UEFA Champions League - Allgemeiner Thread

  • UEFA plant wohl die Reform der Champions League-Gruppenphase mit 11(!) Mannschaften - in einer Gruppe bzw. bespielt man 10 unterschiedliche Teams im Rahmen der Gruppenphase.:D

    Es soll sich bitte keiner mehr über die vielen Spiele beschweren. Das ist dann wohl der Kompromiss und Schritt 1 Richtung Europaliga.

    Ja servus, dann hast du jede Saison mindestens fünf Mal den gleichen Gegner wie im Vorjahr.


    Die Monotonie der Bundesliga mag ich total.

    Im Europapokal mag ich aber eigentlich Abwechslung. Selbst in der CL spielst ja regelmäßig gegen alte Bekannte.

  • Es wird auch Lostöpfe geben und letztlich sorgt es nur dafür, dass wirklich kein Spitzenteam mehr zittern muss in der Gruppenphase, wie aktuell Atlético oder Real. Die Topteams bekommen mit großer Wahrscheinlichkeit etliche Teams zugelost, die normalerweise in Topf 4 landen.
    Barca vs Juve wird man dann wohl nicht mehr erleben.
    Die CL ist ein Erfolgsformat und der sportliche Wettbewerb muss erhalten bleiben, so dass es wenigstens noch 1-2 Überraschungen gibt. Ansonsten kannst du bald allen Topteams eine garantierte Prämie zahlen, unabhängig vom sportlichen Abschneiden.

    0

  • UEFA plant wohl die Reform der Champions League-Gruppenphase mit 11(!) Mannschaften - in einer Gruppe bzw. bespielt man 10 unterschiedliche Teams im Rahmen der Gruppenphase.:D

    Es soll sich bitte keiner mehr über die vielen Spiele beschweren. Das ist dann wohl der Kompromiss und Schritt 1 Richtung Europaliga.

    Im Handball gibt es ja auch schon Gruppen mit 8 Teams in der CL. Platz 1 und 2 kommen ins Viertelfinale, Plätze 3-6 spielen Playoffs um die übrigen Plätze im Viertelfinale. Attraktivität gleich null, wenn selbst der 6. noch weiterkommen kann. Die CL interessiert im Handball selbst die größten Fans erst so richtig ab Viertelfinale und die Spieler haben eine noch größere Belastung.

  • Eine solche Überarbeitung ist ja nicht neu. Das steht ja seit Monaten im Raum, dass man größere Gruppen anstrebt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Die Clubs der kleinen Verbände wollen auch mal gegen die großen spielen.
    Die kleinen UEFA Verbände wählen letztlich den UEFA Präsidenten und der will durch die NL und CL Reform eben gewissermaßen zurückzahlen


    Aber die ECA hat ein gewichtiges Wort mitzusprechen und letztlich wird die UEFA nie etwas gegen die großen Clubs durchsetzen wollen

  • Aber auch die ECA wird damit keine Probleme haben. Mehr Spiele = mehr Geld und bei größeren Gruppen bedeutet das für alle mehr Spiele und mehr Topbegegnungen. Es wurde doch schon bei den kürzlich geleakten Superliga-Plänen klar, dass die CL sich in diese Richtung würde entwickeln müssen. So umgeht man die Superliga und alle sind happy.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Ich hatte eher gehofft, die künftige CL geht nach der Hinrunde in die Form eines Endrundenturniers wie in Lissabon. Das hat doch wirklich alle begeistert und wie geil wäre so eine Nummer erst mit Fans im Stadion....

  • Sind dann aber weniger Spiele weshalb wohl viele dagegen sind

    Es wären genau 6 Spiele weniger (4 Viertelfinalspiele, 2 Halbfinalspiele) wenn man den "Corona-Spielplan" aus der letzten Saison zugrunde legt.


    Die absolut perfekte Mischung aus der üblichen Vorrunde, Hin- und Rückspiel im Achtelfinale und den letzten 8 im KO-Turnier in einer Stadt bzw. Region.


    Es wäre mal eine Reform für die Fans und nicht nur für die Kohle. Aber gut, das bleibt wohl nur ein Traum...

  • die leipziger sind auch zu geil.

    führen immer wieder mit 2 toren und bekommen dann doch wieder den anschlusstreffer. so kann nagelsmann wenigstens nicht den schongang einlegen. gut für uns bzgl samstag.^^