UEFA Champions League - Allgemeiner Thread

  • Dortmund spielte keine gute 2. Saison.

    Erstolperter DFB-Pokal, in der Liga nichtmal 2., punktemäßig schwach, in der CL von einer Kackmannschaft rausgeworfen. Die Tuchel-Transfer allesamt Vollflöten.

    Das war alles andere als gut.

    Wenn du bei uns die 3 tragenden Säulen verkaufst sieht das auch nicht gut aus.

    Und schau dir mal an wen der BVB da alles gekauft hat. Ich wage zu bezweifeln das das alles "Tucheltransfers" waren.

    Aber logisch selektives herauspicken der Spieler wird ja hier gerne gemacht.

  • Trotz vergleichbarer Corona-Voraussetzungen durfte Chelsea vor Fans den Pott holen, während wir einen unserer größten Triumphe als steriles Geisterspiel erleben mussten.


    Da bin ich schon neidisch.


    Ist mir völlig entgangen, dass es letztes Jahr zum Finale schon einen Impfstoff gab 🤦🏻


    Glückwunsch Chelsea, Glückwunsch Tuchel!


    Leider konnte man das Wichtigste Fußball spiel im europäischen vereinsfussball nicht im free tv Verfolgen. Aber den Chinesen wird es bestimmt gefallen haben

  • https://www.t-online.de/sport/…r-von-peps-fussball-.html

    Presse zur Champions League "Nach elf Jahren Diktatur Guardiolas ist Tuchel der neue Meister"


    La Repubblica: "Tuchel hat Barrieren errichtet, Mut und Herz verlangt und mit eiskalter Strategie über Guardiola gesiegt. Tuchel zerbröselt die Architektur von Guardiolas konstruiertem Fußball."


    France Info: "In sechs Monaten hat der Deutsche eine Mannschaft, der es an Selbstvertrauen fehlte, in eine der stärksten Englands verwandelt, die jetzt über den Kontinent regiert."


    Ouest France: "Thomas Tuchel ist der Champion von Europa mit Chelsea! Nach einem verlorenen Finale im vergangenen Jahr an der Spitze der PSG hat sich der deutsche Taktiker am Freitag gerächt."


    As: "Tuchels Superchelsea, vom Henker zum Meister. Chelsea hatte schon Atletico und Real Madrid ausgeschaltet. Tuchel verwandelt eine unter Lampard deprimierte Mannschaft in wenigen Monaten auf brillante Weise in die beste des Kontinents. Der Deutsche triumphiert über Pep Guardiola, und das ohne Zweifel. Tuchel stellte Werner und Havertz gemeinsam auf, bei Balleroberung waren es überfallartige Sturmläufe."


    Corriere della Sera: "Tuchel hat Chelsea wiederbelebt, eine Mannschaft, die jetzt Seele, Taktik und eine Stahl-Abwehr hat. Nach elf Jahren Diktatur Guardiolas ist Tuchel der neue Meister des internationalen Fußballs."

  • In Dortmund war mit Sicherheit nicht nur der Trainer das Problem. Der Kader hatte und hat ein gewaltiges Mentalitätsproblem, das Tuchel auch nicht in den Griff bekommen hat. Mit seiner Art gab es da im Hintergrund wohl einiges an Zündstoff, der auf kurz oder lang in die Luft geflogen wäre. Gut, dass die Oberzecken damals nicht den eigentlichen Grund, den Kader, bearbeiteten sondern (erfolglos) den Trainer wechselten.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • In Dortmund war mit Sicherheit nicht nur der Trainer das Problem. Der Kader hatte und hat ein gewaltiges Mentalitätsproblem, das Tuchel auch nicht in den Griff bekommen hat. Mit seiner Art gab es da im Hintergrund wohl einiges an Zündstoff, der auf kurz oder lang in die Luft geflogen wäre. Gut, dass die Oberzecken damals nicht den eigentlichen Grund, den Kader, bearbeiteten sondern (erfolglos) den Trainer wechselten.

    https://www.fussballtransfers.…n-wegen-tuchel-mit-abgang


    BVB-Stars drohen wegen Tuchel mit Abgang


    Spieler von Borussia Dortmund haben angeblich mit einem Vereinswechsel gedroht für den Fall, dass Thomas Tuchel nach der Saison nicht seinen Hut nehmen muss. „Es gibt sogar Stars, die mit ihrem Abschied gedroht haben, falls Tuchel bleibt“, schreibt die ‚Bild‘ in einem Bericht vom heutigen Montag.

    Unterfüttert wird diese Information von Statements der Spieler, die sich eher hinter ihre nicht berücksichtigten Teamkollegen als hinter den Trainer stellten. Prominentestes Beispiel ist Kapitän Marcel Schmelzer, der den im DFB-Pokalfinale nicht für den Kader berücksichtigten Nuri Sahin in Schutz nahm.


    Wie willst Du das als Trainer in den Griff kriegen, wenn sich Schmelzer und Sahin bei Aki ausheulen dürfen und mit Abgang drohen ?
    Dasselbe musste doch Favre erleben, dass er keinen Rückhalt bei Aki hatte, als Reus und Hummels immer gegen ihn geschossen haben.


    Gut, Schmelzer und Sahin sind schon noch eine andere Kategorie als Hummels und Isso und hört sich in der Nachbetrachtung sogar etwas lustig an, aber das Problem bei Dortmund ist nach wie vor dasselbe.

  • Ähhh, Moment mal, das bedeutet, Guardiola ist in Wahrheit Phantomas? =O


    Das heißt also, in Wahrheit hat Guardiola z.B. 2013 (in einer Jupp-Maske), z.B. 2019 (mit einer Klopp-Maske) und 2020 (da mit einer Flick-Maske) den CL-Titel abgeräumt? Zaubert Guardiola sich zwischendurch mit einer Zidane-Maske auch noch dazwischen, oder wie soll man das Fazit der Corriere della Sera mit dem "elf Jahren Diktatur Guardiolas" werten? :/

    0

  • Mit solchen Spielern funktioniert das halt nicht. Aber sich von Spielern zu trennen, wenn es nicht läuft, ist ja auch eher ungewöhnlich.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • " Guardiolas konstruier ter Fussball" genauso so empfinde ich das auch, er nimmt den Spielern den Instinkt. Werner schlecht vorma Tor, aber immer anspielbar, hat mit Harvatz viel Betrieb gemacht.

  • De Bruyne mit Nasenbein- und Orbitabodenfraktur. Das hat wohl ordentlich gekracht und geknirscht. 😬

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ist mir völlig entgangen, dass es letztes Jahr zum Finale schon einen Impfstoff gab 🤦🏻


    ??


    Die waren doch gestern nicht alle geimpft, sondern v.a. getestet.


    Ist mir wohl entgangen, dass es letztes Jahr noch keine Tests gab...

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Das war gestern ein verdienter Sieg, kein Vergleich mit 2012. Chelsea hatte die besseren Chancen und hätte auch noch ein, zwei Tore mehr schiessen können, wenn sie Lewa oder Haaland statt Werner und Pulisic im Team hätten. Vor allem aber haben die enorm stark verteidigt und Peps Pressing ins Leere laufen lassen. Zudem haben sie zuvor schon Athletico und Real besiegt, waren also auch nicht zufällig im Finale.


    Gespannt bin ich, ob sie nächstes Jahr um den Titel mitspielen können. Mit einem richtig starken Stürmer wäre das mE durchaus möglich.


    Welchen Spieler ich richtig liebe, ist Kanté. Unglaublich, was der alles abräumt und welches Laufpensum er absolviert. Dazu ist er auch noch technisch richtig gut und wirkt unglaublich bescheiden und sympathisch.

    0

  • Da hat Rüdiger ganze Arbeit geleistet. Schön den MvP des Gegners die Fresse demoliert.

    Rüdiger ist inzwischen in die Fußstapfen von Sergio Ramos getreten.

    Gegen ihn will kein Stürmer mehr spielen.

    Das war gestern eine sehr unschöne Szene.

  • ??


    Die waren doch gestern nicht alle geimpft, sondern v.a. getestet.


    Ist mir wohl entgangen, dass es letztes Jahr noch keine Tests gab...

    Die großflächige Testung kannst du mit dem, was wir letztes Jahr an Testinfrastruktur hatten, aber auch nicht vergleichen.