Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • warum nimmt das ganze Fahrt auf seit löw seinen Rücktritt erklärt hat...


    Ohne den löw Rücktritt, wäre eine vertragserfüllung ganz logisch gewesen...

    Da bin ich mir nicht so sicher ob Flick sich einen marodierenden Vorgesetzten wieder angetan hätte

  • Ich habe wegen eines anderen Threads eben ein bisschen gegoogelt und bin auf folgendes Interview (März 2020) gestoßen, das aus heutiger Sicht ziemlich interessant ist:


    Flick sagt: „Es sind zwei Punkte, die meines Erachtens wichtig sind: Ein Verein muss eine Philosophie haben, welchen Fußball er spielen lassen will, und für was stehen wir. Deswegen wird ein Trainer geholt, dem zugetraut wird, diese Philosophie umzusetzen. Dann geht es um die Spieler, die den vorhandenen Kader ergänzen oder verstärken sollen.  Wenn es um Neuzugänge und Verstärkungen geht, muss der Trainer aus meiner Sicht ein Veto-Recht haben.“


    Der Trainer führt aus: „Es ist klar, dass man die Planungen nicht allein an den Wünschen eines Trainers ausrichten kann: Sonst will ein Trainer fünf Spieler, deren Engagement umstritten ist und mit denen irgendwann sein Nachfolger ebenso wie die Vereinsführung nichts anfangen kann. Es ist daher für mich eine Selbstverständlichkeit, dass alles vom Verein ausgeht.“


    Aber in der Praxis müsse es so aussehen: „Wir haben eine Scouting-Abteilung, die den Kader zu jeder Zeit im Blick hat. Es gibt elf Positionen, von denen wir aktuell zum Beispiel acht doppelt besetzt haben. Bei drei Positionen müssen wir nachlegen. Dort gibt es die Lösungen A, B und C. Dann betrachtet man die Spieler und entscheidet gemeinsam, welchen Weg man geht. Es ist wichtig, dort das richtige Auge zu haben – und eben auch die Möglichkeit, Vorschläge abzulehnen.“


    https://sportbild.bild.de/bund…klose-69312688.sport.html


    Finde ich aus heutiger Perspektive ziemlich interessant, weil mir da einige Fragen in den Kopf kommen:


    1. Hatte er ein Veto-Recht? Wenn ja: Wieso hat er nicht davon Gebrauch gemacht, wenn er mit einigen Spielern nichts anfangen kann?

    2. Hatte er ein Veto-Recht und Brazzo hat es ignoriert?

    3. Hätte er das Veto-Recht gerne eingesetzt und hat es dann aber gelassen, weil er am Ende froh war, überhaupt noch Spieler zu bekommen?


    Was ich vor allem interessant finde, ist, dass er meint, dieselbe Philosophie zu haben wie der FCB, was den Fußball angeht. Und dass er sehr präzise weiß, weshalb man nicht jeden Trainer-Wunsch umsetzen kann, da die Spieler ja oft auch länger bleiben als der Trainer. Außerdem bestätigt er im Grunde auch, wie wir vorgehen und dass wir mehrere Pläne für Positionen haben, was letztlich auf Dest -> Sarr, CHO -> Costa etc. hinausgelaufen ist.


    So liest sich das halt, als sei das alles klar kommuniziert gewesen. Ich frage mich dann immer, wie groß die Reibungspunkte bei Transfers wirklich gewesen sein können. Er sagt ja sogar, dass das alles vom Verein ausgehen muss, gleichzeitig hat er vom Vetorecht (sofern er eines hat) keinen Gebrauch gemacht. Dass er eines hat, würde ich aber mal vermuten, wenn er das als eine der Grundvoraussetzungen benennt. Seinen Vertrag hat er nach dem Interview unterschrieben.


    Er wirkt in dem Interview deutlich kompromissbereiter als es mittlerweile in vielen Medienberichten übermittelt ist, was Transfers und das Agieren auf dem Transfermarkt angeht. Insgesamt einfach alles eine seltsame Kiste mit ihm und Brazzo.

  • ruhig geblieben ? er hat mit seinem Verhalten das Ganze befeuert... sorry Stefan , aber Hansi macht auch keine gute Figur bei dem Theater , genauso wie der Rest der Bande

    Wieviel soll er sich denn noch von den Haubentauchern gefallen lassen?

    Ich kann wenig mit ihm als Trainer anfangen, aber menschlich verstehe ich ihn total!

    0

  • Wieviel soll er sich denn noch von den Haubentauchern gefallen lassen?

    Ich kann wenig mit ihm als Trainer anfangen, aber menschlich verstehe ich ihn total!

    das Problem steht doch nicht erst seit Wochen, sondern sicher schon seit Kovac Zeiten... und aufeinmal wird es ein Thema....

  • Danke. Sehr interessante Aussagen in der Retrospektive.

    Einen Monat später gab es dann ja bei der Verkündung des 3J Vertrages unisono von Flick Kahn KHR und Salihamidzic ähnliche Aussagen (und zwar nach den Dissonanzen Nübel/Neuer, RAV Backup). Sane wird da schon klar gewesen sein.

    Deshalb ist es mE so unverständlich was da passiert ist.

    Es kann eigentlich nur damit zusammen hängen das ursprünglich Thiago und Alaba fest eingeplant waren und wie man diese dann ersetzt und dann im Fortgang Boa und RAV Backup.

    Spekulationen

  • So ein Charakterzug wäre doch schon früher sichtbar geworden! Meinst Du nicht, dass er es schwer gehabt hätte, die Mannschaft so auf sich einzuschwören, wie es ihm bislang gelungen ist, wenn er jemand wäre, der kompromisslos handelt und nur sein eigenes Ding macht? Oder meinst Du, hat er jetzt erst seine Maske fallen lassen, und die ganze Zeit nur geschauspielert? Das kann ich mir nicht vorstellen, dass er so ein Egomane ist! Da gibt es andere im Verein!

    Ich weiß nicht, ob das ein Charakterzug von ihm ist. Letztlich kann ich nur das bewerten, was ich sehe und höre. Wenn Rummenigge öffentlich fordert, dass alle an einem Strang ziehen müssen und Flick danach eine PK gibt und wieder indirekt gegen Brazzo stichelt, ist das alles, nur nicht professionell. Ich erwarte da von einem Bayerntrainer, dass er sich im Sinne des Vereins verhält und der Presse kein weiteres Futter liefert. Die sollen das gefälligst intern klären. Wenn es nicht mehr anders geht, kann man nach der Saison immer noch eine Lösung finden. Flick trägt diesen Konflikt mit Brazzo bzw. seinen Flirt mit dem DFB aber aktuell auf dem Rücken des Vereins aus. Und das geht mMn. einfach nicht.

    0

  • Dass Alaba geht, kann man keinem ans Bein binden, das ist völlig korrekt bei seinen Forderungen. Bei Thiago ist es so, dass man sicherlich seinem Wunsch nachkommen kann und ihn gehen lässt, aber dann bitte mit angemessener Ablöse und adäquater Ersatz-Beschaffung. Bei Boateng gibt's nicht zu entschuldigen, das ist einfach nur unbegreiflich.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Es kann eigentlich nur damit zusammen hängen das ursprünglich Thiago und Alaba fest eingeplant waren und wie man diese dann ersetzt und dann im Fortgang Boa und RAV Backup.

    Spekulationen

    Dazu kommt, dass Hansi und Brazzo wahrscheinlich von Anfang an jetzt nicht die besten Freunde sind, Dann kommt die Pandemie mit ihren Folgen auf Gesundheit, Trainings- und Spielbetrieb und Finanzen. Da leidet das Nervenkostüm und die Haut wird dünner. Wer weiß schon, was intern alles sich gegenseitig an den Kopf geworfen wurde. So, jetzt könnte man davon ausgehen, dass man sich da wieder zusammensetzen und aussprechen kann. Nur, jetzt lockt der DFB mit einen weniger aufreibenden Trainerjob, als er das bei uns ist. Da ist die Kompromissbereitschaft wohl nicht mehr so hoch.


    Insgesamt ist die Außendarstellung eine Katastrophe und die Konsequenz sollte nicht sein, einer muss gehen, sondern beide. Der liebe Hansi ist gar nicht so lieb und wird richtig böse, wenn es nicht so läuft, wie er will. Überhaupt, von ihm hätte ich nur die klare Aussage "Ja, ich will Bundestrainer werden" erwartet und zähneknirschend akzeptiert. Brazzo ist als Sportvorstand anscheinend überfordert.

    MINGA, sonst NIX!

  • Mit seinen letzten Äußerungen hat Flick sich als Adenauer geoutet, wenn man das da oben so liest...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • ich weiß dass ne vertragserfüllung nicht seine Stärke ist...aber ich denke ohne den löw Rücktritt würde Flick auch nächste Saison hier sein ...

    das sagst du doch die ganze Zeit schon, das Hansi nicht gerade für Vertragstreue steht...;)

    Aber ich glaube auch ohne den TrittRück von Löw wäre Hansi nicht hier geblieben.


    Und ja, noch ist er nicht weg. Keiner von beiden ist bei unserem FCB wech,...

    Sixpack :thumbsup:

    warum sehe ich den Beitrag von LM10 nicht mehr??? Ignoriert ist er

  • Naja, ich glaube nicht das die Verstimmungen hier mit dem SV noch in der Zukunft zu kitten wären. Gerade was Spieler und Abgänge angeht. Und Nagelsmann und Ten Haag werden werden das mitbekommen haben. Und jeder Trainer der nach Flick kommt, wird sicher auch mit Vorstellungen kommen. Und was Brazzo für ein Vertragspartner ist haben wir ja jetzt drei Jahre gesehen

  • das sagst du doch die ganze Zeit schon, das Hansi nicht gerade für Vertragstreue steht...;)

    Aber ich glaube auch ohne den TrittRück von Löw wäre Hansi nicht hier geblieben.


    Und ja, noch ist er nicht weg. Keiner von beiden ist bei unserem FCB wech,...

    das er nicht gerade für vertragserfüllung steht ist Fakt, aber aufgrund des Erfolges wäre er sicher noch ne Saison geblieben , ob dann auch bis 2023 keine Ahnung ...

  • Naja, ich glaube nicht das die Verstimmungen hier mit dem SV noch in der Zukunft zu kitten wären. Gerade was Spieler und Abgänge angeht. Und Nagelsmann und Ten Haag werden werden das mitbekommen haben. Und jeder Trainer der nach Flick kommt, wird sicher auch mit Vorstellungen kommen. Und was Brazzo für ein Vertragspartner ist haben wir ja jetzt drei Jahre gesehen

    Bei derlei Verhandlungen sitzt nicht nur Brazzo am Tisch. Wenn dann JN oder EtH als gestandene Trainer Wünsche äußern, dann wird z. B. OK sagen... "Nö". Oder auch mal "Kriegst Du" oder "Das versuchen wir". War ja beim Hansi mit seinen kolportierten Wünschen nicht anders. Und kein Trainer lässt sich davon abschrecken, was zwischen Flick und Hasan ggf. gestanden hat, sonst wären sie nicht da, wo sie sind.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Wenn etwas einen Trainer von Rang und Namen davon abhält, bei uns anzuheuern, dann sicher der Umstand, dass unser Colt in den letzten Jahren recht locker saß, wenn es darum ging, Trainingsleiter abzuschießen.

  • wenn ich jetzt sage, der gestanden Trainer NK würde... wie sagst du so schön geschrieben hast

    Bei als gestandene Trainer Wünsche äußern, dann wird z. B. OK sagen... "Nö".

    dann ist er nicht der Meinung des SV, und auch nicht "unser", deswegen musste er auch gehen, trotz der Erfolge mit M+P.

    Und nein, ich mag ihn auch nicht...

    MEINE Meinung

    Sixpack :thumbsup:

    warum sehe ich den Beitrag von LM10 nicht mehr??? Ignoriert ist er

  • Bei derlei Verhandlungen sitzt nicht nur Brazzo am Tisch. Wenn dann JN oder EtH als gestandene Trainer Wünsche äußern, dann wird z. B. OK sagen... "Nö". Oder auch mal "Kriegst Du" oder "Das versuchen wir". War ja beim Hansi mit seinen kolportierten Wünschen nicht anders. Und kein Trainer lässt sich davon abschrecken, was zwischen Flick und Hasan ggf. gestanden hat, sonst wären sie nicht da, wo sie sind.

    Du siehst das völlig falsch! Vor drei Jahren hat sich Rummenigge völlig aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. 2019 folgte dann Hoeneß und Kahn hat erst gar nicht damit angefangen.

    Deshalb ist ja alles so schlecht, weil ja dieser Brazzo alles alleine macht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Wenn etwas einen Trainer von Rang und Namen davon abhält, bei uns anzuheuern, dann sicher der Umstand, dass unser Colt in den letzten Jahren recht locker saß, wenn es darum ging, Trainingsleiter abzuschießen.

    Wenn sich Gesindel herumtreibt muss der Sheriff halt aufräumen...


    Aber stimmt natürlich schon, auch wenn die Entlassungen sämtlich nachvollziehbar und überfällig waren, die Fehler hat man schon bei der Verpflichtung gemacht. Gerade deshalb ist es ja so schade mit Flick, da hätte ich im Sommer noch viel Geld drauf gesetzt das er zumindest die drei Jahre locker packt.

  • Du siehst das völlig falsch! Vor drei Jahren hat sich Rummenigge völlig aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. 2019 folgte dann Hoeneß und Kahn hat erst gar nicht damit angefangen.

    Deshalb ist ja alles so schlecht, weil ja dieser Brazzo alles alleine macht.

    Danke.


    Dann habe ich hier im Forum viel zu viel Zeit verschenkt. Ich überlasse das Feld dann wohl den ddr´s und wie sie alle heißen ;)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Morgen folgt eine Reaktion von Kalle:

    "Unser Trainer hat bis 23 Vertrag, Ende der Diskussion"


    Wartet's ab..

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."