Philippe Coutinho

  • Ich glaube die Verpflichtung von Coutinho oder Havertz ist garnicht so schwer.

    Eigentlich ist Coutinho ja erst ein paar Wochen bei uns, genauer gesagt, seit Hansi Flick übernommen hat.

    Die kroatischen Brüder konnte weder mit James, noch mit Philippe etwas anfangen, Beide haben nicht in das Bolzkonzept gepasst.

    Wenn Flick es schafft die ideale Position für den Brasilianer zu finden, und danach sieht es derzeit aus, könnten wir in der Rückrunde alle sehr viel

    Freude an der Spielkunst haben. Dann wird es schwer eine Nichtverpflichtung zu erklären.


    Haverts jedenfalls, ist z.B. gestern nur durch Hilflosigkeit aufgefallen, die in einer "Gelben" für eine Schwalbe seinen Höhepunkt fand.

  • Havertz für 100mio +× zu kaufen, wäre Irrsinn. Seine Leistungen in der aktuellen Saison sind absolut nicht berauschend und rechtfertigen in keinster Weise eine solche Ablösesumme!


    Aktuell sehe ich Ihn eher auf dem Weg zum nächsten Mario Götze, als auf den Spuren von Joao Felix oder Neymar...

    Und einen 100mio Götze können wir uns definitiv NICHT leisten!


    Ein Transfer dieser Größenordnung muss zu 100% sitzen! Daher Finger weg von Havertz, der zeigt gerade deutlichst sein Floppotential!!!

  • Coutinho ist am Ball einfach genial und zusätzlich ein super Passspieler,Vorlagengeber und selbst torgefährlich. Eine Augenweide.
    Gestern hat er das erstmal gezeigt was er auch in der Nati regelmässig abliefert.

  • Bailey war doch für viele hier ein Pflichttransfer.

    Stimmt. Wir sollten Coutinho, wenn der auch nur annährend so weiter macht ,nicht auch noch vergeigen wie bei James.

    Unabhängig leiht uns bald keiner mehr einen Spieler aus wenn wir den sowieso nicht verpflichten wollen.

  • Spielt Coutinho so wie gestern oder in der 2. Halbzeit in der CL dann musst du ihn kaufen. Havertz kann das nicht annähernd leisten. Ich mache mir einfach große Sorgen wenn wir Thiago und Coutinho verlieren und Havertz kaufen.

    12

  • Ich hab's schon mal geschrieben, aber bei Havertz sah man schon als er 17 war, dass er ein riesen Talent ist. Seitdem hat er sich stetig auf allerhöchstem Niveau weiterentwickelt und durchlebt nun die erste kleinere Leistungsdelle. Diese Sprunghaftigkeit im Fußball ist echt schlimm. Da spielt ein 20 Jähriger eine relativ schwache Hinrunde und er mutiert vom seit Jahren geforderten Pflichttransfer zur Eintagsfliege. Aber klar, das hat man natürlich schon immer gewusst, genauso wie bei Bailey oder Götze. Man kauft Talente Gott sei Dank nicht nach Tagesform oder sieht in Schwächephasen von ihnen ab, sondern schaut, welches Potenzial sie haben und ob es sich lohnt, viel Geld für sie auszugeben. Diese Weitsicht fehlt vielen Fans völlig.


    Unsere Scouting-Abteilung ist sehr gut, daher gehe ich mal davon aus, dass wir bei Havertz eine nachvollziehbare Entscheidung treffen werden. Wenn wir am Ende sagen, dass er uns zu teuer ist und er das Geld niemals wert sein wird, und wir uns stattdessen mit Barca für Coutinho bei 80-90 Mio. treffen können, bin ich auch zufrieden. Aber man muss nun bei beiden Spielern schauen, wie sie sich entwickeln, beide werden finanziell und kadertechnisch keinen Sinn machen. Als James letztes Jahr einen Dreierpack schnürte, hat man ihn danach trotzdem nicht verpflichtet. Das zeigt einfach, dass man sowas nicht so sprunghaft bewertet und entscheidet wie viele Fans das tun, sondern von Vereinssicht rational an die Sache herangeht und abwägt, wie man vorgeht.


    Dass Coutinho nun mal so richtig in Form zu kommen scheint, ist eine super Sache. Ich hoffe, er kann das konservieren. Ob man ihn dann am Ende holt, ist schwer zu sagen. Kommt einfach drauf an, wie man Havertz bewertet, was Coutinho möchte und ob Barca vom Preis heruntergeht. Zum jetzigen Zeitpunkt einfach kaum einzuschätzen.

  • moenne Viele Leute können halt nur noch in schwarz und weiß denken. Und Geduld gibts eh nicht mehr. Schwächephase (bei 20-Jährigen!) werden nicht mehr geduldet, nachgewiesenes Potenzial ignoriert. Naja, mit solchen Leuten muss man leben.


    Ob man Coutinho holen muss, da sollte und wird man abwarten. Bis Ende Mai haben wir Zeit die Klausel zu ziehen, und danach noch weiter mit Barca zu verhandeln. Ich glaube heute nicht dass man es tun wird, zumal ich die Havertz Entscheidung schon in der Winterpause erwarte. Geht dieser Transfer über die Bühne, spricht wenig dafür, für diese Position einen teuren 28-Jährigen zu kaufen.

    0

  • moenne Viele Leute können halt nur noch in schwarz und weiß denken. Und Geduld gibts eh nicht mehr. Schwächephase (bei 20-Jährigen!) werden nicht mehr geduldet, nachgewiesenes Potenzial ignoriert. Naja, mit solchen Leuten muss man leben.

    Schwächephasen bei einem Talent werden sicherlich geduldet.

    Aber eben nicht wenn es um 100mio + Ablöse geht.

    Der Spieler muss dann einfach konstant liefern.

  • Schwächephasen bei einem Talent werden sicherlich geduldet.

    Aber eben nicht wenn es um 100mio + Ablöse geht.

    Der Spieler muss dann einfach konstant liefern.

    Es gibt keinen 20 Jährigen, der konstant auf dem Niveau liefert. Wenn man Jahrhundert-Spieler wie Messi oder Mbappé mal ausnimmt. Aber die sind nicht der Maßstab und die werden wir auch niemals bekommen.

  • dann sollte man halt auch keine 100+ bezahlen

    Kommt man heute aber nicht mehr drumherum. Man kann nicht immer hoffen, dass man Schnäppchen wie Kimmich oder Gnabry macht. Wird man auch immer mal wieder machen können, aber wenn man in einer der obersten Talentschubladen einkaufen will, muss man die Kohle hinlegen. Im Gegensatz zu vollkommen überteuerten Hype-Gurken wie Pepe ist dann die Chance wenigstens relativ groß, dass da mal ein Weltklasse-Spieler herauskommt.

  • Das ist immer eine Frage der Betrachtungsweise und beides irgendwo richtig. Einerseits macht es Dir eine bessere Mannschaft leichter, weil nicht so viel an Dir hängt. Andererseits solltest Du Deine Außergewöhnlichkeit unter schwächeren Mitspielern auch zeigen können.


    Für mich passt das aber auch nicht so richtig. Ich sehe Leverkusen nicht wirklich schwächer als letzte Saison - Havertz aber deutlich.

    Ich finde, dass mir dann immer understat hilft, wo man sieht, wie sehr die Chancenverwertung die Scorer beeinflusst.


    Die Grunddaten haben sich kaum geändert, etwas mehr weg von Torschuss zu Vorbereitung, weil wohl auch Brandt weg ist, aber er war im letzten Jahr bei 0,71 Scorern auf 90 Min. und ist jetzt bei 0,68.


    Im letzten Jahr hatte Havertz eine sehr gute Chancenverwertung, in diesem jahr fehlt ihm zur Halbzeit dann etwa ei Viertel der Spielzeit, er hatte keinen Elfer und hat aus 2,75 erwarteten Toren nur 2 gemacht, aus 2,82 Assists nur einen.

    0

  • Schwächephasen bei einem Talent werden sicherlich geduldet.

    Aber eben nicht wenn es um 100mio + Ablöse geht.

    Der Spieler muss dann einfach konstant liefern.

    Grins,ja. Das Geschrei hier möchte ich sehen wenn wir 100mio + Ablöse zahlen und Havertz dann hier nicht liefert.
    Ob ihn dann noch Schwächephasen zugestanden werden bezweifle ich mal.