Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Im Prinzip denke ich schon das Nagelsmann zu uns kommen würde, nur haben wir halt das Problem Brazzo.

    Flick ist ja eher noch ein Anfänger in Sachen Trainer und da stellt sich halt die Frage inwieweit er sich da durchsetzen kann bei seinen Wunschspielern.

    Das hier immer nur einzelne Namen an die Öffentlichkeit geraten sollte klar sein.

    Und was bei "Flicks" Wünschen meistens nicht beachtet wird ist die zeitliche Abfolge.

    Wann kam er denn mit den Vorschlägen Werner, Sarr u.s.w. schon relativ früh oder zu einem Zeitpunkt andem Brazzo mal wieder nichts gebacken bekommen hat?


    Andere Trainer wären da im Sommer nicht so ruhig geblieben bis wir den Kader am letzten Tag von der Notrampe aufgefüllt haben.

    Alles in allem liefert Brazzo hier einfach keine gute Arbeit ab. Abgesehen von Davies und der Jugendneustrukturierung kann man bei allen Transfers meckern.

    Unter Sammer wurde der Kader nicht langsam aber sicher immer schlechter. Diskussionswürdige Transfers hat man als Couchmanager immer, aber soviele Fehler mit Ansage in der Zeit als Brazzo hier war gab es schon lange nicht mehr.


    Stellt sich halt die Frage welche Auswirkungen das aktuell auf Flick hat und was andere Trainer davon halten. Denn "hier hast du den Kader arbeite damit" funktioniert bei den meisten Top Trainern halt nicht.

  • dann kann der doch eigentlich jeden Trainerjob auf dem Planten machen, inkl. den internationalen Topclubs, wenn das Timing passt.

    Vielleicht geht er im Sommer ja zusammen mit Alaba nach Barca :D dann möchte ich aber bitte nicht in der Champions League gegen die gelost werden. Achtung: Ironie!


    Der wird schon bleiben bis 2022 wenigstens. Aus dem schönen München könnte mich nicht einmal ein nervender und polternder Brazzo vertreiben :D

  • Man kann das bei Spielern schon fast nicht machen. Vielleicht ne Saison, aber mehr wird auch schwierig. Wenn jemand seinen "job" wechseln will, dann kann man das einfach nicht auf dauer verhindern.


    Beim Trainer ist das nochmal ne ganz andere Nummer. Wenn der Trainer weg will und man lässt ihn nicht, ist das wohl keine gute vorausetzung um erfolgreich zu sein.

    Die Spieler denken sich doch dann auch ihren teil, nämlich- das der chef nur noch da ist weil er nicht gehen darf. Soetwas wie letzte Saison kann dann mmn. gar nicht enstehen.

    Und bei den kleinsten störfeuern eskaliert dann die situation. Und die Medien werden schon täglich dafür sorgen das es die gibt.

    Wenn Flick weg wollen würde no matter what dann kann und wird man ihn natürlich nicht halten. Das hätte dann aber weniger etwas mit dem DFB sondern mit den FCB zu tun.(mMn nicht wahrscheinlich).


    Wenn Flick aber nur Interesse am DFB Job hätte, und vorausgesetzt dem Fall das der FCB sowieso kein Interesse an der Beendigung der Zusammenarbeit mit ihm hätte, dann wird er mMn nicht auf eine Beendigung drängen, insbesondere auch dann wenn der FCB einen Wunschnachfolger garnicht klar gemacht hat.


    Und natürlich gibt es auch die Möglichkeit das die DFB Geschichte beiden Flick und dem FCB gelegen kommt, RBL und Ajax kuschen und man seinen Wunschnachfolger parat hat( mMn nicht wahrscheinlich).


    Am wahrscheinlichsten halte ich immer noch das Flick richtig Bock hat weiter mit unserem Team Erfolg zu haben, und sich mit Salihamidzic zusammenzuraufen und seinen Vertrag erfüllt.

    2023 neues Spiel neues Glück

  • Er kann seinen Arbeitsvertrag (sicherlich mit einer gewissen Frist) einseitig kündigen und zum DFB wechseln, da spielt mal überhaupt keine Rolle was der FC Bayern oder Julian Nagelsmann wollen.

    Nur am Rande: Das ist bei zeitlich befristeten Verträgen, wie Hansi Flick einen hat, regelmäßig nicht vorgesehen. Wozu eine ordetliche Kündigung, wenn Du eh nur zeitlich befristet aneinander gebunden bist? Da gibt es regelmäßig nur das Instrument einer außerordentlichen Kündigung. Oder eben eine einvernehmliche Vertragsauflösung, worauf es hier ja vermutlich rauslaufen dürfte, wenn Flick auf den FCB zukommt und klarmacht, dass er den DFB-Job will.

    0

  • Nur am Rande: Das ist bei zeitlich befristeten Verträgen, wie Hansi Flick einen hat, regelmäßig nicht vorgesehen. Wozu eine ordetliche Kündigung, wenn Du eh nur zeitlich befristet aneinander gebunden bist? Da gibt es regelmäßig nur das Instrument einer außerordentlichen Kündigung. Oder eben eine einvernehmliche Vertragsauflösung, worauf es hier ja vermutlich rauslaufen dürfte, wenn Flick auf den FCB zukommt und klarmacht, dass er den DFB-Job will.

    Ah ok Danke, das war mir tatsächlich nicht klar.

  • Naja wenn man es knallhart sieht schon. Er kann seinen Arbeitsvertrag (sicherlich mit einer gewissen Frist) einseitig kündigen und zum DFB wechseln, da spielt mal überhaupt keine Rolle was der FC Bayern oder Julian Nagelsmann wollen. Wird er nicht tun weil die Spielregeln halt offiziell andere sind, aber Flick sitzt bei dieser ganzen Nummer zweifellos im Führerhaus, ganz egal wie es ausgeht. Diesen Status hat er sich in den letzten Monaten erarbeitet und er ist halt auch erfahren genug das für seine Zwecke zu nutzen.


    Die Karten liegen ja jetzt auf dem Tisch. Flick hat auf der PK durchblicken lassen das ihn das Thema interessiert, der FC Bayern hat klar gemacht das man ihn nicht "einfach so" ziehen lassen wird. Beides war zu erwarten. Jetzt wird im Hintergrund die Maschinerie in Bewegung kommen, Brazzo wird mit Nagelsmann sprechen und vermutlich Kalle mit Mateschitz. Entweder ist die Sache danach klar (dann geht es nur um den optimalen Zeitpunkt zur Verkündung) oder es gibt ein Problem, dann wird man sehen müssen ob die Grundlage für eine weitere Zusammenarbeit von beiden Seiten gegeben ist. Man wird Flick Zugeständnisse machen müssen oder sich letztlich trennen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Arschkarte (auf die eine oder andere Art) am Ende beim FC Bayern liegen bleibt ist leider relativ groß, aber das hat man sich dann auch (mal wieder) selber zuzuschreiben, denn Flick hatte hier nie den Respekt von Seiten des Vereins, den er nach seinem Fabeljahr hätte erwarten dürfen. Pep, Jupp, selbst die beiden Vollpfeifen Pasta Carlo und Flopvac hat man hier deutlich mehr hofiert während man Flick vor allem (aber nicht nur) bei der Kaderentwicklung von Anfang an immer wieder Knüppel zwischen die Beine geworfen hat. Beispielhaft sei an das Hainer-Interview mit der Alaba-Bombe einen Tag vor Salzburg und fünf Tage vor Dortmund erinnert. Das kann man mit Mirko Slomka machen, aber nicht mit einem Sextuple-Trainer, der dir nach dem hausgemachten Kovac-Debakel inmitten von Corona aber mal sowas von den Barsch gerettet hat.

    Ja ist alles genauso möglich wie Du sagst (ausschließen kann keiner irgend etwas momentan, deshalb spekulieren wir ja schön vor uns hin), siehe Antwort an @roy_mackay


    kleiner Hinweis:

    Der FCB könnte natürlich Flick ein Engagement beim DFB verbieten wenn man es knallhart sehen will. Knallhart geht beides. Ist aber mMn nicht im Interesse von FCB Flick oder DFB.


    ps

    Salihamidzic mit Nagelsmann

    KHR mit Minzlaff

    Hainer/UH mit Mateschitz

  • Kriegen wir Nagelsmann, geht Hansi. Und wenn ich tippen müsste, hielte ich beides für wahrscheinlich. Auch wegen Flicks Verhältnis zu Brazzo. Brazzo könnte besser durchatmen, wenn Flick vom Hof ist, wird also diese Option auch eher vorziehen. Und dass Nagelsmann eine generelle Verjüngungskur beim FCB in gang setzen würde, daran besteht kein Zweifel.

    Abgesehen von aller Spekulation: Glaubst Du ernsthaft, der Umgang mit Nagelsmann würde für Brazzo entspannter sein als mit Flick?

    Glaubst Du, JN hätte nicht auch konkrete Ideen, wie ein Kader ergänzt, erweitert, ... werden sollte?

    Und glaubst Du, er würde die bislang immer noch sehr verborgene Kompetenz des Herrn HS finden?

    0

  • Hat jemand mal bei Nagelsmann angefragt ob der a) überhaupt darf und b) denn auch zu uns will, wenn Real Madrid ruft?

    Die Zeiten wo der FC Bayern ruft und alle kommen sind vorbei.

    ??


    Ich möchte zwar nicht so weit gehen und sagen, dass kein Verein mehr über uns stehen könnte, aber:


    Unsere Attraktivität ist derzeit doch größer als jemals zuvor...


    Das von Dir beschriebene Szenario hat es ja ohnehin nie gegeben.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Vielleicht geht er im Sommer ja zusammen mit Alaba nach Barca

    Jo, Flick baut dann da um Abwehrchef Alaba die Abwehr des Schreckens auf, da bleibt kein Auge trocken. ^^

    Muss Messi halt zwei Tore mehr pro Spiel schiessen, dann passt das auch wieder.

    0

  • Vielleicht geht er im Sommer ja zusammen mit Alaba nach Barca :D dann möchte ich aber bitte nicht in der Champions League gegen die gelost werden. Achtung: Ironie!


    Der wird schon bleiben bis 2022 wenigstens. Aus dem schönen München könnte mich nicht einmal ein nervender und polternder Brazzo vertreiben :D

    Koemann wurde bereits für nächste Saison bestätigt

    0

  • Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn was alles in Bewegung kommt weil der Jogi aufhört.

    Unglaubliche Spekulationen und Vorhersagen und und und und


    Waaahnsinn=O

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Flick zum DVB nur wenn Nagelsmann zu uns und für Nagelsmann ein 1A Ersatz kommt. Sehr unwahrscheinlich, aber möglich😉

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.