Basis längerer Zeit, auch auf Basis mehrerer Trainerstationen oder im Falle von Flick nur auf Basis der letzten Wochen. Auch eine späte Bewertung aufgrund eines längeren Saisonverlaufs ist schwierig, weil man zu vielen Dinge bei so einer Feuerwehraktion nicht viel sagen kann. Bei anderen Trainern wissen wir dagegen sogar heute schon sehr genau, wie sie sind. Zumindest wissen wir es deutlich genauer.


    Jetzt monatelang abzuwarten könnte uns das gleiche Problem wie im Fall Jupp/Kovac bescheren. Es ist ja jetzt ziemlich ähnlich zum letzten Mal. Statt damals Ancelotti hatten wir Kovac, statt Jupp hilft uns Flick seit Herbst, statt damals Tuchel wären nun ten Hag und Pochettino sofort fixierbare Trainer und die Sache wäre erledigt.


    Insofern erscheint es eben unvernünftig, wie in mittlerweile so ziemlich allen Personalfragen auf Zeit zu spielen.


    Da die Liga schwach ist und Flick kein Blinder ist, werden wir mit ihm die Meisterschaft gewinnen. Ich rechne auch mit dem Weiterkommen gegen Chelsea. Flick kann das. Aber ob er unter den verfügbaren Leuten der beste Trainer für uns ist? Schwieriger als bei den anderen zu beantworten.

  • interessant ist doch erst schreit alles nach Tuchel oder ETH und kaum ziehen da schwarze Wolke auf ( noch Verträge , die ggf eingehalten werden sollen) dann ist flick der richtige...

    Es tut hier kaum jemand so, als wäre Flick auf jeden Fall der richtige Trainer.

  • interessant ist doch erst schreit alles nach Tuchel oder ETH und kaum ziehen da schwarze Wolke auf ( noch Verträge , die ggf eingehalten werden sollen) dann ist flick der richtige...

    Wer die schwarzen Wolken vorher nicht gesehen hat oder sehen wollte, ist einfach selbst schuld. Tuchel hat noch langfristig Vertrag in Paris, es gibt keine AK, und ohne sportliches Scheitern (was sich erst im Laufe der Rückrunde zeigen wird, ergo müsste man hier eh abwarten!) wird Paris ihn auch nicht rauswerfen. Tuchel war also noch nie eine gesicherte Option für den Sommer, die man schon hätte ziehen können oder jetzt schon klar machen kann.



    Bei Ten Hag dasgleiche, etwas abgeschwächt durch die gegensätzlichen Aussagen von Overmars, die zwischen keine Steine in den Weg legen und man will ihn halten pendeln. Auch Ten Hag ist stand heute keine gesicherte Option für den Sommer, die man längst hätte ziehen können, oder jetzt klar machen kann.


    In allen Fällen ist man zum abwarten also eh gezwungen.

    Und das ist doch auch ok. Man stelle sich vor, wir hätten jetzt schon Mister X für Juli klar gemacht - und Flick holt die Meisterschaft, führt uns ins CL Halbfinale, spielt top Fussball, entwickelt nebenbei Talente und die Mannschaft will ihn unbedingt halten. Dann wären wir doch bescheuert diese Variante frühzeitig auszuschließen.


    Nur weil du Flick als reinen Co-Trainer-der-zur-Not-den-Kovac-Fallschirm-gibt ansiehst, heißt das ja nicht, dass man Flick nicht von vornherein die richtige Trainerrolle bei uns zumindest zugetraut hat?

    0

  • Nur weil du Flick als reinen Co-Trainer-der-zur-Not-den-Kovac-Fallschirm-gibt ansiehst, heißt das ja nicht, dass man Flick nicht von vornherein die richtige Trainerrolle bei uns zumindest zugetraut hat?

    Weiß man nicht. In airlion´s Fall hast du dich aber geschnitten. In ihrer Welt ist das so und dann muss das auch in unserer Welt so sein.

  • Ja der beste Trainer muss es werden(ich will Optionen offen halten, mir ist es letztlich wurst wer es ist).


    Und ich glaube, die Frage, wer der beste Trainer für uns ist, wird sich erst im Laufe der Saison beantworten. Daher wäre es nicht gesichert richtig, jetzt zu handeln, ganz davon ab dass Ten Hag nicht gesichert jetzt schon "fixierbar" ist. Nur weil Poch jetzt tatsächlich fixierbar ist, macht ihn das nicht folgerichtig zum besten Trainer.


    Ich empfinde diese Entscheidung jetzt im nächsten Halbjahr als alles andere als leicht. Jede Option hat Risiken. Man kann zum Entscheidungszeitpunkt die richtige Entscheidung fällen, und kurze Zeit später stellt sie sich als falsch heraus. Umso später man die Entscheidung fällt, desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit des Fehlers. Aber gleichzeitig ändert sich auch die Verfügung der Optionen.

    Man kann Kahn, Brazzo, Kalle und Hainer nur ein glückliches Händchen wünschen. Ich würde es nicht entscheiden wollen.

    0

  • Was würdest du jetzt also tun, statt abzuwarten wie es mit Flick weitergeht?


    Würdest du ihm jetzt langfristig Vertrag geben?


    Oder wen würdest du stattdessen jetzt für Sommer schon fix machen?

    Der Verein hat sich im Hintergrund mit Kandidaten beschäftigt. Wenn man da Mister X auserkoren hat würde ich den festmachen und fertig. (so er denn will, z.B. ten Hag). Ein Verein wie unserer muß doch da einen Plan verfolgen und nicht Woche für Woche abhängig von den Ergebnissen dauernd seine Meinung ändern.

    Man kann doch diese richtungsweisende Personalie nicht noch mal so behandeln wie vor 2 Jahren und "mal gucken wie es bis Mai so kommt".

    Völlig unabhängig was unter Flick passiert.

    Jupp`s Nachfolger stand auch schon seit Dezember fest.

    #KovacOUT

  • Der Verein hat sich im Hintergrund mit Kandidaten beschäftigt. Wenn man da Mister X auserkoren hat würde ich den festmachen und fertig. (so er denn will, z.B. ten Hag). Ein Verein wie unserer muß doch da einen Plan verfolgen und nicht Woche für Woche abhängig von den Ergebnissen dauernd seine Meinung ändern.

    Man kann doch diese richtungsweisende Personalie nicht noch mal so behandeln wie vor 2 Jahren und "mal gucken wie es bis Mai so kommt".

    Völlig unabhängig was unter Flick passiert.

    Jupp`s Nachfolger stand auch schon seit Dezember fest.

    Das kann man doch kaum vergleichen. Pep war unser Mister X damals UND er war vertrags/arbeitslos. Diese Konstellation war einzigartig.


    Jetzt haben wir keinen Mister X, und selbst wenn, könnte der nicht auf den Namen Ten Hag, Tuchel, Pep oder so hören, denn die sind alle nicht vertragslos..


    Pep war also die absolute Ausnahme in Sachen geplanter Trainerwechsel bei uns. Leipzig konnte das jetzt bei Nagelsmann so machen, also vorzeitigst planen, da es die Ausstiegsklausel gab, Gladbach konnte es bei Rose machen. Aber ansonsten wird es schon schwer mit Beispielen (nicht nur bei unserem Club) da Wunschtrainer seltenst einfach so planbar auf dem Markt sind.


    Wir hier wissen ja nicht mal, wie die Modalitäten bei Ten Hag genau sind..

    0

  • Es geht nicht um Vergleiche, sondern um Grundsätze! Diese blöden Fragen, wen man denn jetzt holen würde, kannst Du Dir sparen.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Und zudem hast du noch das Problem, dass es sowieso kine Garantie gibt. Und das betrifft doch letztlich alle Kandidaten.

    Er hat denn aufgrund seiner Erfolge vorher wirklich an Ancelotti gezweifelt? Was hat der alte Fuchs doch damals mit Real den Guardiola abgekocht. Ja, der muss es doch drauf haben. Und dann? Eher doch nicht so toll.

    Wer garantiert denn, dass hier ein Tuchel, EtH, Poteccino oder Flick ab Sommer wirklich funktioniert?

    Man stelle sich doch nur vor - ein Flick gewinnt das Double, kommt bis ins CL- Endspiel und hört dann auf. Dann übernimmt einer der drei anderen und es klappt nicht - ja das hätte man doch...., warum hat man denn nicht den....., wieso hat man denn nicht den Flick....!

    Gleiches Spiel mit Flick ab Sommer und es klappt nicht - ja das hätte man doch..... warum hat man nicht den.....wieso hat man nicht den.


    Hinterher ist man immer schlauer!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Es geht nicht um Vergleiche, sondern um Grundsätze! Diese blöden Fragen, wen man denn jetzt holen würde, kannst Du Dir sparen.

    Die Situation um Pep war doch kein Grundsatz.


    Das war eine Anomalie. Der absolute Wunschtrainer war arbeitslos und wollte kommen.


    Ich behaupte mal, die Chance ob sich sowas nochmal ergibt, ist eher gering.



    Und warum kann ich mir die Frage sparen, wen man denn jetzt holen solle? Darum gehts doch hier wohl gerade! WER SOLL BAYERN TRAINER 2019/20 SEIN.

    0