Resterampe - Allgemeiner Thread

  • Wenn ein Kimmich seinen Gegenspieler an der Mittellinie so klammert, gibt es einen Freistoß und eine gelbe Karte wegen taktischem Foul. Und keiner regt sich auf.

    Die FIFA-Regeln unterscheiden aber nicht zwischen Strafraum und dem Rest des Felds. Nach den Regeln ist Foul=Foul. Nur die Strafe ist unterschiedlich.


    Passt zu dem unsinnigen Satz, den man immer hört: das reicht nicht für einen 11m. Was an der Mittellinie ein Foul ist, ist auch im Strafraum eines.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Wenn in Gladbach das Foul an Kimmich im Mittelfeld gepfiffen wird, fällt auch das Tor nicht. Aber sowas vergisst man eben gerne und schimpft dann eine Woche später, wenn mal was gegen einen läuft. Sportlich, die Gladbacher....

    MINGA, sonst NIX!

  • ne der Ausgleich war ne Frechheit und wenn so spiele durch den Schiri beeinflusst werden ...sorry so nen Elfer gegen uns und hier wäre der teufel los...

    Über den Elfer kann man sicher streiten, aber doch nicht, dass der Ausgleich mehr als verdient war. Der VfB war die bessere Mannschaft.

    Danke Jungs, für ein unbeschreibliches Fußballjahr!

  • vielleicht einfach mit den Regeln befassen


    Brych zeigt Größe, gibt seinen Fehler zu. Er sagt: „Bensebaini geht ein hohes Risiko und war nicht besonders clever, weil er den Spieler auch klammert. Es gibt einen Kontakt vom eigenen Spieler am Fuß. Ich glaube auch, dass der mitentscheidend war. Genau, das habe ich übersehen.“

    Offensichtlich wurde Brych beim Betrachten der Bilder auf dem Monitor nicht darauf hingewiesen, dass Kalajdzic über die Füße von Mitspieler Anton stolpert. Der Schiri: "Es ist eine komplexe Szene, weil zwei Kontakte vorliegen. Im Brustbereich – und der Kontakt unten ist verborgen geblieben. Stuttgart kann mit dem Elfmeter glücklich sein."

    So sieht es auch Thorsten Kinhöfer, Schiri-Experte der BILD am SONNTAG: „Eine sehr glückliche Entscheidung für Stuttgart. Felix Brych wird den Fußkontakt am Monitor nicht gesehen haben, da er sich am Monitor nur auf das Halten konzentrierte. Sonst hätte er keinen Elfer gepfiffen.“

    Da wundert mixh dann nix mehr in D.

    Ich kann doch nicht meinen Gegenspieler dermaßen "umarmen", diesen dann ums verrecken nicht loslassen und mich dann wundern, wenn das als KLARSTES Foul definiert wird.

    Wo sind wir denn?

    Und ein Brych sieht das erst selbst, bewertes das als kein Foul (=O) und rudert dann sogar nach sicht der Bilder wieder auf seine Ursprungsbeurteilung zurück =O:/:rolleyes:.

    Wo war denn die Szene komplex?

    Auch das Hinfallen ist 0,0 relevant.

    Deutsche Schiedsrichter im Jahre 2021!!!

  • ganz ehrlich Elfer, Fouls , rote Karten waren schon immer Tatsachen Entscheidungen, mal liegst du richtig , mal falsch, aber ständig dieses nach fragen und einschalten vom videokeller braucht keiner...ich würde das wieder abschaffen, Fußball lebt von Emotionen.....

  • Ich fand Brych gestern schon während des Spiels extrem schlecht und er ließ viele Fouls und die harte Gangart der Gladbacher durchgehen.

    Sehe es genauso wie Du: wer als Abwehrspieler den Gegenspieler mit beiden Armen umklammert, darf sich doch nicht beschweren, dass es Elfer gibt.

    Und warum ist das Brych "einen Tacken zu wenig" ?

    Dass er nun noch den schwarzen Peter an Bibiana Steinhaus weiterreicht, ist ganz schwach, passt aber zu seinem Auftritt gestern.

    Wären da Zuschauer gewesen in Stuttgart, hätte das Stadion gekocht angesichts der Leistung von Brych.

  • ganz ehrlich Elfer, Fouls , rote Karten waren schon immer Tatsachen Entscheidungen, mal liegst du richtig , mal falsch, aber ständig dieses nach fragen und einschalten vom videokeller braucht keiner...ich würde das wieder abschaffen, Fußball lebt von Emotionen.....

    Und von Gerechtigkeit. Und trotz Problemen hat der Videobeweis in vielen Szenen einfach für Gerechtigkeit gesorgt und Fehlentscheidungen verhindert.

    Klar pro Videobeweis!

    #KovacOUT

  • Und von Gerechtigkeit. Und trotz Problemen hat der Videobeweis in vielen Szenen einfach für Gerechtigkeit gesorgt und Fehlentscheidungen verhindert.

    Klar pro Videobeweis!

    ne schau mal wielange dir brauchen und da vorallem unsere Schiris nicht wirklich den Eindruck machen, als ob sie überhaupt durchblicken , dann lieber ohne Videobeweis..

  • Wenn ein Kimmich seinen Gegenspieler an der Mittellinie so klammert, gibt es einen Freistoß und eine gelbe Karte wegen taktischem Foul. Und keiner regt sich auf.

    Die FIFA-Regeln unterscheiden aber nicht zwischen Strafraum und dem Rest des Felds. Nach den Regeln ist Foul=Foul. Nur die Strafe ist unterschiedlich.


    Passt zu dem unsinnigen Satz, den man immer hört: das reicht nicht für einen 11m. Was an der Mittellinie ein Foul ist, ist auch im Strafraum eines.

    Der Satz ist nicht unnötig.

    Denn es gibt auch noch eine 2. Seite: Im MF fällt ein Spieler bei Fouls auch nur, wenn er wirklich fallen muss.

    Im 16er dagegen fällt man sobald eine kleine Berührung da ist.

    Daher ist sehr wohl sinnvoll, zu sagen, dass manche Berührungen nicht für einen 11er reichen.

    Denn ja, die würden im MF vielleicht abgepfiffen, es kommt aber gar nicht dazu, weil keiner auf den Gedanken kommen würde, da hinzufallen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Der Satz ist nicht unnötig.

    Denn es gibt auch noch eine 2. Seite: Im MF fällt ein Spieler bei Fouls auch nur, wenn er wirklich fallen muss.

    Im 16er dagegen fällt man sobald eine kleine Berührung da ist.

    Daher ist sehr wohl sinnvoll, zu sagen, dass manche Berührungen nicht für einen 11er reichen.

    Denn ja, die würden im MF vielleicht abgepfiffen, es kommt aber gar nicht dazu, weil keiner auf den Gedanken kommen würde, da hinzufallen.

    Es gin doch um diese unselige Klammerei - das wird im Mittelfeld IMMER gepfiffen und sogar noch mit Gelb beacht. Undd da braucht man doch im Strafraum nicht mehr zu diskutieren. Sieh dir die Regeln an, da ist Foul ein Foul. Da steht nirgendwo in der Regel etwas von auf dem restlichen Spielfeld Foul im Strafraum aber nicht. Ich hätte mal gerne diesen Hofmann, der sich gestern so aufgeregt hat im Spiel gegen uns erlebt, wenn er von Süleim Strafraum so geklammert wird und der Schiedsrichter pfeift nicht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • ne schau mal wielange dir brauchen und da vorallem unsere Schiris nicht wirklich den Eindruck machen, als ob sie überhaupt durchblicken , dann lieber ohne Videobeweis..

    Nein, ganz sicher nicht. Allein das Spiel in Dortmund wäre gestern unberechtigterweise nach 2 Minuten entschieden gewesen. Die große Mehrzahl der Entscheidungen ist einfach richtig und sorgt für Gerechtigkeit.

    #KovacOUT

  • Nein, ganz sicher nicht. Allein das Spiel in Dortmund wäre gestern unberechtigterweise nach 2 Minuten entschieden gewesen. Die große Mehrzahl der Entscheidungen ist einfach richtig und sorgt für Gerechtigkeit.

    Es lag noch nie an der Einrichtung Videobeweis, sondern an den Pfeifen vorm Bildschirm und auf dem Platz.