Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Sensationell der Hansi. Wie er auf so vielen Ebenen so vieles richtig macht. Taktik, System, Teamgeist, Emotion. Und das als „NoName“ und „Notlösung“ und dann noch in einer ruhigen Art, unfassbar.

    0


  • Und natürlich auch für -äußerst professionell durchgeführte- Ausbootung von JB und TM.

    Somit konnten und können sie sich ganz auf den FCB konzentrieren.

  • So immer noch leicht lädiert und zu wenig geschlafen aber es ist wirklich wie im Traum. Vor nicht allzu langer Zeit wäre man noch froh gewesen sich für die CL zu qualifizieren und dann kam Hansi - noch einmal Danke an die Vereinsführung hier richtig und gerade noch rechtzeitig gehandelt zu haben - und jetzt gewinnt man die CL und hat das Triple. Wirklich unfassbar.


    Einen besonderen Dank an Hansi. Ich bin fasziniert wie die ganze Mannschaft dank ihm funktioniert. Sieht man an den Wechseln. Gestern waren sicherlich viele verwundert aber er hat mit seinen Wechseln wieder alles richtig gemacht. Er hat ein unglaubliches Händchen und es auch geschafft, dass sich alle als wichtiger Teil dieser Mannschaft fühlen und dann eben nach einer Einwechselung alles geben.


    Ich verneige mich vor ihm und hoffe er bleibt noch viele Jahre unser Trainer.

    Alles wird gut:saint:

  • Müßig, jetzt darüber zu urteilen, ob dieser Pokalsieg vor leeren Tribünen ein vollwertiger Pokalsieg ist; ob er im ewigen Wert einem Pokalsieg vor vollen Tribünen entspricht. Eines vorweg: Dieser Wettbewerb hatte vor fast einem Jahr vor einer Live-Kulisse begonnen, dann kam das Virus, und so musste er als reines Fernsehspiel beendet werden. Allein die Tatsache, dass nie zuvor ein solcher Hybrid von Wettbewerb zu coachen war, dokumentiert den Wert der Trainerleistung von Flick.


    https://www.sueddeutsche.de/sp…k-bayern-triple-1.5008156


    So! schaut's aus.

  • Die Leistung des Trainerteams, vor allem der Physios etc muss man wirklich nochmal herausheben. Der Schlüssel zum Triple lag nicht zuletzt darin wie die Mannschaft während des Shutdowns betreut wurde und wie topfit wir nach dem Neustart zurückgekommen sind. Scheinbar wurde hier die perfekte Symbiose aus Regeneration und Belastungssteuerung gefunden, so das wir anschießend nicht nur alles in Grund und Boden spielen konnten, sondern auch die Körner hatten körperlich praktisch durchweg stärker zu sein als die Gegner.


    Gut zu sehen gestern bei PSG, die nach Abbruch der Meisterschaft perfekt regeneriert in das CL-Turnier gegangen sind, aber nach dem Rückstand nicht mehr hochschalten konnten. Auf der anderen Seite bin ich sicher das wir, wenn der Ausgleich doch irgendwie gefallen wäre, noch genug im Tank gehabt hätten um das Tempo anzuziehen.


    Gleiches gilt übrigens auch für die Amas und die Frauen, was zeigt dass das kein Zufall war, sondern der FC Bayern in dieser Hinsicht wirklich herausragend gearbeitet hat.


    Kann man nur den Hut vor ziehen.

  • Coman war auch voll im Flow mit dem Führungstor im Rücken. Also 5-10 Minuten hätte man den schon noch spielen lassen können, dann wäre vielleicht noch ein Tor gefallen und man hätte sich das Gezitter erspart. Aber sei's drum.

    Einen aus Coman/Gnabry hätte er sicherlich noch etwas auf dem Platz lassen können. Gerade weil nach dem 1:0 mehr Räume für uns vorhanden waren, da PSG mehr kommen musste. Coutinho konnte ich nachvollziehen, weil er ein feiner Fußballer ist und Flick sich von ihm wohl auch etwas Ballsicherheit für die Schlussminuten gewünscht hat. Bei Flick kann ich mir aber auch vorstellen, dass er Perisic und Coutinho einfach auch nochmal mit ein paar Minuten belohnen wollte, weil sie sich so toll untergeordnet haben. Es würde für ihn und seinen Charakter sprechen. Gestern haben alle ihr Herz auf dem Platz gelassen. Am Ende sind wir auch nicht mehr richtig unter Druck gekommen, denn wir haben uns gerade nicht hinten reindrängen lassen und haben immer wieder versucht, den Ball laufen zu lassen.


    Ansonsten kann ich mich nur anschließen: Flick ist einfach auch ein sehr angenehmer Mensch. Er hat der Mannschaft nicht nur wieder einen klaren Plan gegeben, sondern wieder eine echte Einheit geformt. Zwischen Trainer und Mannschaft passt kein Blatt Papier.

    0

  • Coutinho und Perisic sind vorne nochmal voll drauf gegangen. Sozusagen hat Flick damit die Defensive gestärkt. War zu dem Zeitpunkt sehr wichtig, da PSG drauf und dran war nochmal Kräfte zu mobilisieren.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Einen aus Coman/Gnabry hätte er sicherlich noch etwas auf dem Platz lassen können. Gerade weil nach dem 1:0 mehr Räume für uns vorhanden waren, da PSG mehr kommen musste. Coutinho konnte ich nachvollziehen, weil er ein feiner Fußballer ist und Flick sich von ihm wohl auch etwas Ballsicherheit für die Schlussminuten gewünscht hat. Bei Flick kann ich mir aber auch vorstellen, dass er Perisic und Coutinho einfach auch nochmal mit ein paar Minuten belohnen wollte, weil sie sich so toll untergeordnet haben. Es würde für ihn und seinen Charakter sprechen. Gestern haben alle ihr Herz auf dem Platz gelassen. Am Ende sind wir auch nicht mehr richtig unter Druck gekommen, denn wir haben uns gerade nicht hinten reindrängen lassen und haben immer wieder versucht, den Ball laufen zu lassen.


    Ansonsten kann ich mich nur anschließen: Flick ist einfach auch ein sehr angenehmer Mensch. Er hat der Mannschaft nicht nur wieder einen klaren Plan gegeben, sondern wieder eine echte Einheit geformt. Zwischen Trainer und Mannschaft passt kein Blatt Papier.

    Ich denke mal,das HF durch seine Art,jedem einzelnen Spieler das Gefühl gibt,wichtig für die Mannschaft zu sein!

    Was man ja von seinem Vorgänger nicht gerade behaupten kann...siehe Müller u.s.w.

    HF ist der absolute Hammer,was der aus der Mannschaft in den letzten Monaten rausgekitzelt hat,ist irre!

  • Flick hat es schön ausgedrückt, er und das ganze Trainerteam sind stolz, diesen Kader begleiten zu dürfen. Sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen, obwohl man selbst sehr wohl großen Anteil am Erfolg hat, ist die Mentalität dieser Mannschaft und dazu passt Flick wie kein Zweiter. Geiler Typ! 👍😁

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Erfrischend, ehrlich und überhaupt kein Selbstdarsteller wie so viele andere. Flick ist der Typ Mensch, den man sich als Trainer und Freund so backen würde, wenn man freie Wahl der Zutaten hätte. Auf dass er uns noch lange erhalten bleibt!

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • So eine dominante Rückrunde geht nur mit ausgeprägtem Teamgeist.


    Ausser der exzellenten taktischen Vorgaben stimmt unter HF der Mannschaftszusammenhalt grandios. Alle helfen sich, die Ersatzspieler feiern und feuern die Kollegen untentwegt an.


    Alle sind eingebunden, sogar die Spieler, die nicht gehalten werden können und vermutlich ihre letzten Einsätze für Bayern machen.


    Und gestern ist mir aufgefallen, dass Bayern vermehrt kluge Fouls gemacht hat, um Paris nicht ins Rollen kommen zu lassen. Sah es so aus als würde Paris dem Pressing entgehen, gab es oft einen Zweikampf mit Foul.

    Bestimmt auch eine Vorgabe von HF. Prima umgesetzt von unseren Vordermännern, meist ungelbwürdig.


    Grosses Lob auch an den Vorstand, so früh und dezidiert HF volles Vertrauen und langen Vertrag zu geben.

    0

  • Hansi Flick hat in seiner 1 Saison als Cheftrainer des FC Bayern (und das für ihn unter besonders schwierigen Startbedingungen) bereits das geschafft wovon andere Trainer mit großen Namen ebenso träumen aber trotz aller finanzieller Aufwendungen ihrer Vereine immer wieder scheiterten.

    Das besondere an diesem Erfolg von Hansi: obwohl von allen Seiten stets im Fokus gelang ihm dies mit einer souveränen Unaufgeregt in alle Richtungen, nie hatte man bis heute das Gefühl das dieser Trainer Medien oder andere "Fußballexperten" als lästig empfand, er blieb stets entspannt, keine Nachfragen selbst nicht noch so dumme konnten ihn provozieren.

    Die richtigen Antworten kamen stets über sein Team mit Spielen die uns Fans einfach wieder begeisterten.


    Selbst in den Augenblicken seines größten Erfolges bleibt er bescheiden und bedankt sich lieber beim Team und den anderen Kollegen.


    DANKE, einfach nur DANKE an Hansi Flick, zumindest für den FC Bayern bist du als Trainer ganz einfach nur Simply the Best.:thumbup:

    „Let's Play A Game“

  • Es ist einfach nur grandios zu sehen, was er a) taktisch drauf hat und b) mental bei den Spielern bewirkt. Als Fan kann man sich mit der Truppe identifizieren, wie nie zuvor. Man merkt, da stehen 11 Freunde auf dem Platz (Kimmich bezeichnete die Mitspieler als Brüder) die alles für den Verein und für die Mannschaft geben.



    DANKE, einfach nur DANKE an Hansi Flick, zumindest für den FC Bayern bist du als Trainer ganz einfach nur Simply the Best.

    Also dafür kommen von Flick zu wenig Schiri-Schelten 8o

    Man fasst es nicht!

  • Wenn man den Spielplan samt CL-Terminen jetzt mal so runtergeschrieben vor sich hat...das wird echt ein ordentliches Brett, vor allem da die CL-Vorrunde mit einer Ausnahme im Wochenrythmus gespielt wird. Ich bin sehr gespannt wie wir das angehen um die nötige Spieleffektivität zu erzielen mit der wir die Spiele zuverlässig gewinnen ohne unnötig Krafte zu verschwenden. So wie in dieser Saison kann es eigentlich nicht gehen das wir einfach weiter, immer weiter spielen, dann sind wir Ende Oktober platt.


    Ein stabiler Verwaltungsmodus um auch einen knappen Vorsprung seriös über die Zeit zu bringen wird wohl unerlässlich sein.