Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Andererseits: Würde sich der Klub von Salihamidzic trennen, könnte der Cheftrainer umdenken.


    Zuletzt stirbt die Hoffnung.
    Good Night, was für eine Woche. :|

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Köhler von sky .. oder

    köhler und matthäus


    lothar hat bei sky in der halbzeitpause erzählt, dass er mit hoeneß telefoniert hat. die bosse zwar über seinen abgang bescheid wussten, aber nicht dass er das heute bekannt gibt.


    gleich soll es noch mehr stimmen bei sky geben. einfach mal einschalten. vielleicht erfährt man ja noch mehr dazu.

  • Aha. Der Präsident installiert hier Trainer. Und den Hansi hat er gescoutet?


    Jetzt wird so einiges klar 😂

    "Du Bruno, wen soll ma denn jetzt als Trainer einstellen? Den Niko schaut die Mannschaft ja nicht mal mehr mit dem Ar.sch an."

    "Ja Chef, sind Schaiss-Millionäre - nix persenlich - aber Niko ist guter Mann...Kroate, weiß was Arbeit heisst. Mentalität..."

    "Ja schon, aber jetzt brauch mer an Neuen!"

    "Nimmst Du Ivica. Ist auch Klasse...Co-Trainer von Kroatien. Bayern-DNA. Poppulär. Alles gut."

    "Ich weiß nicht..."

    "Oder Hansi Flick. Mannschaft mag ihm. Vielleicht bis Weihnachten...ist nicht Ostern."

    "Das ist eine Idee! Danke Bruno - aber mach Dir schon mal Gedanken für den nächsten Coach."

    "Fragst Du Bruno, Chef, immer Ärfolg!"

    "Ja, der Brazzo war ein guter Tipp. (Beide lachen.)"

    "Ist Bosnier, Chef, nix Kroate..."

  • so nen Unfug , wenn parallel dazu steht dass nur rummenigge sein Befürworter ist

    Erbitte um 0.01% Hoffnung, sonst kann ich nicht mehr schlafen. ||

    Das ganze Stadion wird gegen uns sein bis auf die Bayernfans wird ganz Deutschland gegen uns sein, was Schöneres gibt es nicht!

  • Mir ist es, ehrlich gesagt, ziemlich hupe, wer da jetzt wie wo und viel Schuld daran hat. Dass ich keine Schmerzen damit habe, wenn Flick geht, habe ich ja schon vor Wochen gesagt. Dafür hatte ich da echt null Emotionen im Spiel. Auf der anderen Seite hätte ich genauso wenig Schmerzen damit, wenn unsere Karikatur eines Sportvorstandes es Flick gleich tut und seine Koffer packt. Aber wie auch immer.


    Unterm Strich haben wir es fertig gebracht, mit einem Trainer, der den Karren, der metertief im Dreck steckte, wieder heraus gezogen und die als bereits verlorene Saison geglaubte in ein Sechstupel verwandelt hat, nicht einer längerfristige Zusammenarbeit auf die Beine zu bekommen. Sportlich wird hier ein riesen Loch klaffen. Anbetracht der Tatsache, wie die Trainerfindungsspiele vor Kovac abliefen, wird mir da auch mulmig.....

    Richtig. Es bleibt, dass eine weitere Zusammenarbeit vorzeitig endet. Ich verlange ja gar nicht, dass ein Trainer hier 8 Jahre arbeitet. Aber dieser quatschige eineinhalb-Jahres-Rhythmus hilft keinem weiter und lässt auch nur wenig Entwicklung zu. Da ist doch auch für keinen Spieler planbare Verlässlichkeit drin.

  • Wenn du wissen willst, wie das funktioniert, dann schau dir mal PSG oder auch Barca an.

    Wen hat PSG entlassen Leonardo oder doch eher Tuchel. Und Bei Barca wurde auch der Trainer entlassen. Und bei den diversen Bundesligisten von BVB bis Gladbach ging immer wer?

    Ist auch normal, wenn man einen fähigen Sportdirektor hat, der die Philosophie des Vereins vertritt und der danach auch Trainer und Spieler auswählt. Bei uns wird sich aber der Sportdirektor selber erledigen, weil in der nächstens Saison sein Unvermögen für alle sichtbar zu Tage treten wird. Leider befürchte ich, wird das nicht sportlich erfreulich werden.

    0

  • köhler und matthäus


    lothar hat bei sky in der halbzeitpause erzählt, dass er mit hoeneß telefoniert hat. die bosse zwar über seinen abgang bescheid wussten, aber nicht dass er das heute bekannt gibt.


    gleich soll es noch mehr stimmen bei sky geben. einfach mal einschalten. vielleicht erfährt man ja noch mehr dazu.

    Ich kann hier nicht ein Beitrag nach dem anderen schreiben denn ich komm mir langsam auch etwas blöd dabei vor. Auch wenn ich große Lust auf das Forum habe.

    Aber lieber Lothar, du musst nicht immer einen auf "Ich weiss was" machen. Genieße mal diesen Ruhm den du die letzten Wochen rund um dein Geburtstag bekommen hast und versau es nicht selbst. Auch wirft das kein gutes Bild auf Uli ab. Merkt der Uli eigentlich noch irgend etwas da am Tegernsee?

  • Flick: „Für mich war die Chance diese Mannschaft zu trainieren und dann auch noch so erfolgreich etwas ganz besonderes und ist immer noch etwas ganz Besonderes. Deswegen bin ich dem Verein und den Verantwortlichen auch ewig dankbar – ob das Kalle, Uli oder Herbert Hainer waren. Alle, die dabei waren und mir das Vertrauen geschenkt haben, dass ich Cheftrainer bei Bayern München sein konnte. Mehr gibt es aktuell nicht zu sagen. Es sind Dinge, die in der Entwicklung so entstehen. Man macht sich Gedanken. Nach Paris war es ein guter Zeitpunkt, es dem Verein zu sagen.“

  • Finde ich schon schwach, dass er immer wieder wegläuft. Aber ich verstehe, dass er jetzt von uns zum DFB möchte, auch weil er hier bereits alle Titel geholt hat.

    Wenn er immer wieder wegläuft scheint doch aber auch was von seiner Seite aus nicht zu stimmen. Er kannte ja Brazzo schon unter Kovac als Assistenztrainer und unterschrieb einen Vertrag für drei Jahre.
    Also wusste doch Flick vorher schon was auf Ihn zukommt.

  • Unabhängig davon. Waren wir diese Saison nicht schlagbar? Hier waren ja auch nicht wenige die manche Spiele und das Geflipper kaum noch sehen konnten.
    Hansi raus Rufe gabs hier auch schon.

    Absolut. Auch diese Saison waren wir schlagbar. Aber nach vorne flutschte es halt unter Flick besser als unter Kovac. Kein Wunder, wenn man die Qualität eines Thomas Müllers nicht sieht.

  • Richtig. Es bleibt, dass eine weitere Zusammenarbeit vorzeitig endet. Ich verlange ja gar nicht, dass ein Trainer hier 8 Jahre arbeitet. Aber dieser quatschige eineinhalb-Jahres-Rhythmus hilft keinem weiter und lässt auch nur wenig Entwicklung zu. Da ist doch auch für keinen Spieler planbare Verlässlichkeit drin.

    Das ist auch das, was mir neben der Trainingsfindungsslapsticknummer, auf die wir uns gefasst machen sollten, ebenfalls Bauchschmerzen bereitet. Es stehen wichtige Vertragsverlängerungen bevor. Da würde ich als Spieler aber halt auch schon gerne wissen, wie es hier sportlich weitergeht. Der Zeitpunkt ist komplett banane und wir kommen aus einer Phase des maximalen Erfolgs. Hätte mir das jemand im August/September gesagt, ich hätte ihm lustige Pillen empfohlen....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Flick: „Für mich war die Chance diese Mannschaft zu trainieren und dann auch noch so erfolgreich etwas ganz besonderes und ist immer noch etwas ganz Besonderes. Deswegen bin ich dem Verein und den Verantwortlichen auch ewig dankbar – ob das Kalle, Uli oder Herbert Hainer waren. Alle, die dabei waren und mir das Vertrauen geschenkt haben, dass ich Cheftrainer bei Bayern München sein konnte. Mehr gibt es aktuell nicht zu sagen. Es sind Dinge, die in der Entwicklung so entstehen. Man macht sich Gedanken. Nach Paris war es ein guter Zeitpunkt, es dem Verein zu sagen.“

    Brazzo erwähnt er wohl bewusst nicht.


    Aber „es dem Verein zu sagen“ suggeriert auch, dass er schon länger gehen wollte. Es aber dem Verein erst nach der heißen Phase sagen wollte. Soweit so verständlich. Erklärt dann natürlich auch das Rumeiern.

  • Flick: „Für mich war die Chance diese Mannschaft zu trainieren und dann auch noch so erfolgreich etwas ganz besonderes und ist immer noch etwas ganz Besonderes. Deswegen bin ich dem Verein und den Verantwortlichen auch ewig dankbar – ob das Kalle, Uli oder Herbert Hainer waren. Alle, die dabei waren und mir das Vertrauen geschenkt haben, dass ich Cheftrainer bei Bayern München sein konnte. Mehr gibt es aktuell nicht zu sagen. Es sind Dinge, die in der Entwicklung so entstehen. Man macht sich Gedanken. Nach Paris war es ein guter Zeitpunkt, es dem Verein zu sagen.“

    Klingt für mich auch deutlich rationaler und vernünftiger, als dieses "es ist so kräftezehrend" blabla. Mit dieser Aussage kann man doch sein Seelenfrieden finden. Mehr sollte zu der Causa nicht mehr gesagt werden.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.