Resterampe - Allgemeiner Thread

  • Clubs wie Union und Pauli sind MMn in der 2.Buli perfekt aufgehoben.

    Zzt machen die einen wirklich guten Job bei Union was wohl dem größten Teil dem Manager Ruhnert zu verdanken ist.

    Einer den S04 zum Teufel geschickt hat anstatt zum Sportdirektor zu machen.


    Da sollten sich einige ambitionierte Clubs überlegen zuzuschlagen......

  • https://www.t-online.de/sport/…e-gegen-union-berlin.html


    Rassismus darf (egal wo) keinen Platz haben.


    Jeder der selber Fußball gespielt hat weiß aber auch, was so in der Emotion mal rausrutscht. Ich bin auf dem Platz schon bespuckt worden, als A.rschloch und Wixxer bezeichnet worden etc..

    Finds gut, dass der Spieler dann zu ihm in die Kabine gegangen ist, sich entschuldigt und Amiri das auch angenommen hat.


    Zwar saudämlicher, rassistischer Kommentar, aber wenn die das dann unter sich regeln, ist da i.O. Bleibt abzuwarten, ob sowas dann auch von anderer Stelle bestraft wird.


    https://twitter.com/bayer04fus…/1350367261643698177?s=21

  • Finds gut, dass der Spieler dann zu ihm in die Kabine gegangen ist, sich entschuldigt und Amiri das auch angenommen hat.


    Zwar saudämlicher, rassistischer Kommentar, aber wenn die das dann unter sich regeln, ist da i.O. Bleibt abzuwarten, ob sowas dann auch von anderer Stelle bestraft wird.


    https://twitter.com/bayer04fus…/1350367261643698177?s=21

    das sehe ich absolut genauso. Man muss sich hinterher die Hand geben können auch wenn es manchmal bei einigen wirklich schwerfallen kann. Es gibt aber auch Typen bei denen das nicht geht ......

  • Weiß man denn, wer die Kleingeister auf Seiten der Berliner waren? Hier sollte der DFB eine drakonische Strafe ausrufen, die auch richtig weh tut. Ansonsten kann man sich die eigene Agenda auch in die Haar schmieren.

  • Weiß man denn, wer die Kleingeister auf Seiten der Berliner waren? Hier sollte der DFB eine drakonische Strafe ausrufen, die auch richtig weh tut. Ansonsten kann man sich die eigene Agenda auch in die Haar schmieren.

    bisher nur Hübner, wenn ich es richtig mitbekommen habe

  • Dass dieser Scheiß nicht endlich aufhören kann. Da gehört für mich auch mehr dazu, als jemanden einfach "nur" zu beleidigen, wie es krappi_klaus in seinem Beitrag benannt hat. Dahinter steckt die Abwertung einer Nationalität. Das ist für mein Empfinden ein größerer Aussetzer, als alleine jemanden zu bepöbeln.


    Ich hoffe, dass der DFB das aufklärt und entsprechend ahndet.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Ja, sportlich eine unglaubliche Erfolgsgeschichte und aller Ehren wert, aber sonst haben sie in diesem Jahr schon durch diverse Aktionen nicht gerade - für mich - an Sympathie gewonnen.


    Fällt mMn vieles halt medial nicht so auf, weil eben Underdog-Erfolgsgeschichte.


    MMn gibt es einen Unterschied zwischen Rassismus und Beleidigung und darum sind rassistische Vorfälle auch anders zu bewerten und zu ahnden.


    Allerdings haben sich die Spieler - auf den gestrigen Vorfall bezogen - wohl ausgesprochen und dann kann/sollte kann man (ich) das auch akzeptieren.


    Auch wenn ein schaler Beigeschmack bleibt.



  • Also ist Huso, Fettsack, Schwuchtel, A-loch etc. etc. genehm und OK, oder wie darf ich das verstehen?

    Ich könnte die Empörung sehr viel eher teilen, wenn KEINE Unterschiede in der Wort(aus)wahl gemacht würden!!


    Ich für meinen Teil habe nämlich die Schnauze gestrichen voll und kein Verständnis mehr, daß Aussagen über/gg. Ausländer oder Menschen mit Migrationshintergrund auf die feinste aller möglichen Goldwaagen gelegt werden, es aber OK ist bspw. Hopp ins Fadenkreuz zu stellen und aufs Übelste zu beschimpfen.


    Stehe damit hier sicher alleine da, ist mir aber egal!

  • Nein, Beleidigungen sind nicht okay. Das sollte sich von selbst verstehen.


    Aber "du A****" ist etwas anderes als eine Verunglimpfung (ich formuliere es mal so) wegen Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht etc.


    Sollte man eigentlich nicht erklären müssen.

  • Nein, Beleidigungen sind nicht okay. Das sollte sich von selbst verstehen.


    Aber "du A****" ist etwas anderes als eine Verunglimpfung (ich formuliere es mal so) wegen Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht etc.


    Sollte man eigentlich nicht erklären müssen.

    Fadenkreuze und Plakate wie die Bärin zum Abschuss freigeben aber mindestens genauso