Hans-Dieter "Hansi" Flick

  • da bin ich absolut bei dir, über PSG und Tuchel wurde gelacht und dann trägt er aufeinmal das FCB Trikot ..schon das war crazy ... aber ihm jetzt noch einen 2 Jahresvertrag zu geben ... einfach unglaublich, vor allem er wird nicht besser ... er hat die gleichen Defizite wie schon bei PSG , da haben wir gelacht und nun reden wir es schön

    Man wird sehen, wie sich CM in den nächsten 2 Jahren macht. Als er gebraucht wurde, war er da und lieferte überzeugende Leistungen. Er hat sich als brauchbare Lewy-Alternative bewiesen und ist nach wie vor ein guter Bundesligaspieler auf dem Flügel. Die 600 Pflichtspielminuten die Costa letzte Saison hatte, können daher gerne zwischen Musiala und CM aufgeteilt werden.


    Wir haben schon größeren Unsinn gemacht als einem gestandenen Bundesligaspieler ein Jahresgehalt zu geben, welches angeblich unter dem von Arp liegen soll.

  • Klar. 😂

    Alles für die gute Laune.

    0

  • Man wird sehen, wie sich CM in den nächsten 2 Jahren macht. Als er gebraucht wurde, war er da und lieferte überzeugende Leistungen. Er hat sich als brauchbare Lewy-Alternative bewiesen und ist nach wie vor ein guter Bundesligaspieler auf dem Flügel. Die 600 Pflichtspielminuten die Costa letzte Saison hatte, können daher gerne zwischen Musiala und CM aufgeteilt werden.


    Wir haben schon größeren Unsinn gemacht als einem gestandenen Bundesligaspieler ein Jahresgehalt zu geben, welches angeblich unter dem von Arp liegen soll.

    überzeugend… nun ja…

  • Einstellung stimmt bei ihm, guter Typ. Aber das Können leider nicht. Für mich so auch nicht nachvollziehbar.

    Alle 146 Minuten ein Tor ist als back up nicht so schlecht. Als er müsste hat er die Buden gemacht, dafür wurde er geholt.

    In Zeiten von corona, wo wir nicht viel Geld ausgeben wollen wirst du nicht viel bessere back ups kriegen, schon gar nicht für die Summe.

    Zudem haben wir auf der Position jetzt endlich mal 2 Jahr Ruhe.


    Wichtig ist das wir die 2 wirklich wichtigen Positionen schließen, den kimmich Ersatz und den zweiten RV.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Fakt ist das Tuchel ein hervorragender Trainer ist, und es ein großer Fehler war ihn damals nicht zu holen und dann die Lösung Kovac war.


    Fakt ist auch das Tuchel einen CM als Backup geholt hat, der in dieser Rolle auch u.a. von Mbappe und Neymar respektiert war, und der im Finale eingewechselt wurde, und der hochgelobte teure Icardi nicht.


    Fakt ist auch das wir alle froh waren, das er die Riesenchance gegen uns ausgelassen hat.


    Und natürlich gäbe es theoretisch noch bessere Backups. Aber in dieser Zeit zu diesem Zeitpunkt ist es doch nicht verkehrt mit jemandem zu verlängern, der offensichtlich von Team respektiert ist und es sich gut ansprechende Leistungen seit der Club WM verdient hat.


    Wir haben ganz andere dringende Probleme, die zu lösen sind, als über den MS Backup oder einen vierten winger zu philosophieren.

    wenn ich aber deine Bewertung von ihm im laufe der Saison in Erinnerung habe, dann frage ich mich weshalb du ihn jetzt behalten willst …

  • Natürlich überzeugte er in Lewys Abwesenheit. 2 Tore gegen PSG, ein gutes Spiel gegen Leipzig und Tore gegen Wolfsburg und Leverkusen. Das waren ja nun wahrlich keine 0815 Gegner.

    ich sehe es anders … aber jeder darf seine Meinung haben…für mich zählen nicht nur die Tore sondern auch sein Spiel/ Einsatz im Spiel

  • Jetzt muss [Hansi Flick] Kritik von Trainer-Lichtgestalt Ottmar Hitzfeld einstecken. Bei der Schweizer Boulevardzeitung Blick äußert er sein Unverständnis über Flicks freiwilligen Abgang nach nur anderthalb Jahren. „Da blicke ich nicht durch, ehrlich gesagt. Ich habe es nie verstanden“, sagt der fünfmalige FCB-Meistertrainer.

    „Für mich ist es immer noch eine unfassbare Entscheidung, dass du als Erfolgstrainer von Bayern zum DFB gehst. Er hätte bei Bayern über Jahre eine Ikone werden können.“

    Hitzfeld geht stark davon aus, dass Flicks vorzeitiger, öffentlicher Wunsch nach Vertragsauflösung die Stimmung endgültig zum Kippen brachte. „Dass Flick nach dem Spiel in Wolfsburg sagte, er gehe und die Führung nichts davon wusste, führte sicher zum Bruch zwischen allen“, vermutet er.


    tz.de


    Danke, Ottmar!


    Unfassbare [und unfassbar undankbare] Entscheidung -- so schauts nämlich aus.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Ich finde, man muss schon ein bisschen differenzieren. Dass er zum DFB geht, ist seine Entscheidung und hängt möglicherweise auch mit persönlichen Interessen zusammen, die sich auch nicht gegen den Verein richten müssen. Wenn er einfach sagt: "Passt auf, ich habe alles gewonnen, es zerrt zu sehr an mir, ich brauche meine Familie in der Nähe" - hätte aus meiner Sicht jeder verstehen können oder zumindest akzeptieren müssen.


    Die Art und Weise ist es, die mich etwas irritiert zurücklässt, nicht jedoch die Entscheidung selber. Hitzfeld ist bei allem Respekt nun auch 13 Jahre beim FC Bayern und seit 7 Jahren aus dem Trainergeschäft raus. Nach unserem Champions League-Sieg 2001 wollte er seinen Vertrag auch auflösen, weil er alles gewonnen hat (https://www.welt.de/sport/fuss…itzfeld-eine-Auszeit.html), insofern hätte ich mir für eventuelle persönliche Gründe etwas mehr Verständnis gewünscht.


    Dass Flicks Weggang hier aber einen recht üblen Nachgeschmack hinterlassen hat, ist nicht von der Hand zu weisen. Das war kommunikativ nicht in Ordnung von Flick.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Wenn Du einen Job hast, bei dem Du dein Millionengehalt mit 50 Stunden die Woche verdienen musst und es kommt einer daher, der die das gleiche Einkommen mit einem 20-Stunden-Job bietet, dann ist die Entscheidung doch leicht. Derlei Handlungsweisen kann man dem Hansi ja nicht vorwerfen. Das Theater drumherum hat doch gestört...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • da bin ich absolut bei dir, über PSG und Tuchel wurde gelacht und dann trägt er aufeinmal das FCB Trikot ..schon das war crazy ... aber ihm jetzt noch einen 2 Jahresvertrag zu geben ... einfach unglaublich, vor allem er wird nicht besser ... er hat die gleichen Defizite wie schon bei PSG , da haben wir gelacht und nun reden wir es schön

    Nenne doch mal eine Alternative zu Lewandowski, die sich ohne zu maulen 95% der Saison auf die Bank setzt und dann trotzdem 10 Scorer bringt, wenn man denn mal spielen darf. Ich finde ihn nicht so schlecht, wie er hier geredet wird.

    I wasn´t born to follow

  • Nenne doch mal eine Alternative zu Lewandowski, die sich ohne zu maulen 95% der Saison auf die Bank setzt und dann trotzdem 10 Scorer bringt, wenn man denn mal spielen darf. Ich finde ihn nicht so schlecht, wie er hier geredet wird.

    Petersen