Michaël Cuisance

  • Das ist wirklich eine wichtige und schwierige Entscheidung. Hängt sicher auch viel davon ab, wie es mit Thiago und Coco weiter geht.

    Falls beide bleiben, würden wir vielleicht mittelfristig mehr davon profitieren ihm ein Jahr lang hochklassige Spielpraxis zu ermöglichen.


    Trotzdem brauchen wir ja auch ein paar Spieler, die man mal bringen kann. Von Singh bin ich pers. nicht wirklich überzeugt und bei Stiller ist die Frage, ob er schon kommende Saison für Minuten in der 1. gut ist.

  • Wenn wir den Kader breiter aufstellen wollen, dann können wir nicht mehr allzu viele Spieler abgeben.


    3 Leihspieler weg und bisher 3 Feldspieler da (Sane, Kouassi, Fein).


    Mit Martinez, Tolisso, Thiago und Alaba noch einige Fragezeichen im Kader.


    Verleihen kann man ihn auch im September/Oktober noch, wenn der restliche Kader steht.

    0

  • Wenn man sich erlauben kann ihn zu verleihen, muss man ihn auf jeden Fall die Möglichkeit geben die komplette Vorbereitung mit dem aufnehmenden Team zu machen. Ansonsten tust du ihm wahrscheinlich keinen Gefallen.

  • Mit einem Traumtor den ersten Bundesliga-Treffer markieren? Kann man so machen! An sein Tor-Debüt denkt wohl jeder Fußball-Profi ein Leben lang zurück – Michaël Cuisance sorgte mit seinem Kunstschuss gegen Wolfsburg noch zusätzlich dafür, dass sein erstes Mal für den FC Bayern auch den Fans des Rekordmeisters lange in Erinnerung bleiben wird. Der junge Franzose nahm sich beim 4:0-Erfolg am 34. Spieltag ein Herz, ließ Gegenspieler John Anthony Brooks mit einer schnellen Körpertäuschung stehen und schlenzte die Kugel dann aus gut 20 Metern unhaltbar in den Winkel – viel schöner geht das nicht!

    Dem stimmten auch die Fans des FC Bayern zu und wählten das zwischenzeitliche 2:0 des 20-jährigen Mittelfeldspielers mit 39 Prozent der Stimmen zu ihrem Tor des Monats Juni. Auf Platz zwei folgte der Treffer zur Meisterschaft von Robert Lewandowski (21%) zum 1:0-Sieg in Bremen. Der dritte Rang ging an Lina Magulls (13%) wunderschönen Freistoßtreffer zur 1:0-Führung beim 3:0-Sieg bei der SGS Essen.


    freut mich für ihn!

    Ich würde ihn nicht ausleihen

  • Nein auf keinen Fall verleihen. Bei all den Gerüchten um Abgänge frage ich mich, wie wir den angekündigten breiten Kader hinbekommen wollen. Wir brauchen jetzt schon noch den einen oder anderen Spieler. Auf jeden Abgang muss dann auch ein Neuzugang kommen. Im Mittelfeld gibt es Gerüchte um Cuisance, Thiago, Javi und Tolisso. Geben wir davon auch nur einen ab, muss ein neuer Spieler kommen, damit das Ziel Breite erreicht werden kann.

  • Auf keinen Fall verleihen halte ich für den falschen Ansatz. Sollte uns nur Javi verlassen, Thiago und Tolisso bleiben und evtl. noch ein weiterer ZM kommen würde (gab es ja zumindest das Gerücht), würde uns eine Leihe von Cuisance mehr helfen, als hier und da mal ein paar Minuten bei uns. Vertrag hat er ja auch noch bis 2024.


    Ich gebe zu, mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr unrealistisch, dass wir uns den Luxus leisten können ihn zu verleihen aber kategorisch ausschließen würde ich es nicht.

  • Geben wir davon auch nur einen ab, muss ein neuer Spieler kommen, damit das Ziel Breite erreicht werden kann.

    So pauschal würde ich das nicht sagen.


    Wenn wir mal den gesamten Bereich Abwehr + D6 betrachten, dann haben wir da bisher nur den Abgang von Odriozola dem mit Nianzou und Fein zwei Zugänge gegenüberstehen.


    Man könnte also beispielsweise noch Javi abgeben und wäre bei der Kaderbreite auf dem gleichen Stand wie in der Rückrunde.


    Kommt dann noch ein neuer RV, dann könnte man auch Tolisso noch abgeben:


    Odriozola - neuer RV

    Javi - Nianzou

    Tolisso - Fein


    Geht Thiago (und/oder Alaba), dann muss man noch nachlegen.


    Bleiben beide, dann hat man da eher weniger Handlungsbedarf.


    Alaba

    Davies

    Hernandez

    Süle

    Boateng

    Nianzou

    Pavard

    Thiago

    Kimmich

    Goretzka

    Cuisance

    Fein


    Selbst ohne Javi und Tolisso wären das 12 Spieler für 6 Positionen, was von der Breite her absolut ok wäre. Und eventuell kommt ja noch ein RV.



    Es bleibt beim alten Lied: Die Zukunft von Alaba und Thiago muss möglichst bald geklärt werden. Ohne diese Entscheidungen ist eine vernünftige Kaderplanung in dem Bereich nicht möglich.

    0

  • Gibt mehrere Anfragen aus Frankreich. Er würde wohl gerne bleiben, es hängt wohl davon ab was mit thiago, tolisso und Martinez ist.

    Umso mehr von denen wechseln umso höher ist die Wahrscheinlichkeit das er bleibt.

    (kicker)

    rot und weiß bis in den Tod

  • Aber es geht bei ihm in jedem Fall um ne Leihe oder?

    Schreiben sie zwar nicht explizit, aber er wird nur bei der Übersicht der „Jugendspieler“ aufgeführt, nicht dort, wo mögliche Abgänge (Tolisso, Martínez, Thiago) stehen. Insofern gehe ich mal davon aus, dass es um eine Leihe geht, weil es auch bisher immer nur darum ging. Alles andere wäre auch nicht nachvollziehbar. Den verkauft man nicht, wenn er gerade anfängt, richtig gut zu spielen.

  • Wichtig ist einfach, dass er regelmässig spielen kann. Unter normalen Umständen wäre eine Leihe nicht schlecht für ihn. Aber beim dichten Spielplan, der uns nächste Saison erwartet, gehe ich davon aus, dass wir ihn hier brauchen und er auch genug Spielzeit bekommt. Zumal wir jetzt ja auch einen Trainer haben, der sowas handeln kann.

    0

  • Cuisance enttäuscht und wütend

    Als der erst 20-jährige Ex-Gladbacher erfuhr, dass nicht er als fünfter Spieler eingewechselt werden würde, sondern Javi Martinez, zischte er enttäuscht auf die Tribüne zurück: gestikulierend und schimpfend. Dort zog er sich schnellstens Schuhe und Trikot aus, warf sogar wütend Utensilien über die Brüstung vor ihm. Er wurde nicht berücksichtigt. Stattdessen kamen Martinez und zuvor schon Corentin Tolisso (Torschütze zum 3:1) fürs zentrale Mittelfeld.

    https://www.kicker.de/781498/a…artinez_und_cuisance_los_