Philippe Coutinho

  • Bei allen anderen steht aber auch nicht im Raum, dass wir eventuell über 100 Millionen für einen Transfer zahlen. Die würde ich aktuell auf keinen Fall zahlen.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Er ist jemand, der Bälle zusteckt und von einer guten Raumaufteilung lebt. Wenn man aber das Chaosprinzip vorne einfach laufen lässt, kann er machen was er will...... da hat er keine Chance seine Fähigkeiten einzusetzen....

  • Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Er hat einfach dasselbe Problem wie James es hatte und wie es auch Thiago hat, wenn er eben nicht die tiefe 6 spielt: unser nicht vorhandener Plan im Aufbau.


    Der Ball kommt immer schnell, schnell auf die Außenbahn oder in die Spitze, der 8er/10er Raum wird dabei komplett überbrückt. Jeder Spieler, der da Kreativität einbringen soll, besetzt da Räume im luftleeren Raum und hat keinerlei Möglichkeit, in einem Mannschaftsgefüge etwas zu initiieren, weil letzten Drittel die so wichtigen Laufwege fehlen.


    Thiago, James, Coutinho. Die kommen alle über ihre Spielintelligenz und das Bespielen offener Räume. Wenn wir aber mannschaftstaktisch keine öffnen, gibt es auch nichts zu bespielen.


    Das ist auch der Grund, warum Müller und auch Goretzka und Tolisso auf offensiven Positionen in der Zentrale besser funktionieren bei Kovac. Die öffnen sich Räume durch ihre Dynamik und spielen viel klarer in Richtung Tor.


    Dass von Coutinho trotzdem mehr kommen müsste als aktuell, ist klar.

  • Ich finde es komisch, wenn alle schwächeren Leistungen auf die Taktik bezogen werden.

    Er hatte in dem Spiel einige Szenen, in denen ich erwarte, dass er mehr daraus macht. Dass er in einem taktisch besseren System die Szenen etwas häufiger hätte, mag sein, aber er sollte es schon hinbringen, auch in diesem System aus den sich bietenden Möglichkeiten was zu machen. Und das gelingt ihm bislang eher selten.

    Gerade seine Abschlüsse sind recht planlos. Er bleibt konstant an einem vor ihm stehenden Gegenspieler hängen und schießt ihn einfach nur an.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Coutinho ist ein toller Spieler, dass ist James aber auch. Beide sind es aber nur, wenn sie passend eingesetzt werden. Der Beweis, das Coutinho hier deutlich besser funktioniert als James steht jedenfalls noch aus. An den James in seiner ersten Bayernsaison kommt Coutinho bisher jedenfalls nicht ran. Das Coutinho 80 Mio. mehr wert sein soll als James ist bisher noch keineswegs zu sehen.

    Ich hoffe für Coutinho und für uns, das sich auf der Trainerbank bald was ändert, dann werden wir noch richtig Spaß an ihm bekommen, dass sich an unserem Fußball unter Kovac noch mal was ändert glaube ich längst nicht mehr.

  • Stimmt alles. Eigentlich ein toller Spieler, wenn man seine Fähigkeiten richtig nutzt.


    Was mir gestern trotzdem nicht zum ersten Mal auf die Nerven ging - und da kann kein Trainer der Welt was dafür - ist seine schon fast eklatante Abschlussschwäche. Was da teilweise mit viel Zeit und in guter Position für Kullerschüsschen rumkommen, ist schon sehr ärgerlich. Da hätte ich mir viel mehr erwartet.

  • Am meisten bin ich bisher von seinem Abschluss enttäuscht. Eigentlich hat er gefühlt einen Dampfhammer drauf den er aber ständig im falschen moment einsetzt. In ausrichtsreicher Position kommt dann nur ein schüss'chen bei rum.


    Trotzdem sieht man immer wieder was für unglaubliche kombinationsfähigkeiten er hat, die aber leider nicht wirklich genutzt werden weil kein spieler zum kombinieren da ist. Es gibt halt keine abstimmung.

  • Ich fand ihn gestern aber auf jeden Fall besser als die letzten zwei Mal in der Liga. Dass er glänzt erwarte ich gar nicht. Dafür ist einfach viel zu viel Sand im Getriebe.


    Nachtrag: Eigentlich bitter, wie man mittlerweile schon selbst die Ansprüche runterschraubt.

  • Ich denke, er braucht Unterstützung mit Zug zum Tor und ein schnelleres Passspiel. Er ist doch bemüht, unser Spiel noch Vorne schneller zu machen, aber dann wird wieder hin- und hergeschoben.

    Er würde auch davon profitieren, wenn die Spieler vorne variantenreicher spielen und mehr rotieren, sprich wenn mehr Bewegung rein kommt.

  • Das Spiel auf einen echten 10er auslegen? 🤔 Das ist doch fußballerische Steinzeit! Der Spieler muss sich dem System anpassen, nicht umgekehrt. Leider haben wir dafür wohl zu schlechte Spieler!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Natürlich leidet er unter dem fehlenden System. Aber bisher habe ich auch noch nicht erkennen können dass er besser als James in seinem Jahr spielen könnte. Von daher ist es für mich schon sehr fraglich, ob wir ihn wirklich für um die 100 Mio. kaufen würden, selbst wenn er sich noch stark steigerte.


    Ich bin nach wie vor der Meinung, dass das Geld besser in einen Winger von Weltklasseformat wie Sané (sofern er wieder sein volles Niveau erreicht) investiert werden sollte.

    0

  • Natürlich leidet er unter dem fehlenden System. Aber bisher habe ich auch noch nicht erkennen können dass er besser als James in seinem Jahr spielen könnte. Von daher ist es für mich schon sehr fraglich, ob wir ihn wirklich für um die 100 Mio. kaufen würden, selbst wenn er sich noch stark steigerte.


    Ich bin nach wie vor der Meinung, dass das Geld besser in einen Winger von Weltklasseformat wie Sané (sofern er wieder sein volles Niveau erreicht) investiert werden sollte.

    Dann vergleiche es doch mal nicht mit einen James unter Heynckes, wo wir ja ein System hatten, sondern mit einem James in der letzten Saison. Da hing der nämlich genauso in der Luft wie jetzt ein Coutinho. Und dann frage sich doch mal vorsichtig, woran das liegen könnte.

  • Ich frage mich ja daher, ob er in einem richtigen System besser als James in seinem ersten Jahr spielen kann (dass er besser als jetzt spielen kann, steht ausser Frage). Denn kann er dies nicht, wäre es schon etwas fragwürdig, 100 Mio. rauszuballern, wo man auch einen James für 40 Mio. hätte haben können.

    0

  • Ich denke Coutinho war niemals so gut, dass 100+ Mios gerechtfertigt waren bzw. wären... Er hat damals leicht über seinen Verhältnissen gespielt, hat man bei Kloppo ja öfters mal gehabt und konnte diese ganz große Extraklasse weder bei Barca bzw. aktuell bei uns, unter Beweis stellen.


    Aktuell fehlt mir der Glaube das er hier bleibt, dazu stimmt das Gesamtpaket einfach nicht... Er müsste schon regelrecht explodieren, besonders in den CL Spielen...

    0

  • Und ich denke, dass für eine Beurteilung noch zu früh ist. Entscheidend für mich ist seine Performance im Frühjahr.

    Er ist sehr spät zur Mannschaft gestossen und hatte im Sommer auch noch die COPA zu spielen.

    Man sollte ihm wirklich noch etwas Zeit zugestehen.

    Single-Nick-User.....

  • Und ich denke, dass für eine Beurteilung noch zu früh ist. Entscheidend für mich ist seine Performance im Frühjahr.

    Er ist sehr spät zur Mannschaft gestossen und hatte im Sommer auch noch die COPA zu spielen.

    Man sollte ihm wirklich noch etwas Zeit zugestehen.

    und einen Trainer der seine Fähigkeiten zu nutzen weiss

    0