Philippe Coutinho

  • Er müsste mit seinen 28 Jahren aber langsam gelernt haben wie er diese Moves mannschaftsdienlich einbringen kann. Bis auf das Spiel gegen Werder war das leider bisher zu wenig.

    Danger is my business

  • Coutinho hat im rechten Zeh mehr fussballerische Fähigkeiten, als die weit überwiegende Mehrheit der Ligakonkurrenten, nur wenige Spieler wie z.B. Thiago, kommen überhaupt an ihn heran oder können ihn übertrumpfen.

    Aber auch solch ein "Zauberfuß" benötigt Mitspieler, die seine Ideen einfordern, sich so bewegen, dass Philippe überhaupt eine Gelegenheit bekommt, den letzten Pass auch zu spielen. Es liegt daher nicht in erster Linie an ihm!


    Lasst Coutinho die nächsten Spiele bestreiten, sich mit seinen Nebenleuten - gerade Müller sei hier genannt - einspielen, und wir werden bestimmt einen noch besseren Coutinho sehen, der den Spielen noch mehr seinen Stempel aufdrücken kann.

    Er braucht auch die vorbehaltlose Rückendeckung des Trainers, um zu großer Form aufzulaufen. Man mag das als "Sensibelchen" abtun, nur konnte Jupp wie kein Zweiter gerade die empfindsamen Seelen seiner Mittelfeldregisseure streicheln - und sie auf diese Weise zu Höchstleistungen treiben.

    Flick sollte das in ähnlicher Weise zuzutrauen sein!

    0

  • Coutinho auf der 10 führte gestern dazu, dass die Winger komplett auf den Aussenlinien festgetackert waren. Keinerlei Positionswechsel und somit insgesamt die Offensive leicht ausrechenbar. Mit Müller in der Zentrale gibts da viel mehr Flexibilität in Sachen Positionstausch, wovon auch Coutinho und Perisic als nominelle "Aussenstürmer" profitieren. Keine Ahnung, was man sich von Müller als echtem Aussenstürmer verspricht, aber wenn man ihn dort parkt, muss es in der Zentrale schon anders zugehen als gestern. Und ob man Coutinho mit dieser Bürde einen Gefallen tut, muss ich auch bezweifeln. Er ist nicht der Spielmacher wie James, eher einer der selbst ins Spiel gebracht werden möchte als andere ins Spiel zu bringen. Da dann aber auch Extraklasse.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Lasst Coutinho die nächsten Spiele bestreiten, sich mit seinen Nebenleuten - gerade Müller sei hier genannt - einspielen, und wir werden bestimmt einen noch besseren Coutinho sehen, der den Spielen noch mehr seinen Stempel aufdrücken kann.

    Coutinho steht an achter Stelle hinsichtlich der bisherigen Einsatzzeiten. Wie viele Minuten muss er denn noch bekommen, um dem Spiel seinem Stempel aufzudrücken? Unter Flick stand er in elf Spielen sieben Mal in der Startelf. Von 990 möglichen Minuten unter Flick hat er 620 Minuten absolviert. Wir sprechen hier von einem 27 jährigen Spieler, der bei Inter, Liverpool und Barca unter Vertrag stand bzw. steht. So hart es klingen mag, aber ein solcher Spieler muss auch einfach mal liefern. Abgesehen vom Bremen Spiel war das unter Flick bisher zwar verbessert, aber weit weg von dem, was man von einem Spieler seines Kalibers erwarten kann und darf.


    Und wie bereits oben geschildert: Ein Spieler von seinem Format muss die anderen Spieler besser machen und nicht umgedreht.

    0

  • Und wie bereits oben geschildert: Ein Spieler von seinem Format muss die anderen Spieler besser machen und nicht umgedreht.

    Richtig.


    Er spielt nicht schlecht, aber angesichts der Kosten (Topverdiener) ist das einfach zu wenig. Deshalb wird zu 99% auch im Sommer das Kapitel wieder beendet werden.

    0

  • Guter Fortschritt gegen Hertha. Ein paar sehr raffinierte Hakenableger und Stopper fuer Mitspieler in gegenlauefiger Bewegung.

    Solche Moves sind schwer und brauchen viel Einspielzeit. Aber genau solche Spielzuege sind es, die Du brauchst, um 1a Abwehren in der CL zu knacken.

    Mit Lewa scheint er sich auf und neben dem Platz schon gut zu verstehen.

    Strahlte auch jetzt mehr Freude und Spass an der Arbeit aus.

    Hoffen wir, dass er zur rechten Zeit ins Rollen kommt. Ansonsten fehlt uns die Klasse, um in der CL was zu reissen.

    0

  • Er spielt nicht schlecht, aber angesichts der Kosten (Topverdiener) ist das einfach zu wenig. Deshalb wird zu 99% auch im Sommer das Kapitel wieder beendet werden.

    Ich gehe auch davon aus, wenn von solch einem Spieler seiner Klasse nicht mehr kommt, können wir uns viel Geld sparen.

    Einmal FC Bayern, immer FC Bayern




  • Einen James ziehen zu lassen, den man für "schlappe" 40 Millionen haben konnte, war mit das Dümmste was man bisher im Verein abgeliefert hat.

    Aha, und auch das Dümmste was alle anderen Vereine Europa abgeliefert haben, denn niemand wollte ihn für den Preis haben. Wieso wohl? Alle blind oder wie?


    James diese Saison übrigens mit 2 Torbeteiligungen in 10 Einsätzen, ansonsten ist er schon mit Wadenproblemen und Knieproblemen wochenlang ausgefallen. Na wenn der uns nicht geholfen hätte..

    0

  • Das wusstest du also dann alles schon vorher und was genau sollen mich jetzt alle anderen Vereine interessieren?

    Dass man einfach mal die Nase wenigstens einen Zentimeter über den Teller heben sollte.

    Du beschuldigst da die Verantwortlichen „dumm“ gehandelt zu haben.

    Wenn jetzt jemand Anderes diese Option wahrgenommen hätte und James abgeliefert hätte, könnte ich das Ganze ja verstehen.

    Aber dass man nicht mal die eigene Meinung einen Millimeter überprüft, wenn KEIN einziger Verein bei diesem Schnäppchen zuschlägt, das ist schon bemerkenswert.

    Aber klar, bei uns im Verein arbeiten lauter Vollpfosten. Und in der ganzen Welt auch.

    Nur hier im Forum, da sind die wahren Kenner...

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht. Unsere Verantwortlichen hätten ihn denke ich gerne behalten und die konnten ihn wohl ganz gut einschätzen nach den zwei Jahren.

    Dafür, dass es so gelaufen ist können wir uns bei unserem Anti-Trainer bedanken.

  • Aha, und auch das Dümmste was alle anderen Vereine Europa abgeliefert haben, denn niemand wollte ihn für den Preis haben. Wieso wohl? Alle blind oder wie?


    James diese Saison übrigens mit 2 Torbeteiligungen in 10 Einsätzen, ansonsten ist er schon mit Wadenproblemen und Knieproblemen wochenlang ausgefallen. Na wenn der uns nicht geholfen hätte..

    Ein Hernandez frisst nochmal wieviel Gehalt und hat wieviel Ablöse gekostet? Hilft der uns?


    Und James hat unter Heynckes hervorragend funktioniert. Nur unter der kroatischen Vollpfeife ging es bergab, weil sich ein James erdreistete, sofort Kritik auszusprechen. Die Ablöse ist fast so hoch wie Gehalt und Leihgebühr für Coutinho.

    Emotionslos betrachtet wäre eine James Verpflichtung einfacher gewesen und man wäre nicht auf Gedeih und Verderb auf Havertz fixiert.


    Aber Planung ist nicht unsere Stärke.

    0

  • ja. Vollpfosten wie ein Kovac. Dem und dessen Chaos du ja gehuldigt hast.

    0

  • Aha, und auch das Dümmste was alle anderen Vereine Europa abgeliefert haben, denn niemand wollte ihn für den Preis haben. Wieso wohl? Alle blind oder wie?


    James diese Saison übrigens mit 2 Torbeteiligungen in 10 Einsätzen, ansonsten ist er schon mit Wadenproblemen und Knieproblemen wochenlang ausgefallen. Na wenn der uns nicht geholfen hätte..

    bei UNS hat er aber performt, bis die Trainerpfeife da war bei der halt sogut wie keiner mehr Performt hat.

    Und wenn man den Coutinho Deal betrachtet, kann man ja wohl kaum der meinung sein das es gut war James nicht zu verpflcihten.

  • bei UNS hat er aber performt, bis die Trainerpfeife da war bei der halt sogut wie keiner mehr Performt hat.

    Und wenn man den Coutinho Deal betrachtet, kann man ja wohl kaum der meinung sein das es gut war James nicht zu verpflcihten.

    Letztlich wird man den Havertz Transfer daran messen müssen, auf den das alles ja anscheinend abzielt.

    0

  • Ich bin froh, einem wahren Kenner wie die hier kennen zu lernen. Bevor du noch mal was über den Teller faselst, lerne erst mal zu differenzieren, denn ich habe keinen persönlich beschuldigt.

  • bei UNS hat er aber performt, bis die Trainerpfeife da war bei der halt sogut wie keiner mehr Performt hat.

    Und wenn man den Coutinho Deal betrachtet, kann man ja wohl kaum der meinung sein das es gut war James nicht zu verpflcihten.

    Er hat auch unter Kovac noch performt, nur war durch Kovac's Weigerung ihn und Müller wie unter Jupp zusammen agieren zu lassen, kein absoluter Stammplatz für ihn drin.


    Und dadurch und wegen privater Geschichten wollte James zurück.


    Kovac war sicherlich ein Faktor, aber wohl auch nicht der Entscheidende... - und man kann sicher sein, dass, als er den Entschluss gefasst hatte, zurück zu wollen, Zidane noch nicht Trainer bei Real war...


    10er haben auf dem Markt momentan Schwierigkeiten, auch die Hochkarätigen.

    0