Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Nö, auf so ein Niveau begeb ich mich jetzt nicht, Wahnsinn was hier für ein Geistiger Dünnsch.... verbreitet wird, nicht zu glauben.

    Aber nur gut das ich nun nach mehr als 35 Jahren immer noch als überzeugter Fan nach Minga fahre, und da bin ich nicht der einzige.

    Aber du hast Recht, in der Süd stehen nur Dortmunder, und der Rest des Stadions ist mit Chinesen gefüllt :thumbsup::thumbsup::thumbsup:.

    Oh Mann wo soll das noch mit unserem Verein hinführen, wenn mal so geistige Tiefflieger wie hier teils vertreten mal in Verantwortlicher Position beim FcB sitzen.

    klar wenn einem die Argumente ausgehen, wird man beleidigend, aber gut was will man von dir erwarten...

    0

  • Man sollte sich mal Gedanken über das Konzept Marienplatz machen. Das hat sich mittlerweile "totgelaufen".

    Das Problem am Marienplatz ist, dass die Stadt die Feier mit Rücksicht auf die Geschäfte auf den Sonntag verlegt hat.


    Eine Feier am Samstag Abend nach der Schalenübergabe im Stadion und noch vor der Feier der Mannschaft wäre sicher Stimmungsvoller. Unvergessen der Abschied von Kahn und Hitzfeld damals.



    Am Sonntag, nach einer durchgefeierten Nacht, wollen die Spieler das ganze halt einfach nur schnell hinter sich bringen.

    0

  • Also, warum ist die Arena jetzt immer voll ?

    Weil Touristen aus China kommen ?

    Lächerlich, wenn der Spielplan veröffentlicht ist, ist spätestens nach 1 Woche alles ausverkauft.

    Weil es viele Fans gibt die sehr wohl Ihren FcB in der Liga unterstützen wollen.

    Hier immer wieder den Champ. League Titel als allein wichtig vorzutragen ist an Arroganz nicht zu überbieten.

    Eigentlich ist das Stadion schon vor der Bekanntgabe des Spielplans komplett ausgebucht. Mittlerweile gibt es vielleicht gegen Paderborn oder Union noch ein paar Restkarten auch noch später.


    Finde es jetzt auch überzogen nur noch von der CL zu sprechen. Oberstes Ziel ist einfach die Meisterschaft. Die CL ist dann ein Highlight und die Zugabe.


    Und natürlich kommen viele viele Fans Woche für Woche ins Stadion um die Mannschaft in allen Wettbewerben zu unterstützen.


    Dieses Thema Marienplatz ist aber schon diskutabel. Immer der gleiche Ablauf, oft der falsche Zeitpunkt und dann diese weiträumige Absperrung. Wenn du nicht gefühlte 5 Stunden vorher da bist lassen die dich aus "Sicherheitsgründen" gar nicht mehr rein. Früher standen die Fans komplett bis in die Seitenstraßen da waren es sicherlich fast doppelt so viele.


    Hier sollte man sich wirklich was neues überlegen.

    Alles wird gut:saint:

  • Ja über was reden wir denn? Über die Meisterschaftsfeier des FCB mit seinen Fans - oder über eine Feier der Stadt München. Das ist doch das Problem. Da kann der Reiter noch so tolle Sprüche machen, letztlich muss sich alles nach dem Willen der Stadt richten und dann kommt eben sowas dabei raus.

    Dann soll der FCB doch da feiern, wo er Hausherr ist.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • klar wenn einem die Argumente ausgehen, wird man beleidigend, aber gut was will man von dir erwarten...

    Richtig, was willste von mir erwarten. :thumbsup:

    Ich könnte dir jetzt sagen was man von mir erwarten kann, das würdest du aber nicht verstehen, andere Welt :)

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Richtig, was willste von mir erwarten. :thumbsup:

    Ich könnte dir jetzt sagen was man von mir erwarten kann, das würdest du aber nicht verstehen, andere Welt :)

    also gehe ich davon aus dass du alles toll findest was der FCB so macht mit den Feierlichkeiten usw ...

    Schon im Sommer kam Kritik auf wegen der mauen Feier auf dem Marienplatz .. und das am Konzept gearbeitet werden muss ... auch weil man mit so einer Veranstaltung den Fans und deren Unterstützung einfach nicht gerecht wird ...

    0

  • also gehe ich davon aus dass du alles toll findest was der FCB so macht mit den Feierlichkeiten usw ...

    Schon im Sommer kam Kritik auf wegen der mauen Feier auf dem Marienplatz .. und das am Konzept gearbeitet werden muss ... auch weil man mit so einer Veranstaltung den Fans und deren Unterstützung einfach nicht gerecht wird ...

    Hier bekommst du jetzt volle Unterstützung von mir. Hier hast du absolut Recht.

    Der Anfangspost bezog sich aber darauf das wir nur Touris im Stadion haben, unsere Fans Ihre Karten an die Gäste geben und wir uns nicht mehr über die Meisterschaft freuen.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Hier bekommst du jetzt volle Unterstützung von mir. Hier hast du absolut Recht.

    Der Anfangspost bezog sich aber darauf das wir nur Touris im Stadion haben, unsere Fans Ihre Karten an die Gäste geben und wir uns nicht mehr über die Meisterschaft freuen.

    dazu stehe ich , für mich sind mehr eventfans im Stadion als wirkliche Fans ... sorry und denen ist es egal

    0

  • @Meisterschaft: Für mich der wichtigste Titel. Gerade wenn man als Fan (Ruhrgebiet/Rheinland) täglich ein Auswärtsspiel hat, dann gibt es nichts schöneres als wenn seit 7 Jahren Ruhe und Sprachlosigkeit herrscht. Klar wäre ein CL Titel eine tolle Sache und wirklich die Krönung einer Saison. Aber richtig gut tut mir aus o.a. Gründen die Meisterschaft
    @Eventfans: das kann ich immer nicht so genau nachvollziehen. Die meisten (Bayern Fans) im Stadion sind entweder DK Inhaber oder "bewerben" sich am Anfang der Saison um eine Karte fürs Spiel zu bekommen. Und dafür musst Du Mitglied sein. Und das wäre für mich dann schon die Definition für "echter Fan". Die Events Fans können dann doch nur auf dem Unterrang Haupttribüne sitzen wo es die "Vertragskarten" gibt.

    Ich sehe das "Problem" eher in der Hinsicht, dass bei uns viele Familien im Stadion sind. Wenn ich 2 mal pro Saison im Stadion bin sehe ich Vater, Mutter und 2 Kiddies. Da kann von diesen 4 Personen keine riesen Euphorie kommen. Kiddies sind nicht laut, Mutter sagt nichts und Vater traut sich dann aus Rücksicht auf die anderen dann auch nix zu sagen.

    Das hast Du auf Schalke oder in Dortmund nicht so häufig. Da ist es dann das Ehepaar was kommt und da ist die Frau manchmal schlimmer als der Mann.

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Also, warum ist die Arena jetzt immer voll ?

    Weil Touristen aus China kommen ?

    Lächerlich, wenn der Spielplan veröffentlicht ist, ist spätestens nach 1 Woche alles ausverkauft.

    Weil es viele Fans gibt die sehr wohl Ihren FcB in der Liga unterstützen wollen.

    Hier immer wieder den Champ. League Titel als allein wichtig vorzutragen ist an Arroganz nicht zu überbieten.

    Die wollen Fußball ihres FCB sehen und hoffen, dass Mainz ne 7:0 Packung bekommt und nicht weil sie extrem geil auf die Meisterschaft sind. Als Fan gehst du ins Stadion, weil das am Wochenende nun mal dazugehört, wenn man aus der Umgebung kommt und Bayern Fan ist. Guck dir Aufstiegspartys oder Meisterschaften anderer Teams an und vergleich das mit unserer Mannschaft und unseren Fans, dann weißt du, dass letztlich die CL zählt. Und auch wenn wir 20 mal in Folge Meister werden, ist die Arena voll, weil es immer etwas besonderes, etwas exklusives bleiben wird, ein Fußballspiel in der AA zu sehen, gerade für die sogenannten Eventfans.


    Und wenn du das anders siehst, kannst du mir ja sicher erklären, warum wir in der Saison 04/05 und den Jahren davor so gut wie nie ausverkauft waren und ab 05/06 der Boom losging. Von Mai 2005 bis August 2005 plötzlich 20.000 neue Fans gewonnen, die immer ins Stadion wollen? Es ist die Arena, die die Zuschauer anzieht oder eben im Falle des Oly davon abhält zu kommen. Schick, besonders, luxuriös, kurz: EVENT.

  • Wenn das so wäre, dann erklär doch mal bitte warum unsere Arena immer ausverkauft ist.

    Es gibt wahrscheinlich mehr Fans die sich über eine Meisterschaft freuen als du denkst.

    Vielleicht sind ja deinesgleichen in der Unterzahl, schon mal drüber nachgedacht ?

    ich gehöre auch zu "Seinesgleichen".


    Und auch ich habe von Tag 1 der Kovac Verpflichtung gesagt, dass es unter diesem Trainer keinen guten Fußball geben kann, weil er nicht die Voraussetzungen dafür mitbringt. In keinem Fachbereich seines Berufs. Da reicht es höchsten für mittelmäßige Teams. Frankfurt wurde auch erst unter Hütter besser.


    Nationale Titel sagen in dem Zusammenhang wenig aus. Unser Team hat fast 1 Milliarde Marktwert und im Kern einen grundsoliden Charakter. Die wären wahrscheinlich auch unter Tiger Gerland Meister geworden. Letztlich hat es der BVB ja vergeigt, indem sie in der RR mehr als 9 Punkte abgegeben haben. Konnte man auch nicht mit rechnen.


    Anyway: Im Stadion schallte es trotzdem Niii-kkoo Koo-vaaac aus den Kehlen vieler Fans. Während die Spieler sich von ihm abwendeten (Rafinha, Ribéry, Robben, Müller, Hummels u.v.a.) Hat Niko dann auch nix geholfen, dass die vielen Fans sich so über die Meisterschaft gefreut haben.


    Auch das ausverkaufte Stadion steht nicht zur Debatte. Bei United ist wahrscheinlich auch immer die Hütte voll, egal welche Grütze die spielen. Das ist eben so, bei großen Teams. Die sind Marken, und die aktuelle Performance (sogar Titel) sind nur Teil des großen Ganzen. USA-Tour, Asien-Tour, Adidas, Audi...das sind die Geldgeber. Nicht der gemeine Fan - wie Du! ;) Hat Uli Fußballgott Hoeness ja schon vor Jahren allen offen ins Gesicht gesagt.


    Das Forum ist eine Insel. Und in Bezug auf Ancelotti bzw. in Bezug auf Kovac hatten die Insulaner Recht. Forumsinsel sticht Kurve.:saint:


    Aber lass Dir Deinen Spass nicht verderben. Schon gar nicht von mir altem Sack, der ich erst seit 1965 Fan bin, also seit dem Aufstieg, "Erfolgsfan" sozusagen...

  • Was hat jetzt Kovac damit zu tun ob sich ein Fan über die Meisterschaft freuen kann ?

    Wer sagte das ich als Fan der große Geldgeber bin?

    Es ehrt dich, dass du schon so lange dabei bist, wahrscheinlich mindestens zehn Jahre länger wie ich.

    Aber nichts desto trotz freu ich mich über jede Meisterschaft und jeden Pokalsieg, und ausflippen tu ich beim Champ. League Titel.

    Alles gute für Dich, "alter Sack" ;)

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Am Sonntag, nach einer durchgefeierten Nacht, wollen die Spieler das ganze halt einfach nur schnell hinter sich bringen.

    Oder die Spieler pennen bei der sich seit Jahren immer wieder wiederholten Zeremonie,Songs,Abläufe sowie dem Stadionsprecher der langsam langweilig wird genauso wie die Anhänger von selbst ein. Wen wunderts.

  • @Meisterschaft: Für mich der wichtigste Titel. Gerade wenn man als Fan (Ruhrgebiet/Rheinland) täglich ein Auswärtsspiel hat, dann gibt es nichts schöneres als wenn seit 7 Jahren Ruhe und Sprachlosigkeit herrscht. Klar wäre ein CL Titel eine tolle Sache und wirklich die Krönung einer Saison. Aber richtig gut tut mir aus o.a. Gründen die Meisterschaft
    @Eventfans: das kann ich immer nicht so genau nachvollziehen. Die meisten (Bayern Fans) im Stadion sind entweder DK Inhaber oder "bewerben" sich am Anfang der Saison um eine Karte fürs Spiel zu bekommen. Und dafür musst Du Mitglied sein. Und das wäre für mich dann schon die Definition für "echter Fan". Die Events Fans können dann doch nur auf dem Unterrang Haupttribüne sitzen wo es die "Vertragskarten" gibt.

    Das stimmt so aus meiner Sicht nicht ganz: Die ganzen Eventagenturen oder Reiseanbieter ‚schleusen‘ schon unheimlich viele Touristen in die Arena, welche dann mehr mit Selfies und Posten beschäftigt sind, als mit dem Spiel. Gut für den Fanshop, schlecht für die Stimmung...

    Ich sehe das "Problem" eher in der Hinsicht, dass bei uns viele Familien im Stadion sind. Wenn ich 2 mal pro Saison im Stadion bin sehe ich Vater, Mutter und 2 Kiddies. Da kann von diesen 4 Personen keine riesen Euphorie kommen. Kiddies sind nicht laut, Mutter sagt nichts und Vater traut sich dann aus Rücksicht auf die anderen dann auch nix zu sagen.

    Da mein handgeschriebener, zweiseitiger Brief an den Tegernsee bezüglich meinen Gründen für eine Dauerkarte leider bis heute unbeantwortet blieb, komme ich nur so sechs mal pro Jahr direkt ins Stadion, aber jedesmal mit meinem 9 jährigen Sohn. Vom Geräuschpegel sind wir jedoch im Umkreis von 15 Metern immer die Lautesten, also kanns ja wohl nicht nur an den Juniors im Stadion liegen...;) Unsere Heiserkeit nach dem Spiel ist unser Zeuge!

    Das hast Du auf Schalke oder in Dortmund nicht so häufig. Da ist es dann das Ehepaar was kommt und da ist die Frau manchmal schlimmer als der Mann.

    Leidenschaft, die Leiden schafft...

  • Was hat jetzt Kovac damit zu tun ob sich ein Fan über die Meisterschaft freuen kann ?

    Unter Kovac konnte sich "Meinesgleichen" - und ganz allein war ich mit dieser Meinung nicht, nicht nur hier auf der "Insel" - nur bedingt über die Meisterschaft freuen, weil man ihn eigentlich nicht mehr als Trainer sehen wollte.


    Vielen Spielern gings genauso. Aber sie haben das Ding dann so durchgezogen, wie es sich für eine Mannschaft mit Charakter gehört. Nur um Kovac dann nach dem letzten Spieltag links liegen zulassen - zurecht, wie sich nicht erst im Herbst herausstellen sollte.


    Immer nur Hurra ist auch nicht gesund. Beispielsweise in Bezug auf die Verbindung FC Bayern und Katar. Auch als Fan darf man kritisch sein.

  • Das eine hat mit dem anderen ja nichts zu tun. Ich unterstütze die Mannschaft und freue mich wenn wir was erreichen. Da ist mir der Trainer doch egal.

    Danger is my business

  • CoolMcCool

    Doch, wenn ich mich mit der Mannschaft freuen soll, aber zugleich weiß, dass der Erfolg dem Würstlbaron aus Wiessee einen Grund gibt, gegen jede Expertenmeinung den unfähigen Trainer im Amt zu halten. Dann schon. In der Wissenschaft heißt das "Kognitive Dissonanz."


    Aber selbstverständlich freue ich mich über Siege und Tore und Titel. Immer!

  • Trainer kommen und gehen. Wir haben schon viele Trainer überlebt von Ribbeck über Rehagel über JK über Kovac....

    Anfang der 90er war mal richtig der Wurm drin bis KHR und Beckenbauer kamen. Dagegen ist das heute ja Luxus.

    Danger is my business

  • Trainer kommen und gehen. Wir haben schon viele Trainer überlebt von Ribbeck über Rehagel über JK über Kovac....

    Anfang der 90er war mal richtig der Wurm drin bis KHR und Beckenbauer kamen. Dagegen ist das heute ja Luxus.

    Irgendwann vorm Krieg war es sogar noch schlimmer, so haben es die wilden Bajuwaren in einer Höhle im Wald in den Fels geritzt. Nur weil es früher auch schei**e war ist das ja keine Legitimation sehenden Auges eine solche Fehlerkette wie zuletzt zu produzieren.


    Und ganz ehrlich, ja es gab schon dunkle Phasen, aber das wurde dann auch zeitnah erkannt und mit Macht und Wille zur Veränderung behoben so das man spätestens in der nächsten Saison zumindest einen Aufwärtstrend und einen Plan erkennen konnte. Aktuell idlen wir im dritten Chaos-Jahr auf der Stelle und belügen uns selber weil wir in einer katastrophal schlechten Liga Schale an Schale reihen. Gleichzeitig stapeln sich im Kader die Baustellen, die weiterhin notdürftig mit irgendwelchen Leihspielern gekittet werden und es gibt nach wie vor kein Indiz dafür das der ach so fleissige Sportdirektor in diesem Sommer das Ruder herum reissen wird, es wird nur aufgeschoben, beschwichtigt und vertagt in der Hoffnung das die neuen Topspieler uns eines Nachts kostenlos vom LKW vor die Füße fallen.


    Was wir aktuell erleben hat eine ganz neue Qualität und ist mit früheren Kackphasen nicht vergleichbar. Der Markt ist ein völlig anderer und wir haben imA auf Schlüsselpositionen ein massives Kompetenzproblem.

  • Das stimmt doch überhaupt nicht. Wir haben zum Beispiel zwischen 2002 und 2009 international kaum eine Rolle gespielt, bis man für Ribery, Toni und Robben mal Geld in die Hand genommen hat. Wir waren zwischen 1990 und 1994 3 Jahre nicht Meister. Wir waren 95 und 96 weit weg von der Nationalen Spitze.


    Was ihr da betreibt ist ja schon fast Geschichts-Klitterung.


    In der momentanen Phase sind wir 7 mal hintereinander Meister und in der CL x mal mindestens im Halbfinale gewesen oder gegen den späteren Sieger ausgeschieden.


    Dass der Abschied von UH und KHR erstmal schwierig wird muss doch jedem klar sein. Dafür holpert es sogar sehr wenig. Da hab ich ne deutlich größere Delle erwartet. Vielleicht brauchen wir die auch mal damit manch einer wieder in der Realität ankommt und nicht jeden Erfolg als selbstverständlich ansieht.

    Danger is my business