Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • Aber Du findest es ok, dass bei dem Gespräch am Mittwoch, in dem er den Wunsch Kalle und Olli mitgeteilt hat und damit intern alles kommuniziert hat, nicht mal der Sportdirektor mit dabei ist?


    Das ist doch Schildbürgerei, so wie die berühmt-berüchtigte Charmeoffensive für Jupp - lächerlich eben.

    Es ist mir völlig egal, ob Brazzo dabei war oder nicht. Was hätte das geändert? Wenn Rummenigge ihm die Ansage gemacht hat, dass man nach dem Mainz-Spiel weiter redet, hat er das hinzunehmen. Was soll das denn? Flick ist nicht der FC Bayern.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Der Vorstand wird Flick nicht vor Ablauf der Saison freistellen.

    Der Alleingang die Medien zu informieren entgegen der vereinbarten Vorgehensweise kann nur damit zusammenhängen das ihm wieder irgend eine Durchsteckerei zu Ohren gekommen ist.

    Da hat er schlicht keinen Bock mehr drauf- es geht um ihn- und dann hat er es rausgehauen. Trotzdem hätte er zumindest KHR kurz informieren müssen bevor er sich bei sky hinstellt.


    Der Vorstand hätte mehr sagen müssen als seine Missbilligung zum Ausdruck zu bringen. Er hätte einen klaren Weg aufzeigen müssen. Das Tischtuch ist jetzt komplett auf allen Ebenen zerschnitten.


    Die Spieler stehen voll hinter ihm und hoffentlich gewinnen wir die nächsten 5 Spiele.

  • Wer hat denn diese Presseerklärung geschrieben? Hoeness und Brazzo? :D

    Sehr clever noch Brandbeschleuniger in die allgemeine Presselage zu gießen...:thumbdown:

    Das hat was von Pontius Pilatus aus dem Leben des Brian. So eine Empörung a la chleudert den Purschen zu Poden.

    0

  • Jaja, genau. Der FC Bayern ist naiv und Flick ein Super-Typ.


    An Absprachen mit der Vereinsführung hat er sich zu halten. Punkt, Aus, Ende. Das ist eine Ego-Nummer, die er hier auf Kosten des Vereins abzieht.

    Hör doch mit dem "Super Typ"-Scheiss auf...


    Achso...und weil der Verein sich dran gehalten hat wusste es der sky-Futzi vor dem WOB-Spiel so wie seit Jahren quasi jedes intern gesprochene Wort quasi 1:1 am nächsten Tag in den Medien zu lesen ist. Glaubst du den Quatsch eigentlich selber?

  • Hör doch mit dem "Super Typ"-Scheiss auf...


    Achso...und weil der Verein sich dran gehalten hat wusste es der sky-Futzi vor dem WOB-Spiel so wie seit Jahren quasi jedes intern gesprochene Wort quasi 1:1 am nächsten Tag in den Medien zu lesen ist. Glaubst du den Quatsch eigentlich selber?

    Was hat das damit zu tun? Was öffentlich wird, ist doch nicht Flicks Problem. Der ist in der Sache weisungsgebunden und fertig. Er ist nicht Chef des FC Bayern, er ist als Trainer normaler Angestellter. Aussagen wie die von gestern musst du mit dem Vorstand absprechen. Flick hat aber das Gegenteil getan und den Verein damit übergangen.


    Das ist scheiße. Das kannst du nicht machen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Da wurden Uli und Konsorten tatsächlich Mal mit den eigenen Waffen geschlagen.....

    Genau mein Humor 😂😂

    Der Eine schwadroniert bei RTL und der Andere gibt sein nicht abgesprochenes Statement bei Sky ab....FC Hollywood ist zu 100% zurück 😅😅

    Hoffe jetzt auf einen Nachfolger der oberen Kategorie....

    Danke Hansi, endlich mal dem Tegernseer und Gefolge so entgegengetreten wie er es sonst macht.

    #KovacOUT

  • Was soll denn noch intern angemessener kommuniziert werden, als dass man sich nach dem Mainz-Spiel wieder zusammensetzt?


    Flick hat hier völlig ohne Not ein weiteres Fass aufgemacht.

    Flick wurde auf den Sachverhalt schon vor dem Spiel angesprochen. Durch einen Sky (?) Reporter. Also wurde es schon durchgestochen und Flick hat dann Nägel mit Köpfen gemacht.

    0

  • Das ist alles nicht gut. Katastrophale Kommunikation / Abstimmung des Vereins. Wir standen vor ein paar Monaten sportlich auf den Zenit, jetzt führen wir uns schlimmer aus als Schalke.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Was hat das damit zu tun? Was öffentlich wird, ist doch nicht Flicks Problem. Der ist in der Sache weisungsgebunden und fertig. Er ist nicht Chef des FC Bayern, er ist als Trainer normaler Angestellter. Aussagen wie die von gestern musst du mit dem Vorstand absprechen. Flick hat aber das Gegenteil getan und den Verein damit übergangen.


    Das ist scheiße. Das kannst du nicht machen.

    Und das ist das Problem, was Flick aufzeigt. Er habe sich an Weisungen zu halten, während der Vorstand schön die Verschwiegenheit brechen kann?

    0

  • Das ist alles nicht gut. Katastrophale Kommunikation / Abstimmung des Vereins. Wir standen vor ein paar Monaten sportlich auf den Zenit, jetzt führen wir uns schlimmer aus als Schalke.

    Genau da muss man ansetzen. Wie kann es sein, dass uns das alles innerhalb von acht Monaten so entglitten ist?


    Deshalb muss für mich auch Brazzo gehen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Hör doch mit dem "Super Typ"-Scheiss auf...


    Achso...und weil der Verein sich dran gehalten hat wusste es der sky-Futzi vor dem WOB-Spiel so wie seit Jahren quasi jedes intern gesprochene Wort quasi 1:1 am nächsten Tag in den Medien zu lesen ist. Glaubst du den Quatsch eigentlich selber?

    Flurfunk....sagt doch schon wieder Alles 🤮🤮🤮.... da ist er mit seiner Aussage doch wahrscheinlich glatt wieder einer Bild Exklusivmeldung am Montag zuvorgekommen..... deshalb die ganze Aufregung 😂😂😂

    0

  • Der Vorstand wird Flick nicht vor Ablauf der Saison freistellen.

    Der Alleingang die Medien zu informieren entgegen der vereinbarten Vorgehensweise kann nur damit zusammenhängen das ihm wieder irgend eine Durchsteckerei zu Ohren gekommen ist.

    Da hat er schlicht keinen Bock mehr drauf- es geht um ihn- und dann hat er es rausgehauen. Trotzdem hätte er zumindest KHR kurz informieren müssen bevor er sich bei sky hinstellt.


    Der Vorstand hätte mehr sagen müssen als seine Missbilligung zum Ausdruck zu bringen. Er hätte einen klaren Weg aufzeigen müssen. Das Tischtuch ist jetzt komplett auf allen Ebenen zerschnitten.


    Die Spieler stehen voll hinter ihm und hoffentlich gewinnen wir die nächsten 5 Spiele.

    das mit den Spielern wurde gerade etwas relativiert - Müller , neuer und co klar, aber es gibt auch die jüngere Fraktion ... die sich etwas mehr Beachtung wünscht...


    Gibts du den jungs einen guten Trainer, werden sie schnell sich auf das neue freuen und schöne Erinnerungen haben, an das was sie zusammen erreicht haben ...

  • Flurfunk....sagt doch schon wieder Alles 🤮🤮🤮.... da ist er mit seiner Aussage doch wahrscheinlich glatt wieder einer Bild Exklusivmeldung am Montag zuvorgekommen..... deshalb die ganze Aufregung 😂😂😂

    den man nun aber nicht Uli und brazzo angelasteten kann, die waren ja nicht dabei ...


    Es gab Zeiten, da war das mal schön ruhig, und seriös, keine versteckten Meldungen an die Presse... ob wir das nochmal erleben dürfen

  • Was hat das damit zu tun? Was öffentlich wird, ist doch nicht Flicks Problem. Der ist in der Sache weisungsgebunden und fertig. Er ist nicht Chef des FC Bayern, er ist als Trainer normaler Angestellter. Aussagen wie die von gestern musst du mit dem Vorstand absprechen. Flick hat aber das Gegenteil getan und den Verein damit übergangen.


    Das ist scheiße. Das kannst du nicht machen.

    ach so wochenlang soll muss er zu jedem Furz etwas sagen und wenn er sich entschieden hat dann darf er es nicht sagen obwohl es viele von ihm erwartet haben?

  • den man nun aber nicht Uli und brazzo angelasteten kann, die waren ja nicht dabei ...


    Es gab Zeiten, da war das mal schön ruhig, und seriös, keine versteckten Meldungen an die Presse... ob wir das nochmal erleben dürfen

    Na ja, wie lange wird es gedauert haben bis Uli die Info am Pager hatte 😂😂😂

    0

  • Flick wurde vor dem Spiel auf seinen Wunsch den Vertrag zu beenden angesprochen. Von einem Sky Reporter. Er wird ihm das nicht verraten haben, bleibt also die Teppich Etage.

    Ja, oder irgendjemand anderes aus dem Verein, der die Klappe nicht halten kann.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • nur mal in die Runde gefragt, wir reden uns ja hier die Köpfe heiß, auch weil wir unterschiedlichster Meinung sind, was nicht schlimm ist. - könntet ihr euch vorstellen, wenn ein neuer Trainer kommt, der hoffentlich anständige Forderungen im Gepäck hat, dass wir wieder an einem Strang hier ziehen ?