UEFA Champions League - Allgemeiner Thread

  • Ja, das war das erste Mal in unserer Vereinsgeschichte, dass wir doppelt besetzt waren.

    Wir waren so gut, dass auch unsere Rotationstruppe alles weghaute. Ja, die Bank war saustark. Diese Doppelbesetzung haben wir übrigens diese Saison zum ersten Mal wieder auf dem Level.
    Heute schaut der ein oder andere zurück und belächelt die Namen. Die Jungs haben aber geliefert und alles passte perfekt zusammen. Und in 2013 waren das hervorragende Spieler.

    0

  • Ja, das war das erste Mal in unserer Vereinsgeschichte, dass wir doppelt besetzt waren.

    Wir waren so gut, dass auch unsere Rotationstruppe alles weghaute. Ja, die Bank war saustark. Diese Doppelbesetzung haben wir übrigens diese Saison zum ersten Mal wieder auf dem Level.
    Heute schaut der ein oder andere zurück und belächelt die Namen. Die Jungs haben aber geliefert und alles passte perfekt zusammen. Und in 2013 waren das hervorragende Spieler.

    Naja die ganz großen Namen waren es nicht. Was allerdings stimmt: Jede Position war klassisch doppelt besetzt, sodass es genau zwei spieler gab (Im sturm sogar drei). So brauchte kein Spieler seine Position wechseln (Einzige Ausnahme Müller, je nachdem ob Kroos oder Robben draußen war) und man konnte sein eingespieltes System durchziehen.

    Man fasst es nicht!

  • Unsere Bank war auch damals nicht doppelt besetzt.

    Wir hatten zwar ne Menge Mittelfeldspieler, aber exakt einen 8er (BS), einen 10er (Kroos), der Hauptbackup auf der 8 war und einen HS (Müller), der allerdings als RA gesetzt war.


    Jeder Ausfall von BS oder Kroos hätte (und hat) zu Verschiebungen und einem Systemwechsel geführt. Wären beide ausgefallen, hätten wir den Laden dichtmachen können.


    Und auch Nur weil Müller auf Außen spielte, hatten wir dort Doppelbesetzung.

    Denn echte Winger waren es auch nur 3.

    LV hatten wir auch nur einen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Gustavo, Tymo, Shaqiri, Gomez, Pizarro, Rafinha, Can?

    Das ist aber auch arg knapp zusammengefasst.


    Man könnte noch einen aus Müller/Robben/Kroos nennen.

    Van Buyten hat knapp 2.000 Minuten gespielt und schau dir mal an, in welchen Spielen er auf dem Platz stand.

    Contento hat zwar nur wenig gespielt, aber schau dir mal an wann er gespielt hat. Das waren wichtige Pausen für Alaba vor oder nach den CL Partien.


    Den Grundstein für den CL-Triumph haben wir in der Rückrunde gelegt, weil unsere Topspieler regelmäßig Pausen erhielten.

    Man muss sich nur mal die Ergebnisse anschauen. Wir haben in der Bundesliga in 17 Spielen 15 Siege geholt und 2 Remis (Gladbach und Dortmund). Gerade gegen Dortmund sind wir mit einer B oder gar C Elf angetreten.


    Das war ein grandioses Kadermanagement von Heynckes, der in der entscheidenden Phase wirklich jeden mitgenommen hat. Selbst Neuer hat im April zwei Pausen bekommen.

  • Fußball-Star Cristiano Ronaldo wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das teilte der portugiesische Fußballverband mit.


    Quelle: Bild


    Kann eine komplizierte Titelverteidigung werden.

    0

  • Diese Saison ist survival of the fittest.
    Umso heftiger, da so viele Spiele in kurzer Zeit und somit verpasst ein Spieler mal locker 3-4 Spiele.

    Und was PSG zu Saisonstart passierte, willst du dir nicht im Frühjahr 2021 vorstellen.

    Fallen gleich mal mehrere Stammspieler aus und alle Stars.

    0

  • Diese Saison ist survival of the fittest.
    Umso heftiger, da so viele Spiele in kurzer Zeit und somit verpasst ein Spieler mal locker 3-4 Spiele.

    Und was PSG zu Saisonstart passierte, willst du dir nicht im Frühjahr 2021 vorstellen.

    Fallen gleich mal mehrere Stammspieler aus und alle Stars.

    Ich denke, es könnten noch andere Dinge passieren, auf die weder eine UEFA noch die nationalen Verbände Einluß haben.

    Ein erstes Beispiel gab es doch aus der Seria A, wo letztlich die Politik dem Verein Neapel die Fahrt zum Auswärtsspiel schlicht verboten hat.

    Die Spiele ohne Zuschauer sind doch nur die halbe Wahrheit. Was passiert denn, wenn sich die Politik wegen steigender Zahlen sowohl national als auch international wieder einschaltet. Siehe Frankreich im Frühjahr, wo mal eben das Saisonende verkündet wurde.

    Und wenn die Zahl der positiven Fälle und dann auch der Spielabsagen zunimmt, den Anbietern der Übertragungen wegen der zunehmenden Risikogebiete das Personal ausgeht, wird es schneller kritisch als man denkt.

    Nachdem heute die EU über eine Corona-Ampel diskutierte, war eigentlich der Kommentar eines Politikers aus Österreich bezeichnend, der sagte: Mittlerweile haben fast alle europäischen Länder schon wieder die Stufe ROT, was braucht es da noch eine Ampel.

    Und es ist nicht absehbar, dass sich das in kurzer Zeit ändert.


    Ich habe gerade in zwei Wochen in Italien gesehen, wie ernst man da mit dem Thema umgeht. Da will man kein zweites Bergamo haben. Und wenn die Gefahr besteht, ist da ganz schnell Schluß mit Lustig. Und das gilt für Spanien und Frankreich genauso.

    Und dann ist der internationale Fußball schneller am Ende, als man denkt.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Diese Saison ist survival of the fittest.
    Umso heftiger, da so viele Spiele in kurzer Zeit und somit verpasst ein Spieler mal locker 3-4 Spiele.

    Und was PSG zu Saisonstart passierte, willst du dir nicht im Frühjahr 2021 vorstellen.

    Fallen gleich mal mehrere Stammspieler aus und alle Stars.

    Eine Runde Klugsch.....ei von mir:

    Fit bedeutet bei Darwin nicht Fitness sondern Anpassung. :P

    Ansonsten 1000% :thumbup:!

  • Wie kommst du darauf, dass ich körperlich fit meinte?

    Es geht darum, dass die Mannschaft sich wohl durchsetzt, die am besten reagieren kann und die Ausfälle kompensiert. Denn diese werden kommen.

    Survival of the fittest!

    0

  • Meine Rede. Ich gehe davon aus, dass sowohl CL als auch MML in ein paar Wochen abgebrochen werden. Wenn ganz Europa ein einziges Risikogebiet ist und selbst innerdeutsch massive Reisebeschränkungen gelten, kann man nicht mal zum MML-Gegner reisen, geschweigedenn bspw. nach Moskau.

    Du magst zwar recht haben, aber meine Meinung gefällt mir trotzdem besser :S

  • Unsere Bank war auch damals nicht doppelt besetzt.

    Bis auf die Offensive mit Kroos / Müller / Robben schon:


    ----------------Neuer (Starke)

    Lahm (Rafinha)-Boa (van Buyten) - Dante (Badstuber) - Alaba (Contento)

    --------Javi (Tymo) - BS (Gustavo)-----------

    Müller/Robben - Kroos/Müller - Ribery (Shaqiri)

    --------------------Mandzukic/Gomez (Pizarro)

    Man fasst es nicht!

  • Meine Rede. Ich gehe davon aus, dass sowohl CL als auch MML in ein paar Wochen abgebrochen werden. Wenn ganz Europa ein einziges Risikogebiet ist und selbst innerdeutsch massive Reisebeschränkungen gelten, kann man nicht mal zum MML-Gegner reisen, geschweigedenn bspw. nach Moskau.

    Mittlerweile gehe ich auch immer mehr davon aus!

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Reisebeschränkungen auch für die Vereine gelten werden. Jeder weiß doch mittlerweile, dass viele Vereine sterben werden, wenn man nicht mal Geisterspiele im TV zeigen kann. Das die CL abgesagt wird, weil Grenzen dicht sind, das ist ja vorstellbar, aber nicht innerdeutsch. Dann wird es zwar wieder einen Aufschrei geben, weshalb Fußballer reisen dürfen und Fritzchen Müller mit seiner Familie nicht, aber das ist eben auch einfach ein großer Unterschied. Ich darf ja auch weiterhin meinem Beruf nachgehen, das darf man Profisportlern eigentlich nicht verwehren.

    -12-

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Reisebeschränkungen auch für die Vereine gelten werden. Jeder weiß doch mittlerweile, dass viele Vereine sterben werden, wenn man nicht mal Geisterspiele im TV zeigen kann. Das die CL abgesagt wird, weil Grenzen dicht sind, das ist ja vorstellbar, aber nicht innerdeutsch. Dann wird es zwar wieder einen Aufschrei geben, weshalb Fußballer reisen dürfen und Fritzchen Müller mit seiner Familie nicht, aber das ist eben auch einfach ein großer Unterschied. Ich darf ja auch weiterhin meinem Beruf nachgehen, das darf man Profisportlern eigentlich nicht verwehren.

    Dann nimm dir mal neben dem Problem Vereine das Problem der anderen. Wieviele TV-Teams soll z.B. Sky denn aufbieten, wenn nach einer Woche CL und EL in zig verschiedenen "Risikoländern" der ganze Technikstaff in kein deutsches Stadion mehr darf - und wenn dann auch Deutschland wieder Risikogebiet wird, was nur noch eine Zeitfrage ist, dürfen die auch im Ausland nicht mehr einfach mal so einreisen. Und dann war es das mit den Übertragungen.

    Mach dir mal nichts vor, der Supercup der UEFA war eine Ausnahme.

    Und wie das so funktionieren kann mit den Beschränkungen hat man doch in Italien gerade gesehen.

    Da darf eben Neapel einfach mal nicht reisen! Punkt! Die wollen kein zweites Bergamo. Da sind die beinhart und denen ist dann auch der Fußball völlig egal.

    Beim nächsten mal, darf dann vielleicht der FCB zwar reisen, aber dafür z.B. in Köln keiner spielen. Das Spielchen spielst du 6 Wochen national und international - dann ist die gesamte Terminplanung geplatzt und die diversen Anwaltskanzleien unterhalten sich darüber, wer aus welchen Gründen wofür zahlt oder auch nicht.


    Im Volleyball ist man ja noch viel mehr von den Zuschauern abhängig. Warum haben da wohl schon lange vor Saisonbeginn bereits vier Mannschaften freiwillig auf die 1. Liga verzichtet.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Solange die Einschränkungen keine Business Reisen betreffen werden auch Fußballspiele stattfinden.

    Sobald es weitergehende Einschränkungen gibt die auch Geschäftsreisen generell betreffen kann es wohl keine Ausnahmen für Fußball geben.

    MMn kann keiner aus heutiger Sicht irgendetwas genaues prognostizieren