Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Es ist ein Spieler mehr weil man erkannt hat dass Pavard bei uns als RV nicht so gut funktioniert und man Kimmich auf der 6 sieht. Dazu ist die komplette Stamm IV im Krankenstand. Das ist jetzt nicht unbedingt etwas was man vor der Saison aller erahnen kann und muss.

    Das ist eben die Frage, ob man da nicht so einiges erahnen kann. Eigentlich sollte man es doch vor allem bei der Vereinsführung wissen, wie das so ist, wenn sich die Medien über die "Zwergenabwehr" amüsieren, weil plötzlich drei von drei vorhandenen IV wegen Verletzung und Sperre nicht mehr zur Verfügung stehen. Im Zweifelsfall mal bei Herrn Guardiola nachfragen, der hat vielleicht das bessere Gedächtnis. Die berüchtigte Viererkette mit den Riesen Lahm-Kimmich-Alaba-Rafinha/Bernat. Weil die Herren Badstuber, Boateng, Martinez plötzlich leider nicht mehr zur Verfügung standen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Auch unter Pep hat Alaba schon IV gespielt und er spielt das jetzt nicht so schlecht. Wenn du alles auf jede Eventualität absichert, dann hast du erstens gleich W

    wieder den Fc Hollywood und zweitens passiert dann sowas wir mit Davies eher nicht. Aber wir drehen uns hier im Kreis.

    Danger is my business

  • Auch unter Pep hat Alaba schon IV gespielt und er spielt das jetzt nicht so schlecht. Wenn du alles auf jede Eventualität absichert, dann hast du erstens gleich W

    wieder den Fc Hollywood und zweitens passiert dann sowas wir mit Davies eher nicht. Aber wir drehen uns hier im Kreis.

    Ein Pep oder ein Heynckes konnten aber auch einen großen Kader moderieren. Das war eben der entscheidende Unterschied.

    Es gibt aber offenbar Leute, die das eben nicht können oder wollen - und dann hat man eben ein Problem, wenn sich von den 16 schon mal 4 verletzen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Es ist ein Spieler mehr weil man erkannt hat dass Pavard bei uns als RV nicht so gut funktioniert und man Kimmich auf der 6 sieht. Dazu ist die komplette Stamm IV im Krankenstand. Das ist jetzt nicht unbedingt etwas was man vor der Saison aller erahnen kann und muss.

    Ja, seit Jahren sind wir immer wieder über unser Verletzungspech überrascht.

    Jahr für Jahr, aber kann ja keiner ahnen.:thumbsup:

    #KovacOUT

  • Das Märchen von früheren signifikant größeren Kadern hält sich echt hartnäckig. Bei Jupp 2012-13 beschränkte es sich ja schlicht auf die Position des Sturm Backups(Pizza und Gomez hinter Mandzu), die man heute wegen "ich fehle in 5 Saisons zusammen keine 50 Tage" Lewy nicht ernsthaft braucht, bei Pep werden dann Kicker wie der späte Badstuber oder ein Auffüller Rode dazugezählt, die man heute auch nicht wirklich benötigt.

    0

  • Ist mir am Ende des Tages auch egal. Ich weiss was der Verein vor hat und warum und kann gut damit leben. Wenn andere hier das anders sehen sei es Ihnen unbenommen wird aber nichts ändern.

    Danger is my business

  • Ist mir am Ende des Tages auch egal. Ich weiss was der Verein vor hat und warum und kann gut damit leben. Wenn andere hier das anders sehen sei es Ihnen unbenommen wird aber nichts ändern.

    oh bist du so nah dran , dass du es weißt?? und was wenn der Verein seine Vorhaben nicht umsetzen kann??

    0

  • Was wäre wenn....Momentan gehe ich davon aus, dass die Dinge die im Sommer passieren sollen entsprechend vorbereitet sind. Der Auto Deal wurde auch nicht zufällig vorzeitig verlängert. Da hat man Kohle für Sommer akquiriert. Warum? Weil ma 200 Millionen + X investieren wird und zwar so, dass man danach ein paar Jahre Ruhe hat.


    Ich bin Fussball Fan, weder Journalisten noch Funktionär. Ich nehme lediglich die Informationen rund um den Verein wahr und schätze ein was der Plan sein könnte und wie er umgesetzt wird. Mir muss darin keiner Folgen. Das ist nur mein persönliches Vergnügen.

    Danger is my business

  • Weil ma 200 Millionen + X investieren wird und zwar so, dass man danach ein paar Jahre Ruhe hat.

    Danach ist ja immer noch nicht Ruhe. Die 200 Mio für Sane und Havertz decken ja nicht den Bedarf an Vakanzen.


    Boateng und Martinez müssen ersetzt werden, ein RV muss kommen, ein Lewy Ersatz schön langsam, ein 6er (mal davon ausgegangen dass Fein nicht einschlägt) usw.

    0

  • Ein Pep oder ein Heynckes konnten aber auch einen großen Kader moderieren. Das war eben der entscheidende Unterschied.

    Es gibt aber offenbar Leute, die das eben nicht können oder wollen - und dann hat man eben ein Problem, wenn sich von den 16 schon mal 4 verletzen.

    Diese ewigen Märchen.

    Der Triple-Kader war nur unwesentlich größer als der aktuelle.

    Wie erfolgsfoehn mehrfach dargelegt hat, auch nur wirklich im Sturm. Dort, wo eben anders als aktuell kein absoluter WK-Mann gesetzt war, sondern man auf eine Konkurrenz zweier zwar guter aber eben nicht herausragender Spieler setzte.


    Auch unter Pep hatten wir die Situation, dass wir auf Aushilfen und Kann-das-auch-Spieler setzen mussten, weil zu viele Stammkräfte ausfallen.


    Das ist nunmal das Los eines Vereines, der sein Geld selbst erwirtschaftet.

    Man kann entweder einen großen Kader voll mit Mittelklasse haben oder zwar absolute Topspieler, dafür dann aber nur begrenzt viele.


    Ich finde den letzteren Weg besser, weil er

    a) im Optimalfall große Erfolge ermöglicht und

    b) den Weg für Talente offen lässt.


    Aber hier ist ja anscheinend eher der Dortmunder Weg mit den Schulzes, Hazards und Co gewünscht.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • zwischen
    "Ich weiss was der Verein vor hat und warum und kann gut damit leben"
    und


    gehe ich davon aus, dass die Dinge die im Sommer passieren sollen

    ist aber schon noch ein Unterschied.. und das ist jetzt überhaupt nicht als Kritik gemeint.. wenn Du es weisst, wäre ich wirklich daran interessiert, dass Du es teilst.. <=wenn Du möchtest..
    ich bin nämlich überhaupt nicht nah dran und über bloße Vermutungen komme ich nicht raus 8o

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Danach ist ja immer noch nicht Ruhe. Die 200 Mio für Sane und Havertz decken ja nicht den Bedarf an Vakanzen.


    Boateng und Martinez müssen ersetzt werden, ein RV muss kommen, ein Lewy Ersatz schön langsam, ein 6er (mal davon ausgegangen dass Fein nicht einschlägt) usw.

    Das alles muss aber nicht 2020 passieren. Da hat man dann ein bisschen Zeit zu kucken was sich in der Jugend entwickelt und wo man noch was tun muss. Lewy spielt noch mindestens bis 2023. Kimmich wird Stamm 6er wer back up wird kann man abwarten. Boateng wird durch einen RV ersetzt. Martinez durch Fein. Lewy bestenfalls irgendwann durch Zirkzee.

    Danger is my business

  • zwischen
    "Ich weiss was der Verein vor hat und warum und kann gut damit leben"
    und


    ist aber schon noch ein Unterschied.. und das ist jetzt überhaupt nicht als Kritik gemeint.. wenn Du es weisst, wäre ich wirklich daran interessiert, dass Du es teilst.. <=wenn Du möchtest..
    ich bin nämlich überhaupt nicht nah dran und über bloße Vermutungen komme ich nicht raus 8o

    Die Verantwortlichen haben ja auch selbst Auskunft darüber gegeben was sie vorhaben. Nur hat hier anscheinend keiner richtig zugehört. Polyvalenz/Jugend Qualität in der Spitze mit Jugend in der Breite. Ein Trainer, der dominanten Ballbesitz Fussball spielen lässt.

    Über 1-2 Spieler mehr oder weniger kann man immer diskutieren. Auch über Namen kann man diskutieren aber es deutet momentan nunmal alles auf Sanè und Havertz hin.

    Danger is my business

  • Das alles muss aber nicht 2020 passieren. Da hat man dann ein bisschen Zeit zu kucken was sich in der Jugend entwickelt und wo man noch was tun muss. Lewy spielt noch mindestens bis 2023. Kimmich wird Stamm 6er wer back up wird kann man abwarten. Boateng wird durch einen RV ersetzt. Martinez durch Fein. Lewy bestenfalls irgendwann durch Zirkzee.

    Boateng will weg und wird weg sein, Martinez ist kein Faktor mehr, Alvaro nur bis 30.06. geliehen, die Idee für Lewy sofort einen anderen Topstar an der Angel zu haben nice, aber wenig wahrscheinlich.


    Wahrscheinlich ist jedoch, dass mit nur 3 Transfers kommende Saison wieder ein viel zu dünner und strukturell unrunder Kader aufläuft.


    Alles andere ist Kokolores. Das hat man eigentlich auf weiter Ebene erkannt. Also die Spieler, Flick, die meisten Fans, nur Brazzo eben nicht.

    0

  • Doch... 2020 muss was passieren.. da reicht nicht nur reden.. da muss man auch mal ein Zeichen setzen und die Weichen stellen...

    Red ich chinesisch? Sanè, Havertz, Nübel + ein RV das ist Weichen stellen. Weil die allesamt jung genug sind damit du auf den entsprechenden Positionen über Jahre Ruhe hast.

    Danger is my business

  • Mal abgesehen von der nominellen Anzahl war der Unterschied zum Triple-Kader vorallem der, dass er ausgeglichener und einfach konsequenter in den Kaderpositionen besetzt war. Damals hatte man 4 klare IVs (Holger, Dante, Boateng, DvB), 4 klare AVs (Lahm, Alaba, Contento, Rafinha), 4 klare ZMs (Gustavo, Tymo, BS, Kroos), 3 klare Winger (Ribery, Robben, Shaqiri), 3 Stürmer (Piza, Gomez, MM) + den Weltklasseoffensivallrounder Müller.


    Im Prinzip gab es nur 2 Spieler, die auf den Positionen hin und hergeschoben wurden: Kroos und Müller.


    Im aktuellen Kader hat man einfach viel zuviele Spieler für verschiedene Positionen eingeplant und auch umgesetzt. Spieler wie Pavard, Müller, Hernandez, Kimmich und Coman haben darunter deutlich gelitten. Diesen ganzen Verschiebebahnhof gab es seinerzeit so einfach nicht.

  • Ich bin da ehrlich gesagt eher in der Nähe von CoolMcCool . Der FC Bayern hat auch in den Jahren unter Jupp und Pep keinen deutlich größeren Kader gehabt. Ein bis zwei Feldspieler mehr kann man gerne diskutieren, und auch wenn das 12% sind (lt. Rechnung eines Vorposters), reden wir hier nicht über völlig andere Kadergrößen - ich glaube auch CoolMcCool hätte nichts gegen ein bis zwei zusätzliche Feldspieler.


    Auch das Argument mit den verletzungsanfälligen Spielern, die ja eine so geringe Kadergröße verbieten, ist im Vergleich zur Vergangenheit nicht so schlagend. Auch unter Jupp und Pep - die keinen deutlich größeren Kader hatten, s. o. - hatten wir teilweise noch größere Verletzungsseuchen. Erst vor wenigen Wochen wurden doch hier im Forum Statistiken gepostet, wonach wir dieses Jahr gerade kein übermäßiges Verletzungspech haben.


    Will sagen: Die Situation mit Kadergröße (dieses Jahr etwas, aber eben nicht signifikant kleiner) und Verletzten (dieses Jahr eher etwas weniger) ist nicht neu.


    Und wenn sich etwas über Jahre hinweg durchzieht, kann man durchaus davon sprechen, dass es eine bewusste Entscheidung des Vereins ist, also eine Planung.


    Dass man diese Planung für schwach halten kann, ist in Ordnung. Nur sollte man nicht so tun, als sei das dieses Jahr besonders schlecht, nur weil Brazzo und Kovac am Start waren. Dass man nächstes Jahr alle Abgänge kompensieren muss (und vielleicht die ein bis zwei weiteren Spieler holen sollte....) ist selbstredend (oder sollte es sein).


    Worüber man eher diskutieren sollte, ist die Kaderzusammenstellung. Dieses Edit habe ich eingefügt, weil songokuxl über mir diesen Aspekt hervorgehoben hat - berechtigterweise, wie ich finde. Muss ich nicht wiederholen.

    0

  • Polyvalenz ja oder nein. Darüber kann man streiten. Es gibt Spieler die das können. Siehe Alaba heute oder Lahm früher. Den konntest du jede Woche woanders aufstellen. Hat Pep ja auch gemacht. Auch van Gaal hat die Spieler mal woanders aufgestellt, wo man erst dachte was soll das jetzt. So ist Alaba überhaupt erst AV geworden. Am Ende des Tages ist die Kadergröße eben auch ein Wirtschaftsfaktor. Da spielt Jugend und polyvalenz eine gewisse Rolle. Einen doppelt besetzer Kader in Top Qualität ist nicht so ohne weiteres mehr zu realisieren, weil die absoluten Topspieler eben sehr teuer sind. Ich sehe es auch eher so lieber ein Weltklasse Spieler und ein Jugend back up als 2 gute Spieler.

    Danger is my business