Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Und? Auch in deinem Beispiel genügt ein einziger Auslöser (nämlich wenn Nagelsmann sich einen Bayern-Wechsel vorstellen kann) um alles andere in Gang zu setzen. Kolportierte 10-15 Mio Ablöse für einen Trainer mit 2 Jahren Restlaufzeit, der einen klaren Wechselwunsch äußert sind auch für RBL interessant, zumal sie zB mit Marsch auch schon einen guten Nachfolger parat hätten.


    Du kannst es verkomplizieren wie du willst um die Wahrscheinlichkeit scheinbar zu verringern. Die Steine sind längst aufgestellt und es fehlt nur der eine Schubser der alles in Bewegung bringt.

  • Mein Reden. Werde dafür aber im Spieltagsthread gerade niedergemacht. Geht mir am Allerwertesten vorbei. Sehe es aber genau so wie du. Leipzig mit einem gutem Stürmer hätte uns gestern abgeschossen.

    Zu Flick: Wenn er die Chance hat, der neue Bundes-Jogi zu werden, dann wird er diese auch wahrnehmen.

    Leipzig hat uns auch mit Werner nicht abgeschlossen.

    Wenn du mit einer F 9 spielst, ist das halt genau der Preis, den du bezahlst.

    Du bekommst mehr Zugriff im MF und kannst noch konsequenter pressen, dafür fehlt dann vorne einer, der die Dinger Reinmacht.

    Hätten sie einen echten Stürmer, hätten sie lange nicht so viele Chancen

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Woher die Info oder behauptest du das einfach?

    Das hat er schon mehrfach sogar schon in Hoppelheim betont.

    Der ist ja sogar Bayer (Landsberg) und bekennender Bayern Fan.

    Allerdings habe ich noch nirgends etwas von "erst 2023" gelesen.

    Vielleicht gibts da ja ne Quelle?!

  • Das hat er schon mehrfach sogar schon in Hoppelheim betont.

    Der ist ja sogar Bayer (Landsberg) und bekennender Bayern Fan.

    Allerdings habe ich noch nirgends etwas von "erst 2023" gelesen.

    Vielleicht gibts da ja ne Quelle?!

    Er schreibt ja von längst abgeklärt aber erst für 2023. Wenn ich sowas wo hinklatsche sollte man das auch mit einer Quelle widerlegen. In einem anderen Bereich hier wird eine Twittermeldung zu Recht mit Fake gelöscht. Braucht hier keine Fakenews.

  • So enttäuscht ich von Flick wäre, wenn er uns für die N11 nach bereits 2 Jahren wieder verlassen wollen würde, so enttäuscht wäre ich auch von unserer sportlichen Leitung, wenn man das zulassen oder gar fördern würde, siehe den Umgang mit Jerome.


    Einen solchen Jahrhunderttrainer, der hier noch lange nicht fertig wäre, muss man doch mit vollem Einsatz, mit 110%, von einem Verbleib überzeugen.

    Ein bisschen angst habe ich schon vor der situation.


    Erstmal gibt es natürlich das Risiko das Nagelsmann nicht kommt. Das wäre im moment der einzige Trainer dem ich zutraue uns auf dem niveau zu halten, da er bewiesen hat das er unsere spielidee fachlich auf dem kasten hat.


    Aber selbst mit Nagelsmann könnte das ein rückschritt werden. Es stimmt ja nicht nur auf dem Platz. Flick ist ein Menschenfänger und hinter dem steht wohl selbst der Platzwart zu 100%. Was das Team davon halten wird, dass Flick kein bock mehr hat weil ihm Brazzo auf den senkel geht darf man sich schon fragen.


    Und Brazzo und sein komischer last-minute transfer plan bleibt ja sicher auch weiter bestehen. Da gibt es dann auch direkt beim nächsten Trainer wieder zündstoff wenn er gar nichts geschissen bekommt und am ende die letzten versager aus dem Hut zaubert.

  • Mein Reden. Werde dafür aber im Spieltagsthread gerade niedergemacht. Geht mir am Allerwertesten vorbei. Sehe es aber genau so wie du. Leipzig mit einem gutem Stürmer hätte uns gestern abgeschossen.

    Zu Flick: Wenn er die Chance hat, der neue Bundes-Jogi zu werden, dann wird er diese auch wahrnehmen.

    Ohje, erst bleibt deine vorhergesagte Klatsche gegen die Dosen aus und dann stellst du beleidigt fest, dass es nur am fehlenden Stürmer lag das wir da nicht untergegangen sind ^^

    Das Spiel ist so gelaufen wie man es erwarten konnte. Leipzig hat alles nach vorne geworfen weil sie dieses Spiel gewinnen mussten um eine echte Chance auf die Meisterschaft zu haben. Wir mussten unser Spiel ohne Lewandowski umstellen und wussten vorher das die Körner nicht reichen um das Spiel von Leipzig 90 Minuten mitzumachen. Also war oberste Priorität möglichst die Null zu halten und vorne die Räume zu nutzen die sich aufgrund des Anrennens der Dosen ergeben werden. Beides hat funktioniert.

  • Ein bisschen angst habe ich schon vor der situation.


    Erstmal gibt es natürlich das Risiko das Nagelsmann nicht kommt. Das wäre im moment der einzige Trainer dem ich zutraue uns auf dem niveau zu halten, da er bewiesen hat das er unsere spielidee fachlich auf dem kasten hat.

    Mit "unsere" Spielidee meinst du in dem Fall welche?

    0

  • Flick hat reichlich Erfahrungen beim DFB sammeln können und wird die Dinge dort einschätzen können. Auch, ob der Job als Bundestrainer für ihn erstrebenswert ist. Weil er über diese Erfahrung und Einschätzungen verfügt, wäre es für ihn ein Leichtes, zu sagen: "Ich kenne die Situation beim DFB und weiß, was es bedeutet, Bundestrainer zu sein. Es ist keine Aufgabe die ich anstrebe, deshalb werde ich meinen Vertrag beim FCB erfüllen. Wir haben hier noch viele Ziele zu erreichen!"

    Genau das sagt er aber nicht, er weist lediglich auf den Vertrag hin, und sagt, damit sei alles gesagt. Wenn er Ziele anspricht, dann ausschließlich Ziele in dieser Saison! Er gibt nichts darüber preis, wie es kommende Spielzeit ist!

    DAS macht mich stutzig, und bestärkt meine Zweifel daran, dass Flick über das Saisonende Bayerntrainer bleiben will.

    Und wenn Flick kein Trainer mehr bei uns sein will, wird es einen Wechsel geben, niemand kann und wird ihn in seiner Position gegen seinen Willen halten!


    Dabei spielt meines Erachtens der Konflikt mit "Brazzo" nur eine untergeordnete Rolle! Vielmehr dürfte den Ausschlag geben, dass die Möglichkeit, Bundestrainer zu werden, JETZT gegeben ist, und gleichzeitig eine Steigerung seiner Erfolge bei uns kaum noch möglich sein dürfte. Flick kann also letztlich nur verlieren, wenn er sich dazu entscheidet, weiter Vereinstrainer und bei uns zu bleiben. Schließlich weiß er selbst auch, wie schnelllebig das Geschäft mittlerweile ist!

    Die Frage ist also, wie sehr würde ihn der Job beim DFB - noch oder wieder - als Bundestrainer gefallen? Und zu dieser Frage hält er sich auffällig bedeckt!

    0

  • Ich persönlich halte es für fast ausgeschlossen, dass Nagelsmann kommen würde. Rein sportlich wäre man allerdings überhaupt nicht bange wenn man Flick durch Nagelsmann ersetzt. Die menschliche Komponente scheint mit potentiell der Größe Verlust bei Flick zu sein.


  • Ich stimme Dir zu, habe aber zum "Menschenfänger" ne Frage:

    wie kommt/käme es wohl bei den Nationalspielern an, wenn der Menschenfänger, der ihnen im Training oder in der Spielersitzung salopp gesagt Honig ums Maul schmiert, sich aber selber bei erster Gelegenheit wieder verpisst?

    Das wäre in unserem Falle derzeit 7 Spieler, eventuell 8, falls Müller reaktiviert würde.

    Der könnte mir mit seinem Gerede anschließend doch mal gepflegt den Buckel runterrutschen.

  • Ohje, erst bleibt deine vorhergesagte Klatsche gegen die Dosen aus und dann stellst du beleidigt fest, dass es nur am fehlenden Stürmer lag das wir da nicht untergegangen sind ^^

    Das Spiel ist so gelaufen wie man es erwarten konnte. Leipzig hat alles nach vorne geworfen weil sie dieses Spiel gewinnen mussten um eine echte Chance auf die Meisterschaft zu haben. Wir mussten unser Spiel ohne Lewandowski umstellen und wussten vorher das die Körner nicht reichen um das Spiel von Leipzig 90 Minuten mitzumachen. Also war oberste Priorität möglichst die Null zu halten und vorne die Räume zu nutzen die sich aufgrund des Anrennens der Dosen ergeben werden. Beides hat funktioniert.

    Klar. Nach einem Sieg kann man das so sehen. Warum hatte Leipzig eigentlich die Körner, um so ein Spiel aufzuziehen? Wir mussten unser Spiel in keinster Weise umstellen, da Lewy 1-1 ersetzt wurde. Am System wurde nichts geändert, außer dass man etwas tiefer stand, was ja auch ok war. Du hast erwartet, dass Leipzig uns phasenweise so krass dominiert? Kauf ich dir nicht ab, aber wie gesagt, nach dem Spiel ist es leicht, sich als der große Fußballversteher hinzustellen.

    I wasn´t born to follow

  • Klar. Nach einem Sieg kann man das so sehen. Warum hatte Leipzig eigentlich die Körner, um so ein Spiel aufzuziehen? Wir mussten unser Spiel in keinster Weise umstellen, da Lewy 1-1 ersetzt wurde. Am System wurde nichts geändert, außer dass man etwas tiefer stand, was ja auch ok war. Du hast erwartet, dass Leipzig uns phasenweise so krass dominiert? Kauf ich dir nicht ab, aber wie gesagt, nach dem Spiel ist es leicht, sich als der große Fußballversteher hinzustellen.

    meine Güte, ist das so schwer. Wir hatten einen anderen Matchplan als RB, auch eine ganz andere Voraussetzung was die Tabelle anging. Alles Faktoren, wir haben nicht unverdient gewonnen, diesmal mit Erfahrung clever gemacht.

    0

  • Du solltest doch wenigstens konstatieren das wir inzwischen in der Lage sind solche „Endspiele „ regelmäßig für uns zu entscheiden. RBL hatte Ballbesitz aber wenig Chancen.

  • Du solltest doch wenigstens konstatieren das wir inzwischen in der Lage sind solche „Endspiele „ regelmäßig für uns zu entscheiden. RBL hatte Ballbesitz aber wenig Chancen.

    Du hast das Spiel wirklich nicht gesehen, oder? 6 Großchancen in 14 Minuten nennst du also wenig?

    I wasn´t born to follow