UEFA Champions League - Allgemeiner Thread

  • Millionen-Strafe für RB Leipzig wegen Achtelfinal-Verlegung gegen FC Liverpool


    Wahnsinn. Die Verlegung erfolgte im Grunde auf Basis der Zahlen in England. Und wer muss es ausbaden, das gegnerische Team?

    Es geht wohl um 10% (!!) des Startgelds der Leipziger, dass Liverpool als Entschädigung erhält, rund 1,5 Mio Euro.

    da das Rückspiel auch dort stattfindet müsste Liverpool die gleiche Strafe erhalten?

  • da das Rückspiel auch dort stattfindet müsste Liverpool die gleiche Strafe erhalten?

    Edit: Die Strafe bezieht sich auf das Rückspiel. Wegen des Hinspiels gibt es wohl keine Problematik.

    Vielmehr wird es vermutlich darum gehen, dass Leipzig Probleme bei der Rückreise nach Deutschland hat und man die androhende Quarantäne vermeiden möchte.

  • Ich verstehe allgemein nicht, weshalb man aus England hier nicht einreisen darf. Geht es um die Mutante? Die macht hier doch eh schon mehr als 50% aus, was soll da bitte ein Flugzeug vom FC Liverpool bzw. nun der Rückflug von Leipzig nach Deutschland ändern?

  • Edit: Die Strafe bezieht sich auf das Rückspiel. Wegen des Hinspiels gibt es wohl keine Problematik.

    Vielmehr wird es vermutlich darum gehen, dass Leipzig Probleme bei der Rückreise nach Deutschland hat und man die androhende Quarantäne vermeiden möchte.

    ah ok

    Aber im Umkehrschluss hätte doch auch Liverpool in Quarantäne gemusst nach englischen Regeln. Merkwürdig das ganze.

  • Ist doch offiziell ein Heimspiel für das Kamel. Und Einreisen nach England aus Deutschland sind aus geschäftlichen Zwecken legitimiert.


    Im Vereinigten Königreich gilt ein Einreiseverbot aus Travel Ban Countries bzw. Ländern mit Virus-Mutationen. Dieses Einreiseverbot gilt auch, wenn man sich 10 Tage vor der Einreise in das Vereinigte Königreich in einem dieser Länder aufgehalten hat und auch für Transitreisende, die durch diese Länder gereist sind. Ausnahmen gelten lediglich für Briten, Irische Staatsangehörige und Drittstaatsangehörige mit Wohnsitz oder Aufenthaltsrecht im Vereinigten Königreich.

    Bis vorerst zum 29. März 2021 gilt das Verbot für touristische Reisen innerhalb von England. Internationale Reisen aus und nach England sind zunächst bis zum 17. Mai 2021 verboten.

    Ausgenommen von dem Verbot sind u.a. Reisen zu Geschäftswecken, zu medizinischen Behandlung oder zur Pflege von Angehörigen. Weitere Ausnahmen von dem Reiseverbot können auf dieser Liste nachgelesen werden.


    Irgendwie seltsam die Nummer

  • Edit: Die Strafe bezieht sich auf das Rückspiel. Wegen des Hinspiels gibt es wohl keine Problematik.

    Vielmehr wird es vermutlich darum gehen, dass Leipzig Probleme bei der Rückreise nach Deutschland hat und man die androhende Quarantäne vermeiden möchte.

    Ja. Das Land Sachsen hat zwar Ausnahmen für die Quarantäne nach Einreise aus Virusvariantengebieten. Aber die beziehen sich nicht auf normale Geschäftsreisen, sondern nur für namentlich genannte geschäftliche Reisen wie Transporte.


    https://www.coronavirus.sachse…22idx%22%3A0%7D%7D#a-7840


    Allgemein gilt für Geschäftsreisen:

    Beruflich veranlasste zwingend notwendige Reisen in ein Risikogebiet im Ausland sind für die Dauer von 72 Stunden möglich, ohne dass bei der Einreise nach Sachsen für die/den Geschäftsreisenden die Quarantänepflicht gilt. Bei Einreisen aus einem Virusvarianten-Gebiet gilt hingegen eine Quarantänepflicht. In beiden Fällen besteht eine Pflicht vor der Einreise eine Testung auf das Nichtvorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus durchführen zu lassen.


    (aktualisiert am 8. Februar 2021)

    0

  • Wenn es an Sachsen liegt dann ist es für RBL sicherlich besser diese Strafe zu zahlen als 10 Tage in Quarantäne zu gehen.

    Denn Liverpool hat ja dadurch auch unnötige Reisekosten etc

  • Neues von der reformierten CL nach der heutigen ECA Versammlung - scheint mehr oder wenig alles klar zu sein. Dazu neue Überlegungen zum FFP und salary cap.


    UEFA has almost finalised its plans for the reform of the Champions' League, according to Andrea Agnelli, the chairman of the European Clubs Association.

    Agnelli, who is also the chairman of the Italian giants Juventus, revealed that the final sticking point was how the four extra spots in the competition from 2024 will be allocated.

    'I would truly hope everything would be done in the next couple of weeks,' Agnelli told journalists today, following the 25th General Assembly of the ECA.
    'There are details that have to be addressed - one of them being access to the competition.

    'I would say in a couple of weeks it should be pretty much sorted.'

    Agnelli was talking about the need for financial fair play and considering mechanisms other than salary caps

    ‘Clubs qualifying to specific tiers in international competitions would not be allowed to buy each other’s players.
    That would improve indirect solidarity towards other clubs. So, no triple figure transfers among Champions League participating clubs. These are elements we are discussing.'

  • Clubs qualifying to specific tiers in international competitions would not be allowed to buy each other’s players.
    That would improve indirect solidarity towards other clubs. So, no triple figure transfers among Champions League participating clubs.

    What? Das bedeutet im Umkehrschluss ja, dass diese Teams, also auch wir, unsere Spieler nur noch von Nicht-Teilnehmern kaufen könnten. Das macht den Rest der Welt ja zu einer reinen Farm-Liga für die CL, die sich untereinander nicht ans Bein pinkeln.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • What? Das bedeutet im Umkehrschluss ja, dass diese Teams, also auch wir, unsere Spieler nur noch von Nicht-Teilnehmern kaufen könnten. Das macht den Rest der Welt ja zu einer reinen Farm-Liga für die CL, die sich untereinander nicht ans Bein pinkeln.

    Ich bin nicht ganz sicher, was „specific tiers“ heißt.

    Aber so wie es klingt und wie du es verstanden hast, ist es krass. Das würde tatsächlich den Rest der Welt zu einer Farmliga verkommen lassen und wäre ein heftiger Schritt in Richtung Super-League.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ja, scheint mit der CL-Reform alles klar zu sein. Eine Stellungnahme oder Wasserstandsmeldung der Klubs sucht man vergeblich, am Ende will es dann wieder niemand gewesen sein und man schiebt den schwarzen Peter im Kreis bis das Thema so akzeptiert ist, wie es sowieso "alle gemeinsam" geplant und gewollt haben.

    Entweder der Fan schluckt es oder halt nicht, völlig egal. Der Rubel muss rollen und das so viel wie nur irgendwie möglich, koste es was es wolle.

  • What? Das bedeutet im Umkehrschluss ja, dass diese Teams, also auch wir, unsere Spieler nur noch von Nicht-Teilnehmern kaufen könnten. Das macht den Rest der Welt ja zu einer reinen Farm-Liga für die CL, die sich untereinander nicht ans Bein pinkeln.

    Ja das ist etwas komplett neues was man bisher nicht gehört hat.

    Mal sehen was er da genau meint.

    Könnte natürlich eine weitere Form der Regulierung sein um die Kosten unterm Deckel zu halten

  • Es leuchtet ja ein, dass die Kosten so reguliert werden können. Es gab ja vor einigen Wochen schon einen Artikel zu dem Thema, dass es unter den Topklubs die Absprache gäbe, dass man sich gegenseitig keine Spieler ausspannt. Das war aber ja nichts Neues. Das wusste man ja auch als Fan schon seit Jahren, wenn man sich die Transfers so anschaut. Da gibt es ja bis auf ganz wenige Ausnahmen seit gefühlt 20 Jahren kein Wettbieten mehr. Neymar war da wohl Vielen schon zu viel.


    Nur wie willst du das denn in Zukunft verkaufen? Die Teams aus Lostopf 1, wenn wir mal bei der Terminologie bleiben, die man gewohnt ist, dürfen untereinander niemanden kaufen? Dafür dann aber aus Topf 2 usw? Wenn das mit Tiers gemeint ist, bringt das IMHO nicht viel, denn wie viele Transfers gibt es denn unter den Top 8? Ein oder zwei pro Jahr?


    IMHO macht das nur Sinn, wenn du das großflächiger ansetzt, aber dann verkommt halt der Rest Europas zur Farmliga. Wie oben angesprochen. Wenn die Top 16 oder Top 24, was auch immer, quasi nur noch bei den Europa-League Teilnehmern zugreifen dürfen, werden die sich bedanken. Vor allem: dürfen die dann künftig noch untereinander kaufen, oder gilt das nur für die Top X?


    Da ist ne Menge Zündstoff drin.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Und was halten Sie von diesem neuen Thema über Reformen? Normalerweise ist dies zum Besseren. Solange die Mannschaft nicht schlechter spielt.

  • Die Titelträger aus der Türkei, Österreich, Dänemark Schottland oder Tschechien haben derzeit keinen direkten Startplatz in der Champions League. Statt der Meister dieser Länder könnten als künftig der Tabellenzehnte aus England, Spanien, Italien oder Deutschland in der Champions League spielen.


    Geld.Macht.Krank.