Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Das, was mir bei Flick - neben vielen anderen Dingen - gut gefällt, ist, dass er nicht dogmatisch an seiner Taktik festhält, sondern sie wie heute den Gegebenheiten anpasst. Und dann das Team das auch noch gut umsetzt.

    Das spricht für eine hervorragende Spielanalyse und auch ein Toptraining.

    Bin nach wie vor beeindruckt.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Vorhin schon mal im STF geschrieben: der Mann ist pures Gold wert. Unter diesen Bedingungen nicht nur Ergebnisse zu liefern, sondern gar noch Spieler sichtbar weiter zu entwickeln, mutig zu sein, die Balance zwischen Leistung und Schonung zu finden, UND sogar noch Talente heranzuführen und sie so einzubauen, dass man auswärts bei einem um fast alles spielenden Atletico Madrid punktet...puh. Das ist schon unfassbar groß. Wenn man Leistung und Mehrwert für den Verein irgendwie bonifizieren möchte, möge man Hansi einfach mit Gold überschütten, bis nichts mehr von ihm zu sehen ist...

  • ... möge man Hansi einfach mit Gold überschütten, bis nichts mehr von ihm zu sehen ist...

    Da passt das Asterix Zitat: "Das schaut aber noch was raus!" "Wir kommen ja auch nochmal" :D


    Das Ganze erinnert mich ein bisschen an das 1-1 Spiel in Dortmund 2013, als Jupp ja auch mit einer B-Mannschaft ins Spiel gegangen ist.

    すみません、冷たいビールのLをください!

  • Ich bin sehr glücklich gewesen, als er in der 2. HZ taktische Fehler korrigierte. Da hat er irgendwann im Spiel reagiert und das ist einfach sehr sehr wichtig. Wir hätten auch verlieren können, darum geht's nicht so sehr. Schön, dass der Trainer im Spielverlauf nicht nur zuschaut, wie die Dinge ihren Lauf nehmen, sondern heute sehr sinnvolle Änderungen durchführte.

  • Vorhin schon mal im STF geschrieben: der Mann ist pures Gold wert. Unter diesen Bedingungen nicht nur Ergebnisse zu liefern, sondern gar noch Spieler sichtbar weiter zu entwickeln, mutig zu sein, die Balance zwischen Leistung und Schonung zu finden, UND sogar noch Talente heranzuführen und sie so einzubauen, dass man auswärts bei einem um fast alles spielenden Atletico Madrid punktet...puh. Das ist schon unfassbar groß. Wenn man Leistung und Mehrwert für den Verein irgendwie bonifizieren möchte, möge man Hansi einfach mit Gold überschütten, bis nichts mehr von ihm zu sehen ist...

    Und das 1:1 war nicht mal unverdient. Und das mit einer so durchrotierten Mannschaft.


    Die Nachwuchsspieler haben mir auch ganz gur gefallen. Hinten links nicht optimal besetzt, aber einfach solide runtergespult. Die waren nicht von einer um ihr Leben spielenden Atleti-Mannschaft überfordert, sondern waren super vorbereitet und haben ihre erfahrenen Mitspieler nicht vor Probleme gestellt. Musiala hat sogar in vielen Situationen das Heft in die Hand genommen. Einfach stark. Das geht nicht ohne einen exzellenten Trainer.

  • Vorhin schon mal im STF geschrieben: der Mann ist pures Gold wert. Unter diesen Bedingungen nicht nur Ergebnisse zu liefern, sondern gar noch Spieler sichtbar weiter zu entwickeln, mutig zu sein, die Balance zwischen Leistung und Schonung zu finden, UND sogar noch Talente heranzuführen und sie so einzubauen, dass man auswärts bei einem um fast alles spielenden Atletico Madrid punktet...puh. Das ist schon unfassbar groß. Wenn man Leistung und Mehrwert für den Verein irgendwie bonifizieren möchte, möge man Hansi einfach mit Gold überschütten, bis nichts mehr von ihm zu sehen ist...

    Ich gehe davon aus, dass wir das schon tun.

    1kg kostet derzeit 58000 Dollar.

    Wenn man von 75kg Hansi Flick ausgeht, wären das 4,35 Mio Dollar pro Jahr. Das sollte er schon verdienen...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Und das 1:1 war nicht mal unverdient. Und das mit einer so durchrotierten Mannschaft.


    Die Nachwuchsspieler haben mir auch ganz gur gefallen. Hinten links nicht optimal besetzt, aber einfach solide runtergespult. Die waren nicht von einer um ihr Leben spielenden Atleti-Mannschaft überfordert, sondern waren super vorbereitet und haben ihre erfahrenen Mitspieler nicht vor Probleme gestellt. Musiala hat sogar in vielen Situationen das Heft in die Hand genommen. Einfach stark. Das geht nicht ohne einen exzellenten Trainer.

    Da sieht man halt, was eine vernünftige Struktur im Spiel ausmacht, um es mal sehr vereinfacht auszudrücken. Klar, wir standen auch gestern nicht immer sattelfelst, aber unter diesen Umständen mit dieser Truppe, war das aller Ehren wert. Strenggenommen stand da gestern unsere B-Elf auf dem Platz. Das erinnerte mich stark an 2013, als wir gegen Ende der Saison die A-Elf in der CL regelmäßig von der Kette ließen, während die B-Elf die Bundesliga dominiert hatte. Wahnsinn und das sogar mit 2 Siebzehnjährigen in der Anfangself bei Atletico Madrid auswärts in der CL.....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Mich würde aber interessieren, ob die gestrige Formation etwas ist, was man öfter sehen kann, oder ob das den Personalien geschuldet war.

    Ich habe das Spiel selbst nicht sehen können, aber bei ESPN gab man das als eine Art 3-4-3 wider, oder?

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Mich würde aber interessieren, ob die gestrige Formation etwas ist, was man öfter sehen kann, oder ob das den Personalien geschuldet war.

    Ich habe das Spiel selbst nicht sehen können, aber bei ESPN gab man das als eine Art 3-4-3 wider, oder?

    Offensiv war das eine art 343, wobei Sané und Costa weit eingerückt waren.

    Defensiv war das dann ein 523, musiala hat dann eine Art defensiven 8er gespielt um martinez zu unterstützen.



    Könnte mir schon vorstellen das Flick das als eine Option sieht, zumindest so lange kimmich ausfällt.


    Neuer

    Süle Boateng Alaba

    Pavard Goretzka Martinez (tolisso) Hernandez

    Müller Lewandowski coman /Gnabry.


    Zumindest gegen Gegner wie Leipzig und Leverkusen könnte das kommen.


    Interessant wäre diese 3+2 Kette wenn du z. B. hinten mit

    Pavard Boateng Alaba (Hernandez) spielst und als RAV und LAV mal Gnabry und davies bringst.

    Dann könntest du auch mit Müller und musiala hinter Lewandowski spielen da du eigentlich keine außen mehr bräuchtest.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Unser Spiel war erst ab dem Moment besser und strukturierter als wir auf das klassische 4-2-3-1 umgestellt haben.

    3-4-3 /5-2-3 ist mMn bei uns höchstens im Notfall wie gestern eine Option.

  • Unser Spiel war erst ab dem Moment besser und strukturierter als wir auf das klassische 4-2-3-1 umgestellt haben.

    3-4-3 /5-2-3 ist mMn bei uns höchstens im Notfall wie gestern eine Option.

    Ja und nein. Gestern Abend stimmt es das es besser wurde nach der Umstellung, allerdings kam da auch mit Müller und gnabry mehr Qualität auf den Platz.


    Würde 3er /5er Kette gerne mal mit voller Kapelle sehen. Denke mit einem davies als lav und Kimmich in der Zentrale geht da dann auch mehr.


    Zudem hat uns Lewandowski gestern extrem als wandspieler gefehlt, da ging mit Choupo-Moting nicht viel.


    Das 4231 und teilweise das 433 werden sicher unsere Standards bleiben, interessant fände ich die 3er Kette aber auch. Zumal man so auch mal einen Gegner überraschen kann.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Man darf auch nicht vergessen, dass mit Mbi ein unerfahrener Innenverteidiger links spielte. Nach vorne war also nicht viel zu erwarten. Sarr hat zwar Dynamik, allerdings fehlt es da an anderer Stelle. Mit allen Mann an Bord könnte das auch zukünftig eine mehr als interessante Lösung sein.


    Je nachdem wie man aufstellt kann dann aus einem 352/343 auch schnell auf das gewohnte System umgestellt werden.

  • Aber nur wenn wir defensiver und von der jetzigen Spielphilosophie abweichend spielen und tiefer stehen wollen oder?

    Bei drei IV fehlt uns doch immer ein Spieler der vorne presst?

  • Aber nur wenn wir defensiver und von der jetzigen Spielphilosophie abweichend spielen und tiefer stehen wollen oder?

    Bei drei IV fehlt uns doch immer ein Spieler der vorne presst?

    Spielt man eine Dreierkette richtig, rücken entweder die 2 Außenverteidiger oder die zwei Flügelstürmer ein. Normalerweise Letztere, dann hast du da eh deine Spieler. Kann man auch "schief" spielen, da hat man viele Möglichkeiten. Für mich ergibt das alles dann Sinn, wenn mindestens jemand wie Davies auf dem Feld steht, der sehr offensivstark ist und auch der Abwehr aushelfen kann.


    So oder so werden wir 2021 mehrere Verteidiger benötigen, wenn uns Alaba, Boateng und Javi verlassen und dann werden wir sehen, ob wir diese Flexibilität überhaupt im Kader haben.

  • D‘accord
    Aber mal weitergedacht

    Davies und Pavard in der 4 er Kette vor der 3er Kette. Dann hat man noch Platz für zwei zentrale Spieler. Kimmich und Goretzka.

    Und wo spielt Müller?


    MMn macht das für uns wenig Sinn solange man mal ein Spiel nicht komplett anders angehen will und insgesamt tiefer steht (so wie gestern).


    Und welches Team hat zuletzt international in 3-4-3 oder 3-5-2 Titel gewonnen?