Philippe Coutinho

  • Habe gestern Countinho zum ersten mal live im Stadion gesehen.. der hat ja schon ein Zauberfüsschen.. ist aber auch ein ganz Zarter.. man hat der Angst, dass ihm jemand wehtut.. und es sah so aus als sei er als Künstler der Violine Mitglied in einer bay. Blaskapelle.. da kann man ihn halt nicht gut hören.. und ich bin jetzt kein Trainer und blamier mich jetzt wohl, aber für mich ist Taktgeber bei uns z Zt ganz klar ein schwacher Thiago.. dem spielen sie die Bälle zu und Philippe läuft im wahrsten Sinne oft nur nebenher.. das sollte aber schon mal anders werden, wenn man sein Potential auch nutzen will... gefühlt spielen wieder ein paar Leute auf ner falschen Position.. aber das ist wohl eher ein Thema für den NK Chat

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Für das Geld muss er unter jedem Trainer halbwegs funktionieren, bislang liefert er keine Argumente für einen Kauf.

    Sehe ich genauso... Jemand wie Ronaldo hat auch in jedem Verein, bei jedem Trainer deutlich hervorgestochen... Wenn man ähnliche Preise kostet wie solche Spieler, muss man auch ähnlich gut in jeder Situation hervorstechen... Mag sein das man dann unter einem anderen Trainer noch mal 10% besser spielt, aber aktuell liefert coutinho ähnlich wenig ab wie in Barca... Bleibt es dabei, war er halt ein typisches Kloppo Wunder... Gab doch genügend Spieler die von Kloppo Doofmund weggekauft wurden und ihre Leistung dort nicht bestätigen konnten.

  • Das Timing passt noch nicht. Aber ich finde den Ansatz gut zu versuchen, mit ihm durch die Mitte zu kommen. Womöglich profitiert Lewa sogar jetzt schon von ihm, auch wenn es nicht immer sein Pass ist, der durch einen Treffer vergoldet wird.


    Bin also nicht unzufrieden mit ihm, auch wenn da noch viel Luft nach oben ist.

  • Sieht so aus, als ob Kovac auch mit ihm nichts anfangen kann.

    Nach James der zweite Weltstar, der unter dem Kroaten nicht funktioniert.

  • NK stellt ihn exakt da auf, wo er laut allen Experten funktioniert. Gib ihm mit Thiago einen grossartigen Spieler zur Seite. Schafft ihm Platz in dem er mit 2 Aussen das Spiel in die Breite zieht.

    Auch hier kann ich beim besten Willen, das Auf und Ab von Coutinho nicht bei NK abkippen.

    M.E. fehlt noch die blinde Verständigung mit den Kollegen. Was normal ist. Coutinho kam nicht in der Vorbereitungsphase, sondern am Ende der Transferperiode.

    0

  • Es fehlt an der blinden Verständigung, weil wir keine Automatismen haben. Und er hat keinen Platz, weil die Spieler sich ständig auf den Füßen stehen.


    Coutinho muss schon noch liefern, damit man überhaupt dran denken kann, so viel Geld auszugeben, ja. Aber die von dir beschrieben Probleme liegen eindeutig nicht beim Spieler.

  • Hallo,


    vor der Länderspielpause hat er gute Spiele für uns abgeliefert, finde ich. Da hat er weit mehr als nur angedeutet, was er für uns leisten kann. Die letzten Auftritte sind mit "unauffällig" noch sehr wohlwollend beschrieben.

    Am Samstag haben sich die Berliner aber auch sehr darauf konzentriert ihn mit 2 "Manndeckern" aus dem Spiel zu nehmen. Eigentlich hätten andere Spieler damit mehr Raum haben müssen. Da Thiago als alleiniger 6er defensiver spielte und Ivan Perisic nicht seinen allerbesten Tag hatte, konnten wir davon aber nicht wirklich profitieren.


    Die Saison ist noch lang, ich bin recht optimistisch, dass er sich noch als wirkliche Verstärkung entwickelt.


    Ralf

  • bislang nur eine verstärkung auf dem papier. stand jetzt bitte nicht verpflichten. vielleicht ist er auch nur einer von klopps "eine saison weltklasse" - spielern.

    0

  • Wie hier schon zurecht geschrieben, würde ich Coutinho erst beurteilen wollen, wenn er unter einem (richtigen) Trainer, also unter richtiger Anleitung zeigen darf, was er drauf hat.

    Allerdings stellt sich die Frage ob wir 100 Mio + X für einen fertigen Spieler im besten Alter ausgeben wollen, oder dasselbe Geld für einen nicht fertigen Spieler mit Perspektive.🤔

    Eine Frage der mittel- bis langfristigen Strategie des Vereins (falls vorhanden 😉).

  • Was hat, Stand heute, der Havertz so geleistet nach der Nominierung zum weltbesten Talent ever ever.... ????


    Hat den jemand hier genauer beobachtet?

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Im Moment hat er wirklich nicht seine beste Zeit. Volle Zustimmung.

    Ich meinte das auch wirklich neutral.

    Weder pro noch contra Coutinho.

    Auch kann das 100 Mio. Talent ja auch jemand sein, an den wir jetzt gar denken.


    Mir ging es eigentlich nur darum , dass unsere FCB Oberen nach einer Strategie handeln sollen, wie auch immer die aussieht.😉

  • Jemand der 100+ Mios kostet muss bei jedem Trainer zumindest über dem Kader Durchschnitt liefern... Ansonsten ist es Irrsinn solche Summen rauszuhauen. Zumal Coutinho in einem Alter ist, wo ein Weiterverkauf vor Vertrags Ende quasi nix nennenswert mehr einspielen wird. Wäre er nen Matthäus, der unser Spiel selbst im hohen Alter noch mitgeprägt hat, ok. Aber wer nur schön mitspielen kann, wenn alles läuft und der Trainer perfekt passt, dann is er für unseren Verein einfach keine 100 Mios wert... Das wäre einfach zu krass... find selbst die 80 Mios für unseren Hernandez auch zu übertrieben, aber da ist das Kind halt bereits in den Brunnen gefallen. 80-150 mios müssen für Leute knapp unter Weltstarniveau reserviert sein... Einzig für Jahrhunderttalente wie Mbappe würde ich 120+ hinlegen...weil die uns auf ein neues Niveau, für ne ganze Dekade, stellen könnten...

  • Um ihn mental zu stärken, wäre es m. E. nicht verkehrt ihn gegen die Schwachgelben einzusetzen. Dann sollte sich aber auch in seinem Rücken ein Bollwerk befinden, damit er sich auf die Offensive konzentrieren kann.

    Ein gescheiter und tödlicher Pass, den er immer drauf hat, könnte schon unser Spiel in die richtige Richtung lenken.

    Auch im letzten Spiel unter Kovac brachte er einen genialen Pass zu Gnabry, der dann leider nichts daraus gemacht hat.

  • Um ihn mental zu stärken, wäre es m. E. nicht verkehrt ihn gegen die Schwachgelben einzusetzen. Dann sollte sich aber auch in seinem Rücken ein Bollwerk befinden, damit er sich auf die Offensive konzentrieren kann.

    Ein gescheiter und tödlicher Pass, den er immer drauf hat, könnte schon unser Spiel in die richtige Richtung lenken.

    Auch im letzten Spiel unter Kovac brachte er einen genialen Pass zu Gnabry, der dann leider nichts daraus gemacht hat.

    Würde ich mir auch wünschen, schon allein deshalb weil der BVB alles andere als gefestigt ist in der Defensive.

  • gehe ich zu 100% mit.

    Und kreativität im MF hat noch nie geschadet.:thumbsup:


    Langsam fängts an zu kribbeln im Bauch ....

    auf gehts Bayern schießt ein Tor, ein Too or !!!

    Auf gehts ihr roten