Michaël Cuisance

  • er wird gerade offiziell vorgestellt.


    Brazzo: in sein linke fuß ist Musik drin.:):)

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher

    (Voltaire)

  • Es war nur ne frage oder sauer dass er herr Odoi nicht da sitzt ? Ich finde ihn sehr selbstbewusst und nun erwarte ich taten! Aber prinzipiell finde ich es gut, dass er kein einfacher Typ ist !!

    0

  • Hoffe das wird kein totaler Flop. Gefahr besteht in mehrerer Hinsicht.

    Gefahr besteht bei Transfers wie Sanches die über das dreifache kosten, die Bundesliga und das Land nicht kennen.


    Cuisance wird man in 2-3 Jahren für eine ähnliche Summe auch noch loswerden. Viel Floppontential gibt der Transfer doch gar nicht her.

  • Ich freue mich sehr über den Transfer und hoffe, dass er hier durchstartet.

    Hab ihn in der französischen Jugend-NM verfolgt und das ist ein feiner Fußballer.

    In der französischen Jugend-NM spielen viele sehr starke Techniker. Aber er ragt da wirklich heraus.

    Hoffe, dass er gut aufgenommen wird und den richtigen Umgang pflegt in München. Sehr schade, dass Ribery nicht mehr da ist. Der hätte ihn sich schnappen können wie früher Alaba.

    Cuisance braucht wirklich die kurze Leine und einen Mentor.

    0

  • Gefahr besteht bei Transfers wie Sanches die über das dreifache kosten, die Bundesliga und das Land nicht kennen.


    Cuisance wird man in 2-3 Jahren für eine ähnliche Summe auch noch loswerden. Viel Floppontential gibt der Transfer doch gar nicht her.

    So gesehen hast du natürlich recht. für den Betrag könnte man den Spieler immer weiterverkaufen.

    Alles wird gut:saint:

  • Unabhängig von den Medienberichten kommt er ziemlich unsympathisch rüber... mal schauen, solange er gut spielt ..

    Es kann nicht jeder so ein Sonnenschein wie Hernandez sein. Aber danach sollten wir den Jungen schonmal gar nicht bewerten, auch nicht über Vergangenes. Er ist nun unser Spieler und hat alle Unterstützung verdient.

    FC Bayern München

  • Sinan Kurt, war der auch vorher Gladbachs Spieler des Jahres, mit zig Buli Spielen? Was für ein Vergleich...

    Das nicht, aber der hielt sich eben für den Größten, nachdem er beim FCB unterschrieben hat. Und der hielt sich auch noch für den Größten, als ihn der FCB verkauft hat.

    Sofern das alles stimmt, was ein Eberl erzählt - ein 20jähriger Spieler fordert nach einer durchwachsenen Saison eine Startplatzgarantie?

    Welcher Trainer bzw. welcher Verein läßt sich das bieten. Eine Startplatzgarantie haben auch bei uns keine Spieler bekommen - und da waren andere Kaliber dabei. Hoffentlich hat man ihm das gleich deutlich gemacht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Die Aussagen auf der PK zu seinen persönlichen Zielen diese Saison interessieren mich mehr als die dreckige Wäsche, die seine verlassene Liebschaft ihm hinterherwirft.

    0

  • Wenn Kahn echt noch den Eberl Max her holt ist mein Dream Team perfekt. :love:

    Und jetzt ist er also verlassene Liebschaft - na dann hoffen wir mal, dass Kahn das auch so sieht und den nicht holt.

    Verlassene Liebschaften machen nur Ärger.:evil:

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Was hat das Zitat damit zu tun?


    Eberl macht seinen Job. Und der ist nunmal, den Verkauf eines der Publikumslieblinge vor den Fans irgendwie zu rechtfertigen.


    Was für uns zu zählen hat, ist der Eindruck den der Spieler hier macht. Und das war heute sehr demütig, fast schüchtern, trotzdem ambitioniert. So muss das sein!

    0

  • Was hat das Zitat damit zu tun?


    Eberl macht seinen Job. Und der ist nunmal, den Verkauf eines der Publikumslieblinge vor den Fans irgendwie zu rechtfertigen.


    Was für uns zu zählen hat, ist der Eindruck den der Spieler hier macht. Und das war heute sehr demütig, fast schüchtern, trotzdem ambitioniert. So muss das sein!

    Und warum äußerst du dich dann so abwertend über Eberl.

    Und was bitte soll denn ein neuer 20jähriger Spieler bei seiner Vorstellung bitte sonst sein - soll er etwa in der PK einen Stammplatz fordern bei der Konkurrenz, die hier im Mittelfeld herrscht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Die Aussagen auf der PK zu seinen persönlichen Zielen diese Saison interessieren mich mehr als die dreckige Wäsche, die seine verlassene Liebschaft ihm hinterherwirft.

    Ich werde den Jungen sicher nicht vorverurteilen, er ist halt noch sehr jung und eventuell auch nicht gut beraten, aber Eberl und Gladbach sind wohl absolut nicht dafür bekannt dreckige Wäsche zu waschen. Im Gegenteil, Eberl ist bei seinen öffentlich aussagen eher ein ziemlich besonnener Typ. Das von seiner Seite eine, für ihn, so heftige Reaktion kommt, ist schon ein deutliches Zeichen dafür, dass Cuisance sich in Gladbach entsprechend verhalten hat. Eberl und Rose erfinden sicher keine Stories um den Abgang eines zuletzt wenig überzeugenden Spielers vor den eigenen Fans zu rechtfertigen.