UEFA Champions League - Allgemeiner Thread

  • "Ich hab meiner Meinung nach das bestmögliche System gewählt. Ich wollte das Spiel mit dieser Aufstellung gewinnen", sagte der 50-Jährige. "Wir hatten in der ersten Hälfte Probleme, zwischen die Linien zu kommen. Die zweite Hälfte war viel besser. Gegen diese Defensive von Chelsea war es nicht leicht."


    spox.com


    CL und Guardiola, das wird nix mehr! 😄

    Null Selbsterkenntnis.

  • Chelsea hat das verdient gewonnen. Tuchel hat sie taktisch wieder top eingestellt. Sie haben genau die Räume bespielt, die Man. City weh tun, sind immer wieder zwischen die Ketten von Man. City gekommen. Defensiv haben alle gut mitgearbeitet, Man. City kam kaum in die gefährlichen Zonen. Kante hat vor der Abwehr wirklich alles abgeräumt.


    Guardiola lässt mich allerdings wieder mal etwas ratlos zurück. Gündogan auf der Sechs (obwohl er in der Saison immer offensiver agiert hat und dort starke Spiele gezeigt hat), De Bruyne als falsche Neun, wo er mMn. verschenkt ist, darauf muss man in einem Finale erstmal kommen.


    Für Tuchel freut es mich. Chelsea war unter Lampard schon abgeschlagen, er hat nur ein paar Wochen gebraucht, um die Mannschaft taktisch auf Topniveau zu bringen. Das ist eine klar messbare Trainerleistung. Und PSG ganz nebenbei noch schön den Mittelfinger gezeigt. Das muss eine große Genugtuung sein.

    0

  • Der teuerste Kader der Welt kann nur eine Torchance in der 2. Halbzeit kreieren dann kauft er halt munter weiter....Pep lebt von den grossen Erfolgen einer Übermannschaft in Barcelona und von unglaublichen Investitionen. Ich fand Heynckes und Flicks klare Linie und das rausholen der berühmten 20% weit erfrischender, als Peps Fussball bei uns, auch da wurden immer wieder mal die Positionen verschoben ohne auf die Stärken der Spieler Rücksicht zu nehmen.


    https://www.skysportaustria.at…ll-pl-duo-zu-city-lotsen/

    https://www.transfermarkt.de/s…annschaften/marktwertetop

  • Tuchel ist ein super Trainer und ein guter Typ, auch wenn einige das nicht wahrhaben wollen. Wäre er vor einigen Wochen verfügbar gewesen, hätte ich persönlich ihn noch lieber hier gesehen als Nagelsmann. Aber vielleicht klappt's ja irgendwann mal.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Ich hoffe, Nagelsmann hat gestern gut aufgepasst.


    Zwischen seinem vercoachten Pokalfinale und dem, was Guardiola da gestern wieder angestellt hat, gibt es nämlich durchaus Parallelen.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Chelsea hat das verdient gewonnen. Tuchel hat sie taktisch wieder top eingestellt. Sie haben genau die Räume bespielt, die Man. City weh tun, sind immer wieder zwischen die Ketten von Man. City gekommen. Defensiv haben alle gut mitgearbeitet, Man. City kam kaum in die gefährlichen Zonen. Kante hat vor der Abwehr wirklich alles abgeräumt.


    Guardiola lässt mich allerdings wieder mal etwas ratlos zurück. Gündogan auf der Sechs (obwohl er in der Saison immer offensiver agiert hat und dort starke Spiele gezeigt hat), De Bruyne als falsche Neun, wo er mMn. verschenkt ist, darauf muss man in einem Finale erstmal kommen.


    Für Tuchel freut es mich. Chelsea war unter Lampard schon abgeschlagen, er hat nur ein paar Wochen gebraucht, um die Mannschaft taktisch auf Topniveau zu bringen. Das ist eine klar messbare Trainerleistung. Und PSG ganz nebenbei noch schön den Mittelfinger gezeigt. Das muss eine große Genugtuung sein.

    Und ein verspäteter Mittelfinger an die deutschen Patriarchen - vor allem den in Dortmund, der ihn trotz Erfolg rauswarf, weshalb ihn unser Patriarch nicht wollte. Wir sind dann immerhin nach Kovac wieder in die Spur gekommen, während Dortmund es bis heute nicht wirklich ist.

  • In Dortmund sah es doch am Anfang auch super aus. Mal abwarten, wie sich Chelsea in der nächsten Saison entwickelt.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • In Dortmund sah es doch am Anfang auch super aus. Mal abwarten, wie sich Chelsea in der nächsten Saison entwickelt.

    Fakt ist er hat die CL gewonnen ...;) größer geht es nicht und schon gar nicht in der kurzen Zeit...


    er wird seinen Weg gehen...so Marina will ;);)

  • Scheint so das das Finale 2022/33 weiterhin in der AA stattfinden wird


    After Saint Petersburg, the following Champions League finals will be held in Munich (Allianz Arena 2023) and London(Wembley 2024).

  • In Dortmund sah es doch am Anfang auch super aus. Mal abwarten, wie sich Chelsea in der nächsten Saison entwickelt.

    In Dortmund sah es auch am Ende nicht schlecht aus. Der wurde da aus dem selben Grund entlassen wie in Paris, nämlich weil die Verantwortlichen ihn nicht mochten (und verdienterweise sind beide danach erst mal auf die Schnauze gefallen). Aus sportlicher Sicht gab es keinen einzigen Grund.

    0

  • Dortmund spielte keine gute 2. Saison.

    Erstolperter DFB-Pokal, in der Liga nichtmal 2., punktemäßig schwach, in der CL von einer Kackmannschaft rausgeworfen. Die Tuchel-Transfer allesamt Vollflöten.

    Das war alles andere als gut.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind