UEFA Champions League - Allgemeiner Thread

  • …die Frage, ob Modrić-Casemiro-Kroos das beste Mittelfeld der Welt ist: „Puh, ich weiß nicht, denn ich sehe nicht viel Fußball und nicht viele andere Mannschaften. Also weiß ich nicht, was in der Welt passiert. Es ist schön, sowas zu hören, aber wir sind nur hier, um etwas mit der Mannschaft zu gewinnen. Es würde uns nichts bringen, das beste Mittelfeld zu sein, aber am Ende nichts zu gewinnen. Ich glaube, wir spielen eine gute Saison, ja, aber am Ende musst du einen Titel holen, speziell in diesem Klub, daran arbeiten wir.“

  • Viele im Forum meinten ja Alaba würde bei Real nur auf der Bank sitzen. Gestern zeigte sich, dass da ein Umbruch notwendig ist, perfekte Zeit für Alaba um einzusteigen. Sieht man das gestriges Spiel wäre er wohl als IV, LV und im zentralen Mittelfeld eine Bereicherung gewesen. Sowohl der Verteidigung als auch dem zentralen Mittelfeld fehlt einfach das Tempo. Die Mannschaft lebt von einem immer noch grossartigen Benzema und einigen Geniestreichen von Modric. Wo war Kroos, Casemiro? Werner gefühlt dreimal so schnell wie Ramos, der diesmal auch bei Kopfbällen oft zu spät kam, auch Harvertz recht stark und Thiago Silva mit seinen bereits 36 Jahren toll. Völlig verdienter Sieg. Hoffe Kroos ist nicht wieder gesetzt bei Jogi, da fehlt es völlig an Dynamik und Geschwindigkeit.

    Dass bei Real ein Umbruch nötig ist, ist sicher unstrittig.

    Das aber an einem Spiel festzumachen, ist übertrieben.

    Ich habe sie gegen Pool (Hinspiel) gesehen und das war brutal effektiv.

    Diese Mannschaft kann nach wie vor Fußball spielen und ist gefährlich.

    In dieser Saison funktioniert halt vieles nicht, deshalb ist dieses Spiel nicht wirklich der Maßstab. Aber wie gesagt, sie sind natürlich überaltert, deshalb muss da was passieren.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Real Madrid war übrigens seit 18 Spielen ungeschlagen.

    Nun sind sie alt, schlapp und ein Freilos.

    Weil sie chancenlos gegen Tuchels Chelsea ausgeschieden sind.

    Genial, was dieser Trainer leistet. Und der Tegernseer wollte ihn nicht. :thumbsup:

  • Nach den letzten beiden Jahren kann man ohne jeden Zweifel sagen, dass Tuchel zu den besten seines Fachs auf der Welt gehört. Mag man bei PSG noch argumentiert haben, dass da einfach nur Geld reingepumpt wurde/wird, so war er dennoch der erste, der da Disziplin reinbrachte und den Vereins ins Finale führte. Bei Chelsea hat vor der Saison - außer einer hier Forum - auch niemand ernsthaft daran gedacht, dass sie ins Finale einziehen werden. Schon gar nicht mit dem Gewürge unter Lampard.


    Soll uns aber nicht weiter stören, da wir mit Nagelsmann den perfekten Trainer für die nächste Zeit haben. Sollte - aus welchen Gründen auch immer - sich diese Zeit zum Ende hin neigen, muss auch ein Tuchel auf dem Zettel stehen.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Letztes Jahr gab es den Abgesang auf den englischen Fussball, da im Viertelfinale nur noch City vertreten war. So schnell kann sich das Blatt wenden. Sollte sich manch einer vielleicht merken, bevor die nächsten großen Prophezeiungen in den Raum gestellt werden.

  • Nach den letzten beiden Jahren kann man ohne jeden Zweifel sagen, dass Tuchel zu den besten seines Fachs auf der Welt gehört. Mag man bei PSG noch argumentiert haben, dass da einfach nur Geld reingepumpt wurde/wird, so war er dennoch der erste, der da Disziplin reinbrachte und den Vereins ins Finale führte. Bei Chelsea hat vor der Saison - außer einer hier Forum - auch niemand ernsthaft daran gedacht, dass sie ins Finale einziehen werden. Schon gar nicht mit dem Gewürge unter Lampard.


    Soll uns aber nicht weiter stören, da wir mit Nagelsmann den perfekten Trainer für die nächste Zeit haben. Sollte - aus welchen Gründen auch immer - sich diese Zeit zum Ende hin neigen, muss auch ein Tuchel auf dem Zettel stehen.

    Ich bin auch mit JN sehr zufrieden. Aber Tuchel hätte ich noch lieber gehabt und der hätte eben auch keine 25 Mios gekostet. Aber seis drum, wie Du sagst: Tuchel muss irgendwann auf dem Zettel stehen. Wenn es normal läuft, sind beide ja ertsmal längerfristig und mit Glück gleich lang gebunden.

  • Es wurden einige kluge Entscheidungen getroffen:


    ManCity hat trotz aller Unkenrufen zum Trotz mit Pep verlängert. Pep und Begiristain haben es nach vielen Versuchen endlich geschafft mit Dias den IV zu finden der sehr gut in der Defensive aber auch in der Spieleröffnung ist. Dazu einige Spieler weiter verbessert wie Cancelo Gündogan etc.


    Chelsea haben nicht nur antizyklisch gute Spieler gekauft sondern sehr schnell erkannt das die Nummer für Lampard zu groß ist und mit Tuchel den Trainer geholt den wir schon vor Jahren holen mussten.

    Tuchel macht Spieler besser

  • Letztes Jahr gab es den Abgesang auf den englischen Fussball, da im Viertelfinale nur noch City vertreten war. So schnell kann sich das Blatt wenden. Sollte sich manch einer vielleicht merken, bevor die nächsten großen Prophezeiungen in den Raum gestellt werden.

    Das ändert sich ja sowieso von Jahr zu Jahr, nächste Saison können wir dann wieder den englischen Abgesang feiern. :)


    Die Desillusionierung der Fans über die letzten Wochen wird das übliche "Best league in the world"-Weltherrschaftsgequatsche hier auf der Insel hoffentlich in Grenzen halten.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Viele im Forum meinten ja Alaba würde bei Real nur auf der Bank sitzen. Gestern zeigte sich, dass da ein Umbruch notwendig ist, perfekte Zeit für Alaba um einzusteigen.

    Da ist der 29 Jahre alte Alaba auf jeden Fall eine deutliche Verjüngung. Praktisch ein Jungspund. Ist das bei seinem Gehalt berücksichtigt? Der wird Real ja auf ein höheres Niveau heben.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Hässliches Finale in meinen Augen, aber immer noch tausendmal besser, als der 14. Titel für Real oder gar PSG als CL Sieger.


    Nach unserer Niederlage 2012 wünsche ich Chelsea wie seit 1999 ManU "nur das Beste" .... also eine dicke Finalniederlage.


    Come on Pep, mach es!


    (Auch wenn es natürlich grausam für Tuchel wäre)

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Ich bin da unschlüssig. Von 2012 ist bei Chelsea niemand mehr dabei. Ich gönne es tuchel und fände es auch witzig, wenn Werner, Havertz, Rüdiger die CL holen.

    Pep gönne ich es, keine Frage, aber mit dem verein tue ich mich nach wie vor schwer. Auch wenn Chelsea mit Abramovic da nicht viel anders ist.


    In der europa League ist Man United sicher im Endspiel, eventuell gegen Arsenal. Wäre wie vor 2 Jahren vier mal PL

    Man fasst es nicht!

  • Ich bin froh, dass es weder Real (haben schon genug Titel und Kroos braucht das Ding wirklich nicht nochmal gewinnen) noch die PSG-Vögel sind.


    City und Chelsea mag ich beide als Finanzgedopte-Milliardärsspiezeuge nicht.


    Ob da jetzt die einen ihren ersten oder die anderen ihren zweiten Titel gewinnen, ist mir herzlich egal. Wegen 2012 tendiere ich einen Tick mehr zu City.

    0

  • Beide Clubs wurden durch massive Investitionen in den Kader auf top4 Niveau gehoben und das Duopol ManUnited/Arsenal gebrochen.

    Beide Clubs haben anfangs ziemlich ungestüm ohne Strategie eingekauft.

    Beide Clubs haben nach Einführung FFP dagegen verstoßen.

    Beide Clubs hatten im Nachwuchsbereich rassistische und pädophile Themen.

    Beide Clubs haben auch massiv in Infrastrukturen und Community investiert und sich sehr um gute Beziehungen bemüht.

    Beide Clubs haben Rassismus Diskriminierung und Hooliganismus in ihren Stadien und Umgebung kompromisslos bekämpft, lange vor den derzeitigen Kampagnen.

    Beide Clubs haben einen Riesenfehler gemacht und sich von Perez Agnelli und den US Boys grandios flach legen lassen.


    Beide Trainer sind Genies und machen ihre Spieler/Teams besser.


    50/50 obwohl Tuchel einfach auch mal dran wäre die CL zu gewinnen.

  • Da ist der 29 Jahre alte Alaba auf jeden Fall eine deutliche Verjüngung. Praktisch ein Jungspund. Ist das bei seinem Gehalt berücksichtigt? Der wird Real ja auf ein höheres Niveau heben.

    Niemand wird eine Mannschaft allein auf ein höheres Niveau heben. Die können immer noch an guten Tagen auf sehr hohem Niveau spielen Aber Ramos und Modric sind 35, Kross wirkt noch älter auch sonst fehlt da bei einigen Tempo und vor allem Dynamik. Und ja, die haben 18 Spiele hintereinander gewonnen aufgrund eines Benzema in Ueberform und teilweise ganz knapp. Natuerlich kann ein Alaba dieser Manschaft weiter helfen aber natuerlich nicht alleine.

  • ich denke auch das der gute David ihnen weiterhilft, zu einem höheren Gegentoreschnitt, zumindest, wenn sie ihn tatsächlich in der Innenverteidigung einsetzen...:P

    0