UEFA Champions League - Allgemeiner Thread

  • Verratti wirft Kuipers vor, ihm ein F you, entgegnet zu haben. Jetzt will die Drecksack Truppe den Schiri mit ins Aus reissen.


    Klingt glaubwürdig. Ein F You kann durchaus mal rausrutschen, wenn man 90 Minuten lang mit Paris B Shit konfrontiert wird. Nicht so tragisch.


    Was er Kuipers davor gesagt hat? Das sagt er nicht.

    0

  • Man City bringt von der Bank einfach mal Gabriel Jesus, Aguero und Sterling.


    Die Bank ist ja fast so gut wie unsere 8o

    Also bei den Transfersummen des Herrn Pep (ca.700 Mio bei City) ist es eigentlich schon eine unverfrorenheit das mit uns zu vergleichen.

    Nur mal so am Rande.

    Er hat mit diesen 700 Mio nun erst mal das Finale erreicht, noch nicht gewonnen.

    Wir haben mit unserer Bank letztes Jahr sechs Titel eingefahren, das hat Pep mit City am Fernseher verfolgt.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Also bei den Transfersummen des Herrn Pep (ca.700 Mio bei City) ist es eigentlich schon eine unverfrorenheit das mit uns zu vergleichen.

    Nur mal so am Rande.

    Er hat mit diesen 700 Mio nun erst mal das Finale erreicht, noch nicht gewonnen.

    Wir haben mit unserer Bank letztes Jahr sechs Titel eingefahren, das hat Pep mit City am Fernseher verfolgt.

    Es ist mir ziemlich wurscht wieviel Geld ManC ausgibt. Ich vergleiche den FCB stets mit sich selbst. Und auch wenn der zitierte Beitrag eher scherzhafter Natur war, sollte jeder mal reflektieren, was letztes Jahr beim Endrundenturnier in Lissabon bei uns auf der Bank gesessen hat und welche Möglichkeiten Flick in den beiden Spielen gegen Paris zur Verfügung hatte.


    Da ist es auch völlig egal, ob man das als Unverfrorenheit bezeichnet.

  • Also "freuen" für Pep oder Man City (kommt auf das Gleiche hinaus) tue ich mich jetzt nicht. Paris ist halt noch übler als Man City, von daher ist es okay, dass City das Finale spielt. Heute kommt Real (<X) oder Chelsea + Tuchel (<X) ins Finale. Da kann man ja nur für Guardiola und seinen Scheichklub sein.

    Da ich Tuchel mag und ihn gerne damals als Trainer bei uns gesehen hätte, halte ich ihm natürlich die Daumen. Zu Reals Schuldentruppe hab ich ebenfalls null Bezug, wie zu Chelsea. Ein zweiter Finaleinzug hintereinander mit unterschiedlichen Teams und "den ausgestreckten Mittelfinger" an den Oberdeppen in Paris hätten schon was...

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Ohne die ganzen Befindlichkeiten drumherum - da sind die aktuellen Halbfinal-Konstellationen einfach so wie sie sind - war`s ein gutes Spiel von City und PSG war am Ende sogar gut bedient. Dazu immer wieder die Unsportlichkeiten, ob nun ein ständig herumrollender Neymar oder ein um den Platzverweis bettelnder IV.


    Und trotz aller Kohle, die City da ins Team gebuttert hat: ManCity ist als Team aufgetreten, wo jeder für jeden gekämpft hat. Erinnert so ein bisschen an uns in der letzten Saison und das ist in der Regel das, was einen CL Gewinner ausmacht. Und daher sehe ich sie auch als Favoriten im Finale, egal ob gegen Real oder Chelsea.

  • Es ist mir ziemlich wurscht wieviel Geld ManC ausgibt. Ich vergleiche den FCB stets mit sich selbst. Und auch wenn der zitierte Beitrag eher scherzhafter Natur war, sollte jeder mal reflektieren, was letztes Jahr beim Endrundenturnier in Lissabon bei uns auf der Bank gesessen hat und welche Möglichkeiten Flick in den beiden Spielen gegen Paris zur Verfügung hatte.


    Da ist es auch völlig egal, ob man das als Unverfrorenheit bezeichnet.

    Was wäre den bei Pep gewesen wenn da 7 ausgefallen wären?

    Uns mit City zu vergleichen und solch einen Drecksverein zu verherrlichen nur weil da der Herr Pep trainiert sagt schon einiges aus.

    Wie gesagt 700 Mio davon 400 in der Abwehr. Klasse System, das sich super rechnet wenn man da dann alle 10 Jahre ein Finale spielt.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Das glaube ich nicht.

    Dieses Jahr zeigt sich einfach, dass aufgrund der Pandemie Teams am Besten funktionieren, deren Stil weniger über das Physische kommt. Und da ist Pep der mit Abstand beste Trainer der Welt. Tuchel ist da auch bärenstark.

    Deshalb hätte ich auch dieses Jahr eher auf City als auf uns getippt, wenn wir gegen Paris weitergekommen wären. Selbst in Komplettbesetzung.

    Das hat mE weniger mit dem Geld zu tun. Denn auch nächstes Jahr wird City wieder 100 Mio raushauen. Dann aber werden sie gegen Teams wie unseres wieder kein Land mehr sehen.

    Und woran liegt das dann, dass solche Teams nun angeblich am besten funktionieren? Gerade wo nun der Spielplan derselbe ist, wie sonst auch? Da hat es dann keinen Einfluss, dass man, während alle anderen sich zurückhalten müssen auf dem Transfermarkt, einmal mehr kräftig zuschlagen kann?

    Bzgl. Tuchel würde ich erst mal abwarten, noch ist er gegen Real nicht weiter. Weil er Atletico und Porto ausgeschaltet hat, sind diese Lobeshymnen mE nicht gerechtfertigt.

  • Bzgl. Tuchel würde ich erst mal abwarten, noch ist er gegen Real nicht weiter. Weil er Atletico und Porto ausgeschaltet hat, sind diese Lobeshymnen mE nicht gerechtfertigt.

    Deinem Kamelgott hat Real ja schon ohne Ramos, Varane und Co. 3 Stück im Hinspiel reingefeuert und kurzen Prozess gemacht.

    Da hat sich Tuchel mit dem 1-1 in Madrid schonmal besser gehalten. :thumbsup:

  • Was wäre den bei Pep gewesen wenn da 7 ausgefallen wären?

    Uns mit City zu vergleichen und solch einen Drecksverein zu verherrlichen nur weil da der Herr Pep trainiert sagt schon einiges aus.

    Wie gesagt 700 Mio davon 400 in der Abwehr. Klasse System, das sich super rechnet wenn man da dann alle 10 Jahre ein Finale spielt.

    Wo hat er denn irgendwas verherrlicht? Hab ich was nicht mitbekommen?

  • Und woran liegt das dann, dass solche Teams nun angeblich am besten funktionieren? Gerade wo nun der Spielplan derselbe ist, wie sonst auch? Da hat es dann keinen Einfluss, dass man, während alle anderen sich zurückhalten müssen auf dem Transfermarkt, einmal mehr kräftig zuschlagen kann?

    Bzgl. Tuchel würde ich erst mal abwarten, noch ist er gegen Real nicht weiter. Weil er Atletico und Porto ausgeschaltet hat, sind diese Lobeshymnen mE nicht gerechtfertigt.

    Ich glaube, das liegt daran, dass Teams wie wir oder Pool, die extrem von der physischen Qualität leben, nach Ballgewinnen sehr schnell nach vorne zu laufen und das ganze Spiel mit einer sehr hohen Intensität zu betreiben, in dieser Saison nicht mehr zulegen konnten. Normalerweise ist es Peps größtes Manko, dass er seine Teams nie 120% gehen lassen kann. Die gehen durchweg 95-100%, was sie so unendlich stark gegen die Kackmannschaften dieser Welt performen lässt, haben dann aber Probleme, wenn es in den großen Duellen gegen einen starken Gegner geht, der mehr aus sich herausholt, als eigentlich drin ist.

    Aktuell kann das aber kein Team. Die sind alle am Limit, weshalb sie in den großen Spielen nicht zulegen können und dann zeigt sich eben Peps ganze Brillanz in der Trainingsarbeit. Das sind absolute Maschinenteams, die eben die 100% konstant abrufen können. Mit einer nahezu traumwandlerischen Passsicherheit.

    Wir man dagegen ankommt, haben die letzten Jahre gezeigt, aber die Physis, die es dazu braucht, hat derzeit kein Team.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Was wäre den bei Pep gewesen wenn da 7 ausgefallen wären?

    Uns mit City zu vergleichen und solch einen Drecksverein zu verherrlichen nur weil da der Herr Pep trainiert sagt schon einiges aus.

    Wie gesagt 700 Mio davon 400 in der Abwehr. Klasse System, das sich super rechnet wenn man da dann alle 10 Jahre ein Finale spielt.

    Dann fliegt er im HF raus und FCB-Fans…sorry, City-Fans, lassen das bis heute nicht als Entschuldigung gelten. Und listen ihn auch nicht als Trainer einer FCB-Mannschaft auf, die ohne Ausfälle die CL gewonnen hätte. Natürlich nur Jupp und CA.

    0

  • Deinem Kamelgott hat Real ja schon ohne Ramos, Varane und Co. 3 Stück im Hinspiel reingefeuert und kurzen Prozess gemacht.

    Da hat sich Tuchel mit dem 1-1 in Madrid schonmal besser gehalten. :thumbsup:

    Mich interessiert Klopp nicht groß, und ist schon gar kein Gott für mich, wie dein Veganer Stufe 5 für dich:)

    Zudem hat Klopp weit mehr geholt als Tuchel bislang, wenn man vergleicht, wo sie die jeweiligen Mannschaften übernommen haben, sowieso.

  • Dann fliegt er im HF raus und FCB-Fans…sorry, City-Fans, lassen das bis heute nicht als Entschuldigung gelten. Und listen ihn auch nicht als Trainer einer FCB-Mannschaft auf, die ohne Ausfälle die CL gewonnen hätte. Natürlich nur Jupp und CA.

    Weil der große Unterschied das "Wie" ist.

    Sowohl mit Jupp als auch mit CA als auch jetzt mit Flick war es außerordentlich knapp.

    In allen diesen Spielen hatten wir bis zum Schluss des Rückspiels alle Optionen, noch weiterzukommen.

    Da ist es nicht allzu weit hergeholt, zu glauben, dass mit ein oder 2 besseren Spielern genau die Nuancen hinzu gekommen wären, die so eben fehlten.

    Bei Pep war das Rückspiel dagegen nur noch Makulatur, da man längst ausgeschieden war. Das hätten auch 7 bessere Spieler nie im Leben hinbekommen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind