Resterampe - Allgemeiner Fred

  • Nur zum Verständnis - was meinst du mit finaler Wachablösung? Dass wir den Kampf um den Titel dieses Saison verlieren, ist leider mittlerweile absolut realistisch, wenn auch nicht zwingend. Aber daraus zu folgern, wir wären ab sofort nicht mehr der Branchenprimus, wäre mir doch arg verfrüht.

    Einen solchen Einbruch hätte man nicht für möglich gehalten und man kann nur hoffen, dass man nicht den Weg geht, den ManU oder Milan gegangen sind. Die dachten in deutlich stärkeren Ligen sie sind too big to fail und sieh sie dir an.


    EIn erstes Fazit kann man erst nach der Winterpause ziehen. Mit wievielen Punkten Rückstand gehen wir in die Rückrunde, wer ist fit, wer verletzt, kam ein Transfer dazu, was plant Flick, haben wir einen neuen Trainer spruchreif, binden wir Talente ein, usw. usw.

    0

  • Alter!:D Wo samma denn.


    Da is aber einigen das Mia san Mia flöten gegangen. Als ob das die erste Saison von Bayern München ist in der es nicht so läuft wie erwartet.


    Wer war denn von euch schon 1992 dabei? Oder 95/96. Oder für die 2007 oder 2011/12.


    Wir sind hier immer noch beim Sport auch wenn das manche verdrängt haben mögen. Es gibt tatsächlich gute und schlechte Phasen. Will ja nicht wissen was hier abgeht wenn wir tatsächlich mal nur zwischen Platz 4-7 landen.

    Danger is my business

  • Einen solchen Einbruch hätte man nicht für möglich gehalten und man kann nur hoffen, dass man nicht den Weg geht, den ManU oder Milan gegangen sind. Die dachten in deutlich stärkeren Ligen sie sind too big to fail und sieh sie dir an.


    EIn erstes Fazit kann man erst nach der Winterpause ziehen. Mit wievielen Punkten Rückstand gehen wir in die Rückrunde, wer ist fit, wer verletzt, kam ein Transfer dazu, was plant Flick, haben wir einen neuen Trainer spruchreif, binden wir Talente ein, usw. usw.


    Wir sind auf nationaler Ebene aber tatsächlich too big. Dann rüsten wir halt auf und schlagen zurück. Wir sollten nicht vergessen, dass wir bis vor ein paar Jahren im Schnitt etwa jede zweite Saison Meister wurden, was schon phantastisch war. Zuletzt haben wir das Ding dann sieben Male am Stück geholt. Unfassbar eigentlich.


    Perspektivisch mache ich mir zwar auch Sorgen. Aber das hat andere Gründe und soll hier keine Rolle spielen, wo wir uns gerade nett unterhalten.

  • Nur zum Verständnis - was meinst du mit finaler Wachablösung? Dass wir den Kampf um den Titel dieses Saison verlieren, ist leider mittlerweile absolut realistisch, wenn auch nicht zwingend. Aber daraus zu folgern, wir wären ab sofort nicht mehr der Branchenprimus, wäre mir doch arg verfrüht.

    Ich beziehe mich da auf die regelmäßig und epidemisch auftretenden medialen Ergüsse wenn wir mal nicht Tabellenführer sind und man den Medienliebling Dortmund als zukünftiges Flaggschiff des deutschen Fußballs erklärt. Der Begriff Wachablösung ist regelmäßig in den relevanten Gazetten erschienen und wurde ebenso regelmäßig und kleinlaut kurz darauf durch Begriffe wie Langeweile ersetzt wenn wir dann noch wieder vorne waren. Und es wundert mich nicht dass dieser Mechanismus bei anderen Vereinen wie Gladbach und Leipzig nicht funktioniert.

  • Ich beziehe mich da auf die regelmäßig und epidemisch auftretenden medialen Ergüsse wenn wir mal nicht Tabellenführer sind und man den Medienliebling Dortmund als zukünftiges Flaggschiff des deutschen Fußballs erklärt. Der Begriff Wachablösung ist regelmäßig in den relevanten Gazetten erschienen und wurde ebenso regelmäßig und kleinlaut kurz darauf durch Begriffe wie Langeweile ersetzt wenn wir dann noch wieder vorne waren. Und es wundert mich nicht dass dieser Mechanismus bei anderen Vereinen wie Gladbach und Leipzig nicht funktioniert.

    Bei Leipzig wird es vielleicht bald soweit sein. Bei Gladbach hat man auch in den vergangenen Jahren immer mal wieder eine tolle Hinrunde erlebt und in der Rückrunde ging ihnen regelmäßig die Luft aus. Daran ändert auch der Sieg gegen den FCB nichts. Sieht man sich die vergangenen 7 Jahre an, stellt man fest, dass der FCB - egal unter welchem Trainer - eigentlich in jeder Saison gegen Gladbach Punkte gelassen hat.

    In einer Saison war Gladbach die einzige Mannschaft, die dem FCB vier Punkte abgenommen hat. Aber sie haben trotzdem 13 Spiele in der Saison verloren - so nimmt einen natürlich keiner für die Wachablösung ins Visier.

    Sollte sich das diese Saison unter Rose ändern, wird man das auch in den Medien wahrnehmen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Alter!:D Wo samma denn.


    Wer war denn von euch schon 1992 dabei? Oder 95/96. Oder für die 2007 oder 2011/12.

    Ich, mein Bester.

    Nicht nur, daß es für mich als Pfälzer 91 die FCK-Meisterschaft zu bestaunen gab <X<X<X, nein, es folgte dann die Saison des Grauens. Gab aber auch damals Ursachen für, das ist jedoch schon der einzige zulässige gemeinsame Nenner.

    Der finanzielle Unterschied zwischen bayern und den meisten anderen Ligavertretern ging seither wie die berühmte Schere auseinander und daher auch die prinzipielle Erwartungshaltung bezüglich des Kaderpotentiales.

    Kein Problem, mal nicht DM zu werden, aber Platz 7 am Ende mit so einem Kader ???? Und dafür dann "nur" den zum höheren Wesen aufgestiegenen SD verantwortlich machen ? Nein, da passt einiges nicht zusammen.

    Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen !

    i ( großwesir )

  • Worauf ich eigentlich hinaus wollte ist, dass wir immer mal so eine Saison dazwischen hätten und dann gestärkt zurückgekommen sind.


    Einige malen hier ja schon Milan oder ManU Szenarios an die Wand die wird es nicht geben.


    Europa League war das letzte Mal vor 10 Jahren. Dann hat man Ribery, Toni und Robben geholt.

    Danger is my business

  • Einige malen hier ja schon Milan oder ManU Szenarios an die Wand die wird es nicht geben.


    Europa League war das letzte Mal vor 10 Jahren. Dann hat man Ribery, Toni und Robben geholt.

    Der Monsieur war schon ne Weile da, als Robben kam.

    Explodiert sind die Transfersummen bei Bayern erst danach; damit auch die Erwartungshaltung. Hat sich ja auch von 10 - 13 ausgezahlt; danach noch zum Teil.

    Doch Garantien dafür, daß der Karren mal nicht total an die Wand fährt sprich mehrjähriges Hinterherwackeln, gibt es nicht mehr.

    Viele der Forums-Granden hier meinen ja, mit Kovac sei der Teufel ausgetrieben worden, doch dem Beelzebübchen wurde nun der Pferdefuss poliert und der darf nun grinsend weiter an Teilen der Bayern-Strippen ziehen, also :


    Nothing is impossible ! :evil:

    Ich will Kalif werden anstelle des Kalifen !

    i ( großwesir )

  • Die meisten machen sich eher provisorisch Sorgen, damit sie später mal sagen können. "Ich hab's ja gewusst"!

    Hab ich gewusst, dass du das schreibst... :P


    Ne, feiere lieber noch 20 bis 40 Meisterschaften in meinem Leben als einmal zu sagen: hab's doch gewusst. ;)

  • Dann is das vorrauseilender Pessimismus.

    Klar, es sind 40 Jahre UH vorbei. Das ist der größte Umbruch, den man sich vorstellen kann, aber was hier aufgebaut wurde an Strahlkraft wird so schnell nicht erlöschen.


    Der Stern des Südens wird weiter brennen und uns noch viel Freude bereiten.


    Wobei ich manchmal zweifle ob er euch wirklich Freude bereitet. Aber das ist hier im Forum auch seit bestehen so.


    Dabei haben wir die erfolgreichste Zeit bestehen hinter uns. Ich hoffe ihr habt sie genossen.


    Es wird die nächste Generation aufgebaut. Mit etwas Glück schon für das Finale Dahoam reloaded 2022.

    Danger is my business