Michaël Cuisance

  • Ich fand ihn jetzt nicht so schlecht als er gespielt hat.

    Deswegen war ich überrascht dass er überhaupt keine Rolle mehr gespielt hat!

    Man muss sich auch nur mal anschauen, WIE er spielt. In den Pässen ist Zug und Härte drin und mit den Pässen zwingt er den Mitspieler auch in den von ihm gewollten Raum zu gehen. Er denkt beim Pass schon einen Schritt weiter.

    0

  • Er hat 30 Minuten Bundesliga und 360 Minuten 3. Liga gespielt.

    Ich konnte mir daraus noch kein Urteil bilden.🙂


    Von den Minuten für die Amas habe ich ein Spiel ganz gesehen und da war er furchtbar.

    In meiner Wahrnehmung ist er extrem weit weg vom Profikader.


    Allerdings hoffe ich so ein bisschen, dass es vielleicht Parallelen zu Phonzy gibt und er auf einmal liefert, wenn er muss.

    Und er wird müssen, wenn sich unsere Personalsituation weiter so entwickelt...

  • Er hat aber auch schon eine ganze Saison Bundesligaerfahrung, da hat er zumindest dem ein oder anderen aus der Jugend etwas voraus-

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Er hat insgesamt 1400 Minuten Bundesliga gespielt. Das sind 15 Spiele...


    So viel Vorsprung ist das nicht.

    Gegenüber wem - vom Nachwuchs bzw Spielern der 2. hat die keiner. Es sei denn du setzt 1. mit 3. Liga gleich.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ich habe nur ein paar Ausschnitte von Gladbach und das Spiel gegen Herta (?) im Kopf als er eingewechselt worden ist.

    Ich fand schon dass er gute Ansätze gezeigt hat.

    Die Amateure kann ich nicht beurteilen.

    0

  • Dann sollte man ihn auch mal einsetzen und er sollte dann vor allen Dingen zeigen, dass es berechtigt ist.

    Ich hole den Beitrag mal aus dem Goretzka-Thread hier rüber, da dieser und die Diskussion hier besser aufgehoben sind :)


    Man muss fairerweise sagen, dass Cuisance hier erst Kovac und danach Verletzungspech hatte. Natürlich lassen das, was man aus Gladbach gehört hat und sein erstes halbes Jahr hier bei uns nicht allzu viel Raum für Euphorie, abschreiben würde ich Cuisance aber noch nicht. Wenn es Flick gelingt, Cuisance in der Rückrunde mehr Spielzeit zu verschaffen, kann man den Transfer denke ich besser bewerten, aktuell würde ich mir da noch kein Urteil erlauben.

  • Cuisance bekam ein explizites Lob von Flick auf der PK. Körperliche topform und spielerisch stark.


    Wird sich also denke ich ganz bald mal beweisen dürfen.

    Wenn Flick Cuisance so lobt, dann soll er ihn auch mal endlich spielen lassen.

    Einmal FC Bayern, immer FC Bayern




  • Was heißt endlich? Seit Flick hier Chef ist, war Cuisance praktisch die ganze Zeit verletzt. Wann hätte er ihn spielen lassen sollen?


    Dass er von nun an mehr und mehr Spielzeit bekommt, hoffe ich aber natürlich auch.