UEFA Champions League - Allgemeiner Thread

  • Immer wieder Ramos. Der Typ ist eine Maschine.


    Und wie schon letzte Woche gegen Inter sind es heute verlorene Punkte. Vor dem Spiel hätte jeder einen Punkt gegen Real unterschrieben. Aber eine 2:0 Führung kurz vor Ende? Bitter.

  • Das ist verdammt bitter für Gladbach. Nach den Spielverläufen hätten sie eigentlich mit 6 Punkten dastehen müssen.

    Ich bleibe aber dabei das es ein Fehler war in dieser Phase Stindl aus und einen vollkommen nervösen Wolf, der keinen Ball festmachen konnte einzuwechseln.

  • Tja, sie hätten jetzt 6 Punkte auf dem Konto haben können.

    Oder zumindest 4. Aber das darf dir so nicht zwei mal in Folge passieren. Hätten die das gewonnen, dann hätte ich dank Welle der Euphorie auch auf einen Sieg gegen Donezk gesetzt. Jetzt sind die Köpfe erstmal unten und ich würde fast schon sagen, dass sie nächste Woche verlieren.

  • Über weite Strecken hat Gladbach so gespielt wie häufig gegen uns. Sie standen hinten drin und haben aus zwei Chancen zwei Tore gemacht. Nur muss man es dann auch zu Ende bringen. Da haben sie heute eine große Chance verpasst, Real fast schon entscheidend abzuhängen, die noch zweimal gegen Inter ran müssen. Jetzt gehe ich mal davon aus, dass sie gegen Donezk zweimal nichts holen und dann wird es Platz 4. Das wäre zumindest typisch.

    0

  • Das ist verdammt bitter für Gladbach. Nach den Spielverläufen hätten sie eigentlich mit 6 Punkten dastehen müssen.

    Naja, in Mailand gingen sie selbst erst in der 85. in Führung, was ziemlich strittig war.


    Aber das Ding heute MUSST du zwingend über die Zeit kriegen! Dann bist du 4 Punkte vor Real, 2 vor Inter, die sich die Punkte gegenseitig abnehmen. Gegen Donezk müssen jetzt eigentlich irgendwie mindestens 4 Punkte her

    Man fasst es nicht!

  • Und zum Abschied lässt er die Hosen runter.

    Barca war also ein Treiber der Superleague um wie nach eigenen Worten das finanzielle Überleben zu sichern.


    Bartomeu announces creation of European Super League


    As MARCA has learned, some of the big clubs are moving outside of football's main institutions and even putting aside the European Club Association (ECA) in search of the creation of a structure capable of shaping a super league.


    https://www.marca.com/en/footb…ac01ca474105088b45ba.html

  • Gefühlt steckt der spanische Fußball in einer Krise, deren Ursache aber in England liegen dürfte.


    Man erwartet in Spanien einfach, dass die besten der Besten unseres Planeten dort spielen. Messi, CR7, Modrić... Die spanische Fußball-Elite sowieso. Das wird in Zeiten, in denen sich einerseits selbst Klubs wie Real und Barca immer mehr an europäisches Recht halten müssen, und andererseits die finanzielle Übermacht der PL kaum noch einzufangen ist, naturgemäß schwerer.


    Klar haben alleine die Namen Barca und Real noch immer eine hohe Anziehungskraft, gerade in Südamerika. Das mag das Zünglein an der Waage sein. Aber englische Schecks haben halt auch Gewicht.


    Was mich automatisch wieder zu meinem Lieblingsthema bringt - die Regulierung der Wettbewerbe in finanzieller Hinsicht.

  • Sollte diese europäische Superliga kommen, würde ich vermutlich mit dem Profifußball abschließen.


    Ich glaube für UNS ist der Zug abgefahren. Wir sind an den Verein gekettet, gehen mit ihm in die Zweite Liga oder notfalls eben auch in die "Superliga".,,

  • Sollte diese europäische Superliga kommen, würde ich vermutlich mit dem Profifußball abschließen.

    Das sage ich mir auch immer wieder und das habe ich auch hier bereits geschrieben. Ich glaube aber vom FCB kommt man nicht so einfach los, ich würde halt trotzdem die Spiele verfolgen, mich über Transfers ärgern oder freuen. Aber fakt ist, dass meine Emotionen völlig anders wären als jetzt oder vor 10 Jahren. Ich würde Niederlagen gegen Barca oder Paris wohl einfach zur Kenntnis nehmen. Ich merke es ja jetzt schon, dass es sich verändert hat. Verlieren wir ein Bundesligaspiel, dann ärgert mich das unmittelbar in der Situation und wohl noch 2-3 Stunden. Haben wir vor 10 Jahren ein Bundesligaspiel verloren, dann war mein Wochenende im Eimer. Kommt eine Superliga, dann schreibe ich hier vielleicht einen wütenden Satz, ärgere mich 5 Minuten und schließe mit dem Thema ab.

  • fan11885   ferb93


    Ich kann mir auch nicht vorstellen das Interesse ganz zu verlieren, aber es würde sich wahrscheinlich schon stark verändern. Wirklich erfahren würde man es aber wahrscheinlich eh erst, wenn es soweit ist.

    Ich glaube, dass das Ganze irgendwie distanzierter würde. Man verfolgt alles noch intensiv über die Medien und sieht sich die Spiele im TV an, aber man fährt halt nicht einfach mal zu nem Spiel nach Barcelona oder Manchester. Ich hätte wohl nicht mehr so das Gefühl mittendrin zu sein.