Philippe Coutinho

  • Der FC Bayern darf sich laut Klopp auf "einen super Spieler und super Jungen" freuen: "Er ist ein weltklasse Fußballer, der im richtigen Umfeld Spiele verändern kann."


    spox.com


    Na, Klopp muss es ja wissen. :)

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • James ist Havertz - Brandt ist Coutinho?


    Ich wüsste nämlich nicht, wie du zum gegenteiligen Ergebnis kommen willst? Youtubehighlights?

    Einfach mal die Reihenfolge der Namen in meinem Satz beachten, dann ist es klar, wer welche Rolle einnimmt.


    Und: Seit wann muss man für Spieler aus der CL, PL und La Liga Youtube Highlights anschauen?

  • Einfach mal die Reihenfolge der Namen in meinem Satz beachten, dann ist es klar, wer welche Rolle einnimmt.


    Und: Seit wann muss man für CL, PL und La Liga Youtube Highlights anschauen?

    Nun ja - irgendwie muss ja die Meinungsbildung zustandekommen.



    [Blocked Image: https://pbs.twimg.com/media/ECIMmdvXkAU_YdW?format=png&name=small]


    Liverpool war in der zweiten Hälfte der Saison 17/18 ohne Coutinho sowohl offensiv als auch defensiv besser als in der ersten Saisonhälfte. Die haben das Geschäft ihres Lebens gemacht. Kann sein, dass Coutinho die spektakulären Aktionen hat, insbesondere weil ihm in den 2 Kloppjahren viele Schüsse aus zweiter Reihe gelangen, das ist aber nur die Hälfte der Geschichte.


    Zu seinen Auftritten als OM und HS in der EPL in den Saisons 16/17 und 17/18 - also seinen guten Saisons für Liverpool. Liverpool hatte da 4 Siege, 6 Unentschieden und 1 Niederlage (gegen Crystal Palace).


    James Problem ist nicht seine Qualität, sondern das System, dass eben oftmals keinen Zehner vorsah.

    0

  • Ich glaube schon, dass James‘ Problem auch ein Qualitätsproblem ist. Denn er ist eben extrem auf die 10er Position limitiert. Gibt es die nicht, oder ist sie in einem System, das nicht seinen Stärken entspricht, dann geht er völlig unter, weil er so schaiße langsam ist. Und dafür dann eben auch nicht dribbelstark genug. Er braucht ein System, das ihn als zentrale Komponente sieht und in den absoluten Fokus stellt.


    Coutinho ist da mE ein ganz anderes Kaliber, selbst auf James’ Idealposition eine Klasse besser aber vor allem so viel wertvoller, weil er auf vielen anderen Positionen eben auch Leistung bringen kann. Und dementsprechend eben auch im Spiel mal auf die Seite ausweichen kann und dann dort dennoch nicht vernachlässigt werden darf.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich glaube schon, dass James‘ Problem auch ein Qualitätsproblem ist. Denn er ist eben extrem auf die 10er Position limitiert. Gibt es die nicht, oder ist sie in einem System, das nicht seinen Stärken entspricht, dann geht er völlig unter, weil er so schaiße langsam ist. Und dafür dann eben auch nicht dribbelstark genug. Er braucht ein System, das ihn als zentrale Komponente sieht und in den absoluten Fokus stellt.


    Coutinho ist da mE ein ganz anderes Kaliber, selbst auf James’ Idealposition eine Klasse besser aber vor allem so viel wertvoller, weil er auf vielen anderen Positionen eben auch Leistung bringen kann. Und dementsprechend eben auch im Spiel mal auf die Seite ausweichen kann und dann dort dennoch nicht vernachlässigt werden darf.

    Ich fand James hier als Achter und Thiagoersatz nicht schlecht (nicht schlecht ist ja das Synonym für sehr gut!). Defensiv ist er auch noch eine Klasse über Coutinho anzusiedeln.


    Und schneller ist Coutinho auch nicht. Und wenn man die Daten ansieht, hat er auch weitaus weniger ein Auge für seine Mitspieler und die klugen Pässe als das James hat. Einzelaktionen ala Youtube zu vergleichen lohnt da ja nicht - aber James hat alle 222 Minuten einen Asssist, Coutinho alle 400 (Karrieredaten). Coutinho alle 282 Minuten ein Tor, James alle 243. Auffällig ist da halt auch, dass Coutinho weitaus häufiger aus zweiter Reihe schießt. Und dass er bei Barcelona und bei Liverpool teilweise 4-5 einfache Ballverluste pro 90 Minuten hatte (das sind noch nicht die wegen vergeblicher Dribblings) - bei James sind das 2.


    Was ich gegen James hatte war eher, dass m.E. bei uns der klassische Zehner nicht funktionieren kann, was einfach daran liegt, dass wir mit hohem Flügelfokus und hohem Ballbesitz spielen. M.E. brauchen wir daher nicht nur die Kreativität hinter dem Ball, sondern auch die Bewegung vor dem Ball. M.E. musst du, wenn du dir nicht durch schnelle Passstaffetten den Raum erspielst, dass durch kluges und abgestimmtes Bewegungsspiel machen.


    Ich weiß nicht, aufgrund welcher Infos hier einige der Meinung sind, dass Coutinho da besser sein soll. Ich wüsste da wirklich gerne, wie man zu der Meinung kommen kann.

    0

  • ist die wichtigste Frage zu unserem Neuerwerb eigentlich schon gestellt worden?: wie verletzungsanfällig ist der Spieler - kann man ihn im Gegensatz zu Gnabry oder Coman für mehr als 50 Prozent der Spiele einplanen?

  • Jetzt haben wir wieder einen Top Star in unseren Reihen und schon wieder nur mimimimimimi...lasst Coutinho doch erst mal ankommen und die ersten Spiele machen dann kann man ja immer noch Quervergleiche zu James oder vielleicht auch noch zu Ze Roberto (:)) ellenlang diskutieren.


    Spieler funktionieren in Vereinen auch oft unterschiedlich. Also erst mal lieber freuen als ihn statistisch schon wieder viel schlechter zu machen als er ist.


    Er ist lt. Statistik sicherlich auch wesentlich schlechter als Müller. Vor allem im sinnlosen rumlaufen im Raum und Ball verstolpern hat er keine Chance gegen unser Eigengewächs. :P

    Alles wird gut:saint:

  • Meiner Meinung nach sollte man James nicht mit Philippe vergleichen.

    Philippe ist ne ganz andere Hausnummer.

    Siehste eigentlich schon daran das erstgenannter nicht für 40 Mio. an den Mann (Verein) gebracht werden kann.

    Ein Coutinho ist nicht unter 120 Mio. zu haben.

    P.S.

    Wenn Kovac nicht völlig bescheuert ist, sehe ich sein erstes Pflichtspiel live :thumbsup:

    Tuchel .... der Kelch ist an uns vorübergegangen DANKE !!!

  • Schon witzig, wie der Müller-Groupie auf einmal gegen Coutinho argumentiert. Aber war zu erwarten, dennoch ist es langweilig. Es liegt einzig und alleine an Müller, ob er spielt oder nicht. Bringt er seine volle Leistung, wird er auch spielen. Nur bringt er diese seit fast 2 Jahren nicht mehr (konstant), spielt aber trotzdem. Okay, das Thema Leistungsprinzip ist nochmal eine andere Baustelle, aber das betrifft wiederum eine andere verantwortliche Person.

    #nichtmeinpräsident

  • Und ich wette du hast wahrscheinlich noch keine 3 Spiele von ihm gesehen.


    Die KO-Summe von Coutinho hat erstmal gar nichts zu bedeuten. Schließlich war ja auch niemand bereit eine akzeptable Summe für ihn jetzt zu bezahlen. Ansonsten wäre Barca diesen Deal auch nie eingegangen, denn das Geld hätten sie sicher auch gerne sofort genommen.


    So realistisch sollte man halt auch sein, so geil diese Leihe für uns auch ist.

    Ich bin sehr gespannt. Das was James unter Jupp bei uns gespielt hat muss auch Coutinho erstmal Spielen.

    Vorausgesetzt unser Trainer setzt ihn auch richtig ein. Hinter der Spitze!

    0