Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • bist du dir da sicher? so wie ich es verstanden habe, will man auch morgen keine pk oder ähnliches abhalten. eventuell hab ich mich aber auch verhört.

    Das meinte ich mit nicht öffentlich 'sagen'. Wer weiß, vielleicht sagen sie ja etwas in Schriftform, aber so präzise kann man es gar nicht formulieren, dass es nicht endlos analysiert und interpretiert wird. Wenn Flick zur Kamera spricht, sollten das auch Rummenigge oder Kahn tun können. Salihamidzic ist ohnehin ein Witz und wäre hier ein Treppenwitz. Vielleicht poltert aber Hoeneß ja etwas nach dem Motto 'so geht man nicht mit dem FC Bayern um', wir sind doch eine Familie (Gruss an Bernat, Boateng, etc.). Es ist einfach eine katastrophale Außendarstellung, diese Flick-Stellungnahme von heute wurde durch Durchstechen provoziert, noch gestern hatte er das offensichtlich nicht vor.

  • Das meinte ich mit nicht öffentlich 'sagen'. Wer weiß, vielleicht sagen sie ja etwas in Schriftform, aber so präzise kann man es gar nicht formulieren, dass es nicht endlos analysiert und interpretiert wird. Wenn Flick zur Kamera spricht, sollten das auch Rummenigge oder Kahn tun können. Salihamidzic ist ohnehin ein Witz und wäre hier ein Treppenwitz. Vielleicht poltert aber Hoeneß ja etwas nach dem Motto 'so geht man nicht mit dem FC Bayern um', wir sind doch eine Familie (Gruss an Bernat, Boateng, etc.). Es ist einfach eine katastrophale Außendarstellung, diese Flick-Stellungnahme von heute wurde durch Durchstechen provoziert, noch gestern hatte er das offensichtlich nicht vor.


    ich hoffe auf eine pressemitteilung. eine pk wäre jetzt das letzte was wir brauchen. das geht dann wieder nur nach hinten los.


    apropos pressekonferenz. gab es heute nach dem spiel überhaupt eine? bei youtube wurde jedenfalls nichts hochgeladen. die außendarstellung ist eines topvereins wirklich unwürdig.

  • brenninger1 der Beitrag, über den du dich gerade echauffierst, ist vom Dezember 2019, nachdem wir zwei Spiele gegen Gladbach und Leverkusen verloren haben. Hat nichts mit den PSG-Spielen zu tun. Der Beitrag wurde eben von einem anderen User hervorgekramt, um den Verfasser vorzuführen, was schon echt auch ziemlich mies und irgendwie auch peinlich ist. Irgendwann wird irgendwer immer mal was Falsches geschrieben haben, was man ihm vorwerfen kann. Lächerliche Tour, um User hier Jahre später vorzuführen.


    Also insgesamt nicht der Rede wert..

    Darauf wollte ich gar nicht hinaus. Das Zitat von transferbombe ist gar nicht auf die beiden PSG Spiele gemünzt? Das wäre dann in der Tat irreführend.


    Ich wollte nur feststellen, dass Schuldzuweisungen aus meiner Sicht verfehlt sind.


    Also nochmal:


    Ich bin mir sicher: Flick hätte den Bundestrainerjob in jedem Fall angenommen. Auch ohne Brazzos Stümperei. Und er wußte das seit Jogis Entscheidung. Und das hat er auch unseren Herren gesagt. Aber die wollten erstmal die Saison fertig spielen, bevor man es an die Öffentlichkeit bringt. Und jetzt reichte es Flick, nach der Nummer von Brazzo am Mittwoch, und er dachte sich: Wir sind ziemlich sicher Meister; es tut keinem mehr weh.


    Freilich muss mit RBL noch über die Modalitäten gesprochen werden. Aber soll Flick jetzt noch 4 Wochen vor den Kameras rumeiern? Während sein direkter Vorgesetzter Lügen wie "Auch der Trainer war selbstverständlich in diese Entscheidung eingebunden." in die Kameras flötet.


    Bis jetzt hat Flick den verein doch nur "gebeten", den Vertrag aufzulösen. Der Verein wird das tun, wenn die Ablöse für Flick auf Höhe der Forderung von RBL für Nagelsmann ist. Um nichts anderes als diese Verhandlung geht es vermutlich.


    Ich weiß gar nicht, warum hier jetzt derart viele schwarze Peter verteilt werden.

  • Darauf wollte ich gar nicht hinaus. Das Zitat von transferbombe ist gar nicht auf die beiden PSG Spiele gemünzt? Das wäre dann in der Tat irreführend.

    Nein, war es nicht. Der Beitrag von transferbombe37 ist von Dezember 2019. Das siehst du, wenn du den Beitrag anklickst. Irreführend war, dass jeff_murdock den Beitrag vollkommen unnötigerweise 1,5 Jahre später hervorkramt, um transferbombe37 vorzuführen.

  • Flick hat Charakter .. wenn Dir so eine Bratwurst als Chef vor der Nase herumtanzt, die schlechte Arbeit sich auf Deine Arbeitsmittel, deinen Erfolg auswirkt und keiner was tut - und sich dann andere Gelegenheiten ergeben - Eier hat er und Erfolg.

  • Ich habe ja immer gesagt, dass die Position des Sportdirektors entscheidend für die sportliche Entwicklung ist. Um so absurder war es von Anfang an, dort einen Anfänger und Dilettanten wie Brazzo zu platzieren. Leider ein Kuckucksei von Uli, das sportlich die Entwicklung behindert. Im Endeffekt geht jetzt ein Trainer, der bewiesen hat, das er aus der Mannschaft alles herausholen kann und der für sportlichen Erfolg steht. Jetzt geht wieder das Theater los, einen Trainer mit Format zu finden. Nagelsmann ist aktuell nicht verfügbar und außerdem ist es ja auch eine steile These, dass der FCB mit Nagelsmann einen Joker zieht. Am Ende wirft uns dieses Sportdirektordilemma weiter zurück. Denn ich möchte wetten, dass Brazzo spätestens 2023 weg ist. Vor der Kaderentwicklung für die nächste Saison graut mir schon.

    Sehe ich ähnlich:


    J. Nagelsmann ist sehr gut und irgendwann sollte er bei uns landen. Nur ist das nicht ein Selbstläufer. Ihm fehlt noch einiges an Erfahrung. ich würde ihn lieber erst in ein Paar Jahren holen müssen / wollen.


    Ebenso wird es jetzt noch keine Konsequenzen für Brazzo haben, aber er ist angezählt. Schlagen nicht die neuen Trainer und Spieler nächstes Jahr wie eine Bombe ein, dürfte es ihm den Kopf kosten. Als Ersatz schlage ich Max Eberl vor. Der ist ein alter Hase, der sich in Gladbach bewiesen hat.

  • Wäre es wirklich so gewesen, dass Medienvertreter das bereits vor Flicks Interview heute gewusst haben, dann wäre das direkt online gegangen. „Nach BILD-Informationen“ etc. Insofern glaube ich nicht, dass Medienvertreter es schon definitiv wussten.


    „Flurfunk“ könnte auch auf den FCB bezogen sein, denn dass sowas intern rumgeht, halte ich für normal. Vielleicht hatte Flick dann Angst, dass es dadurch geleakt wird. Dann kann er aber trotzdem heute kurz Kalle und co. Bescheid sagen, dass er damit an die Öffentlichkeit gehen will, bevor er die Entscheidung der Mannschaft und den Medien sagt. Und das hat er ja offenbar nicht getan.

    Flick soll vor dem Spiel von einem Journalisten gefragt worden sein, ob es stimmt, dass er den Verein um Auflösung des Vertrages gebeten hat. Und musste befürchten, dass er in Interviews nach dem Spiel darauf angesprochen wird. Deshalb hat er bei Sky ja auch kein Interview gemacht, sondern nur sein Statement abgegeben.

  • Was natürlich super dreckig wäre, wäre, wenn dann im Mai der Vertrag aufgelöst wird, der DFB die EM spielt, so lange nix passiert und der DFB dann im August die Verpflichtung des vertragslosen Flicks bekanntgibt. So nach dem Motto, dass bis dahin nicht klar war, dass Flick es werden wird. Durch das heutige Statement von Flick weiß ja nun auch offiziell jeder, dass er uns verlassen will, sodass wir, um frühzeitig zu planen, den Vertrag auflösen und uns um eine Nachfolge kümmern müssen. Sofern wir den unzufriedenen Flick nicht zwingen zu bleiben, was wir nicht tun werden. Ein Nachfolger nach der EM wäre z. B. deutlich zu spät, so lange könnten wir nicht planen, mit Flick weiterzumachen, um es dann doch nicht zu tun.


    Aber da hoffe ich mal stark, dass es so weit nicht kommen wird seitens Flick und DFB.

    Genau so wird es aber kommen.

  • Flick soll vor dem Spiel von einem Journalisten gefragt worden sein, ob es stimmt, dass er den Verein um Auflösung des Vertrages gebeten hat. Und musste befürchten, dass er in Interviews nach dem Spiel darauf angesprochen wird. Deshalb hat er bei Sky ja auch kein Interview gemacht, sondern nur sein Statement abgegeben.

    Das halte ich auch für realistisch. Das Ding ist dann aber, dass die Medien noch keine gesicherten Informationen hatten, sondern es nur aufgeschnappt hatten. Flick hätte also genauso rumeiern können wie immer, wenn er drauf angesprochen wäre. Gerüchte haben ihn ja bisher auch nicht davon abgehalten. Oder sein Statement bei sky machen, Kalle und co. aber vorher davon in Kenntnis setzen („es ist durchgesickert, dass ich euch vor 2 Tagen um Auflösung gebeten habe und ich möchte vorbeugen und gebe gleich bei sky ein Statement diesbezüglich ab, nachdem ich die Mannschaft informiert habe.“). Aber das hat er ja laut Hoeneß (bzw. Köhler mit Bezug auf Hoeneß) und dem neuen BILD-Artikel nicht getan.

  • Natürlich wird HF zum DFB gehen.

    Und wir werden schon einen adäquaten Nachfolger finden...


    Man muss ehrlich sein - Flick ist auch nicht DER Über-Trainer, den manche in ihm sehen.

    Er hat 6 Titel in einer Saison geholt, das ist einzigartig und geschichtsträchtig. Aber man muss die Vorzeichen bedenken. Durch die Mannschaft ging ein Ruck, als Kovac endlich weg war, die spielten von ganz allein besser, weil aufbefreit.


    HF hat jetzt nicht wer-weiss-was für ein Coaching-Wunder fertiggebracht.


    Au contraire...er hat Fehler gemacht (taktisch, Aufstellung, Wechsel), die er bis heute oftmals wiederholt, und nicht abgestellt bekommt !

    Er bekommt unsere Abwehr nicht stabilisiert, und, was mit am schwersten wiegt, sein Umgang mit manchen Spielern (Musiala, Roca !!!) war unter aller Kanone.


    Er macht genau dieselben Fehler (ignorieren des Leistungsprinzips,..) , wie Löw (da hat ers eben gelernt), und ist ebensowenig fähig zur Reflexion und Selbstkritik wie sein Lehrmeister !


    Besser er geht zum Saisonende, zumindest mit dem Meistertitel, als irgendwann im Laufe der nächsten Saison erzwungen, weil wir sonstwo in der Tabelle stehen...

    #Außer Betrieb

  • unsere außendarstellung in den letzten monaten kurz zusammengefasst:D:D:D


    https://fb.watch/4X4RSS7YYi/

    Wie geht denn das ganze weiter? Behauptet Uli er wüsste davon überhaupt nichts oder nur nichts davon das er das heute verkündet? Wobei ich da ja fast schon bei Hansi bin. Ich finde den Zeitpunkt Ort und Stelle nicht gut aber das ist auch ganz allein Hansis Entscheidung wann er das wann wem mitteilt.


    Was aber ich nicht verstehe ist dann das:.

    köhler und matthäus


    lothar hat bei sky in der halbzeitpause erzählt, dass er mit hoeneß telefoniert hat. die bosse zwar über seinen abgang bescheid wussten, aber nicht dass er das heute bekannt gibt.


    gleich soll es noch mehr stimmen bei sky geben. einfach mal einschalten. vielleicht erfährt man ja noch mehr dazu.

    Wo passt das eine da zum anderen? Und was erlaube Uli?!

  • nur bei der Boateng Nummer steckt auch Kalle mit drin ... der ihm zwar ein kleines Türchen offen halten wollte ... von vereinsseite unmöglich gelaufen


    aber ehrlich ich mache doch meinen Verbleib nicht von einem Spieler abhängig, da sind Müller, kimmich , Goretzka, lewa, neuer ... für die allein lohnt es sich zu bleiben ...

    Korrekt, das zeigt aber doch im Endeffekt, dass es im gesamten Verein nicht mehr stimmt:

    - UH kann und will nicht loslassen und würstelt immer noch mit rum

    - Kalle hat aufgegeben, sich intern gegen den Onkel vom Tegernsee durchsetzen zu wollen und geht deshalb

    - der liebe Onkel Herbert hält sich lieber im Hintergrund auf

    - Oliver Kahn spielt Osterhase und sucht seine Eier. Wir alle hatten Hoffnung, dass er sie findet. Aber scheinbar ist der Osterhase doch kein Weihnachtsmann

    - Der bärtige Bursche kann gerne Jugenkoordinator werden, für höhere Aufgaben ist er schlicht ungeeignet. Jeder Gang vor die Kamera ist hanebüchen. Das ist schlicht und einfach die Unkompetenz in Person

    - Der gute Hansi... Tja, ein Geschenk Gottes was er nach dem 100 km/h Trainer hier geleistet hat. Sein Verhalten die letzten Wochen, war gelinde gesagt schei. sse. Nicht all seine Entscheidungen sind nachvollziehbar gewesen, aber er stand in der Verantwortung und hat uns in Europa wieder nach ganz oben gebracht


    Und jetzt? Der nächste Trainer muss sitzen, die Transfers müssen sitzen, die Vertragsverlängerungen (Goretzka, King, Kimmich) müssen sitzen.

    In wessen Verantwortungsbereich fällt das??? Entweder der Herr rockt das Ding mit Unterstützung der Oberen gemeinsam, oder er fährt den Karren komplett in den Dreck. Ich habe ne Vermutumg, aber ich hoffe ich täusche mich....

    0

  • Kann man es nicht irgendwie so gestalten, dass man Flick von seiner Aufgabe als Trainer - so wie er es wünscht - entbindet, ihn aber vertraglich gebunden hält, um dann - im Falle, dass er woanders tätig werden möchte, eine Ablöse generieren zu können? Wenn es dann tatsächlich so ist, dass Flick noch nicht weiß, wann bzw. wo er in Zukunft arbeiten wird, dürfe er so einem Agreement ja locker zustimmen.

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • Das halte ich auch für realistisch. Das Ding ist dann aber, dass die Medien noch keine gesicherten Informationen hatten, sondern es nur aufgeschnappt hatten. Flick hätte also genauso rumeiern können wie immer, wenn er drauf angesprochen wäre. Gerüchte haben ihn ja bisher auch nicht davon abgehalten. Oder sein Statement bei sky machen, Kalle und co. aber vorher davon in Kenntnis setzen („es ist durchgesickert, dass ich euch vor 2 Tagen um Auflösung gebeten habe und ich möchte vorbeugen und gebe gleich bei sky ein Statement diesbezüglich ab, nachdem ich die Mannschaft informiert habe.“). Aber das hat er ja laut Hoeneß (bzw. Köhler mit Bezug auf Hoeneß) und dem neuen BILD-Artikel nicht getan.

    Vielleicht hatte er einfach irgendwann keine Lust mehr zu "schauspielern"? Und dass immer nur er das muss, vor der Kamera, vor jedem Spiel, nach jedem Spiel. Ich weiss auch nicht wie direkt vor/nach dem Spiel im Stadion der Kontakt mit der Führung überhaupt möglich ist. Ja, er hätte es vielleicht Salihamidzic vorher sagen können, der war in seiner Nähe greifbar ... Aber die paar Minuten konnte letzterer auch noch warten. Ich hoffe, er fühlt sich nun gut. Big win!

  • Flick soll zum DFB ohne Ablöse dafür beruft er keine FCB Spieler mehr für die NM wäre die beste Lösung :thumbsup:

    Ja, dann verlängern Kimmich und Goretzka natürlich direkt ihre Verträge, denn dann müssen sie ja endlich nicht mehr in der Nationalelf spielen... :rolleyes:

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach