Michaël Cuisance

  • Also, ich bin ziemlich nah an Gladbach dran, weil mein Mann eben seit er denken kann Fan der einzig wahren Borussia ist, daher würde mein Mann dir total wiedersprechen.

    Klar hätte MC unter Hecking in Gladbach ein paar Minuten Spielzeit bekommen. Genau wie Louis Jordan Beyer und Neuhaus auch.

    Aber was ist mit Doucouré, Andreas Poulsen, László Bénes, Keanan Bennetts oder Julio Villalba...

    Die bekamen entweder wenig oder gar keine Minuten um sich zu entwickeln.

    Bénes musste erst nach Kiel verliehen werden, um anschließend sofort (vom neuen Trainer) zurück geholt zu werden und eingesetzt zu werden.

    Daher stimme ich meinem Mann auch zu, das Hecking stur an Dingen festhält, wie Kovacs auch bei uns. Die beiden entwickeln gar nichts, schon gar keine Spieler.

    Wie gesagt ist nur meine Meinung!

    It is not where you start but how high you aim that matters for success.
    - Nelson Mandela -

  • Letztlich machte doch ein Cuisance das gleiche, wie ein Sanches - er merkt, dass der Trainer, egal was er auch immer sagt, kein Vertrauen mehr in ihn hat. Der "gute Junge" sitzt, egal was ihm gesagt wird, auf der Bank und will weg. Dann wieder die gleichen Versprechungen - und nun ist er weg.

    Und ein Cuisance wollte vielleicht auch nicht nochmal sich auf Versprechen einlassen, die dann doch nicht erfüllt werden.

    Ob er beim FCB mehr spielt, steht auf einem ganz anderen Blatt, denn dass da die Konkurrenz ein anderes Kaliber hat, weiß er sicherlich auch.

    Und es kommt noch etwas dazu - beim FCB spielen noch 4 junge Franzosen. Da kann man vielleicht auch mal eher "unter den Pastorentöchtern" Tacheles reden.

    "Das hätte heute auch acht- oder neunstellig für uns ausgehen können." (M. Arnautovic)

  • An ihm werden wir unsere Freude haben. Das war schon sehr vielversprechend, wenngleich man natürlich den Spielstand und den Gegner berücksichtigen muss.


    Er fordert aber in einer selbstbewussten und selbstverständlichen Art den Ball und weiß sofort etwas damit anzufangen. Man achte auch mal drauf, wie er die Bälle spielt. Er fordert die Mitspieler zum Mitdenken auf und spielt konsequent in den Lauf. Die Pässe kommen auch auf kurze Distanz mit einer gewissen Härte, was ich sonst bei uns selten in der Form sehe.

    0

  • Insgesamt gute Ansätze, aber doch leicht übermotiviert und zu hektisch.

    Die nötige technik bringt er allerdings mit.

    Ist ja auch vor 2 Wochen erst 20 geworden. In dem Alter haben die wenigsten Spieler die Ruhe eines Xabi Alonso...

    0

  • Ich hoffe, dass sich Cuisance demnächst beweisen darf. Jetzt wo Goretzka wieder ausfällt und Tolisso noch nicht bei 100% zu sein scheint, könnte seine Zeit kommen.

    Niko Kovac - einen besseren Trainer für den FC Bayern gibt es nicht <3


    Mia San Uli Hoeness! <3 <3 <3