Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Wenn Flick das wirklich nicht abgesprochen hat, ist das an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Tut mir leid, so sehr ich ihn als Trainer und Typen schätze, aber das kannst du nicht machen. Solche Dinge müssen immer vorher kommuniziert werden. Das würde kein gutes Licht auf Flick werfen.

    Du weißt schon das Flick immer vorzeitig aus seinen Verträgen raus ist und das das nicht geräuschlos passiert ist.

    War abzusehen.
    Hoffe wir bleiben hart, zur Not Gehalt schlucken und ihn bis zum Vertragsende schmoren lassen.

    0

  • Du weißt schon das Flick immer vorzeitig aus seinen Verträgen raus ist und das das nicht geräuschlos passiert ist.

    War abzusehen.
    Hoffe wir bleiben hart, zur Not Gehalt schlucken und ihn bis zum Vertragsende schmoren lassen.

    Ja, weiß ich. Ändert aber nichts.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Aha. Der Präsident installiert hier Trainer. Und den Hansi hat er gescoutet?


    Jetzt wird so einiges klar 😂

    Du bist doch sonst vorne mit dabei, wenn es darum geht, dass UH hier der Strippenzieher ist. Nun ist er es doch nicht?

  • Wenn Flick das wirklich nicht abgesprochen hat, ist das an Dreistigkeit kaum zu überbieten. Tut mir leid, so sehr ich ihn als Trainer und Typen schätze, aber das kannst du nicht machen. Solche Dinge müssen immer vorher kommuniziert werden. Das würde kein gutes Licht auf Flick werfen.

    Für mich gehört er freigestellt. Das heute setzt den letzten Wochen die Krone auf.

  • Wenn es stimmt, dass er das heute ohne Absprache mit dem Verein öffentlich gemacht hat, passt das absolut ins Bild. Er schadet damit dem Verein, diese Außendarstellung ist eine Katastrophe.

    So wie UH mit seinen RTL-Äußerungen zu Boateng und HS mit dem Zeitpunkt der Nichtverlängerung mit Boateng ein paar Minuten vor dem wichtigsten Spiel der Saison.

    0

  • weil der zeitpunkt nicht abgestimmt war? wo kommen wir da hin, wenn jetzt jeder macht was er möchte? auch flick hat sich an regeln zu halten.

    er hat vertrag bis 2023 und bettelt öffentlich um vertragsauflösung. sagt dann noch gleichzeitig der mannschaft "ich bin dann mal nach der saison weg."


    sorry aber lächerlicher wirds heute nicht mehr.

    Die Mannschaft ist nun mal sein erster Ansprechpartner und ist ihm wichtig.


    Man hat Flick die letzten Wochen konsequent alleine gelassen auf PKs, es wundert mich also nicht, dass er das dann auch alleine konsequent zu Ende bringt. Hainer und Kahn sahen keine Probleme, Kalle hat von Sylt aus ein Machtwort gesprochen. Und der Bart war verschwunden.

    0

  • Du weißt schon das Flick immer vorzeitig aus seinen Verträgen raus ist und das das nicht geräuschlos passiert ist.

    War abzusehen.
    Hoffe wir bleiben hart, zur Not Gehalt schlucken und ihn bis zum Vertragsende schmoren lassen.

    Das wär schlimmer als dieses Schauspiel was bisher veranstaltet wurde. Die Krone sozusagen.

    Bitte nicht.

  • Bammental bei Heidelberg, nicht Baunatal. Wegen Baunatal bei Kassel tritt man nicht zurück :|

  • Zuallererst: ich bin entsetzt, daß diese Situation entstanden ist. Es haben alle viele Fehler gemacht, um hierhin zu kommen.


    Herr Flick: vielen herzlichen Dank für einen wunderbaren Fussball und die damit einhergehende Siege/Titel! Sie sind für mich auch bereits jetzt eine Legende und haben die Latte für Ihren Nachfolger sehr hoch gelegt. Trotzdem hätten Sie das besser machen können. Schade. Ich hätte mich gefreut, Sie lange bei uns an die Seitenlinie zu haben.


    Mögliche Nachfolger: Herr Flick hat Ihnen einen klaren Hinweis hinterlassen, um was verhandelt werden muß nämlich ein Mitspracherecht bei Spielerentscheidungen. Ohne diese schriftliche Zusage wird wohl kein Spitzentrainer mehr bei uns anheuern.


    Herr Salihamidzic: Damit werden Sie ab jetzt leben müssen. Als Chef zeigt man nicht durch Alleingänge Autorität, sondern dadurch, daß man seine Mitarbeiter (i.e., Herrn Flick) bei Entscheidungen mitnimmt. Es ist schade, daß der Ruf des Vereins erst beschädigt werden muß, bevor Sie das lernen. Ich habe Sie als Spieler sehr geschätzt - als Vorgesetzten haben Sie noch viel zu lernen. Bitte sehen Sie diese Katastrophe als Anreiz, Sich zu entwickeln. Diese Situation hätte sich nicht so ergeben müssen.


    Lieber Vorstand: hier hätte viel deutlicher von Ihrer Seite eingegriffen werden müssen, um diese Peinlichkeit zu vermeiden. Hans Flick ist/war einer der besten und erfolgreichsten Trainer der Vereinsgeschichte und hätte gehegt und gepflegt werden müssen. Sie haben zu gelassen, daß der Streit eskaliert ist und am Ende alle Betroffene beschädigt hat. Kein Glanzstück.


    Der Verein wird dies natürlich überleben, aber aus einer unglaublichen Position der Stärke (6 Titel) haben alle Verantwortlichen einen Scherbenhaufen hinterlassen.

  • der nächste troll.

    der böse brazzo und der tolle hansi. es ist einfach nur noch lächerlich.

    Was hat das mit Troll zu tun? Nix! Erklär mir mal was der Brazzo gutes getan hat? Ähm Achtung jetzt bin ich gespannt?!

  • Die Aussage, dass die Arbeit hier so Kräfte zehrend sei, macht mich echt aggressiv.

    Ja, ist sie. Aber Flick war hier Co und hatte dann sogar eine Art Probezeit, bevor er den Vertrag bis 23 unterschrieben hatte.

    Dummes Gelaber, sonst nichts. Was sollen immer diese beschissenen Ausreden?


    "Im Sommer gibt es die einmalige Chance, Bundestrainer zu werden. Die würde ich gerne nutzen. Dass ich dann herausgestellt hat, dass der Verein und ich in ein paar wichtigen Punkten sehr unterschiedliche Vorstellungen haben, die eine ruhige und erfolgreiche nächste Saison unwahrscheinlich machen, bringt mich zu diesem Schritt."


    Sauber, klar, ziemlich alltäglich und für jeden verständlich.

    Persönlich kann ich null nachvollziehen, wie man freiwillig mit einem solchen Haufen Vollnullen beim DFB zusammenarbeiten möchte, aber das ist dann sein Bier.


    Flick hat hier jetzt seine Konsequenz aus diversen Punkten gezogen. Sein gutes Recht.


    Jetzt muss der Verein zusehen, dass er ebenfalls seine Konsequenzen zieht und mal schauen, ob das denn alles so korrekt und zukunftsträchtig läuft, was unsere sportliche Leitung hier an Arbeit abliefert. Und ich habe ein bißchen Angst davor, dass weder Wille noch Fähigkeit zu diesem Schritt vorhanden sind...

  • Die Mannschaft ist nun mal sein erster Ansprechpartner und ist ihm wichtig.


    Man hat Flick die letzten Wochen konsequent alleine gelassen auf PKs, es wundert mich also nicht, dass er das dann auch alleine konsequent zu Ende bringt. Hainer und Kahn sahen keine Probleme, Kalle hat von Sylt aus ein Machtwort gesprochen. Und der Bart war verschwunden.


    ich hab nach dem ersten satz aufgehört zu lesen.. sorry.

    die mannschaft sein erster ansprechpartner...:thumbsup: die mannschaft zahlt sicher auch sein gehalt..

  • Aha. Der Präsident installiert hier Trainer. Und den Hansi hat er gescoutet?


    Jetzt wird so einiges klar 😂

    Genau das wurde doch hier behauptet - wenn ich Zeit hab suche ich dir dir passenden Beiträge raus.

    Aber nein, alles nur Einbildung Heynckes, Guardiola, Kovac NIE, NIE,NIe hatte da der Präsident Hoeneß irgendetwas damit zu tun! Trainer und Co-Trainer wurden immer völlig ohne Hoeneß hier installiert`.

    Was rauchst du eigentlich für ein Kraut- oder willst du die Leute nur für blöd verkaufen!

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Das ist echt so dermaßen drüber. Du bist doch auch nicht erst seit gestern Fan und wirst doch die richtig dunklen Zeiten erlebt haben? Wie kann einem denn nun der Verein mehr und mehr scheiß egal sein?

    Weil mir das Verhalten von Hoeneß und sein werkeln im Hintergrund dermaßen auf den Sack geht. Da war man froh Kovac überstanden zu haben und nun das nächste Kapitel.

    Mein Herzblut wird da immer weniger.

    Keep calm and go to New York

  • Konsequenzen wird es geben....aber nicht an der richtigen Stelle!

  • Ich stelle mir vor, Kovac hätte hier so eine Nummer abgezogen. Dann wären einige, die heute Verständnis für Flick haben, im Stand abgedreht.


    Was Flick hier gerade tut, ist (möglicherweise) ein absolutes Unding.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Ich habe ja immer gesagt, dass die Position des Sportdirektors entscheidend für die sportliche Entwicklung ist. Um so absurder war es von Anfang an, dort einen Anfänger und Dilettanten wie Brazzo zu platzieren. Leider ein Kuckucksei von Uli, das sportlich die Entwicklung behindert. Im Endeffekt geht jetzt ein Trainer, der bewiesen hat, das er aus der Mannschaft alles herausholen kann und der für sportlichen Erfolg steht. Jetzt geht wieder das Theater los, einen Trainer mit Format zu finden. Nagelsmann ist aktuell nicht verfügbar und außerdem ist es ja auch eine steile These, dass der FCB mit Nagelsmann einen Joker zieht. Am Ende wirft uns dieses Sportdirektordilemma weiter zurück. Denn ich möchte wetten, dass Brazzo spätestens 2023 weg ist. Vor der Kaderentwicklung für die nächste Saison graut mir schon.

    0