Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Dürfte inzwischen ziemlich klar sein das der Master UH seinem Zögling die Durchsteckkontakte -Strategie beigebracht hat.

    Wieso?

    Muss er doch gar nicht beibringen.

    Denn der erste, der alles erfährt, wenn etwas vor sich geht, was nicht auf UH Mist gewachsen ist, ist der Patron selbst.

    Und schon funktioniert der Buschfunk wie seit Jahrzehnten.

    Davon abgesehen:

    Ich halte die "Brazzo ist an allem Schuld" oder "Brazzo ist der Chuk Norris der Spodis" Fraktionen fürziemlich befremdlich.

    Obwohl ich tendenziell eher ein Gegner von Brazzo bin, kann man ihm mindestens zugestehen, dass er seine Stärken im Talentscouting hat.

    Wenn ich Lust hätte weiter nachzudenken, würde ich das ein oder andere mehr finden.

    Differenzieren täte hier gut, bevor man ihn endgültig beurteilt.

    ...danach kann man ihn immer noch rausschmeißen oder eben anders, seiner Stärken entsprechend, einsetzen.

    Nur...das würde dem Patron nicht gefallen.X/

  • Das gibt's auch nur beim FC Bayern, das man einen der erfolgreichsten Trainer der jüngeren Vergangenheit für einen Laiendarsteller auf dem Sportvorstandposten opfert.


    Und alles fremdgesteuert von der größten Tanne am Tegernsee.

  • Die Wahrheit wird wahrscheinlich in der Mitte liegen.

    Klar ist Hasan und Hansi verstehen sich nicht gut.
    Tatsache ist auch, dass beide professionell genug sind, dass hinten anstehen zu lassen.

    Der Nationaltrainer Job wird Hansi natürlich reizen.

    Aber Bayern wird Hansi auch nicht ohne vernünftigen Ersatz ziehen lassen.

    Meine Prognose, passiert was bei Nagelsmann oder Ten Hag ist Hansi Nationaltrainer.
    Passiert dort nichts, bleibt er weiter Trainer des FCBs..

  • Zufall ist es keiner, dass Flicks Unzufriedenheit mit Brazzo und Transfers mit der Rücktrittsankündigung von Löw bekannt werden. .

    Dieser Streit zwischen den beiden ist doch schon länger bekannt. Dadurch dass Flick jetzt eine Alternative offen steht ist das ganze medial nochmal eine Nummer größer geworden. Das ist aber auch kein Zufall, sondern genau so zu erwarten gewesen.


    Nebenbei war der Zeitpunkt der Bekanntgabe auch eine Frechheit von Löw. Der wusste doch genau was er damit lostritt. Als hätte er den Quatsch nicht auch nach der Saison ankündigen können, wenn der DFB doch angeblich sowieso nicht vorhat einen Trainer aus einem laufenden Vertrag rauszulotsen.

    0

  • Ein SportVS der unfähig ist mit dem erfolgreichsten Trainer klarzukommen der sollte auch nicht hier weiter wirken- Vertrag hin oder her.

    Hm

    Flick selbst hat gesagt, dass der Erfolg nur geliehen ist. Der erfolgreichste Trainer war er letzte Saison, diese ist er gegen einen Zweitligisten aus dem Pokal ausgeschieden. Er kann noch ein tolles Double holen, da hoffe ich drauf...


    Viele sind ja in den Hansi verliebt, aber wenn ihm sein Vertrag, den er ja mit Kalles Kugelschreiber unterschrieben hat, so egal ist, dass er geht, wann ER will, dann ist das auch nicht gerade ein Charakterzug, den ich als positiv ansehen würde.


    Kahn und Brazzo liegen auf einer Welle, was den dominanten Spielstil auf dem Rasen angeht. Das verwirklicht Flick nicht unbedingt... er kommt dem sehr nah, aber gefühlt fehlt da noch was. Ich persönlich war ja der Meinung, das könnte eine Ära werden mit dem Hansi, aber offenbar hat er sich ja nicht einmal dahingehend durchgesetzt, seinen besonderen Freund SV nicht auf der Bank dulden zu müssen...


    Im Übrigen ist Senor Guardiola mit dem Nichterfüllen von Spieler-Transfer-Wünschen wesentlich souveräner umgegangen... auch wenn er die CL nicht gewonnen hat. Flick sollte aufhören, überall ein Mimimi vorzutragen und sich auf seine Arbeit konzentrieren.


    Von mir aus, und da wiederhole ich mich gern, können in der neuen Saison der Nagelsmann oder der EtH auf der Bank sitzen und Forderungen an die Vorständler richten... der Verein ist immer größer als ein einzelner Protagonist...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.